» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

P6ri!onxs


@ countdown

Du hast mir aber noch nicht wirklich erklärt, wie Deine Erfahrungen sich zusammen setzen. *lach*

Willste jetzt von mir genau wissen, wann ich wie mit welcher Frau schlief und deren Datensatz samt Orgasmusrate hören?

D)er klecine Prxinz


countdown,

du hast gefragt

Kann es auch mit dem Vertrauen zu tun haben - nicht nur die Komponente Selbstsicherheit?

wie ich schrieb:

es hat mit selbstsicherheit und der fähigkeit zu vertrauen zu tun

die selbstsicherheit spielt eine rolle, also das vertrauen in sich selbst, sich gehen lassen zu können ohne zu reflektieren "wie sehe ich aus, wie wirke ich auf den mann?" und die fähigkeit dem mann zu vertrauen spielt eine große rolle.

die selbstsicherheit würde ich mit ca. 40% gewichten, das vertrauen zum mann mit ca. 60%. wenn das vertrauen zum mann nicht vorhanden ist, reicht auch die selbstsicherheit nicht mehr aus.

hGemxeT.


Prions, laß mal lesen *neugierigguck*

P%rioxns


aber sie sollte dem mann dieses wissen mal mitteilen damit der auch an den richtigen stellen zum richtigen zeitpunkt rubbelt.

Ja, das sollte sie wohl tun. Wobei es zum "Mitteilen" nicht unbedingt Worte sein müssen - oft reicht es auch IHM nur zu "zeigen" (also mal seine Hand hier hin zu legen und so zu bewegen, wie frau es mag), um ihm die ausreichenden Zeichen zu senden. Ein Mann, der nichtgänzlich auf den Kopf gefallen ist, sollte diese Zeichen lesen und deuten können ... ;-)

PFrixons


Oragsmusrate bei ü30 100%. Bei u30 bei ca. 50%

Ryistreitxto


Wie sollte ich das jetzt auffassen?

Wörtlich...

Genauere Erklärungen würden dann den Grad meiner Entrüstung bestimmen.

Der Grad deiner Entrüstung ist mir ziemlich egal, ich bin weit genug weg ]:D

cZounXtdoxwn


@ Ich liebe es

Es ist ja nur eine Theorie, aber ich finde die Informationen von Euch so anregend.

Unkenntnis des eigenen Körpers? Kann auch sein.

Aber das würde doch bedeuten, das eine Frau, die nicht genug Kenntnis hat schon mal gar keinen O. bekommt, oder?

Dver= klemine PXrixnz


Unkenntnis des eigenen Körpers? Kann auch sein.

davon halte ich fast gar nichts.

Pwri[ons


Aber das würde doch bedeuten, das eine Frau, die nicht genug Kenntnis hat schon mal gar keinen O. bekommt, oder?

Jupp :)^, wenn nicht grad irgendwie zufällig - oder eben durch einen Typen, der sich auskennt ...

cyouqntxdown


@ Prions

Nein grob in Prozenten und dazu das Alter, damit ich Rückschlüsse ziehen kann reicht mir schon.

Irgendwie habe ich ein wenig das Gefühl, das Du sehr jung bist... *lach*

RAistrextto


Aber das würde doch bedeuten, das eine Frau, die nicht genug Kenntnis hat schon mal gar keinen O. bekommt, oder?

Falsch... Wenn sie genügend Vertrauen hat, sich richtig fallen lässt und er weiss, was er tut, dann klappts auch so :)z Entweder Frau weiss oder Frau lässt sich einfach fallen und verwöhnen, beides klappt

J ezebexl


Zum Thema Bankkonto/Orgasmus

Das wurde gestern Abend in einer Comedy-Sendung angesprochen, worauf eine Komödiantin meinte, dass die betreffenden Damen sicher nicht die vielen Orgasmen mit dem Besitzer des Bankkontos haben, sondern wohl eher mit ihren Lover.

OT

Hallo Countdown! *:) :)_

Es hat doch einige Jahre gedauert, bis ich mich beim Sex mit einem Partner entsprechend fallen lassen konnte. Anfangs konnte ich mich nicht einmal genug entspannen, um überhaupt erregt dabei zu sein. (Und ja, ich oute mich mal, dass ich damals geschauspielert habe, damit ich nicht als frigide abgestempelt werde. Aber irgendwann habe ich für mich selber festgestellt, dass es weder ihm und schon gar nicht mir was bringt.)

Dass ich Orgasmen durch klitorale Stimulation bekommen konnten, wusste ich seit ich 12 war. Aber es klappte einfach nicht, wenn es ein anderer tat. Ich konnte mich einfach nicht genug fallen lassen. War ständig damit im Kopf beschäftigt, ob ich da alles richtig mache und hatte auch Angst, mich gehen zu lassen und die Kontrolle über meine Selbstbeherrschung zu verlieren.

Als ich meinen Mann kennenlernte und er mich oral verwöhnen wollte, habe ich ihm gesagt, dass ich das schön von anderen Männern kenne und es nicht mag.

Er bat mich, der Sache doch wieder eine Chance zu geben und es einfach geschehen zu lassen.

Es hat nicht gleich bei den ersten 10 oder 20 mal geklappt, aber ich habe einfach angefangen, mich zu entspannen und wenigsten nur diese Berührung zu genießen, ohne darüber nachzudenken, wie das dort unten aussieht, riecht oder schmeckt.

Schließlich habe ich irgendwann beim Cunnilingus einfach das gemacht, was ich sonst auch bei der SB mache: Entspannen und Kopfkino an. Und es hat geklappt.

Meine Einstellung zu meinem Körper und Sex an sich, hat sich radikal geändert, seit ich "Ende 29" ;-) bin.

Zuviel Pfunde? Haare wirr? Komischen Gesichtsausdruck während des Sex? Total verschwitzt und atemlos? Egal! Hauptsache es macht Spaß.

Ich glaube, es ist die Kombination aus sich-entspannen-können und dem-anderen-vertrauen. Ein mir wildfremder Mann wird aus mir im Bett keine Lustfurie machen können. Das klappt aber auf jeden Fall, wenn ich mein Gegenüber mit Leib und Seele vertraue und begehre.

h`exneTx.


Wie möchtest du denn zu einem orgasmus kommen wenn du selber die erogenen zonen deines körpers nicht kennst.

Wenn dir diese nicht bekannt sind und vor allem die reaktionen deines körpers auf deren stimulation, kannst du das ja auch an keinen mann weitergeben. Bekanntermaßen sind die weder hellseher noch multitaskfähig. :=o.

Alleine durch die phantasie eines mannes zu kommen, na das halte ich für einen glücksfall.

PUrivonxs


@ countdown

Ich bin 32 und schlafe seit Mitte 20 ausschließlich mit Frauen ab 30+. Meine Frau ist 42.

c!ou`ntdowxn


@ Der kleine Prinz

Ok das war gut geantwortet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH