» »

Will endlich wieder Sex

sdmile-4x-me


Hat er vielleicht ein Porno-Problem? Meint, ob er in seinem Alltag viele Pornos konsumiert und es sich extrem oft selber macht? Da wäre er nicht der erste, der sexuell keinen Bock mehr auf seine Partnerin hat :-/

k1ei%n-Ffrachmaxnn


Das kann ich so nicht unterschreiben ...

Kommt immer auf die Partnerin an, wie die zu pornographischem Material steht.

TbIOK


Salina

Ich denke, es läuft in Richtung Stress, weil ich das auch kenne. Ich komm oft heim und möchte einfach meine Ruhe haben, bestenfalls für den Scheisstag ein bisserl belohnt werden. Komischerweise dürstet mich da nicht nach Sex, sondern nach einem guten Glas Wein mit einem feinen Snack dazu. Nach Sex steht mir da bestimmt nicht der Sinn. Und gar nicht lustig wäre das für mich, wenn du mir da miit der Aussicht auf das ultimative Sexerlebnis auf und an den Leib rücken würdest.

Allerdings muß ich auch eines gestehen: In dieser Situation streng ich mich kein bisserl an in Sachen Partnerschaftspflege. Ich lasse mich einfach gehen/hängen. Ich lasse keine emotionale, keine begeisterungsfähige Situation an mich heran. Genau, da könntest du nackend auf dem Küchentisch Kapriolen schlagen, das würde mir lediglich einen Pflichtbeifall entlocken. Ich glaube, dass ich mir da auch manchmal was vormache, wenn ich abends diese Kombination von erschöpft sein = bewegungslos sein proklamiere. Ich denke, wenn ich mich da öfters zusammenreissen würde, im Wechsel etliche male heiss und kalt duschen, dann könnte ich sehr wohl einen Re-Start hinlegen. Jedoch: Es halt sooooo schön, abends "ohne Anstrengung" rumzuhängen...

Die Tiere haben es da leichter. Die schlecken sich gegenseitig stundenlang ab. Auch, oder vor allem nach Stresssituationen. Das scheint dem Menschen nicht vergönnt. Es fehlt der Instinkt dazu.

Msariqu:ita


Wenn er also spezielle Wünsche hat, wäre ich die Erste mit der er darüber sprechen kann. ]:D

Weiß er denn das auch? Vielleicht gibts ja da doch irgendwas, was ihm halt peinlich wäre anzusprechen. Oder er denkt du schmeißt ihn dann hochkant raus. ;-)

Oder er gehört doch zu den Männern, denen Sex "eben nicht sooo wichtig ist". Die soll es ja auch geben, man (frau) mag es kaum glauben. :-/ Und in Kombination mit dem Stress den er hat geht dann garnichts mehr... :-(

sFmilte-4}-me


@ kein-fachmann

Bezog sich das auf meine Äußerung?

Es kommt halt nicht drauf an, wie die Partnerin zu pornografischem Material steht. Entweder er macht es heimlich und gegen ihren Willen oder er macht es mit "Erlaubnis". Bei beiden Varianten kann es passieren, dass er sich weit mehr virtuell vergnügt als gut wäre und dann bleibt das Sexleben im real life auf der Strecke.

kde;in-fa|chmxann


Genau der Meinung bin ich eben nicht, wenn der Typ unkreativ ist und sich Ideen ueber Pornos holt, dann will er diese auch anwenden, was dann wiederrum positiv sein kann.

Otldmain^52


Hallo Salina,

ich bin 56 meine Frau 40 und wir haben fast jeden Tag Sex miteinander, manchmal auch mehrmals. Wenn ihr sowenig Sex habt wie soll es denn erst im Alter werden ??? zzz

Mit so jungen Jahre haben wir uns manchmal bis zur absoluten Erschöpfung vergnügt. Ich denke eure Beziehung wird früher oder später den Bach runtergehen.

Du wirst so nicht glücklich werden und Dich quälen. Mache wenn sich nichts ändert einen Schlußstrich und suche Dir einen Partner der zu Dir passt. So schrecklich es jetzt klingt er wird sich wohl kaum großartig ändern. :)^

Sqalinxa308


@ Oldman

Na das nenne ich doch mal aufmunternde Worte. :-/

Also, Pornos sieht er sich nicht an und sich selber bereitet er auch kein Vergnügen. Weiss ich definitiv.

er weiss ganz genau, dass er mit mir über alles reden kann. Aber naja. Bin mit meinem Latein am Ende.

Er ist ja noch nicht so alt, dass die Libido sich komplett verabschiedet hat, oder?

Ernnoeax_5


Hallo Salina,

Du schreibst

Sexualität war immer eher Nebensache. Jedenfalls für ihn.

Kann er sich vielleicht nicht fallenlassen und dadurch nicht so geniessen? Oder hat er wenig Selbstwertgefuehl und Angst, Dir nicht zu genuegen? Manchmal ist dann Rueckzug die Reaktion, um das vielleicht sogar unterbewusste Angst-Thema zu vermeiden. In dem Fall ist es schwierig, denn wenn Du ihn mit Erwartungshaltung unter Druck setzt, wird er sich weiter zurueckziehen.

Wenn es nicht das Selbstwertgefuehl (die Angst, nicht gut genug zu sein) ist und er im Gespraech bissl was vertraegt, koenntestDu ihm nahelegen, dass es langsam mal Zeit wird, etwas fuer die Beziehung zu tun. Nicht mit Trennung drohen, das ist zu hart. Aber die Frag "Wo soll das hinfuehren mit uns" duerfte schon erlaubt sein, wenn er ein gefestigte Selbstwertgefuehl hat. Dann waere es naemlich Nachlaessigkeit, da hilft "Pistole auf Brust" oft.

Hmm, ich hab grad nochmal zurueckgeblaettert:

Dann hatte er ne Weile Probleme mit der Standfestigkeit. Will heißen, irgendwann ist sein gutes Stück weich geworden. Das hat ihn fertig gemacht und mich frustriert.

Vielleicht habt ihr das Problem doch noch nicht ganz hinter euch gelassen.

Oder ganz anderer Idee, weil Du kochen erwaehnt hast. Vielleicht vertraegt er irgendwas nicht gut, Allergien koennen auch Lustkiller sein. Allerdings waere er dann nicht nur beim Sex lethargisch... Viele kommen mit Milchprodukten nicht klar.

Schau mal, ob irgendeiner der Punkte passt, vielleicht ist ja was dabei. Ist nicht so leicht, sich in die Situation hineinzudenken, dazu hat man als Leser meist zu wenig Infos. Im Uebrigen gebe ich Oldman recht, er muss an sich arbeiten, sonst geraet die Beziehung in schwieriges Gewaesser. Vielleicht erst nach Jahren, wehret den Anfaengen, wenn ihr koennt.

Er kan selber keine Antwort darauf geben, weil er es selber nich weiß. Das is ja das Schlimme.

Wenn er nicht gewillt ist, den Grund fuer seine mangelnde Lust herauszufinden, dann ist das ganz schlecht. Bitte ihn, an der Loesung des Problems mitzuarbeiten. Frag ihn zur Not, ob es ihm gut dabei geht, dich so verhungern zu lassen. Und vielleicht auch, ob er weiss, warum sich Maenner Problemen erst dann stellen, wenn es 5 vor 12 ist...

Hoffentlich ist das nicht zu hart. Aber ich habe wenig Verstaendnis fuer Maenner mit so wenig Auffassungsgabe. Leider ist das Forum ja voll von Stories, in denen der Mann erst anfaengt an sich zu arbeiten, wenn die Frau emotional laengst weg ist und anfaengt, die Koffer zu packen. Ich wuensche Dir, dass deiner da besser ist. :)*

AGenZeasd7x8


Es ist eine Schande!! Der Kerl weiß glaube ich nicht, wie glücklich er sich schätzen kann, eine solche Frau an seiner Seite zu haben! Ich würde gerne tauschen.....

ThIOK


Also solche, die 1 mal pro Woche in der Missionar und an Feiertagen im Doggystyle über sich ergehen lassen.

Das muß doch reichen. Bei den vielen Feiertagen, die wir in Deutschland haben, kommen die dann eh kaum aus den Federn raus.

TNIOgK


Salina

Jetzt mal ganz ehrlich: Hast du mit deinem Thema nicht eigentlich schon abgeschlossen, bevor du hier ins Forum gekommen bist? Ich habe deine Beiträge noch mal überflogen. Das klingt alles so, als wäre das hier nur noch mal eine Reflektion von Gründen für eine Entscheidung, die du im Innersten deines Herzens eigentlich schon getroffen hast: Erst Resignation, dannTrennung.

MUoreint'erestxed


@ Salina308

Was erwartest du dir hier? Ferndiagnose ? Tips ? Ich denke du bist da schon ganz rege. Ich muß TIOK recht geben, Stress ist ein prima Lustkiller! Solltest du nicht unterschätzen. Ach ja, wenn du immer die guten Ideen hast, was soll ihn motivieren selbst die Initative zu ergreifen? Er bekommt es doch immer wieder nett variiert serviert. Wenn er dann sowieso nicht der Typ "hochmotiviert" ist kann das die Ansätze im Keim ersticken.

Das mit den speziellen Wünschen ist auch so eine Sache. "Kann" er wirklich frei mit dir über alles was ihn erregt reden, oder tut er sich da etwas schwer? Deine Bereitschaft, heißt noch lange nicht, das er es "kann". Tja, und dann ist da auch noch die erschreckende Wahrheit, daß da möglichweise eine Andere ist die Ihn motiviert.

T6IxOK


Tja, und dann ist da auch noch die erschreckende Wahrheit, daß da möglichweise eine Andere ist die Ihn motiviert.

*empört den Kopf schüttel*

Wie kommst du denn jetzt auf sowas ?!?

8-)

M5ore.interdestexd


Wobei an dieser Stelle gesagt sein sollte "die Motivation durch eine Andere" ist nicht immer gleich eine Affäre.

*empört den Kopf schüttel*

Soso, ist schon faszinierend was so alles Kopfschütteln auslösen kann. :|N :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH