» »

Frauen ab 40 besser im Bett?

L3eeLoxu6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mich würden mal Eure Meinung und Eure Erfahrungen zu og. Thema interessieren:

Ich bin derzeit in der "Kennenlern-Phase" mit einem Mann, der 12 Jahre älter ist als ich (ich 30, er 42).

Naja, eigentlich kenne ich ihn schon seit 1998 nur nun fangen wir an, uns näher füreinander zu interessieren ;-)

Wir können offen über alle möglichen Themen reden, so u.a. auch über Sex.

Er ist vom Typ her, eher ein sehr sanfter, einfühlsamer Mann- bissken esoterisch und in Bezug auf Sex wohl schon recht erfahren (wobei das für ihn eine sehr ganzheitliche Sache ist, also nicht "Spaß haben, zack-zack" sondern eher in Richtung Verschmelzung, Körpererfahrungen, was mir persönlich auch sehr gut gefällt :=o))

So, nun hat er mehrfach erwähnt, dass sich die Sexualität bei Frauen mit den Jahren stark ändert (des weiß ich auch) und dass Frauen mit über 40 oft ein ganz anderes Verhältnis zum Sex haben und eben auch genau wissen, was ihnen gut tut, etc.

Ich denke, über kurz oder lang (eher kurz ]:D) kann es gut sein, dass wir beide in der Kiste landen.

Nun bin ich aber doch etwas verunsichert, weil ich fürchte, er vergleicht mich dann (unbewusst?) mit anderen, älteren Frauen - und habe etwas Bammel, seinen Ansprüchen nicht zu genügen |-o

Doof, eigentlich- ich hab auch schon einige Erfahrungen gesammelt, bin aber halt vom Typ her eher etwas schüchtern und fürchte, dass mich das jetzt irgendwie blockieren könnte..

Was sagt Ihr Männer dazu, die Ihr schon ältere Frauen "gehabt" habt- was ist bei ihnen anders? Oder die Frauen hier über 40- inwieweit hat sich Euer Sexleben verändert? :)D

Antworten
LieeLoux6


Hat hier keiner eine (öffentliche) Meinung dazu? Oder ist die Fragestellung zu banal? :-/

A*ntoYn SoSmmexr


Liebe LeeLou 6,

ich als Mann mit gut 50 habe in ca. 35 Jahren die folgenden Gesamterfahrungen mit Frauen gemacht:

Es ist schon so, daß meiner Meinung nach Frauen in ca. 10-Jahressprüngen mit fortschreitendem Alter jeweils doppelt so empfänglich auf männliche Annäherungen reagieren wie vorher.

Man hat auch als Mann ja so seine Ansprüche. Die änderten sich bei mir im ganzen Leben nicht. Die Frauen sahen immer den gleichen Mann mit ähnlichem Umfeld, sozialen Stand, Einfluß, Ansehen, Vor- und Nachteilen. Nur daß ein Mann mit 20 eben jünger und agiler und sportlicher wirkt als einer mit 40, und der 40-er wiederum dem 60-er diesbezüglich überlegen sein dürfte. Und z.B. meistens viel mehr Haare am Kopf hat ...

Die Frauen insgesamt waren auch immer mehr oder weniger ähnlich.

Aber: Mit 20 kannte ich als Mann im Jahr mit Müh und Not 1 Frau, die mir gefiel und der ich gefiel.

Mit 30 waren es 2 Frauen, die gut in Frage gekommen wären.

Mit 40 waren es bereits etwa 4 - 5.

Mit 50 noch merklich mehr.

An diesen Beispiel-Zahlen versuche ich zu verdeutlichen, daß einfach aus Gründen des Alterns, der Torschlußpanik was zu versäumen, der Abgeklärtheit, der biologisch erhöhten Libido, der verringerten Empängnis-Angst usw. usw.

Frauen mit fortschreitenden Jahren von sich aus verstärkt mit Männern sexuelle Kontakte suchen und eingehen. Bei Männern bleibt das (Wunschdenken) gleich.

Das Weibchen wählt aus, und das Männchen hat sich danach zu richten.

Ganz wichtig ist mir eines zum Schluß:

Ob Mann und Frau 12, 18, 30, 40 oder 50 Jahre alt sind (u. wahrscheinlich auch 60, 80 oder 90 ) -

immer gleich wichtig und bedeutend ist

- das Kribbeln im Bauch,

- die Vorfreude auf den anderen,

- die Lust an der Lust,

- die ewige Hoffnung auf die echte, die eine Große-Liebe-im-Leben,

- das Zittern um den anderen,

- die Verlassensängste,

- der Liebeskummer usw. usw.

Frauenaugen strahlen in der Phase junger Liebe im Alter von 4, 40 und 80 Jahren ganz ähnlich! (Ja, ja,--- auch die von Männern...)

Alter schützt vor Torheit nicht und die Hoffnung stirbt zu Schluß !

Und: Eine Neue Liebe ist wie ein neues Leben !!!

Also LeeLou 6, mach Dir keine negativen Gedanken, laß es kommen, wie's kommt, und freu Dich drauf.

Ich wünsch Euch viel Glück!:)^

Toni

M:ermWaid Kaxja


Eine (meine) öffentliche Meinung:

Ich bin Mitte 40 und kann für mich sagen, dass ich, je älter ich werde, ich immer mehr auf meine eigenen Bedürfnisse achte. Dadurch teile ich meinem Partner mit (mehr oder weniger verbal ;-) ), was ich für mich als angenehm empfinde, und er muss nicht so viel "herumraten". Das hängt aber im Einzelfall auch immer davon ab mit wem man die Matratze teilt. Nicht jede Konstellation ist gleich gut. (Normal, oder?) :-)

Und Dir kann ich nur den Tipp geben, Dich nicht so verrückt zu machen.

Jedes erste Mal mit einem neuen Partner ist ein "Das erste Mal".

Ihr werdet Euch schon an- und miteinander gewöhnen, bis es Euch beiden gefällt.

Sex sollte Spaß machen (beiden!) und nicht als Leistungssport betrachtet werden.

Dann artet es nämlich in Stress, Verunsicherung und blödes Verhalten aus. Schalte mal den Kopf ab und lass Dich von den momentanen Gefühlen leiten.

Wenn Du eher "schüchtern" bist, dann lass Dich von dem Mann nach allen Regeln der Kunst verführen und geniesse es. Er wird schon merken was Dir gefällt. ;-)

hUaSrry31x03


ich sage nur , je älter dass ich werde , umso mehr geniesse ich beim sex jede sekunde . dadurch wird der sex auch besser.

OOldmhan52


so einfach zu sagen Frauen ab 40 sind bsser im Bett nein stimmt so nicht. Es gibt Frauen die gut oder sehr gut sind auch bei den jüngeren.

FTreu1den;kinxd


Frauen ab 40 besser im Bett?

Ganz eindeutiges JA!

LKeeL#oBu6


Erstmal vielen Dank an Euch für die netten, aufmunternden Antworten :)_

@ Mermaid Kaja

Ja, das "verrückt machen" ist da wohl mein Problem :-/

Ich neige dazu, manchmal etwas verkopft zu sein und mir im Vorhinein alle (schrecklichen) Eventualitäten auszumalen, was mich nicht gerade lockerer werden lässt *sowas beklopptes*

Er weiß ja, dass ich eher "schüchtern" bin und findet das total in Ordnung, übt auch keinerlei Druck aus.

Und er hat u.a. in unserer Unterhaltung über Sex auch deutlich gemacht, dass es für ihn in erster Linie wichtig ist, seine Partnerin zu befriedigen, bzw. ihr einfach Gutes zu tun und dass er dann schon "nebenbei" auch auf seine Kosten kommt ;-)

Also, ich denke, er wird nicht erwarten, dass ich ihn da gleich nach allen Regeln der Kunst "bearbeite" ;-D (Wobei ich das ja prinzipiell gern mache..)

Mhh, mal schauen - im Moment versuche ich einfach, quasi als Vorbereitung, mir selbst einiges Gutes zu tun (Sport, bissken Solarium), einfach um mich schöner zu fühlen und wieder mehr Körpergefühl zu entwickeln- dadurch bin ich dann sicher auch etwas lockerer..

Hab mich leider in den letzten 2 Jahren Single-Dasein etwas gehen lassen, was sich in diversen Pfündchen auf der Hüfte bemerkbar macht :-(

aXirffurbtxer


ist meiner meinung nach grundsätzlich nicht ans alter gekoppelt ob jemand gut oder nicht so gut ist.

allerdings steigen die "chancen" auf hemmungslosen sex, da die erfahrungen ja über die zeit wachsen. daneben ist es auch immer eine typfrage. manche kommen über missionar nie hinaus, andere haben in dem alter wohl schon so ziemlich alles erlebt und auch schon viele partner gehabt... können sich gehen lassen, weil sie keinen leistungsdruck verspüren.

meine erfahrungen dahingehend haben zumindest das mit der erfahrung bestätigt. die frauen mit denen ich was hatte und die spürbar älter waren (bis zu 14 jahre älter) haben sich ungeniert bedient und bedienen lassen. gesagt was sie wollen, wie sie es wollen und auch so ziemlich keine tabus gehabt.

allerdings hatte ich auch mal eine frau in meinem alter, die dermaßen ungehemmt war...

ergo:

von frau zu frau unterschiedlich, aber der reiz der reiferen frauen ist zum teil so stark, dass bereits im kopf sehr viel vorarbeit geleistet wird. den besten sex hatte ich bisher immer mit deutlich älteren frauen!

i>ch2x009


bin zwar noch nicht so "alt" aber ich glaube das aus einer prüden 20 jährigen keine hemmungslose 40 jährige wird. Es kommt auf den Menschen an, man kann nicht generell sagen alle 40 jährigen Frauen sind der bringer im Bett, genauso wenig wie man sagen kann alle 20 jährigen sind super im Bett. Es kommt auf den Menschen an und wie offen er mit dem Thema Sex umgeht. Ich selbst bin gerade mal 23 Jahre und eher noch in der Entdeckungsphase was den Sex betrifft, dass heißt aber nicht das ich mich auf nichts einlasse und nicht hemmungsloser bin als manche Frau ab 40. Jeder Mann der mit mir geschlafen hat hat gesagt ich gehe ganz schön ab und ich weiß ganz genau was ich will. Aber trotzdem lasse ich mich auf viele neue Sachen ein. Es liegt also ganz allein an der Frau und nicht am Alter.

M'ermXaidx Kaja


Hallo LeeLou! *:)

...mir selbst einiges Gutes zu tun (Sport, bissken Solarium), einfach um mich schöner zu fühlen und wieder mehr Körpergefühl zu entwickeln- dadurch bin ich dann sicher auch etwas lockerer..

Hab mich leider in den letzten 2 Jahren Single-Dasein etwas gehen lassen, was sich in diversen Pfündchen auf der Hüfte bemerkbar macht

Och, da mach Dir mal über die paar Pfündchen keine Gedanken. (Männer sind da so etwas von "blind", wenn sie eine Frau toll finden!) Lass Dich doch einfach mal verwöhnen und genieße es. Ist eh absurd, wenn zwei am Anfang in wildem Aktionismus versuchen, den jeweils anderen zu verwöhnen. Da verheddert man sich ja. ;-D

Das spielt sich alles mit der Zeit ein und wird dadurch viel schöner.

aGir(fyuSrtxer


die frage kann man ja auch in die andere richtung stellen, ob männer ab 40 "besser" sind. aber dafür wohl ein anderer faden...

A!nton .Somxmer


Liebe Leute,

ich habe ja eigentlich nur ausgeführt, daß ich als 20-jähriger vielleicht nur 1/10-tel der Chancen bei rundherum passenden Frauen hatte, als später z.B. als 50-jähriger.

Es drehte sich aber bei mir als 20er genauso wie später als 50er immer um die gleichen "passenden" Frauen. Die also ungefähr

gleich

alt, gebildet, betucht, eloquent, sportlich, attraktiv, naturbegeistert, romantisch, emotional, Kuschelfreudig, Nähe suchend, flexibel, unvoreingenommen, zuverlässig usw. usw. .... waren.

Will sagen, Frauen allgemein gehen mit 40 oder 50 Jahren erheblich mehr interessiert auf einen Mann zu als Frauen mit 20.

Für mich, der ich immer an Frauen ziemlich interessiert war, sind also die älteren Frauen die besseren.

Toni :)^

e6iWchYoerncohen


Mit 20 war ich nicht pruede, also bin ich es heute noch weniger.

Aber heute verstehe ich die Maenner besser, und das wird den Unterschied ausmachen zwischen 20 und 40.

kFa*putzter kxerl


Aber heute verstehe ich die Maenner besser, und das wird den Unterschied ausmachen zwischen 20 und 40.

Maenner verstehen ist ja auch nicht schwer. :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH