» »

Hab ich meine Freundin vergewaltigt?

jiuxn0ge32x1 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

als ich das letzte mal bei meiner freundin geschlafen habe bin ich mitten in der nacht aufgewacht und hatte irgendwie lust auf sex. ich hab dann mal fersucht meine hand zwischen ihre beine zu legen und sie damit langsam aufzuwecken. ich hab das schon des öfteren so gemacht und am nächsten tag meinte sie eigentlich immer dass sies gut fand. also dacht ich mir nicht viel dabei. da wurde sie dann so langsam wach aber sie hat irgendiwe nix gesagt oder sich bewegt. ich hab mich dann immer weiter an ihre klitoris vorgetastet. davorn wurde sie dann zimlich schnell sehr sehr sehr feucht (ich weiß gar nicht ob sie jemals so feucht wurde), began ganz leicht zu stöhnen (gleich wie immer wenn wir sex haben) und hat ihr becken dazu bewegt. da das alles signale eindeutiger erregung für mich waren dachte ich mir nichts dabei als ich begann ihr höschen auszuziehen, was irgendwie nicht so wirklich funktioniert hat weil sie auf dem bauch lag. da fand ichs schon irgendwie komisch dass sie so garnicht mitgeholfen hat und kein wort sagte... ich hab mich dann auf sie drauf gelegt und hab meinen penis zwischen ihre beine gerieben und ihre beckenbewegeungen wurden noch heftiger. also dacht ich mir immernoch nichts dabei und hab ihn reingesteckt, bin gekommen, hab weitergemacht und mit der hand ihre klit stimuliert und sie kam dann auch recht heftig... und hat mich dabei regelrecht abgeworfen (kann es sein dass sie erst in dem moment aufgewacht ist?). ich hab mich an sie drangekuschelt und nach ca. ner minute begann sie mich mit tritten an den bettrand zu verbannen... sie war bzw. ist stinkesauer auf mich.

Antworten
sptehoaufwweiberl


frag sie!

nLelwle88


Bei mein Freund und mir ist dass auch schon öfter passiert. Manchmal hab erst beim sex mit bekommen dass ich eigendlich ich sex hab, ich finde dass auch irgendwie schön!

Vieleicht hat deine Freundin irgendwie schlecht gträumt, ist dann halt erschrocken!

Was hat den deine freundin gesagt?

Aber wenn sie doch gestöhnt und ihr Becken bewegt, dann muss doch was mitbekommen haben!

n^ew-pvaNnillxe


Würde ich auch sagen. Wenn sie eindeutige Bewegungen macht und dabei stöhnt, wird sie´s mitbekommen haben.

Warum auch immer sie danach rumgezickt hat-frag sie! Sie muß doch irgendwas dazu gesagt haben?

B;asti1J00x9


Ich denke sie hat geschlafen / war im Halbschlaf. Das kann manchmal passieren, hatten meine Freundin und ich auch schon. Sie wacht nicht völlig auf sondern bekommt nur unterbewusst mit dass etwas passiert (deshalb die körperlichen Reaktionen), in unserm Fall hat sie dann beim Sex von Sex geträumt - irgendwie verrückt.

Wahrscheinlich war sie einfach geschockt als sie plötzlich aufgewacht ist und gemerkt hat dass ihr wirklich fickt. Mein Tip: Mit ihr reden! Entschuldige Dich, frag' sie was los war; falls ich recht habe mit meiner Theorie, erkläre ihr dass Du nicht wusstest dass sie nicht wach ist und (wegen ihres Verhaltens) dachtest sie wäre wach. Versichere ihr dass es nicht wieder passiert (es sei denn sie findet es im Nachhinein geil - das ging meiner Freundin so).

LG

ilch2U00x9


nein du hast sie nicht vergewaltigt, du hast sie nur erschrocken. Ich würde einfach mal mit ihr drüber sprechen und das nächste mal schaust du einfach mal ob sie wirklich wach ist indem du sie mal ansprichst oder so. Weil im Prinzip fand sie es ja schön und du hast ja nichts gemacht was sie nicht auch will denke ich mir mal.

A'nn-KQathri2n19x91


Einfach fragen und drüber sprechen.

Ich weiß auch nicht ob ich so begeistert wäre, wenn mich jemand, dem ich es zwar wenn ich wach wäre normalerweise erlauben würde, irgendwie im Schlaf durchbumsen würde. Ich mein klar, körperlich findet man das auch im Schlaf erregend, aber wenn man dann aufwacht kann man sich schon irgendwie "benutzt" fühlen. Denk ich mir mal so.

A=ndiBfrexak


"benutzt" fühlen

Darin könnte auch das Problem liegen; es erklärt ihr Verhalten. Red mit ihr! Kommunikation ist sehr wichtig. :)^

i.ch2600x9


es kommt halt immer auf die Frau an, manche finden es schön im Schlaf so überrascht zu werden und andere wieder nicht. Red mit ihr und stellt das klar

j>aysuxng


Von "Vergewaltigung" würde ich sprechen, wenn Gewalt im Spiel war.

Wenn jemand feucht wird und man mal eben eindringen kann, dann würde ich von "überlistet" ;-) sprechen. Aber das ist auch nur die Meinung eines Mannes in einer funktionierenden Ehe, wo das früher öfter vorkam. Glaube jetzt mit dem Kind, was uns paar mal in der Nacht weckt würde ich auch übelst getreten werden.

A0nn-Kathzrin199x1


Wenn jemand feucht wird und man mal eben eindringen kann, dann würde ich von "überlistet" sprechen.

Aha, dann waren die tausenden vergewaltigten Frauen, welche eben gegen ihre Körperfunktionen nichts tun können selbst schuld ???

Von "Vergewaltigung" würde ich sprechen, wenn Gewalt im Spiel war.

Sicher strikt nach dem Wortlaut. Aber in § 177 StGB steht auch das es "unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist" eine Vergewaltigung ist.

[[http://dejure.org/gesetze/StGB/177.html]]

Aber das ist auch nur die Meinung eines Mannes in einer funktionierenden Ehe, wo das früher öfter vorkam.

Tja, dann hoffen wir mal das deine Frau drauf steht... :-|

H`e{rbiK


Ann-Kathrin juristisch Einlassung ist zutreffend.

Wenn sie Anzeige erstattet ist er reif.

Sex ist nur dann gestattet, wenn zuvor eindeutig und verbal die Zustimmung erteilt wurde und beide zu diesem Zeitpunkt im Vollbesitz der geistigen Kräfte sind, also auch kein Alkohol, keine Medikamente (Schlafmittel, valiumverwandte Rückenschmerzenmittel) im Spiel sind.

Die Zustimmung ist jederzeit widerrufbar, denn wenn er und sie hoch erregt sind und statt ja, ja, ja, ein nein kommt, hat er emotional zu ernüchtern.

Im diesbezüglich einschlägig erfahrenen Amerika werden für Studenten Listen empfohlen, wo Zustimmungshäkchen gemacht weden können, es sind ja selten unabhängige Zeugen zugegen.

Ich sag nicht, dass ich das gut finde, aber Männer, Vorsicht!!!

n}elPle8m8


Dass mag alles so stimmen! Aber sie sind ja ein paar und hatten anscheinend schon öfter sex miteinander!

Red einfach mit deiner Freundin! Das ist dass beste was du machen kannst!

Könnstest uns ja schreiben wie der stand der dinge ist!???

HwerbxiK


Dass mag alles so stimmen! Aber sie sind ja ein paar und hatten anscheinend schon öfter sex miteinander!

Also DAS spielt dabei ja nun wirklich absolut keine Rolle!

Einvernehmlicher Sex bereits vorher in der Paarbeziehung gibt dem Mann nicht das Recht, eine hilflose Situation auszunutzen, sie muss ihm das "Durchbumsen" schon ausdrücklich "erlauben" (interessante Formulierung, A-K), selbst wenn sie dabei selber auch in höchste Erregung oder zum Höhepunkt kommt.

Auch ein gewaltiger Orgasmus der Frau spricht nicht gegen den Tatbestand der Vergewaltigung, wenn ihn mental nicht wollte, ist es eine rein körperliche "erzwungene" Reaktion.

iQch20099


also bei mir und meinen Freund ist das auch so, dass er mich schon mal mit Sex "überrascht" aber er vergewissert sich, dass ich dann auch wirklich wach werden. Ich glaube die Situation so ausnutzen würde er nicht. Ich persönlich fände das auch nicht schön, aber es soll Frauen geben die es so mögen, dies sollte aber vorher geklärt sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH