» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

L-ican-Jixll


boah prions, dass ich dir in so großen umfang zustimmen kann

Tja, auch DU bist vor einer (Weiter-)Entwicklung nicht sicher! :-p ;-D

Da hatte ich jetzt glatt folgenden Freud'schen Verleser:

Tja, auch DU bist vor meiner (Weiter-)Entwicklung nicht sicher!

;-D

L<ian-Jki~lxl


Und wenn man das schon viel früher schafft?

Kann es da auch so etwas wie "Naturtalente" geben?

Ich hatte bisher meinen Mann von Anfang an für ein Naturtalent gehalten bei der Frage, wie gut er mir einen Orgasmus verschaffen kann. Dabei bin ich wohl auch selber eins :-/ ;-).

Parixons


Ich hatte bisher meinen Mann von Anfang an für ein Naturtalent gehalten bei der Frage, wie gut er mir einen Orgasmus verschaffen kann. Dabei bin ich wohl auch selber eins .

Hast Du Vergleichsmöglichkeiten?

TjIxOK


Prions

Hast Du Vergleichsmöglichkeiten?

Wieso braucht Lian-Jill "Vergleichsmöglichkeiten"?

Es reicht doch dafür (also für den Orgasmus und das ganze Drumherum) das eigene Empfinden über die Fähigkeiten des Partners völlig aus. Warum soll die eigene Zufriedenheit erst möglich sein, wenn ich "Vergleichsmöglichkeiten" habe.

Anders gefragt: Bist du mit deinen Eltern "zufrieden"? Wenn ja, dann frage ich dich, warum? HAST DU VERGLEICHSMÖGLICHKEITEN ?

RNistr}ettxo


wie beim Golf

Frei nach dem Motto: Spielen sie schon Golf oder haben sie noch Sex? ]:D

T'IOxK


Countdown

Sie haben alle Möglichkeiten der Welt und lassen sie einfach an sich vorbei gehen.

Ist es nicht ganz simpel? Das hängt doch alles an dem Satz "learning by doing".

Ich denke, es ist auch einfach Zufall dabei. Kommt ein Mädel immer nur an Kerle, die sie nicht "weiter entwickeln" in ihrer Sexualität, dann haben sie halt Pech gehabt: Dumm gelaufen!

Mja)e8x2


Was man nicht alles verpasst, wenn man Noten ausrechnet... :=o

Ich schließe mich all denen an, die meinen, es hat etwas mit Fallenlassen zu tun. :)z

Besonders das hier kann ich voll und ganz unterschreiben:

ich würde es als einen Zustand bezeichnen, in welchem man gerade BESONDERS mit der Realität verhaftet ist, und zwar Realität nicht im kognitiven Sinne sondern eben im meditativen Sinne der völligen Aufmerksamkeit, des bei-der-Sache-seins. Wenn ich den Körper der Partnerin und meinen eigenen fühle und diese Sinneseindrücke völlig aufnehme ohne sie zu reflektieren, ist das eine Einbahnstraße zum Höhepunkt, die man allerdings schon auch willentlich verlassen kann, um z.B. anstelle dieses Höhepunkts eine weitere Steigerung zu erfahren.

:)^ x:)

P%rio.nxs


@ TIOK

Anders gefragt: Bist du mit deinen Eltern "zufrieden"? Wenn ja, dann frage ich dich, warum? HAST DU VERGLEICHSMÖGLICHKEITEN ?

JA; HABE ICH! Noch Fragen und ja, ich bin mit meinen Eltern mehr als zufrieden? Zudem bin ich der Meinung, man kann eine qualitative Aussage erst ab der 2. Sahneschnitte machen!

M$ae8x2


ich bin mit meinen Eltern mehr als zufrieden?

Warum das Fragezeichen am Ende?

man kann eine qualitative Aussage erst ab der 2. Sahneschnitte machen!

Nach zwei Sahneschnitten ist mir schlecht :-p.

Pgrio6ns


Ich denke, es ist auch einfach Zufall dabei. Kommt ein Mädel immer nur an Kerle, die sie nicht "weiter entwickeln" in ihrer Sexualität, dann haben sie halt Pech gehabt: Dumm gelaufen!

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied!

So ist es nicht das Schicksal oder die böse Welt als solche, welche einem übel mitspielt, gerät man immer an "den Falschen". Diesen Umstand kann man auch nicht lapidar mit "Pech gehabt", "dumm gelaufen" oder dergleichen abtun und damit von der eigenen, mangelhaften Menschenkenntnis und damit schlecht Auswahl ablenken! Vielmehr sollte man folgenden Leitspruch beachten und das bei allem was man tut - auch bei der Wahl seines (Bett-)Partners: "Augen auf, beim Autokauf!" :=o ;-D

Parionxs


@ Mae

Warum das Fragezeichen am Ende?

Sorry, der Satz war ursprünglich nach dem "noch Fragen" zuende, wurde dann aber um den Zusatz erweitert, leider ohne das Fragezeichen gegen einen Punkt zu tauschen. Mein Fehler. @:)

Sonst bist Du mit den "Sahneschnitten" einverstanden ???

LWia]n-1Jil)l


Hast Du Vergleichsmöglichkeiten?

Prions,

Was genau willst du mit dieser Frage ausdrücken?

Wenn ich sage, mein Mann war schon immer, also auch in sehr jungen Jahren, genau genommen mit 20, ein Naturtalent darin, mit die tollsten Orgasmen zu verschaffen und auch ich hatte sowohl allein als auch zu zweit noch nie das Problem, nicht zum Orgasmus zu kommen: Was hat das nun wieder mit fehlenden Vergleichsmöglichkeiten zu tun?

Mir ist es relativ egal, wie meine Nachbarin zum Orgasmus kommt.

PKr3ionxs


@ Lian-Jill

Mir ist es relativ egal, wie meine Nachbarin zum Orgasmus kommt.

Natürlich ist es Dir egal, wie Deine Nachbarin zum Orgasmus kommt (wobei dies sicher auch eine interessante Frage wäre!?). Meine Frage bezog sich allerdings nicht auf Deine Nachbarin, sondern auf Deinen Mann.

Was genau willst du mit dieser Frage ausdrücken?

Im Grunde ganz einfach - nämlich Folgendes:

Hast Du eine vergleichsmöglichkeit, wie ein anderer Mann Dir einen Orgasmus bescheren würde? Hast Du eine Vergleichsmöglichkeit, wie Dein Orgasmus mit einem anderen Mann ist? Hast Du eine Vergleichsmöglichkeit, wie ein anderer Mann Dich berühren und verführen würde ...?

Deine Nachbarin ist bei dieser Fragestellung völlig egal - hier geht es nur um DICH und DEINEN MANN! @:)

LCian+-Jixll


Hast Du eine Vergleichsmöglichkeit, wie Dein Orgasmus mit einem anderen Mann ist?

Brauche ich nicht, denn wie du hoffentlich aus eigener Erfahrung weißt, ist jeder Orgasmus einzigartig.

Lieber tausende von Orgasmen immer mit dem selben Mann, als gar keiner oder nur seltene mit immer wieder verschiedenen Männern.

Meine monogame Lebensweise musst du mir nicht in jedem Faden um die Ohren hauen, Prions, denn nicht immer passt dieses Thema, auch wenn es dein Lieblingsthema in diesem Forum zu sein scheint.

kquckzu<cks/blume


Prions,

natürlich kann Lian-Jill nicht wissen ob die orgasmen mit einem anderen mann NOCH schöner wären. doch ist das wirklich so schlimm?

wenn man auf einer schönen urlaubsinsel ist, dann kann es auch sein, dass irgendwo eine NOCH schönere insel ist.

doch wenn man nach diesem prinzip vorgeht, dann kann man sich nie sicher sein. selbst nach zehn partnern weiß man nicht ob nicht der elfter alles davor gewesene in den schatten stellen würde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH