» »

Wie reagiert frau wenn Mann zu schnell kommt?

eqngeql0x9 hat die Diskussion gestartet


Ich habe folgendes Problem, ich bin jetzt schon längere Zeit mit meinem Freund zusammen und wir haben auch schon mit einander geschlafen. Das erste Mal war sehr schön. Doch die Male danach ist er zu früh gekommen. Es passierte schon gleich nach dem eindringen. Woran kann das liegen? Es hat doch beim ersten Mal alles geklappt. Und wie soll ich mich verhalten? Er ist dabei den glauben an sich selbst zu verlieren! Ich würd ihm gern helfen.

engel09

Antworten
hral@l=itxa


er ist ´n schnellspritzer. :(v du musst ihn erziehen. :-D sag ihm, ist voll wichtig für dich, dass er lange durchhält. ;-) dann lässt er sich auch erziehen. männer wollen ja "lange können":)^ und steck ihm, er ist n echter hengst, wenn er dich lange fickt ohne zu kommen *:)

CEhaovs GTotxal


vielleicht solltet ihr es auch vorher einfach mal gegen seitig selbst machen oder euch dabei zu sehen;)

wenn ein mann gekommen ist, dauert es beim nächsten mal viel länger, bis er wieder kommt.

ich habe bei manchen männern auch das gefühl, dass sie anfangs grenzen testen wollen.

und einige männer wollen es sich eben einfach machen.

das darf man nicht unterstützen, sosnt bürgert es sich ein.

also so dinge, wie einen orgasmus vortäuschen finde ich total albern, so weiß der mann ja niemals, wie er es besser machen soll.

sag ihm, dass du länger bruachst und vielleicht auch ein längeres vorspiel.

eGngel0x9


naja es ist ja nicht so, dass er es nicht will. Es macht ihn ja selber voll fertig und er glaubt nicht mehr an sich. Er denkt, dass das jetzt immer so ist. Und es beim ersten Mal nur eine Ausnahme war, dass er nicht zu früh gekommen ist.

Wie kann ich ihn wieder aufbauen, sodass er wieder an sich glaubt?

e&ng2el0x9


und wir haben auch ein sehr langes Vorspiel und beim ersten Mal ging ja wie gesagt alles gut es war wirklich perfekt! Nur danach ist er gleich beim eindringen gekommen, und jetzt zweifelt er an sich selbst.

S?Ka~thes8x3


Hi Engel,

tu mir bitte einen gefallen und setz ihn nicht unter druck. Wie alt seid ihr eigentlich ??? Ich vermute mal dass er einfach nur sehr nervös ist, dadurch dass er einmal , wwarum auch immer, zu shcnell gekommen ist setzt er sich unter druck und da geht dann natürlich gar nichts mehr. Wenn du jetzt mit Aussagen wie z.B. "ich brauche aber längeren Sex" kommst, erhöhst du den Druck nur weiter und das hilft auch nicht weiter. Ich habe es so verstanden dass er ja länger durchhalten will, aber sich einfahc nicht uzrückhalten kann.

Gib ihm Zeit, setz ihn nicht unter Druck. Sag ihm dass du es auch so magst mit ihm im Bett zu sein. Er kann dich ja noch auf viele andere Weisen befriedigen.

Als Mittel um länger durchzuhalten würden mir jetzt erstmal, 2te Runde, Kondome mit Betäubungsgel (zB. Durex Performa ), an was anderes Denken, einfallen.

Bei mir ging es am Anfang auch sehr "flott", aber das hat sich (zum Glück) gelegt. Heute kann ich quasi beliebig lange durchhalten, also gib deinen schlechten Starter nicht zu früh auf, da kann noch einiges kommen. *G*

viel Spass beim Üben

SKates

dGerGed)uldige


Ich kann dem, was SKates83 schreibt, nur zustimmen.

Wie wäre es denn damit, wenn er dich nachdem er das "erste Mal" so schnell abgespritz hat, dich so lange fingert und leckt, bis er wieder einen Steifen hat und wieder weitermachen kann. ??? Denn in der Regel hält der Mann dann länger durch, bis er erneut ejakuliert.

liebe Grüße

s.chnü,f:fzi


Wie alt seid ihr, wenn ich fragen darf?

Nehmt euch einfach ein Beispiel an uns. Bzw an meinem Freund. Er ist schon immer sehr schnell gekommen, wie er sagt, ist das 'sein Problem'

Ist es das? Nun ja, wenn Sie darauf steht, möglichst lange gestoßen zu werden, bestimmt. Und auch mir fehlt es manchmal. Doch: Änderbar ist es nicht. Jedenfalls nicht insgesamt.

Er kann länger, wenn er Zeit hat, wenn er auch für sich genießen kann. Länger in mir drin sein kann er dadurch aber nicht. Trotzdem komme ich voll und ganz auf meine Kosten, weil er sich darum kümmert.

Da er um 'sein Problem' weiß, es auch akzeptiert hat, stellt er sich und seine Handlungsweise darauf ein.

Als Tip als solches: Reize ihn, bis er merkt, daß es ihm fast kommt....dann höre auf. Laß seine Erregungsschwelle sinken, beginne dann von neuem. So kann er lernen, wieder länger zu können :-) Viel Spaß beim Üben :-)

TSens/oxn


Ohoh :|N Hört sich gar nicht gut an. Ich vermute er will es sich nur einfach machen und macht das mit Absicht!

n.ixmWehrGfrxei


Vorab die Frage, will oder kann er nicht länger zurück halten?

Wenn er einfach nicht will, hast du schlechte Karten...

Alles andere kann man üben bzw. lernen, außerdem kann er dich ja auch auf andere Weise verwöhnen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH