» »

Hilft ein Puffbesuch um sicherer im Umgang mit Frauen zu werden?

R+ainSkunCEonverxter


@ -Unschuldsengel-

Das befürchte ich auch... Die liegt dann da genervt auf'm Bett und sagt "Mach schon. Fick mich.". ^^

@ ich2009

Ich teile irgendwo deine Ansicht, aber es ist keiner derartige Frau in Sicht. Mich besorgt, dass ich dadurch eventuell komplett die Selbstachtung verliere, wenn ich das mache und mich danach nicht besser fühle... Bin ein bisschen kompliziert.

-BUnschpuldse?ngxel-


Es geht doch in erster Linie darum, daß er lernt Frauen nicht auf den hohen Sockel zu stellen. Daß ist doch das Problem der meisten Jungmänner. Die haben doch ein völlig falsches Bild von Frauen, sonst würden sie sich nicht so einscheißen...

Mit einem Puffbesuch wird einem nicht die Fähigkeit genommen sich zu verlieben und zu genießen, daß "richtiger" Sex besser ist. :-)

...aber deswegen bis zum St.Nimmerleinstag zu warten und immer unsicherer gegenüber Frauen zu werden, ist absolut der falsche Weg!

inchL20x09


Naja ich denke auch, das Frauen das ein bisschen anders sehen. Ich war selbst mit 19 ein bisschen später dran als vielleicht andere Frauen. Aber dafür hatte ich mein erstes mal auch mit dem richtigen Mann. Aber für mich war halt auch das erste mal was besonderes, es war für mich mehr als nur Sex sondern ein sehr schönes Erlebnis, dass ich nicht mit "irgendwem" haben wollte. Sondern mit dem Mann den ich zum damaligen Zeitpunkt wirklich geliebt habe. Ich bin zwar nicht mehr mit diesem Mann zusammen, war es aber immerhin 2 Jahre.

@ RainSunConverter:

ich merke schon, dass du nicht ganz Einfach bist ;-D. Aber ich glaube nicht das einem bei einem schlechten Selbstbewustsein ein Puffbesuch hilft. Du könntest auch anders auf Frauen zugehen und deine Jungmännlichkeite so erklären, dass du dich für die richtige Frau aufheben wolltest. Ich denke das kommt besser als zu sagen, ich habe mein erstes mal im Puff gehabt, damit ich anders mit Frauen umgehen kann. Ich glaube nicht das dir das viel bringt. Du hattest dann einmal Sex, wow, ja und und was soll das ändern? Das würde mich echt mal interessieren, was glaubst du ändert einmal Sex an deiner jetzigen Situation? Das du die Angst verlierst auf Frauen zu zugehen, ich glaube nicht? Du hast noch nichtmal das Geld um in den Puff zu gehen. Dann willst du das was du dir erspart hast im Puff ausgeben?

Ich wüste was besseres mit dem Geld anzufangen.

Wie gesagt du musst was an dir ändern und das schaffst du nicht mit einmal in den Puff zu gehen. Geh doch lieber aus in die Disco versuche da einfach mal mit Frauen zu flirten mit ihnen zu tanzen usw. damit du ein Gefühl bekommt, wie du mit uns umgehen kannst.

Ruain{SunC:onverxter


@ ich2009:

Dass das erste Mal, was besonderes werden soll, ist auch mein Wunsch. Nun bin ich 23 und wünsche es mir immernoch. Die Idee mit der Disco hatte ich auch schon. Allerdings verkrampfe ich, sobald ich mit einer Frau eng umschlungen tanze und meistens sucht sie sich dann einen erfahrenen Stecher und lässt mich stehen. Das Ansprechen ist nicht das Problem sondern das begrabschen bzw. das interessant bleiben. Frauen in Discos züngeln ja bereits nach 10 Minuten mit ihrem Macker und ich habe noch nie geküsst. Ich dachte eigentlich, dass Küssen was besonderes wäre...

Ich will mir keine Blöße vor einer Frau geben, indem ich ihr den schlechtesten Sex ihres Lebens biete und dabei zittere vor Aufregung.

RSai@njSunCoInverter


Die könnte mich dann verletzen, dass ich nie wieder mit einer Frau rede... ^^

Foreu denvkinxd


Dass das erste Mal, was besonderes werden soll, ist auch mein Wunsch

Das erste Mal ist oft was Besonderes :)z besonders schlecht :)D Ist ja auch völlig logisch, es fährt ja auch keiner wie Schumi bei der ersten Stunde Fahrschule

sBtehQaufwkeiberxl


ich fände es vollkommen okay wenn du für dein erstes Mal in ein Bordell gehen möchtest, weil du meinst dann sicherer zu werden.

da mir viele nette Frauen begegnen, welche mich alleine wegen meiner Verkrampftheit und Unsicherheit nicht wollen.

ich bin mir aber nicht sicher ob du danach weniger verkrampft oder unsicher sein wirst, du hattest dann eben 1x Sex, aber mehr auch nicht.

Die Frauen, die im Bordell arbeiten, verhalten sich dir gegenüber ja nicht wie junge Frauen in deinem Alter, das sind Professionelle, die ihren Job machen. Bei einer Begegnung "im richtigen Leben" ist doch auch viel mehr im Spiel. Eine Professionelle wird immer mit dir schlafen wenn du das willst, egal wie unsicher oder ängstlich du bist, denn du bezahlst sie ja. Eine junge Frau, die du kennenlernst und mit der du intim werden möchtest muss dich aber interessant finden um mit dir ins Bett zu gehen. Glaubst du wirklich du wirst ein anderer Mensch der plötzlich selbstsicher ist und eine tolle Ausstrahlung hat nur weil du 1x bezahlten Sex hattest??

Also wie gesagt: Grundsätzlich find ichs voll ok, wenn dus machen möchtest, ist ja deine Entscheidung, aber ich fürchte es wird nicht die Lösung zu deinem Problem sein.

s4tehaHufw8eiberxl


ich weiß nicht.... die Idee mit in die Disco gehen und dir eine suchen find ich jetzt auch nicht so toll. Und wenn du jetzt schon angst hast dass sie dich verletzen könnte, weil du "nicht gut genug" (was du bitte schnell aus deinem Kopf wieder löschst) bist, dann solltest du das lieber lassen. Is nämlich gut möglich das das passiert.

Hast du nicht eine gute Freundin (rein platonisch), die dein Problem kennt, bereit wäre dich zu entjungfern (hui klingt das doof) und viel besser auf dich eingehen könnte??

b+orn{tohdula


Hey,

ich kann mich da einigen Vorrednern nur anschließen, falls du das wirklich machen willst, solltest du lieber etwas mehr investieren. Aber ich würde mir davon auch nicht allzuviel versprechen, ich denke, das einzige, was sich dadurch ändert, ist, dass du dann kein "Jungmann" mehr bist.

Dass du dich dadurch großartig besser fühlst, glaube ich nicht. Aus meiner Bescheidenen Erfahrung weiß ich zu berichten, dass es im Puff Plastiksex gibt. Und die Atmosphäre ist da auch irgendwie seltsam, ich selbst habe das die paar Male, die ich in derartigen Läden Gast war, nie besonders erotisch gefunden. Mir ist da eher der Begriff "Verrichtung" in den Sinn gekommen - auch wenn ich mich vorher wirklich nett unterhalten habe und die Dame sympathisch fand. Es ist eben seltsam, ein Geschäft, unecht. Ich hab da jedenfalls keine Lust mehr drauf.

Ich will mir keine Blöße vor einer Frau geben, indem ich ihr den schlechtesten Sex ihres Lebens biete und dabei zittere vor Aufregung.

Ob ein Puffbesuch dir in dieser Hinsicht weiterhilft, wage ich zu bezweifeln. Ich bin jedenfalls froh, mein erstes Mal nicht im Puff erlebt zu haben.

R|ainS/unCSonVvertxer


Nur eine, die ich noch nicht lange kenne und die sich nicht mal mit mir treffen würde, wenn ich mit ihr nen Film angucken will... Merkwürdig, da wir uns bestens verstehen und uns vertrauen. Ich muss jetzt los.

Danke für die Beratung! :)*

gZwepndolZynxn


Das erste Mal ist oft was Besonderes :)z besonders schlecht

:)z da stimme ich aus eigener Erfahrung zu ;-D über eine Stunde probiert und nix ging ;-D

Eine Professionelle wird immer mit dir schlafen wenn du das willst, egal wie unsicher oder ängstlich du bist, denn du bezahlst sie ja. Eine junge Frau, die du kennenlernst und mit der du intim werden möchtest muss dich aber interessant finden um mit dir ins Bett zu gehen. Glaubst du wirklich du wirst ein anderer Mensch der plötzlich selbstsicher ist und eine tolle Ausstrahlung hat nur weil du 1x bezahlten Sex hattest??

Darum geht es doch gar nicht. Es geht nicht darum, dass der TE dadurch mehr Selbstsicherheit erlangen will, sondern er will das "Wie geht das" wissen, also die Technik ausprobieren. Durchaus zu vergleichen mit einer ersten Fahrstunde für einen Führerscheinanfänger :)z

i\ch20L0x9


er soll ja nicht in die Disco und da eine Frau nach der anderen aufreißen, er kann so aber den Umgang üben und sehen, dass es auch Frauen gibt, die auf ein bisschen flirten abfahren. Ich wollte damit nicht sagen, dass er direkt mit jeder in die Kiste springen soll.

@ RainSunConverter:

wenn es dir dabei wirklich um die Technik geht. Nun ja du bist ein Mensch mit Urinstikten (oder nicht?) du weißt wie es geht, weil jeder Mann das weiß egal ob er schon mal hatte oder nicht. Es ist dir sozusagen in die Wiege gelegt worden. Du musst dich Fortpflanzen und deswegen weißt du wie es geht, das man durchaus aus der Technik pfeilen kann ist eine andere Sache, aber das hast du nicht nach 1x Sex raus. Da brauchst du ein bisschen mehr Übung. Und mit Fahrschule würde ich das nicht vergleichen, weil Autofahren muss man wirklich lernen, aber auf gar keinen Fall Sex. Das haben wir im Blut ;-)

gKwGendoqlynxn


weil Autofahren muss man wirklich lernen, aber auf gar keinen Fall Sex. Das haben wir im Blut ;-)

also ich musste auch Sex lernen ;-D allerdings nicht im Bordell ;-) so einfach ist es nicht von Anfang an für jeden, rauszufinden, wie das Spaß macht. Das hat auch gar nichts damit zu tun, ob es der oder die "Richtige" ist.

Z<wergrterroxristin


Das Zwergle "senft" hier mal rum... ;-)

RainSunConverter:

Dein Eingangsposting klingt mir etwas arg negativ im Ohr... Mit der Meinung über dich selbst wirds schwer werden an Ausstrahlung (ja ja, Frauen mögen sowas manchmal) zu gewinnen und ein ganz anderes Bild von dir zu vermitteln... Ich rate also: 2xtgl. eine große Kelle Selbstbewusstsein, möglichst pur ;-)

gwendolynn:

Früher war es übrigens in gewissen Kreisen üblich, dass ein Sohn aus gutem Haus das erste Mal mit einer Liebesdame vom Vater spendiert bekam (also zumindest, wenn man da verschiedenen Berichten Glauben schenken darf), da war noch nicht alles so verklemmt wie heute ;-)

Gibts heut auch noch, witzigerweise sinds heute häufiger die Muttis die das mal "in die Hand nehmen" ;-)

ich2009:

Aber meint ihr im Ernst von einmal in den Puff gehen wird er in Sachen Sex erfahrener? Ich glaub Erfahrung wird er erst bekommen, wenn er eine fest Freundin hat und die ihm auch sagt was ihr gefällt und was er eventuell anders machen könnten, denn eine Prostituierte wird ihren Kunden kaum schildern, wenn ihr etwas nicht gefällt, zumindest kann ich mir das nicht vorstellen.

Warum sollte ein Profi das nicht tun? Sofern natürlich Wunsch des Kunden? "Erfahrungen" kann man dabei sicher nicht so viele sammeln, aber die Generalprobe ist damit erledigt ;-)

Also hör auf dich selbst und entscheide was du bei deinem ersten mal willst, eine Frau die tagtäglich nichts anderes macht und froh ist wenn es vorbei ist und es die Kohle gibt. Oder eine Frau die dich wirklich liebt und bei der du dich komplett entspannen kannst. Mit der du danach noch Stunden danach reden kannst und mit ihr kuscheln kannst.

Vorab erwähnte doch schon jemand er solle genau selektieren und eben den für ihn "richtigen Profi" suchen... Das was du im ersten Satz beschreibst ist im übrigen kein vorgegebener Standart in der Prostitution, denn häufig, wirklich häufig kann man ebenso gut, wenn nicht sogar besser reden (die nötige Distanz, die fehlende Scham etc.), natürlich kuscheln und selbstverständlich entspannen ;-)

borntohula:

Aus meiner Bescheidenen Erfahrung weiß ich zu berichten, dass es im Puff Plastiksex gibt. Und die Atmosphäre ist da auch irgendwie seltsam, ich selbst habe das die paar Male, die ich in derartigen Läden Gast war, nie besonders erotisch gefunden. Mir ist da eher der Begriff "Verrichtung" in den Sinn gekommen - auch wenn ich mich vorher wirklich nett unterhalten habe und die Dame sympathisch fand. Es ist eben seltsam, ein Geschäft, unecht

Übrigens nennen selbst die Damen des Hauses dieses Zimmerchen wo es passiert "Verrichtungszimmer" ;-)

Warum hast du deinen Tip denn nicht selbst beherzigt? Ich glaube der TE wär wohl recht schlecht im klassischen Puff aufgehoben?!

ich2009:

wenn es dir dabei wirklich um die Technik geht. Nun ja du bist ein Mensch mit Urinstikten (oder nicht?) du weißt wie es geht, weil jeder Mann das weiß egal ob er schon mal hatte oder nicht. Es ist dir sozusagen in die Wiege gelegt worden. Du musst dich Fortpflanzen und deswegen weißt du wie es geht, das man durchaus aus der Technik pfeilen kann ist eine andere Sache, aber das hast du nicht nach 1x Sex raus. Da brauchst du ein bisschen mehr Übung. Und mit Fahrschule würde ich das nicht vergleichen, weil Autofahren muss man wirklich lernen, aber auf gar keinen Fall Sex. Das haben wir im Blut

DAS halte ich für eine sehr sehr dünne Eisschicht auf die ich nicht wirklich ohne Netz und doppelten Boden gehen würde ;-)

Entschuldigt mein Durcheinander, ich hab den Faden einfach "durchgearbeitet" ;-)

Zwergi *:)

i.ch20x09


aber meint ihr im Ernst, wenn er das Geld für einmal Sex im Bordell hätte würde er Technik erlernen, ich glaube nicht. Es geht ihr doch nur um den ersten Besuch und nicht das ständige besuchen, weil es ihm wahrscheinlich auch viel zu teuer sein wird, wenn er zu einer sehr sehr guten Prostituierten geht. Die die mal eben 50 € von ihm bekommen werden den Teufel tun und sagen wie er es besser machen kann. Da muss er schon ein bisschen mehr Geld investieren. Da bin ich halt der Meinung, das Geld kann man auch für was anderes ausgeben.

Ich hatte schon ein paar Jungmänner und die Technik haben alle drauf gehabt, ich habe ja auch gesagt, dass man üben muss um "besser" zu werden, das wird aber durch einmal Puff nicht besser. Ist halt die Frage, ob das Geld dann sinnvoll investiert wurde. Denn Angst vor Frauen wird er bestimmt weiterhin haben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH