» »

Untergewichtiges Fräulein,

F>abianb45


Hier ist ja richtig was los.

Kaum einige Stunden ausgelogt, komme ich nicht mit dem Lesen hinterher.

Also, ich habe bereits einige Jährchen auf dem Buckel, hatte Beziehungen mit Dünnen und auch stattlicheren Mädchen. Das hatte nie primär eine Rolle gespielt. Wenn die Chemie gestimmt hat, hatte es eben gefunkt.

Eine andere Sache ist, was mich sexuell mehr erregt. Da ziehe ich eindeutig die stattlicheren Mädchen (vollschlank ist ein blödes Wort) vor. Es ist auch kein Zufall, dass die Mädchen, mit denen ich eine längere Beziehung hatte, schöne weibliche Rundungen aufzuweisen hatten.

Also Satine und Cynthia, ihr seid goldrichtig. Meine Frau hatte mal etwa die gleichen Maße wie Cynthia, nach zwei Kindern aber noch zugelegt. Ich finde es schön und würde niemals tauschen gegen eine Frau, die dem Schönheitsideal in der Werbung entspricht.

Was ich mit Sicherheit sagen kann, dass viele Männer auf schöne Rundungen stehen. Nicht alle stehen dazu. Mancher will sich nicht outen, dass er auf andere Frauen steht, als in der Werbung als das Ideal verkauft.

Warum wird uns das denn als Ideal verkauft? Man muss ehrlich zugeben, dass viele Super Modefummel an einer schlanken Frau vielleicht besser aussehen, als an einer Rubensfrau. Die Modedesigner entwerfen aber auch für diese Gewichtsklasse. Wir sollten uns hier nicht streiten, welche Figur die bessere wäre. Ist doch Frage des Geschmacks. Ich denke, ich habe einen guten.

Jwul7i$axnie


Den hast Du...

einen guten Geschmack! ;-)

M\eanMac1hinxe


Ich denke das der Kult des unmenschlich dünnen (und das sind die meisten Models heute ja leider) daran liegt das die 'Kunst des Künstlichen' immer mehr propagandiert wird.

Es wird zB sehr viel Kunst am Computer entworfen, kaum ein Film kann von sich behaupten das nicht irgendwo 'nachgeholfen' wurde. Es entstehen sogar schon Individuen die nur aus Daten bestehen! Man sieht es ja auch an den Medien : das anonymste, künstlichste Medium überhaupt lebt am meisten ~ das Internet.

Das finde ich auch überhaupt nicht schlimm oder empfinde es als Bedrohung für Ölgemälde, Radio und Theater aber ich denke es ist schon gefährlich wenn man bemerkt das sich diese Künstlichkeit auf den Menschen überträgt. Es ist ja oft doch so : je künstlicher desto besser. Die Models werden künstlich extrem knochig gehalten, überall wird in der Werbung nachher noch 'nachgeschminkt' oder verzogen, das Zeitalter der Gene hat quasi angefangen, nichts ist mehr gut wo nicht kräftig drin rumgematscht wurde.

Menschlich sein ist nicht mehr gut genug und ich denke genau so eine Einstellung hat PIMPIN (vielleicht einfach unterbewusst) auch. Sein Berufsfeld gehört ja auch eindeutig zu dieser Wendung oder ist vielleicht sogar der Ausschlag für diesen Wahn geworden.

Was ich damit sagen wollte [...] ist das das Mädchen aus dem Anfangspost medizinisch gesehen und auch mit dem gesunden Menschenverstand betrachtet NICHT der Normalität entspricht. Aber genau das kann für die Mitschwimmer dieses Kultes bedeuten das sie schön ist.

d/erMxupf


@MeanMachine

Ich kannte so einige junge Frauen, die genau so aussahen, wie die auf der von mir verlinkten Seite. Die waren allesamt nicht essgestört ;-)

Kritik an "Modezwängen" ist ja gerechtfertigt, aber vielleicht sollte man das Kind nicht mit dem Bade ausschütten und die Kirche im Dorf lassen....nicht jede Frau entspricht dem "umgekehrt-reflektierten" Bild unserer Medienwelt...manche sind einfach so, nämlich sehr schlank, fühlen sich wohl dabei und sind bei bester Gesundheit :-)

Grüße vom Mupf :-)

Cqynth<ia22


Ich kennn ZWEI Mädels,

die so aussehen und NICHT essgestört sind, aber (da ich in dem Bereich sehr bewandert bin) ca. 30, die so aussehen und magersüchtig oder bulimisch sind.... Ich kenne sogar viele Bulimikerinnen, die DICKER sind!!!

Natürlich kann es sein, dass gerade die NICHT magersüchtig ist, in jedem Fall hat fast niemand, der sooooo dünn ist ein normales Verhältnis zum Essen... Die beiden Mädels, die so sind ohne dass eine Essstörung zu Grunde liegt, trinken täglich hochkalorienhaltige Proteindrinks, um bloß etwas zuzunehmen... Mit so einem niedrigen Gewicht, ist man viel unvitaler und schwächer als mit ein paar Kilos zu viel... ich glaube nicht, dass sich jemand mit dem Gewicht wohl fühlt, der das nicht bedingt durch ein Esstörung bewusst anstrebt.... Wie gesagt, kämpfen die beiden, die ich kenne, um jedes Kilo mehr (und fühlen sich auch mit jedem Kilo besser), da sie aber medizinisch krank sind (starke Schilddrüsenüberfunktion u.ä.) können sie einfach nicht zunehmen....

Mein Fazit ist also: Man ist entweder aufgrund von medizinischen Problemen so schlank und will das meistens gar nicht oder man hält sich KÜNSTLICH (durch Hungern, exzessiven Sport, Abführmittel, Entwässerungsmittel und Brechen) so schlank, weil sich der Druck der Gesellschaft, sehr schlank sein zu müssen, bereits in einer (zumindes´t beginnenden) Esstörung manifestiert hat...

Und ich kenne mich da (leider) verdammt gut aus!

Cynthia

C|ynthqiax22


Ergänzung:

Es ist nahmezu unmöglich, dass jemand ohne zu wenig zu essen (ich will nicht sagen grundsätzlich magersüchtig zu sein, aber auf jeden Fall zu wenig zu essen) so aussieht, wenn man nicht irgendwelche medizinischen Probleme hat... das widerspricht der Natur!!!

Übrigens denken/dachten bei weit über der Hälfte aller Essgestörten Frauen, die ich kenne, alle Angehörigen und Freunde, sie seien einfach nur so schlank, ohne etwas dafür tun zu müssen und ohne dass ein Leidensdruck dahinter steckt.... Esstörungen bleiben sehr sehr lange (manchmal für immer) vor der Umwelt verborgen, das es Teil der Esstörungen ist, sie perfekt zu verstecken... Ich habe das 5 Jahre geschafft und dann habe ICH offen darüber geredet, ich denke nicht, dass es sonst heraus gekommen wäre und das obwohl ich zu keinem Zeitpunkt alleine gewohlt habe und auch die ganze Zeit mit meinem Freund zusammen war und viele Freundinnen hatte. Nicht EINER hat es bemerkt, also kannst du (mupf) gar nicht sicher sagen, ob die Frauen, die du so kennst, gesund (physisch oder psychisch) sind. Ich habe den Leuten auch jahrelang sehr überzeugend ins Gesicht gelogen!

LG Cynthia

g$iu5lianxo


niedlich!

Also um auf die ursprüngliche Frage (untergewichtig oder niedlich) zu antworten:

Ich finde sie niedlich und supersüß!

Ich kenn mich zwar mit dem ganzen medizinischen Zeug (Bulimie usw.) nicht aus. Aber ich finde das Mädchen echt toll. Superschlank, kleine süsse Brüste, blond, und untenrum noch blitzblank rasiert....einfach geil.

Ich bin was Frauen betrifft absolut nicht festgelegt. Aber meine Freundin hat eine "normale" Figur, eine andere Bekannte (mit der ich mich ab. u. zu treffe ;-) ) ist sehr mollig, und ich denke daß dieses Mädchen gerade das andere Extrem dazu ist und es mir darum so gefällt.

Ciao!

dnibbxuk


guliano

eine andere Bekannte (mit der ich mich ab. u. zu treffe ) ist sehr mollig,

Ein nicht seltenes Phänomen: im Bett eine Mollige und zum Vorzeigen eine Schlanke ;-D

Cynthia Es gibt sehr schlanke Menschen, die weder etwas dafür, noch etwas dagegen tun. Sie haben schlichtweg einen rasanten Stoffwechsel.

dEer}MYuxpf


@dibbuk

...und sie gehören nicht dem "fettspeichernden" Genotyp an...ich weiß zwar nicht ob ein unmittelbarer Zusammenhang besteht, aber es ist ja bekannt, daß in unserem Genom auch noch Erbmaterial einer unter eiszeitlichen Bedingungen selektierten Unterart des Homo sapiens kursiert, eben das des Homo sapiens neandertalensis, also des molligen ( ??? ;-D ) Neandertalers ;-)

Grüße vom Mupf :-)

7~heav;en


Also dieser bmi

scheint ja nicht wirklich was herzuhalten. Habe mal einen online bmi Rechner befragt und die Daten von Michael Schumacher eingegeben. Und wie wir alle wissen sind diese Fahrer allesamt top ernährt und durch trainiert also weder über noch untergewicht denn die müssen top fit sein um die Belastungen in Ihren Autos auszuhalten. Und dieser online bmi ergab einen Wert von 24,7 was laut dieser Tabelle schon vom grünen deutlich abweicht und leichtes Übergewicht anzeigt und das glaube ich niemals das irgend ein Arzt Michael Schumacher Übergewicht attestieren würde. Also kann man diesem bmi wohl kaum glauben schenken.

Aber eines möchte ich noch mal sagen es hat mich doch sehr gewundert wie Ihr über PIMPI hergezogen seid er hat halt seine eigene Meinung wieso hat das keiner akzeptiert wenn Ihr über einen Fake herzieht oder sonstwen ok aber PIMPI hat sich immerhin Mühe gegeben eine anständige diskussion zu führen bei der er halt scheinbar als einziger eine andere Meinung hat als Ihr.

Ich verstehe halt einfach nicht wieso es nicht akzeptiert wird das er eine andere Meinung hat.

Man muss sie ja nicht gut finden ich finde seinen Frauen Geschmack (also was das Gewicht betrifft) auch nicht wirklich schön aber er hat halt seine eigene Meinung.

Und ich kenne auch einige Frauen die schlank sind und essen können was sie wollen ohne großartig zuzunehmen die habe noch nie eine Diät gebraucht und sind auch noch glücklich so dünn wie sie sind. Mir persönlich gefallen allerdings auch eher Frauen die einen schöne weibliche Figur haben. Wobei ich auch weiterhin dabei bleibe das, das Gesicht das wichtigste ist. denn ich behaupte mal das man 80 % der Zeit die man mit seiner Partnerin verbringt Ihr ins Gesicht schaut und das Gesicht muss für MEINEN Geschmack halt süss sein und mir gefallen. Ob sie dann 50 kg oder 80 kg wiegt ist nicht ganz so wichtig. Klar Grenzen gibt es schon aber die sind recht weit gesteckt.

Mfg 7heaven

dMerMuepf


@giuliano

...endlich mal wieder einer, der meine "kranke" ( ;-) ) Neigung zur schlanken Weiblichkeit nachvollziehen kann :-)

Grüße vom Mupf :-)

dyerM\upf


@Cynthia22

Ich gebe dir allerdings recht, daß ich nicht mit letzter Gewissheit sagen kann, ob eine Kollegin, Mitstudentin etc. nicht vielleicht doch etwas bulimisch ist...auch wenn ich sie immer normal essen sehe.

Eine gewisse Unsicherheit bleibt.

Ich denke, "frau" muß halt wissen, welcher Typ sie ist und sich damit wohlfühlen. Das geht mir auch nicht anders: Als Gewichtheber gäbe ich keine gute Figur ab (;-))...zum laufen reichts gerade so...das gefällt mir auch nicht so super, aber in der Zeit und vor allem mit dem zeitlichen Aufwand, in dem sich mancheiner nahezu "Bodybuilderdimensionen" antrainiert hat, habe ich mir jedes Gramm erkämpfen müssen...und bin nach etlichen Jahren bei einem BMI von 20 angelangt :-(

Grüße vom Mupf :-)

d?erMUupf


@7heaven

...bei "meiner" Tabelle stand dabei, daß Sportler oft eine Kategorie höher einnehmen und als Ausnahme gelten, d.h. eben nicht übergewichtig sind, wenn sie einen BMI von 26 oder so haben... :-)

S/ati_ne_


@ 7heaven

Über PIMPIN sind alle so hergefallen, weil seine ersten Posts zu dieser Sache stark verallgemeinernd und zum Teil auch verletzend waren (ausserdem noch arrogant). Diese Disskussion war recht schnell geführt, und ein Wort gab das andere. Das wars. Wärst du dabei gewesen, könntest dus vielleicht ein wenig nachvollziehen.

F5abia"n45


Vieles ist einfach nur Geschmackssache

es gibt viele schlanke bildhübsche Mädchen, aber es gibt eben auch viele mollige Schönheiten. Man sollte auf keinen Fall für irgendwelche scheinbare Mehrheiten sprechen. Ich kenne viele Männer, die auf sehr sportliche Frauen stehen. Ich muss aber nochmals betonen, dass in den vielen Jahren, die ich schon auf der schönen Erde verweile bedeutend mehr Männer getroffen habe, die Mollige vorziehen.

Ich jedenfalls kann mit vielen Modells auf Hochglanzfotos nichts anfangen. Frauen und Mädchen von nebenan mit all ihren scheinbaren körperlichen kleinen Mängeln dagegen....

@ Julianie,

danke!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH