» »

An alle Männer und Frauen warum Pornoseiten?...

K4ira{-6x9


Sweet:

Ach so, und wenn er dann an den PC geht und sich einen runterholt, dann stimmt was nicht.

Dann sucht er ein anderes Sexideal, sei es schlanker, mehr Luder, härtere Gangart...

In wie weit Du das mitmachen möchtest ist alleine Deine Entscheidung.

Der Sex soll auch Dir spass machen, verbieg Dich nicht um seines Willen, wenn Du dabei auf der Strecke bleibst.

Alles Gute :)*

Kira

G$irnger6x2


So wie die Situation derzeit ist, scheint sie für Dich unerträglich zu sein - deshalb mein Rat: Sprich mit ihm! Nicht nur vorsichtig andeuten und warten wie er reagiert, sondern Klartext. Sag ihm klar und deutlich, daß Du Dir mehr Sex wünschst und eventuell (falls zutreffend) auch, daß Du Dich verletzt fühlst, wenn er seine Sexualität statt mit Dir allein vor dem PC auslebt.

Grundsätzlich ist es meiner Meinung nach so, daß relativ viele Männer auch wenn sie mit dem Sex mit ihrer Partnerin zufrieden sind, trotzdem gerne mal selbst "Hand anlegen" - eben ohne den Druck, auch auf die Bedürfnisse der Partnerin achten zu müssen. Dagegen ist auch überhaupt nichts einzuwenden, solange nicht der Sex mit der Partnerin darunter leidet. Da Du aber gerne mehr Sex hättest, solltest Du dieses Thema klar ansprechen - entweder ihr findet dann die Ursache für sein Verhalten und eine Lösung, die euch beide zufrieden stellt ... oder ihr stellt fest, daß ihr einfach nicht mehr zusammen passt. Dann solltet ihr die Konsequenzen ziehen.

KCirax-69


@ Ginger Sweet möchte ja in dem Sinne nicht mehr Sex, sie will überhaupt mal wieder welchen haben.

Und er legt ja nicht ab und an Hand an sich an er macht es ja nur noch sich selbst.

R)atgevBär


Sweet

Ich denke, es handelt sich bei euch um zwei getrennt voneinander zu betrachtende "Probleme".

1. Dein Freund ist frustriert, dass er zu schnell kommt. Er ist unglücklich, dass er dich nicht oder nicht richtig befriedigen kann (nur eine Vermutung?!). Er glaubt dir nicht, dass es für dich egal ist, sieht sich als schlechten Liebhaber und hat darum lieber gar keinen Sex mit dir als vermeintlich schlechten, der seinen Frust nur noch vergrössert. Er geht diesem Druck soweit wie möglich aus dem Weg. Dass er erst um 20 Uhr von der Arbeit kommt und innerhalb einer Stunde zur Tat schreiten sollte, wird auch nicht gerade einfach sein (mit dem Kopf noch auf Arbeit etc. pp).

2. Dein Freund hat natürlich trotz Punkt eine funktionierende Libido und holt sich, um Druck abzubauen, regelmässig einen runter. Dass er dazu Filmchen anschaut ist genauso nebensächlich wie die Art dieser Filmchen. Egal ob er dicke, dünne, alte, junge, schöne oder hässliche Frauen in den Filmchen sieht. In seinem Kopfkino treibt er es immer mit DIR und stellt sich vor, wie er ewig mit DIR schläft und DICH voll und ganz befriedigt. Ich gehe auch davon aus, dass die ganze SB- und Filmchenschau-Aktion jeweils nach 5 bis max. 10 Minuten vorüber ist.

Lösung?

Ihr müsst euch unbedingt Zeit nehmen für euch, für eure gemeinsame Sexualität. Wenn es unter der Woche halt nicht passt, dann nehmt ihr euch am Wochenende umso mehr Zeit für euch. Dein Freund hat einen Knoten, der einfach mal platzen muss. Er braucht positive Erlebnisse mit dir im Bett um seinen Frust ab- und sein Selbstwertgefühl aufzubauen. Schlaft mehrmals hintereinander miteinander, nehmt euch einen ganzen Sonntag Zeit, verbringt den Tag im Bett, steht nur auf um mal eben schnell in die Küche oder aufs stille Oertchen zu gehen. Ihr seid Mitte 20ig, die Zeit arbeitet sowieso für euch, er wird immer länger können.

Und du, habe keine Angst, "ihn an diese Filme zu verlieren". Du und diese Filme sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Nur DU bist ihm wichtig! Wenn das nicht so wäre, würde er vielleicht jeden Abend schnell schnell über dich rüberrutschen, seinen Spass haben und sich nicht um dein Wohlergehen sorgen. Und vielleicht lernt er ja in den Filmchen das Eine oder Andere, was euer Sexleben bereichern kann.

Vielleicht kannst du ihm ja noch den Tip geben, die benutzten Tücher ins Klo zu werfen, die Alufolie zu sparen und so etwas für die Umwelt zu tun. ;-)

Ich wünsche euch beiden alles Gute.

Liebe Grüsse

RatgeBär

Kmira-n6x9


@ Ratgebär

Gewagte These, die Mann da aufstellt.

Die beiden sind Mitte ZWANZIG, die Blütezeit der Sexualität nicht mitte ZEHN !! Wo arbeiet denn da die Zeit FÜR einen ??

Ab 30 beginnt bekanntlich der biologische Alterungsprozess.

Immer die selbe Leier, ER steht unter druck, versteh IHN, nimm Dir zeit für IHN...

Was ist mit Sweet ?

Ich meine herauslesen zu können, dass sie sich ziemlich mieß fühlt. Was ist mit IHR, wer kümmert sich um IHRE Verlangen und Gefühle, wenn sie sich hinter dem PC anstellen muss??

Pff, entweder ist ihr das Sexuelle nicht so wichtig, OK. Oder aber sie leidet darunter, nicht OK.

Da muss Mann auch mal über den eigenen Schatten springen, mit der Wahrheit rüberkommen und nicht so Storys wie:

"Nee, ist ja alles OK, es liegt nicht an Dir." JA AN WAS DENN ??

R3atgeBpär


Liebe Kira

Ist 69 dein Jahrgang? Wenn ja, dann wirst du mir sicher beipflichten können (ich JG 70), dass der "biologische Alterungsprozess" nicht die Bohne Einfluss auf die Sexualität hat (ok, vielleicht ab 60, 70 Jahren?). Ich erlebe die Sexualität heute viel schöner als Mitte zwanzig.

Ich denke nicht, dass ich nur über IHN geschrieben habe. Ich habe über BEIDE geschrieben und einen Ratschlag zu geben versucht, wie sie GEMEINSAM ihr GEMEINSAMES Problem lösen können. So dass BEIDE auf ihre Kosten kommen.

Natürlich fühlt sie sich mies, zu Recht! Das liegt aber nicht daran, dass er sich vor dem PC einen runterholt. Das liegt daran, dass er zuwenig Sex mit ihr hat. Und ich denke, dass dies deshalb der Fall ist, weil er mit sich (bzw. seiner "Leistung" beim Sex) nicht zufrieden ist.

Und, damit dies in diesem Forum zum 2347861234923 Mal wiederholt sei: Der Umstand, dass er Pornos guckt hat nicht im Geringsten etwas mit IHR zu tun. Er schaut Pornos, um sich eben mal schnell einen runterzuholen, und das IST SEIN GUTES RECHT! (ihres übrigens auch). Und wenn mal sein oben erwähnter Knoten geplatzt ist, werden ihn 100 Pornos am Tag nicht davon abhalten, mit seiner Liebsten regelmässigen und für beide befriedigenden Sex zu haben. Es ist einfach nicht alles schwarz oder weiss bzw. sie oder Pornos.

Er ist übrigens schon lange über seinen Schatten gesprungen und hat ihr seine Befürchtungen kommuniziert.

Mit Verlaub, dein Posting kommt mir recht frustriert 'rüber. Hast DU ein erfülltes Sexleben? Oder erlebst du ähnliches wie du beschreibst?

Liebe Grüsse

RatgeBär

Dyha{rmaa24


Also, die Geschichte von Sweetenergy kommt der meinen um 99,9% nahe!!!!!

Außer das ich gerne mehr als 1x/Woche mit meinem Freund Sex hätte, wir beide 30 sind und ich es mir bei diesen besagten Seiten auch mal selber besorge, sonst wäre ich noch frustrierter. |-o

@ ratgeBär

Dein Beitrag hört sich für mich eigentlich recht gut an, ich glaube (um jetzt mal von meiner Situation zu reden) das mein Freund schon gerne mit mir Sex hat, doch warum bemüht er sich dann überhaupt nicht, damit ich auch Spaß habe?

Er genießt es wenn ich ihm einen blase, doch bei mir unten passiert von seiner seite nix! Der wird reingesteckt und gut ist. Danach ist er bedrückt, weil er so schnell kommt! Klar, wenn er ihn nach 2 Minuten Vorspiel schon reinsteckt und erst rausholt, wenn er fertig ist!!!

Kein Stellungswechsel mehr, keine Phantasien, keine Spontanität, nichts mehr! Hab es mit ihm schonmal besprochen, er findet auch das sich unser Sexleben ändern muß, aber passiert ist überhauptnichts!

Was tun?

Ihn garnichtmehr ranlassen?

Bis sich was ändert?

Oder wie ??? ?

??? ??? ???

gxeeg%eeX300x0


@ dharma:

find es echt traurig, dass es männer gibt, denen ihr eigener orgasmus wichtiger ist, als der seiner partnerin!

also ein vorspiel sollte beiden gegönnt sein...ohne widerrede!!!

initiative ergreifen..dann musst du dich halt mal drehen, biegen aufspringen. wenn er schon nicht in die gänge kommt!

wenn du ihn garnichtmehr ranlässt, wird es nicht besser!!!

Koira-6x9


@ Ratgebär

Mit Verlaub, dein Posting kommt mir recht frustriert 'rüber. Hast DU ein erfülltes Sexleben? Oder erlebst du ähnliches wie du beschreibst?

Ich beklage mich nicht über mein Sexualleben. Ich bin diejenige, die zuviel Zeit am PC verbringt... Aber aus anderen Gründen ;-D

Frustriert? Eher mitleidig aufgeregt, mir tut Sweet leid.

Natürlich fühlt sie sich mies, zu Recht! Das liegt aber nicht daran, dass er sich vor dem PC einen runterholt. Das liegt daran, dass er zuwenig Sex mit ihr hat.

Ja Hallo? Das hängt aber gewaltig damit zusammen !! Sie hat zu wenig Sex und bekommt mit, dass er sich selbst befriedigt am PC ?? Geht es noch demütigender?

@ Dharma

Ihn garnichtmehr ranlassen?

Nö, aber erst mal nicht mehr rein lassen. Soll er sich erst mal den Schlüssel zum Türchen verdienen.

LG

Kira

Dxe,r Geisit dRes Wnaldxes


@ Kira:

Die Probleme beim Sex sind nicht etwas, was nur von einer Seite ausgeht, sondern ist etwas, was sich zwischen BEIDEN entwickelt hat und welche nur beide gemeinsam lösen können. Und hier jetzt rumzugrummeln, dass ja anscheinend jeder Verständnis für ihren Freund aufbringt, aber sich keiner sich um die arme, untervögelte sweetenergy kümmert, ist in meinen Augen völliger Käse. ER scheint doch primär die Ursache des Problems zu sein, darum macht es doch auch Sinn, erstmal zu gucken, was denn bei ihm die Ursachen dafür sein könnten, dass die beiden keinen Sex mehr miteinander haben.

Er guckt die Pornos imho ganz bestimmt nicht, um sie zu ärgern oder vor den Kopf zu stoßen, sondern wahrscheinlich - und da muss ich mich RatgeBär anschließen - eher als Form der Ersatzbefriedigung und als unkomplizierte Form, um Druck abzubauen - weil der normale Sex zwischen ihnen wahrscheinlich im Laufe der Zeit zu kompliziert und frustrierend für ihn geworden ist.

Guck dir doch mal die Sachlage an: Sie sehen sich am Tag vielleicht so zwei Stunden, wo beide wohl zum Teil auch erstmal kaputt von der Arbeit sind. Sie haben beide infolge des Mit-dem-Rauchen-aufhörens einiges an Gewicht zugelegt, wodurch sich unter Umständen beide mittlerweile selber weniger attraktiv finden - und vielleicht auch ihren Partner. Und er kommt generell etwas zu schnell, was für ihn wohl auch recht frustierend ist, da es sich dadurch als schlechter Liebhaber fühlt. Es spielt in dem Zusammenhang dann auch nur eine untergeordnete Rolle, dass sweetenergy damit gut leben kann, da es hierbei im seine Gefühle geht. ER ist ja derjenige, der anscheinend im Zuge all dieser Entwicklungen weniger Lust auf Sex mit ihr hat.

Es liegt doch nahe, dass er sich darum in die Pornos flüchtet - wo alles so einfach zu sein scheint, wo alle gut aussehen und die Männer ewig können, wenn ihr eigener Sex so problembesetzt für ihn ist. Er hat zugenommen, fühlt sich vielleicht inzwischen selber fett und dadurch unattraktiv ... und er kommt auch noch zu früh, kann ihr also auch in der Hinsicht nicht viel bieten. Vielleicht hat auch sie durch ihre Gewichtszunahme etwas an Reiz verloren,was er ihr aber verständlicherweise auch nicht sagen mag. Sorry, aber für guten, genussvollen Sex sind das mal verdammt schlechte Voraussetzungen.

Rede mal mit ihm darüber, sweetenergy und frag ihn, ob es unter Umständen vielleicht daran liegen könnte. WENN dem so sein sollte, würde ich euch raten, macht Sport, um gemeinsam wieder abzunehmen, nehmt euch mehr Zeit füreinander und versucht beim Sex gemeinsam daran zu arbeiten, dass er länger durchhält. Ich weiß, das ist 'ne Menge Arbeit, aber wenn ihr euch liebt, ist es das wert :-) !!

DLharmax24


Ihn nicht mehr reinlassen :)^ so sagt man das ja :)z

Wers mal versuchen!

Kann mich erinnern das wir am Anfang ein gute Sexleben hate, er mir aber von Anfang an gesagt hat, das ihm Sex jetzt nicht sooo wichtig wäre, wies bei Männern ja meistens heißt. Aber dann so selten ??? ?

Wir hatten leider auch den besten Sex, als wir beide betunken waren, was sehr schade ist!

Doch da haben wir uns so richtig ausgetobt und allerlei "schmutzige" Sachen gemacht |-o |-o

RNaDtgeB/är


@ Dharma

Tut mir leid, dass du dich auch in so einer vertrackten Situation befindest. Ich befürchte, dass deine wohl noch schlimmer ist, als die von Sweet.

Bei ihr habe ich eigentlich nicht 'raus gelesen, dass er sich gar nicht bemüht, wenn sie denn überhaupt mal Sex haben.

Auch dein Freund steckt in diesem zu-früh-kommen-und-deshalb-frustriert-die-Lust-am-gemeinsamen-Sex-verlieren Teufelskreis. Damit er da 'rauskommt muss in erster Linie ER sich bemühen, du kannst ihm dabei helfen, wenn er sich bemühen WILL. Offenbar will er das aber nicht. Ihr müsst miteinander reden!

Und ganz konkret würde ich euch raten, mehrmals hintereinander miteinander zu schlafen. Er muss erleben, wie toll es sein kann, wenn's länger dauert, er muss dich erleben, wie es dir gefällt. Und du musst das erleben dürfen! Falls er aber wirklich eines der (hoffentlich) wenigen total Beratungs-resistenten Exemplare ist, ja dann, wird's wirklich sehr schwierig.

@ Kira

Danke, dass du mir meine Frage nicht übel genommen hast. Mir tut Sweet doch auch leid!

Und trotzdem bleibe ich bei meiner Meinung. Wenn sweet mal sehen könnte, wie das abläuft, also dass er sich vor den PC setzt, sich für 2, 3 Minuten einen runterholt, abspritzt, sich mit einem Küchentuch reinigt und dieses dann fein sauber in Alufolie wickelt und entsorgt, dann wüsste sie, dass das und der Sex mit ihr (hoffentlich!) zwei ganz verschiedene Paar Schuhe sind. Und dass seine Aktion - wenn überhaupt - dann wohl eher für ihn demütigend ist.

Deinen Rat an Dharma finde ich gut!

@ Geist

Deinen Beitrag kann ich unterschreiben, schön gesagt!

Liebe Grüsse

RatgeBär

D9ha;rmax24


Klar, helfe ich ihm dabei, doch wie ???

Darüber reden, ja, das müssen wir wohl mal wieder!

Und ich muß mich zamreißen, ihn dann auch mal nicht "rein"zulassen, wenn er die schnelle Nummer will!!

RDatgeB~är


@ Dharma

Wenn er sich bemühen WILL, dann wirst du ganz automatisch merken, wie du ihm helfen KANNST.

Reden, ja reden!

Vielleicht braucht er den Holzhammer?! Also nicht reinlassen und bspw. sagen (und dann auch machen) "Schatz, ich hab keine Lust und mache es mir lieber selber, damit ich 'was davon habe" oder so?

Uebrigens habe ich dich noch per pm vollgesülzt *:)

Liebe Grüsse

RatgeBär

K4ira-V6x9


@ Geist

Ich finde deinen Komentar sehr kompetent und kann dem nichts hinzufügen...

biiis auf das, dass er ehrlich ihr gegenüber sein sollte, oder es wenigstens versuchen sollte,

am Wochenende.

Ich habe es zuvor gesagt, durch die Blume, es liegt mit Sicherheit an der Gewichtszunahme.

Und zwar auf beiden Seiten !! Er fühlt sich schlecht, und mag vielleicht auch keine Korpulenten Frauen.

Ich kann es nur aus meiner Sicht sagen: ACHTUNG KIRA'S EIGENE EINSTELLUNG.

Ich stehe gar nicht auf Dicke Leute, weder Mann noch Frau. Wenn mein Partner plötzlich arg zulegen

würde, ich würde nicht mehr Sex haben wollen, habe ich ihm aber gesagt...

Ich habe mal durch eine Krankheit 7 Kilo zugenommen, ich konnte mich selber nicht mehr im Spiegel sehen,

fühlte mich und war ungelenkig, aaaahrgggg.

Zum Glück sind die Kilos wieder runter.

LG

Kira

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH