» »

Warum täuscht ihr (Frauen) fast alle den Orgasmus vor?

-Ngixrl-


Ja und so gehört sich's auch. :)^ Aber die meisten Männer sind dann der Meinung, dass man sich nicht richtig fallen lässt und mit den Gedanken wo anders ist. Was ich persönlich nicht finde. Aber gut, bin ja auch noch am Lernen, wird sicher alles noch. ;-D

L$isvnxah


Dante

Ich wette, eure Beziehung fußt auf Offenheit und Vertrauen! :=o

Auf Vertrauen absolut! Uneingeschränkte Offenheit brauchen wir dafür nicht.

-girl-

Finde ich aber sehr schade. :-(

Schade für dich? ;-D

SFün/tjWe


@ girl

warum verallgemeinerst du denn so?

In jungen Jahren hab ich auch schon mal einen O vorgespielt, aber heut nicht merh, wär ja schön doof.

Und es gibt tatsächlich Frauen, die haben null Probleme beim Geschlechtsverkehr einen Orgasmus zu bekommen, auch ohne sich selbst was vorzulügen

L imvnaxh


Es ist auch nicht immer BLÖD, einen Orgasmus vorzutäuschen. "Blöd" ist es nur, wenn der Mann etwas besser machen könnte, frau ihn aber nicht darauf hinweist. Wenn mein Höhepunkt allerdings ausbleibt, dann liegt das nie an meinem Mann. Wozu ihn also damit belasten?

H3anni-Kasp2erle


Ich sag auch mal was dazu.

Momentan sind hier ja noch nicht so wirklich viele, die zugeben, dass sie Vortäuschen. Doch ich bin so eine und ich find es selber nicht gut von mir.

Aber ich liefer mal eine kurze Erklärung. Ich bin wirklich noch niemals beim Sex gekommen. Es funktioniert einfach nicht. Wenn der Mann Hand anlegt klappt es, aber beim richtigen Geschlechtsverkehr klappt es einfach nicht. Ich weiß, dass ich es einmal vorgetäuscht habe, weil mein Freund so schrecklich darauf hingearbeitet hat und ihm machte es langsam wirklich zu schaffen. Zusätzlich kamen dann auch immer die netten Sätze

"Bei anderen Frauen hat das immer geklappt"

Irgendwann tat ich ihm dann den gefallen und er war wieder zufrieden. Klingt blöd und ich habe mich danach auch wirklich schlecht gefühlt...aber kam halt so.

Allerdings war das nun kein Einzelfall. Das war nun nur die Geschichte mit meinem Freund.

Ich glaube nämlich, viele Frauen, mich mit eingeschlossen, tun es auch, damit es endlich vorbei ist. Das war bei mir zumindest öfters der Fall. Man mag einfach nicht sagen "Junge du bist schlecht" oder "ich bin müde" oder "du tust mir weh". Sicherlich würde es dem Mann helfen besser zu werden, aber bei so einem Onenightstand interessiert es mich nicht dem Mann zu helfen besser zu werden. Wenn ich keine Lust mehr habe kommt eben der Orgasmus und ich hab endlich meine Ruhe.

Ich will nun aber auch keine Kritik hören oder irgendwie deswegen verurteilt werden. Ich weiss, dass es nicht gut ist und mir gehts dabei auch nicht gut, aber das kommt wirklich automatisch. Ich zu meinem Teil liege da auch nicht und denke "so nun werde ich Vortäuschen" , sondern man ist bei der Sache, es gefällt einem nicht, man ist müde oder sonst was und dann fängt man an auf einmal lauter zu werden und Zack...

Ich habe mir bis eben auch noch nie so Gedanken darüber gemacht, weshalb ich Vortäusche. Habe mich sozusagen grade selber analysiert. Wünsche euch noch nen schönen Abend. ;-)

-egirlx-


Ja aber das ist doch totale Selbstver**** oder ?? Da ist man doch lieber ehrlich und sagt: "Sorry, liegt nicht an dir, hab keine Ahnung warum es nicht klappt."

L?ivn~axh


-girl-

Ja aber das ist doch totale Selbstver**** oder ??

Wieso? Wie kann ich mich denn selbst verarschen? Ich weiß doch, was Sache ist ;-)

Da ist man doch lieber ehrlich und sagt: "Sorry, liegt nicht an dir, hab keine Ahnung warum es nicht klappt."

Wozu? Wenn keiner etwas daran ändern kann, dann braucht man es doch auch gar nicht thematisieren.

D^antxe


Wozu? Wenn keiner etwas daran ändern kann, dann braucht man es doch auch gar nicht thematisieren.

Machst du das mit anderen Dingen auch so?

Ljivnxah


:)z

Sgturxm


@ -girl-

Ich spreche jetzt mal von meinen Beziehungen und meiner jetzigen Freundin. Es gab bei allen den Moment wo sie nicht zum Orgasmus kamen. Da ich von natur aus sehr rücksichtsvoll bin und meine Partnerrinnen daß auch wussten, haben wir darüber anschliessend gesprochen. Warum kam sie nicht zum Hohepunkt? Was kann oder könnte ich als Mann Tun, damit meine Freundin auch zum Orgasmus kommt? Liebes -girl-, wie sehr ich um den Orgasmus der Frau bemüht bin, hab ich eigens in einem von mir eröffneten Faden niedergeschrieben. Ich würde dich bitten, dir diesen Faden einmal durch zu lesen. Besonders den Schluß.

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/437017/11087173/]]

Viele Grüße Stürmchen, der, seiner Freundin sogar beide Orgasmen bescheren kann. ;-)

S!chikZimikxi00


Also ich täusche auch nie meinen orgasmus vor... wäre ja auch schön blöd von mir, weil ich ja sonst nie zum Zug komme, weil der Partner denkt ich sei schon zufrieden... also so bleibt der Orgasmus auf jeden fall aus...

WVanSdelnsteorn


Girl mit diesem Thread sprichst du ein Thema anworüber ich mir als mich mein damaliger Freund mit dem Thema genervt hat oft Gedanken gemacht habe.

Ich habe nie vorgetäuscht und habe es auch nie ernsthaft in Betracht gezogen. Warum sollte ich lügen?

Ich hatte noch nie einen Orgasmus und das hat meinen damaligen Freund ziemlich mitgenommen. Er hat ziemlich oft mit mir geredet was ja auch eigentlich gut ist. Aber er hats maßlos übertrieben. Zum Schluss wars wirklich nur mehr so das er sich selbst was beweisen wollte und nicht weil es ihm dabei um mich ging (das hab ich deutlich gespürt) Ich hab komplett dicht gemacht (geistig), wollte nix mehr davon wissen und hab mich gefragt warum zum Teufel ich funktionieren soll wie eine Maschine nur damit das männliche Ego seinen Frieden findet.

Die Frage warum ich noch nie oder extrem selten von einem Mann gehört habe der nicht sagt

"Bis jetzt hatte noch jede bei mir einen Orgasmus." wo doch so viele Frauen hier schreiben die offensichtlich Probleme damit haben hab ich mir auch schon oft gestellt. Irgendwie lässt das wirklich nur den Schluss zu das fast alle Frauen vortäuschen.

Irgendwie ist es bitter für mich gewesen ständig gesagt zu bekommen das es bei jeder anderen doch auch geht nur nicht bei mir.

Mittlerweile habe ich meine Ruhe und sehe das ganze wieder locker. Aber ich kann girls ärger trotzdem gut nachvollziehen :)z

c^oun=tdow>n


@ -girl-

Und kommt jetzt ja nicht damit an, dass ihr sehrwohl bei jedem Sex, bei jedem Mann zum Höhepunkt kommt....und das auch noch in rasanter Geschwindigkeit. Das ist ein relativ anonymes Forum, also lügt euch wenigstens hier nicht an.

Nicht jede Frau, die das von sich sagt, ist gleich eine Lügnerin.

Vielleicht kennst Du das Gefühl nicht, aber es gibt schon Frauen, die sehr leicht erregbar sind und die man doch sehr schnell zum Höhepunkt bringen kann.

Ich habe noch nie einen Orgasmus vorgetäuscht und ich lüge nicht.

Vielleicht hast Du es gut gemeint mit Deinem Bertrag, aber für Frauen, die das nicht vortäuschen wollen oder müssen ist es ziemlich extrem formuliert.

sDis2tqer oMf nixte


ich hab noch nie vorgetäuscht und wüsste auch nicht, wieso ich das tun sollte.

zum einen heißt kein orgasmus für mich nicht im umkehrschluss, dass der sex schlecht ist.

zum anderen finde ich, sollen so manche männer ruhig mal "lernen", dass nicht alle frauen vom himmel fallen und beim sex (egal in welcher form herbeigeführt) einen orgasmus haben.

wurde schon mehrmals blöd angeguckt von männern deswegen und hatte den eindruck, sie konnten es in dem moment gar nicht glauben, aber wenn gar nicht locker gelassen wird bei dem thema, sage ich dem einfach, er soll sich mal gedanken machen über seine bisherigen bettpartnerinnen und mal überlegen, ob es wirklich so wahrscheinlich ist, dass jede von denen gekommen ist.

meiner meinung nach müssen gerade die männer, die der meinung sind, dass kein orgasmus bei der frau gleichzusetzen ist mit "ich bin ein versager im bett, ich kann sie nicht mal zum orgasmus bringen", endlich mal umdenken, denn dann käme so ein albernes vorgetäusche von seiten der frauen mit sicherheit weitaus seltener vor.

Sqc<h2ogettti


Hallo,

ich bin noch nie beim Sex gekommen. Mein Freund denkt aber, ich komme hin und wieder. Warum? Ganz einfach - wir wissen beide, dass es (wenn ich nicht komme) an ihm liegt (weil er nicht sehr lange durchhält und ich das länger bräuchte) und somit fühlt sich mein Freund total schlecht, wenn ich nicht komme, weils ja mal wieder an seinem mangelnden Stehvermögen lag. Und das führte schonmal dazu, dass er eine Weile überhaupt nicht mehr konnte. Sowas möchte ich dadurch verhindern.

Natürlich bringt er mich auf andere Weise zum Orgasmus, aber er ist eben jemand, dem es sehr wichtig ist, auch durch seine "Männlichkeit" eine Frau zum Wahnsinn zu treiben.

VG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH