» »

Betrügen und betrogen worden, wie merkt man das........?

H4umm,elflzugNmitVolxlgas hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wenn ihr den Verdacht habt, dass Eure Partnerin Euch betrügt, auf was achtet ihr

bzw. wie versucht ihr die Sache herauszufinden?

Es gibt soviele Theorien wie...

- man riecht es

- Sperma bleibt mehrer Tage in der Va....

- Handykontakte löschen usw.

nur, wer hat wirklich mal erlebt das sowas zutraf?

Lasst mich bitte wissen wie ihr den verdacht begründen konntet.

es grüßt

ich

Antworten
h\ost_1x984


Also Sperma, dass man nicht direkt nach dem Sex hat "herauslaufen" lassen (z.B. indem man gleich danach aufs Klo geht), verursacht schon 1-2 Tage danach einen etwas eigenartigen Geruch in der Scheide.

Aber ehrlich gesagt hoffe ich doch sehr, dass wenn jemand hintergeht, er es auch mit Kondom macht :|N

NGamjba


rauchgeruch (beide vehemente nichtraucher, würde auch wegen asthma nie in der raucherecke stehen). war dann auch wirklich so.

JOogiz50x0


also ich hatte auch mal einen verdacht das m frau nebenbei was laufen hat. am auffälligsten war die handygeschichte. sie ging erst in die küche später ins bad dann wieder in die küche und zurück ins wohnzimmer. sehr oft, machte ich mir gedanken. in einer ruhigen minute musste ich verbotener weise mal in die sms schauen. macht man nicht, ich weiß. da wurde ich fündig. also wenn jemand was zu verbergen hat merkt man das wenn man seinen partner gut kennt. das sind manchmal kleine sachen die anderes sind als gewohnt. wenn irgendwo lügen im raum sind versuchen viele mit viel reden so manches später kommen zuerklären. solche erklärungen sind penibel genau gelernt um ja keinen verdacht schöpfen zu lassen. frauen können dummerweise besser sowas verstecken als männer.

C3h5aos &Total


kluge männer können das genauso gut....

gSwenedolxynn


betrügt, auf was achtet ihr

bzw. wie versucht ihr die Sache herauszufinden?

Gar nicht. Wenn er es tut, kann ich es sowieso nicht ändern.

C~hao3s xTotal


@ gwendolyn

ich möchte schon die möglichkeit haben ihn zu verlassen^^

sDsscorcpion


schätze mal so ein inneres feingefühl verrät es einen. wenn du nicht übermäßig notorisch zur eifersucht neigt oder zur paranoia, könnte das bereits aufkommende gefühl, dass sie ev. fremdgeht schon richtig sein.

gAwendholyxnn


ich möchte schon die möglichkeit haben ihn zu verlassen^^

Die Möglichkeit hast du immer. Also hier auch schon wieder: Wer fremdgeht, den muss man als Partner verlassen. Warum scheint das so unumstößlich in den Köpfen festzusitzen, dass Fremdgehen das Allerschlimmste in einer Beziehung ist, was man tun kann, und auch der absolute Schlussmach-Grund ??? ?

hyost_H19=84


Warum scheint das so unumstößlich in den Köpfen festzusitzen, dass Fremdgehen das Allerschlimmste in einer Beziehung ist, was man tun kann, und auch der absolute Schlussmach-Grund ??? ?

Raff ich auch nicht. Ich würd fast sagen, daran sind mal wieder die lieben Medien schuld.

CYhaCos dTotxal


weil man belogen wird?

weil man nicht mit dem respekt behandelt wird, den ein geliebter partner verdient?

in absprache könnte ich mir einen partnertausch oder einen dreier oder auch einfach mal zuschauer sein, gut vorstellen, aber sich auf niederträchtige weise belügen lassen, würde ich mir nicht bieten lassen.

gCwendAolynn


weil man belogen wird?

weil man nicht mit dem respekt behandelt wird, den ein geliebter partner verdient?

Immer wenn ich solche Beiträge lese, ist mir was durch den Kopf gegangen, was ich nicht richtig in Worte fassen konnte und das sehr wahrscheinlich sowieso falsch verstanden wird:

Du (und sicher auch einige andere) gehst also davon aus, dass du der wichtigste Mensch bist, an dem man nichts falsch machen darf ???

g0w"endol)yxnn


Und wieso wird Respekt gleichgesetzt mit Nicht-Fremdgehen? Ich frag mich das wirklich. Ist es nicht wichtiger, seinen Partner liebevoll zu behandeln als an starren selbst gemachten Vorschriften festzuhalten?

CJh2a~os Toataxl


ist doch klasse, dass du damit so umgehen kannst, mir jedenfalls hat diese situation schonmal sehr weh getan. wäre froh gewesen, wenn ich so darüber denken würde, wie du, dann wäre mir viel schmerz erspart geblieben.

es geht einfach nur um den gedanken:

er hat hinter deinem rücken mit anderen frauen gevögelt, soweit so gut.

aber er hat dich belogen: ich bin dann ma eben beim lernen, bin dann ma eben bei nem freund bisschen zocken...

wenn eine beziehung doch nicht mehr funktioniert, dann sollte man reden, und wenn auch das nicht klappt schluss machen und sich was neues suchen...

warum kann man nicht das eine sauber beenden bevor man etwas anderes anfängt?!

aber das scheint sicher ein ding der erziehung zu sein, in den gegen liegt uns monogamie nicht. aber dennoch schmerzt es sehr herauszufinden(vielleicht sogar, wie in meinem fall über dritte) was die person treibt, der man doch auch so ehrlich gegenüber war.

ich weiß nicht ob du jetzt nachvollziehen kannst, worum es MIR genau geht.

L\iluein


Du (und sicher auch einige andere) gehst also davon aus, dass du der wichtigste Mensch bist, an dem man nichts falsch machen darf ???

Zumindest möchte man doch mit an oberster Stelle stehen beim Partner, oder nicht? Wenn dir egal ist, wie wichtig du deinem Partner bist, find ich das schon seltsam. Es ist im Übrigen generell egal, welcher Mensch das ist: Man sollte versuchen so wenig wie möglich falsch zu machen. Und wenn er aber unter Vorsatz fremdgeht (und das tut er, wenn er sie belügt), dann macht er definitiv was falsch, was sich hätte vermeiden lassen können. Wie sie schon sagte, wenn es ein Problem gibt oder etwas fehlt, redet man miteinander, aber geht nicht fremd solange sich beide nicht einig sind z. B. eine offene Beziehung zu führen.

Und wieso wird Respekt gleichgesetzt mit Nicht-Fremdgehen? Ich frag mich das wirklich. Ist es nicht wichtiger, seinen Partner liebevoll zu behandeln als an starren selbst gemachten Vorschriften festzuhalten?

Respekt gegenüber seinem Partner zu haben ist wichtig und den hat er definitiv nicht, wenn er sie anlügt. Was bringt einem das liebevolle Verhalten des Partners, wenn man weiß das man nicht die Einzige ist? Ich könnte definitiv nicht damit leben und auch für mich ist es ein Grund ihn abzuschießen, sollte er fremdgehen. Ich halte an diesen "starren selbstgemachten Vorschriften" fest, weil es mir damit besser geht. Jeder ist darauf bedacht nicht zu leiden, oder? Und wenn ich durch meinen Partner leide, weil er etwas falsch macht, was er nicht tun müsste, dann ist es nunmal zu Ende.

@ TE

Ich denke wenn du länger in einer Beziehung bist und deinen Partner kennt, merkst du das wenn etwas nicht stimmt. Eine genaue Methode kann ich dir nicht nennen, ich wurde (zum Glück) noch nie betrogen (jedenfalls weiß ich nichts davon) und habe auch nie geschnüffelt. Ich würde aber denke ich schon an merkwürdigen Verhaltensmustern merken, wenn was nicht ganz richtig ist :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH