» »

Erstes Mal mit 26 - wie sagen ?

j}ustxMe


Hallo.

Also ich als Mann wäre eher stolz auf eine Freundin, die noch Jungfrau ist. Und das mit den Tagen sollte doch auch kein Problem sein. Wichtig ist, daß ihr miteinander offen redet. Sex sollte Freude machen - und besonders das erste Mal. Und die Tage - stören mich überhaupt nicht - freue mich immer drauf, wenn es bei meiner Frau soweit ist ;-)

Wenn Euch etwas nicht gefällt müßt ihr es offen sagen und später einfach anders / neu probieren.

Viel Spaß!!!

_=Lenax_


Erstmal danke für Eure Antworten. Ich bin nicht religiös und/oder weltfremd und betrachte Jungfräulichkeit auch nicht als "Geschenk". An Gelegenheiten hat es nicht gemangelt, aber ich wollte einfach nie mit jemandem schlafen, in den ich nicht verliebt bin. Und ich war schlichtweg vorher nie verliebt. Es läuft eben im Leben nicht alles so wie geplant und das kann man nunmal nicht steuern. Ich habe auch keine Angst vor Sex, ich habe auch keine Angst etwas falsch zu machen (ich halte mich nämlich für ein Naturtalent ;-)). Ich habe einfach eine riesen Lust, Neugierde usw., schließlich habe ich lange genug gewartet. Trotzdem ist es einfach anormal und damit peinlich. Ich tendiere gerade eher dazu, das gar nicht zu sagen.

NBightxer


Trotzdem ist es einfach anormal und damit peinlich.

"Peinlich" ist ein gefühl das Du dabei hast .. auch wenn Du es deswegen nicht haben müsstest.

Aber "anomral" ist etwas objektives und in diesem Fall unangebracht. Es ist NICHT anormal .. und deswegen auch nichts was einem peinlich sein muss.

K0lSaus_x73


Hallo!

Ich fände es schön,wenn ich ein liebes Mädel kennenlernen würde,bei dem ich das Gefühl hätte,daß eine feste Beziehung infrage käme und sie mir sagen würde,sie wäre noch Jungfrau.

Es ist doch völlig ok,wenn eine junge Frau nicht einfach mit"Irgendwem" ins Bett geht,sondern sich für die gewünschte "große Liebe" aufsparen möchte.

u}hxu2


Früher musste sich ein Mädchen entschuldigen, wenn sie "es" schon gemacht hatte.

Heute sieht sie ein Drama darin, weil sie "es" noch nicht getan hat. Als ob Jungfräulichkeit ab einem bestimmten Alter eine Art Krankheit wäre, so wie ein Ausfluss o.ä.

Kann es manchmal sein, dass die heutigen Maßstäbe noch bekloppter sind als die damaligen?

NXiguht0er


Kann es manchmal sein, dass die heutigen Maßstäbe noch bekloppter sind als die damaligen?

Dazu bitte hier weiter diskutieren:

[[http://www.med1.de/Forum/Cafe/465328/]]

;-D ;-D ;-D

M<inzboLnbon


Ich hatte mein Erstes mal auch erst mit 26 und ich hab mir genau die selben Gedanken gemacht.

Sag ichs ihm oder sag ichs ihm nicht, ich hab mich für letzteres entschieden.

Als wir dann zusammen im Bett waren, hat er es natürlich gemerkt. Er war dann so zärtlich und vorsichtig, es war einfach genau so, wie ich mir mein Erstes mal vorgestellt habe. Ich wollte mein Erstes mal auf keinen Fall mit irgendwem haben, sondern mit dem Mann den ich liebe und der kam halt erst nach 26 Jahren.

Im nachhinein betrachtet, ist es sicher besser vorher zu sagen, dass man noch nie mit einem Mann geschlafen hat, denn ich könnte mir vorstellen, das nicht jeder Mann so vorsichtig ist, und wenn der Mann nicht weiß, das er es sein sollte, könnte es Dir mehr wehtun, als es sein müßte und das möchtest wahrscheinlich weder du noch er.

N"ightM's dqancxe


Wollte nur kurz anmerken: ich habs ihm gesagt ;-) und er fands nicht schlimm :-D

SIcaErsixck


also ich hab versucht das meinem freund dezent beizubringen. war damals 20 und damit auch eher eine rarität, wenn ich mich so mit meinen freundinnen und bekannten vergleiche.

also wenn wir irgendwie auf das thema kamen, hab ich einfach ehrlich gesagt, wie es ist. ich hab ihm gesagt, dass ich bisher noch nie einen freund hatte und ich hab ihm auch gesagt, dass ich noch nie nen one night stand hatte. sprich wer 1 und 1 zusammenzählt, der kommt drauf, dass ich somit noch keinen sex hatte, das hat mein freund allerdings nicht gemacht ;-D

ich hab gedacht er weiß es, er wusste aber nichts. hat auch nichts gemacht, war sehr schön und mitbekommen, dass er der erste war, hat er dann nachdem wir 2, 3 mal miteinander geschlafen hatten un er war total überrascht. also man erkennt eine jungfrau nicht zwangsweise ]:D

ich glaub ich wär sehr unsicher gewesen, wenn ich das thema so gar nicht angesprochen hätte. ich hab mich gut gefühlt, dass er bescheid weiß (wusste ja widerum aber net, dass er nix weiß, kompliziert... XD).

aber das musst du wissen. geradeaus "ich bin noch jungfrau" hab ich au nicht gesagt, muss au net sein. hätt er gefragt, hätt ich ihm die frage aber beantwortet.

aber mach dir nich so nen kopf, genieß es einfach. ich kann von mir behaupten, dass es sich gelohnt hat so lange zu warten, ich bereue es überhaupt nicht und ich bin auch noch mit meinem 1. mann zusammen und hab in den letzten monaten sehr viel spaß mit ihm gehabt ]:D also lass dir die chance nicht entgehn, wenn du verliebt bist und er auch, dann passt das doch alles :)z

NVig[ht's /dancxe


Dann wär jetzt nur abzuwarten, wann wir beide mal bereit dazu sind...we'll see. DASS es so sein wird irgendwann von meiner Seite aus, ist mir fst schon klar x:) |-o

D OyM~Y


Ist es dann endlich passiert? Man muss sich doch nicht schämen, die Typen stehen doch drauf!

D.er_Fropehl2icxhe


Also, bei einer Frau würde mich das persönlich überraschen.

Aber mehr eigentlich auch nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH