» »

Warum täuscht ihr (Frauen) fast alle den Orgasmus vor?

M2utscheek<übchexn


Ich bin ehrlich, ich täusche jetzt nix mehr vor, wenn ich nicht gekommen bin sag ich ihm das sofort oder währendessen und stänker ih noch, damit er's nicht so schön hat hihi, warum soll er's toll haben und ich nicht, obwohl er genau weiß wie er mich zum Höhepunkt kriegen kann

wir sind jetzt schon 8 Jahre zusammen und wenn es zu einer Vereinigung kommt dann meistens auch weil ich tierisch rollig bin und ich dann auch mal schneller fertig bin als er.

ich sage ansonsten sofort was mir passt und was nicht, möchte ja schließlich zum Höhepunkt kommen.

aber davor in den anderen Beziehungen habe ich schon öfter mal vorgetäuscht, warum, weil sich manche Männer wirklich anstrengen und es klappt trotzdem nicht oder weil ich nach dem 5 ten mal hintereinander schon so wund war, dass ich einfach nur noch aufhören wollte ;-D

Gruß

P)almeDnwOedlexr


währendessen und stänker ih noch, damit er's nicht so schön hat hihi, warum soll er's toll haben und ich nicht, obwohl er genau weiß wie er mich zum Höhepunkt kriegen kann

Hört sich ja nach geilem Sex an :-/

S{portty_D


also meine ex-freundin hatte probleme mit dem orgasmus...auch bei der SB...sie hatte insgesamt 2 mal einen orgasmus durch mich..war zwar nicht sehr toll, aber ich weiß, dass es ja nicht an mir oder meinen...techniken...lag =P

hätte auch kein problem damit darüber mit iwem zu sprechen und "zuzgeben", dass ich das nicht "geschafft" habe...es gibt eben frauen, die unterschiedlich veranlagt sind..damit hab ich null problemo..aber unehrlich frauen, die mich anlügen - das wäre echt das letzte..aber ich bin mir sicher, dass ich so eine noch nie hatte =P

wir haben immer sehr offen über das thema geredet.. :=o

grüße,

M)ikyHmZaus


@ girl:

du sprichts mir aus der seele! Ich habe noch nie einen Mann einen Org. vorgespielt, obwohl ich noch nie einen vaginalen Orgasmus hatte.

Nur, warum gibt es Männer (mit viel Erfahrung), die meinen, es wäre noch nie passiert, dass eine Frau nicht gekommen ist?

Mein Freund meint auch das bisher jede Frau bei ihm nen vaginalen Orgasmus hatte, was ich unmöglich finde und ich denke das ihn die Frauen da was vorgespielt haben (was er nicht wahrhaben will).

Aber die meisten Männer sind dann der Meinung, dass man sich nicht richtig fallen lässt und mit den Gedanken wo anders ist.

Das denkt mein Freund, dank der Frauen die ihm was vorgespielt haben, auch noch immer. Obwohl ich ihm schon oft erklärt habe, dass dieses Problem viele Frauen haben und das ganz normal ist. :-(

Da ist man doch lieber ehrlich und sagt: "Sorry, liegt nicht an dir, hab keine Ahnung warum es nicht klappt."

Wozu? Wenn keiner etwas daran ändern kann, dann braucht man es doch auch gar nicht thematisieren.

Vielleicht kann man es ja irgendwann ändern?! Aber wenn er es gar nicht weiß, wird es sicher auch nicht besser!

Hab schon oft gehört das manche Frauen nach vielen Jahren Sex ohne vaginalen Orgasmus es trotzdem geschafft haben welche zu bekommen.

Ich bin mit meinem Freund 7 Jahre zusammen und wir haben noch nicht aufgegeben auf einen vag. Org. hinzuarbeiten. Er konzentriert sich sehr auf mich und versucht alles das es endlich mal klappt, und ich habe Fortschritte gemacht - ich spüre mittlerweile schon viel mehr als früher und bin optimistisch das es irgendwann funktioniert.

Wenn ich Orgasmen vorgespielt hätte, wäre ich sicher nicht so weit gekommen.

Umgekehrt gibt es genug Frauen, die glauben sie koennten niemals einen bekommen und haben sich das schon so fest eingetrichtert, dass es wirklich nicht klappt.

Ja das glaube ich auch. Wenn Frau dann nur wartet bis er fertig ist, weil sie glaubt es wird ja eh nie funktionieren, wird das nie was.

Wenn eine Frau in 100 % der Fälle kommt, würde das bei mir die "überflüssigen" Fragen erst auslösen. ;-D Ich würde es schlicht für umöglich halten und mich nur noch fragen, ob sie mir zu 10, 50 oder 100 % etwas vormacht, anstatt mit mir zu reden. Dann hätte ich ein Problem!

Naja... es gibt ja Frauen die jedesmal kommen. Ich wäre aber misstrauisch wenn ich zB. 15 Frauen hatte und jede jedesmal kommt.

L+ivnxah


Mikymaus

Vielleicht kann man es ja irgendwann ändern?! Aber wenn er es gar nicht weiß, wird es sicher auch nicht besser!

Bei mir gibt es da nichts zu ändern, er kann nichts besser machen. Wenn ich MAL nicht komme, dann liegt es nicht an ihm. Ich gehöre nicht zu den Frauen, die grundsätzlich Schwierigkeiten haben, zum Orgasmus zu kommen. Den Höhepunkt nicht zu erreichen, stellt für mich einen absoluten Ausnahmefall dar, der es meiner Meinung nach halt nicht wert ist, überhaupt thematisiert zu werden.

Ich bin mit meinem Freund 7 Jahre zusammen und wir haben noch nicht aufgegeben auf einen vag. Org. hinzuarbeiten. Er konzentriert sich sehr auf mich und versucht alles das es endlich mal klappt, und ich habe Fortschritte gemacht - ich spüre mittlerweile schon viel mehr als früher und bin optimistisch das es irgendwann funktioniert.

Wenn euch das Freude bereitet, dann wünsche ich euch weiterhin viel Spaß dabei. Für mich wäre das allerdings nichts. Hinarbeiten, konzentrieren - es soll endlich mal klappen :-/ Das klingt mir zu anstrengend. Ich fände es sogar total abturnend, wenn sich mein Mann beim Sex nur um meinen Orgasmus sorgen würde.

Aber eben jeder wie er will *:)

M%ari[q_u}it4a


So, jetzt muss ich hier auch mal meinen Senf dazugeben. ;-) Ich gestehe: Auch ich habe (vor allem am Anfang meiner sexuellen Erfahrungen ;-)) schon den einen oder anderen O "vorgetäuscht". In Anführungszeichen deswegen, weil es da ehr so war wie in dem Clip: Ich habe wohl Geräusche gemacht, die ihn zu der Annahme verleitet haben, das wäre ein O gewesen. ;-D Ich habe das hinterher nicht klar gestellt (obwohl ich anfänglich auch nie beim Sex zum O gekommen bin). Das hatte mehrere Gründe:

- Diese "Geräusche" waren nun mal NICHT vorgetäuscht, es war wirklich (auch ohne O) wunderschön für mich, und mir hat in keinster Weise etwas gefehlt. In sofern hatte ich einfach nicht das Bedürfnis das zu thematisieren.

- Ich hatte nie das Gefühl dass er sich nicht genug um mich kümmert, bzw. lag es nicht an mangelndem "Können" seinerseit, dass ich keinen O hatte.

- Wenn ich hinterher gesagt hätte: "Du, Schatz, das war nix!" dann hätte er sich Sorgen gemacht, sich nur noch auf mich konzentriert, wir hätten uns beide verkrampft, uns schlecht gefühlt, gestritten, was weiß ich. Vielleicht hätte ich dann bis jetzt noch nie einen O beim Sex erlebt.

Für mich liegt der Knackpunkt wirklich in dieser Orgasmus-Fixiertheit vieler Männer, die Ihren Frauen ainfach nicht glauben, dass ihnen der O (in diesem Moment) einfach nicht so wichtig ist, und dass der Sex auch ohne wunderschön sein kann! Manche lassen da einfach nicht locker und wollen unbedingt ihr Ego befriedigen.

FAZIT: Nach ein paar Monaten "Übung" ist es dann einfach mal passiert, ohne dass wir großartig was anders gemacht hätten oder uns Stress gemacht hätten. Dann wurde es immer öfter, und seither gehöre ich zu den glücklichen angeblich nur 10% von Frauen, die (fast) bei jedem Sex kommen.

Als Tip an alle Frauen bei denen es nicht klappen will würde ich sagen: Verkrampft euch nicht so! Versucht nicht mit "aller Gewalt" darauf "hinzuarbeiten"! Versucht einfach mal beim Sex zu entspannen, konzentriert euch auf diie wunderschönen Gefühle die ihr HABT... vielleicht klappt es ja dann irgendwann plötzlich ganz "automatisch".

lOeibnizZmini


Warum täuscht ihr (Frauen) fast alle den Orgasmus vor?

Also ich täusche nichts vor. Wenn ich komme, dann komme ich, wenn nicht dann nicht. Ist auch kein Problem bei uns, wenn ich mal nicht komme. Aber ich habe Glück, denn ich habe einen Partner, der beim Sex auch wirklich auf mich eingeht und der auch meinen Kitzler streichelt etc. Dadurch hab ich selten das Problem nicht zu kommen, denn ich kann wie viele Frauen es nicht bzw selten können, nämlich auch vaginal kommen.

Nur ich frage mich, warum dann alle Männer zu glauben scheinen, dass dem nicht so ist?

Ich denke, dass man in einer Beziehung (spreche jetzt nicht von One Night Stands etc) sehr wohl merkt, ob die Partnerin wirklich kommt oder nicht.

Täuscht ihr alle vor? Wenn ja, warum?

Alle sicherlich nicht. Bei ONS kann ich es allerdings verstehen oder auch wenn man absolut keine Lust hat, der Partner aber schon. Außerdem denken viele Männer auch, dass sie nicht gut im Bett sind, nur weil die Frau mal nicht kommt. Viele wollen sicher dem Mann das Gefühl geben kein Verlieren zu sein.

Ich will nicht als sonderbar dastehen, nur weil ich im Gegensatz zu den anderen Frauen ehrlich bin.

Da ich selber keine Orgasmen vortäusche und sicherlich auch viele andere Frauen ebenfalls so wie ich denken, glaube ich nicht, dass du die einzige bist, die ehrlich ist. Und sonderbar finde ich daran gar nichts, da man als Frau auch mal sagen MUSS, wenn man nicht kommt. Denn nur so kann der Partner sich Gedanken darüber machen wie er das ändern kann und somit das gesamte Sexualleben beider Partner verbesser.

Und kommt jetzt ja nicht damit an, dass ihr sehrwohl bei jedem Sex, bei jedem Mann zum Höhepunkt kommt....und das auch noch in rasanter Geschwindigkeit. Das ist ein relativ anonymes Forum, also lügt euch wenigstens hier nicht an.

Also, bis zu meinem jetzigen Partner, bin ich bei allen anderen auch nur selten bis gar nicht bekommen. Aber nach einiger Zeit weiß mein Freund jetzt auf was ich stehe, welche Berührungen ich mag und in welchen Stellungen ich leichter komme. In rasanter Geschwindigkeit komme ich nicht, aber in den meisten Fallen komme ich. Aber ich finde das ziemlich unfair, dass du behauptest Frauen würden sowas behaupten. Warum sollten die sowas tun? Das hier ist- wie du sagtest- ja ein anonymes Forum- also besteht kein Grund um zu lügen. Und sowas hab ich ehrlich gesagt noch nie von einer Frau gehört.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH