» »

Männlicher vs. Weiblicher Orgasmus?

RKongkXong{ Comxa


Beim Mann: Kurzes Stöhnen, *GRUNZ* Ich komme. Ahhhhhh. Fertig.

Bei der Frau: Oh JA! Ja! JAAAAAA! Oh GOTT ich KOMME! *Schrei* Kreisch* Oh mein GOTT! JAAAA!!!! - wildes Zucken, Brust und Gesicht läuft rot an. Heftige Kontraktionen im Unterleib. Mein Eindruck als Beobachter: Offenbar ist sie kurz vor einer Ohnmacht oder dem Exitus.

Ich habe mir schon oft gedacht: Also, was viele Frauen so an Orgasmen haben....DAS HÄTTE ICH AUCH GERNE MAL!

Und von wegen "mal". Während ich mich abrackere und am Schluss ein mal abspritze, ist die Frau dann schon 3 oder 4 mal gekommen. Da soll nochmal einer was von Gerechtigkeit sagen...

DZer kleiMne Pr#inz


tja, kein schwanz ist so hart wie das leben.

s:tehau*fkweixberl


deep-thinking-sheep

wenns mir schwarz vor augen wird und ich kurzzeitig wegtrete wüsste ich nicht wie es besser sein sollte

also schwarz vor augen is mir noch nie geworden (muss wohl noch ein bisschen üben ;-D) aber das mit dem wegtreten kenn ich und oft wird mir heiss und kalt wie bei einem kreislaufkollaps - nur positiv!

bweaiuteiful$agonist


Also ich knalle oft bei meinem Orgasmus mit dem Kopf mehrfach ans Sofa, so heftig ist meiner |-o Oft schreie ich auch sehr laut |-o

fFoo3ty


Gerade wurden wieder letztens in einer Doku im Fernseher Wissenschaftler interviewt, die Männlein wie Weiblein analysiert haben anhand der Gehirnströme, während sie sich selbstbefriedigten und dann einen Orgasmus bekamen. Fazit war dabei, dass die Wissenschaftler Probleme hatten bei der kürze des männlichen Orgasmusses überhaupt gescheite Aufzeichnungen zu erhalten, ganz im Gegensatz dazu bei den Frauen und obendrein sollten sie es auch widerholen wenn sich es konnten und viele Frauen konnten es mehrmals.

Auch aus meiner eigenen Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich Frauen beneide. Wenn wir Männer es uns doch eignestehen, dann ist spätestens mit dem letzten Spritzer Samen auch das gute Gefühl nahezu weg. Im Prinzip ist es die 1-2 Sekunden vor dem ersten Spritzer am geilsten und nimmt dann erst langsam, dann doch sehr schnell ab. Zumindest bei mir dauert die Spritzerei nie länger als 10 Sekunden.

Meine bisherigen Freundinnen hingegen haben sich beim kommen ordentlich lange einen zusammengestöhnt und waren lange am ganzen Körper gespannt wie ein Flitzebogen und naja wie schon gesagt, dass dann auch noch mehrmals. Nicht selten hatte meine letzte Ex 3,4 5 oder sogar auch mal 7 Orgasmen in einer Stunde Liebesspiel, was dann gut und gerne mal so 2-3 Minuten Orgasmusgefühl entspricht. In der zeit komme ich vielleicht auf 2 Orgasmen und insgesamt 20 Sekunden Orgasmusgefühl.

Ich für meinen Teil weiß also klar, wer in dieser Hinsicht die besseren Karten erwischt hat.

Rrob6x2


Hallo ronkong und footy,

Eure Beschreibungen vom Orgasmus der Partnerin sind schon sehr gut.

Ich denke allein die Tatsache, das die Partnerin mehrmals kommt ist für den Mann auch eine sehr schöne große Befriedigung.

Vielleicht hat man auch noch das Glück eine Partnerin zu haben mit der man vaginalen Verkehr über einen längeren Zeitraum ausüben kann, auch das ist eine Befriedigung.

Allein das lange zärtliche Gleiten des Mannes in der feuchten erregten Frau, die innige Umarmung, das Spüren von tausenden liebevoll erregten Nerven-und Gehirnzellen, gibt tiefe Zufriedenheit.

Der eigene, männliche Orgasmus verbunden mit dem der Frau sollte nicht unbedingt den Schlußpunkt zu einem schönen Liebeserlebnis darstellen, mit ein bisschen Training bleibt man weiterhin tief in der Partnerin, obwohl es bei uns selbst vorbei ist.

Dann kommt die Partnerin eventuell nochmals und vielleicht nochmals, wir fühlen nun bewußt die wilden Verkrampfungen des Körpers, das Zucken ihrer Scheidenmuskulatur, das Zusammenziehen ihres Gebärmutterhalses.

Dann stellt sich anschließend beim Mann eine noch größere Zufiedenheit ein.

Das alles nach Sekunden, Minuten zu messen, wer will das noch.

Unser Partner ist befriedigt und glücklich und vielleicht noch längere Zeit hocherregt, wir liegen wohlig erschöpft nebeneinander, das zählt.

Und hat es diesmal nicht geklappt, aus irgendwelchen Gründen, dann wird es beim nächsten Mal schon viel besser.

Gruß

fVootxy


@ Rob62,

keine Frage, es ist auch für mich eine Befriedigung zu vögeln und das Gleiten. Oder meine Partnerin kommen zu sehen und wieder und wieder.

Darum geht es ja aber nicht. Hier geht es um männlichen vs. weiblichen Orgasmus und nur das hab ich versucht miteinander zu vergleichen. Ich komm da auf keinen grünen Zweig, außer zu sagen, dass es die Frauen da deutlich besser haben ;-D

L4oydxs


Wir können zumindest öfter hintereinander kommen und die Länge des Orgasmus kann man durch Atemtechnik selbst ein bisschen steuern.

Aber ich hatte zum Glück ohnehin nie Probleme einen Orgasmus zu bekommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH