» »

Sex mit Klassenkameradin - Wie angehen

P@ri[oxns


Nein, aber mein Trost, trotz blonden Engellocken kannst auch du nicht fliegen

DAS behauptest Du jetzt mal so Kraft Deiner Wassersuppe!? :-/

R5istGrettxo


DAS behauptest Du jetzt mal so Kraft Deiner Wassersuppe!?

Nein, eher Kraft der Bilder, die du von dir ins Netz gestellt hast ]:D

P[rioxns


Schnacker! %-| %-| %-|

Es gibt nur ein Bild! Und damit weißt Du noch lange nicht, ob ich eine Pilotenlizenz besitze, oder?

P#rri%onxs


@ Der Geist des Waldes

Zu Deinem längerem Post von gestern Abend noch einmal: ich versteh, was Du meinst und teile Deine Ansichten sogar größtenteils. @:)

Nur noch ein paar kleine Anmerkungen:

Und solange diese Beziehung fortbesteht - egal wie glücklich oder unglücklich sie intern auch sein mag - werde ich mich, selbst wenn ich in die Frau verliebt sein sollte, da raushalten, einfach weil ich die Beziehung als solche respektiere.

Das ist löblich von Dir, aber ich denke, so ganz kann man sich eh nie aus einer Beziehung heraushalten!? Schon alleine das bloße nähere Kennen einer Frau, die in einer Beziehung ist, bringt einen selbst dazu schon eine Art Beziehung mit/zu ihr zu haben und schon damit allein strahlst Du auch in IHRE eigentliche Beziehung ein (hast also eine Auswirkung auf diese).

Und ich finde es in dem Zusammenhang dann auch zum Teil durchaus legitim, solche Kandidaten, wenn sie allzu dreist vorgehen sollten, deutlich in ihre Schranken zu weisen oder ihnen - im Extremfall - auch eben jenen Anstand, der ihnen offenbar völlig abgeht, "einzubläuen".

Hier finde ich es persönlich viel charmanter, sein "Revier" mittels eines Kusses und eines "Na Schatz, alles okay?" abzustecken. Wobei ich immer noch denken, daß zumindest meine Frau sich gut allein gegen Typen wehren kann. Aber ich muß zugeben, wenn sie sich gut mit jemanden unterhält, greife ich für mich und mein Ego doch gern schon mal zum oben erwähnten Kuß, bzw. zum Spruch - einfach, um für mich die Lage zu peilen und dem Anderen mal kurz eine unterschwellige Ansage zu machen ;-)

Die andere kann sein, dass man(n) es gar nicht für notwendig erachtet, in dieser Situation etwas zu tun, weil ihm die Beziehung selber mehr oder weniger egal ist oder er sich ihr und seiner Frau so sicher glaubt, dass er es gar nicht nötig hat, darum zu kämpfen.

Ja, das kann natürlich sein, aber DANN ist es (wie ich zuvor meinte) eh schon zu spät und die Beziehung am Kentern ... Ich weiß aber was Du meinst und kenne auch Frauen, die es sehr gern sehen - ja sogar als persönl. Wertschätzung ansehen, wenn der Mann körperl. um sie kämpft ... Meine Fall ist das nicht und so gerate ich eher nicht an solche Frauen! :=o

Für mich ist es zum Teil auch ein Zeichen von Wertschätzung für die Beziehung, dass man eben nicht jeden Blödmann kommentarlos seine Frau anbaggern lässt, sondern ihn klar darauf hinweist, dass diese Frau bereits vergeben ist.

Wie gesagt, denke ich, daß (m)eine Frau dies allein gut hinbekommt und auch ohne diese Art von "Wertschätzung" recht gut leben kann.

Aber ist gibt da draußen eben auch viele Kerle, die selbst nach dem zehnten "Hau ab und lass' sie in Ruhe" noch nicht gepeilt zu haben scheinen, dass sie unerwünscht sind

Ja, natürlich - wenn ich sehe, daß meine Frau mit jemandem doch nicht allein fertig wird, bin ich der Erste, der ihr zur Seite steht und das Thema regelt. Aber selbst hier ist das Mittel der Gewalt das allerletzte Mittel, welches zum Einsatz kommt. Meist reichen da 2m und ein guter Spruch aus männl. Munde und die Sache ist gegessen ;-)

R is6trettxo


damit weißt Du noch lange nicht, ob ich eine Pilotenlizenz besitze

Auch mit Lizenz kannst nicht DU fliegen, sondern bloss das Fluggerät ;-) :-p ]:D

Prrio8ns


Ohne mich fliegt da auch kein Fluggerät! :-p

s}usip_hYerselxf


@ Geist des Waldes

Mach Dich doch nicht verrückt hier und ärgere Dich nicht. Der TE hat offenbar ein gestörtes Verhältnis zu Frauen, er sagt ja selber dass er sonst keinen Kontakt zu anderen Frauen hat. Er hofft, daß sie Interesse an ihm hat weil sie offenbar einfach nur freundschaftlich und höflich ist. Und wenn er mit seinen wahren Absichten an das Mädel herantritt, macht sie sowieso einen Rückzieher wenn sie einigermaßen bei Verstand ist.

Dmer GeiYst dGe;s Walides


@ Prions:

Danke für dein letztes Antwortposting auf meine Aussagen, welches erfreulicherweise wieder etwas "versöhnlicher" vom Tonfall her war :-). Bei vielem, was du darin gesagt hast, stimme ich dir auch absolut zu.

Und glaube mir bitte, ich bin ganz bestimmt kein Mensch, der jedem Typen, der einmal kurz mit meiner Freundin schäckert, eine aufs Maul haut. Da käme ich wahrscheinlich bald zu gar nichts mehr, weil ich dauernd auf irgendwelchen "Vergeltungsfeldzügen" gegen irgendwelche Kerle, die sie mal kurz angebaggert haben, wäre ;-).

Ich traue meiner Freundin durchaus zu, dass sie sowas auch im Normalfall alleine regeln kann und sie ist generell auch so gnadenlos ehrlich, dass sie mir solche Anflirtgeschichten auch jedes Mal direkt erzählt und mich sogar vorher fragt, wenn sie mit neuen männlichen Bekannten mal einen Kaffee trinken geht. Tja, Frauen ;-D !! Sie ist eine ganz treue Seele und bezeichnet sich selber auch als überzeugte "Ein-Mann-Frau".

Es gab aber auch mal einen Fall, wo sie mit einer Bekannten abends auf einer Metalparty war und ihr da so'n schmieriger Kerl (Typ "Jay" von "Jay & Silent Bob") die ganze Zeit über hinterhergelaufen ist und ihr auch wiederholt an den Hintern gefasst hat. Und da sie generell leider auch in solchen Situationen ein viel zu netter Mensch ist, hat sie außer der Frage "Sag mal, ist das krankhaft bei dir?" auch sonst nichts weiter dagegen gemacht.

Und in solchen Fällen HÄTTE ich dann, wenn ich an dem Abend auch da gewesen wäre, mit Sicherheit reagiert. Erst mit dem freundlichen Hinweis "Lässt du bitte die Finger von meiner Freundin!" und falls er darauf nicht hört, würde ich ihm beim nächsten Grabschversuch den Arm auf den Rücken drehen und ihn zu den Türstehern schleifen, damit die ihn rausschmeißen. Glaub mir, in anderen, harmloseren Fällen würde ich mich mit Sicherheit auch auf die oben von dir beschriebenen "Reviermarkierungsmethoden" beschränken ;-D.

Ich finde es nur ärgerlich, dass manche Typen selbst solche offensichtlichen Hinweise darauf, dass jemand vergeben ist, bewusst übersehen, weil sie aus irgendeinem Grund scharf auf ein bestimmtes Mädel sind und genau die unbedingt haben/flachlegen/etc. wollen. Und so ein Kandidat ist eben auch der werte DontPushMe für mich. Und darum spreche ich mich hier im Thread auch so vehement gegen seine blöde Idee aus.

DOoDntP#ushxMe


Ihr Off-Topic Spammer,wie soll mir eure Diskussion helfen?Regelt das gefälligst untereinander

PBri+ons


@ Der Geist des Waldes

Ich verstehe Dich voll und ganz und stimme dem auch zu! :)^ Wollte im Grunde ja auch nur darauf hinweisen, daß eine selbstständige Bestätigung Deiner Frau einem anderen Mann gegenüber (D)eine "Ein-Mann-Frau" zu sein, doch ein größter Beweis ihrer Liebe zu Dir und damit eine größere Bestätigung Eurer Beziehung ist, als jedes "Auf die Nase hauen" Deinerseits. ;-)

Aber ich muß zugeben, daß auch ich bei GRABSCHERN keinen Spaß kenne! :|N

D'ontPuvshMe


Hat denn keiner Tipps ,wie ich mich annähere :-/ ?

HTumbaTHätxärä


Wem? Dem Psychologen?

Lass es! Sie ist glücklich vergeben. Sie hat ein Kind und das Kind ist von ihrem Freund.

Ich hoffe, dass du dir einen dicken Korb fängst!

DIontPutshxMe


Toll :(v Ihr übertreibt doch alle maßlos,ich möcht sie doch nur anfassen :( da ist doch nix bei :°(

D^er G<eist Bdes Wbaldexs


Du ... verstehst es wirklich nicht, oder %-| ?? Egal, wie viele Leute hier im Thread es dir sagen, du scheinst es einfach auch gar nicht verstehen zu wollen.

Wie kommt es eigentlich, dass du es dir so einfach und unproblematisch vorstellst, mal eben kurz eine Bekannte, die einen Freund und ein Baby hat, zu befummeln ?? Wie viele andere weibliche Bekannte von dir hast du denn bisher schon so befummelt, hmm ?? Ich schätze mal, die diesbezügliche Zahl dürfte ziemlich genau gegen Null tendieren ;-D.

Und du scheinst auch diese Sache mit dem "Vertrauen" anscheinend irgendwie grundlegend nicht verstanden zu haben (sonst hättest du dir den Kram mit den Auswirkungen eines ONS auf eine Beziehung auch nicht erst erklären lassen müssen). Ein Mädchen muss schon recht viel für einen Kerl empfinden, ihm vertrauen und sich bei ihm sicher fühlen, um ihm auch auf körperlicher Ebene so nah kommen zu wollen, dass sie es zulässt, dass er sie an den Brüsten oder im Schambereich berührt.

Ein derartiges Vertrauen ist aber bei "guten Bekannten" noch nicht mal ansatzweise gegeben - es sei denn, die Frau ist wirklich ziemlich "locker drauf" und lässt sich widerstandslos von fast jedem begrabschen. Ich meine, wenn du solchen Kleinkram wie "Sie wirkte recht interessiert, als ich ihr erzählt habe, was ich so am Wochenende mache" schon als "positives Zeichen" wertest, zeigt das in meinen Augen, dass ihr euch bislang allerhöchstens auf einer "Wir hängen häufiger mal in der Schule miteinander ab" Ebene miteinander bewegt. Glaubst du im Ernst, sie würde dich auf einem derart niedrigen Vertrautheits- ud Nähelevel einfach so mal eben kurz an sich rumfummeln lassen ??

Und selbst, wenn ihr im Laufe der Zeit noch ein wenig vertrauter miteinander werden solltet: Sie hat einen Freund, und das anscheinend nicht erst seit gestern. Und allein deshalb wird sie schon mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht auf deine Annährungsversuche eingehen, weil der wahrscheinlich nicht gerade begeistert davon wäre und sie ihn gerade jetzt, wo das Kind da ist, mehr denn je braucht. Sie kann und wird es mit Sicherheit nicht riskieren, nur wegen so einer blöden Fummelei mit einem Kumpel aus der Schule nachher allein mit dem Kind dazustehen.

Ganz ehrlich, du bist wahrscheinlich besser dran, wenn du dir ein anderes "Objekt der Begierde" suchst. Versuch, ihr ein guter Freund zu sein, heitere sie ab un dzu mal ein wenig auf, wenn sie viel Stress hat und verkneif dir jeden weitere Versuch, näher an sie rankommen zu wollen. Ich denke nämlich, dass es anderenfalls auf längere Sicht eher unerfreulich für dich enden wird.

D#ont~PuOshMe


ok,hast wohl recht :°( :-( :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH