» »

Gibts chronisch untreue Menschen?

J*ingl[ebalxl hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Da mein Ex mich wohl mehrfach betrogen hat, wollte ich mal nachfragen ob es Menschen gibt, die einfach nicht anders können, als ständig Abwechslung zu suchen.

Bei uns liefs super im Bett, und trotzdem konnte er anderen Frauen nie widerstehen. Er kam zwar immer zurück (bis dato wusste ich den wahren Grund nicht, weshalb er Schluss machte), aber nach einigen Wochen gings von vorne los. Jetzt hab ichs rausbekommen und es bleibt dabei. Nur wollte ich halt mal wissen, was der Grund für ein solches Verhalten ist. Einerseits der Wunsch nach Familie, geregeltes Leben und dann wieder das krasse Gegenteil, Sexpartner suchen. Es ist wie eine Krankheit bei ihm gewesen. Auch zu glücklichen Zeiten hat er im Internet nach Frauen gesucht. Es war als hätte er 2 Gesichter...

Antworten
lFa_rHa7za


naja, nicht jeder hats mir der monogamie.

aprnire20-0x6


ich denk schon, der ex einer freundin sagte mir selbst einmal, das er nimmt was er kriegen kann, weil er nicht für monogamie geschaffen ist :-/

seine neue glaubt das natürlich nicht, auch wenn man ihr noch so viele beweise liefert %-|

F&reudzenkixnd


Gibts chronisch untreue Menschen?

Eindeutig JA, wer einmal fremd geht, der geht auch ein zweites, drittes Mal fremd

oEgus


nicht nur die Männer können davon betroffen sein, sondern auch die Frauen (im Sinne der Gleichberechtigung) ]:D o:)

SQtöre)nrfrixeda


Eindeutig JA, wer einmal fremd geht, der geht auch ein zweites, drittes Mal fremd

wenn man drei mal fremdgegangen ist, ist das aber noch nicht chronisch.... :-/

JWingl-ebalxl


Ich schrieb ja auch Menschen, die untreu sind und habe mich nicht nur auf Männer bezogen.

Weiß denn jemand, was mit diesen Menschen los ist?

Haben die Bindungsängste?

Warum erzählen diese Leute, sie möchten eine Familie und machen gleichzeitig alles, was das Gegenteil ist?

Warum suchen die sich dann nicht Gleichgesinnte, sondern verletzen andere mit ihrer Untreue?

J8iAngTle]bapll


@ Störenfrieda:

Wenn das in einer Beziehung vorkommt, dann mag es vielleicht ein Wiederholungstäter sein. Wenn es aber immer so ist, in jeder Beziehung würde ich das schon als chronisch bezeichnen.

FIreudeNn>kxind


Warum suchen die sich dann nicht Gleichgesinnte, sondern verletzen andere mit ihrer Untreue?

Weil diese Anderen dummerweise auf solche Machos abfahren :=o

SKtören`friedxa


Wenn das in einer Beziehung vorkommt, dann mag es vielleicht ein Wiederholungstäter sein. Wenn es aber immer so ist, in jeder Beziehung würde ich das schon als chronisch bezeichnen.

und ich hab 3x überhaupt gemeint ;-) hab mich da auf freudenkinds beitrag bezogen *:)

FVreudenxkind


wenn man drei mal fremdgegangen ist, ist das aber noch nicht chronisch....

Wer einmal nicht weiss, wo er hingehört, der oder die weiss es auch die anderen Male nicht ;-)

JkingTleXbaxll


Jo das stimmt. Ich frage mich aber allen ernstes, was der Grund dafür ist, dass die andere Menschen mit ihrem Verhalten verletzen. Ich hab sogar ein Kind. Und da hört der Spaß dann auf finde ich.

f1ireI_wolxf


Im Prinzip ist es ganz einfach: Natürlich gibt es chronisches Fremdgehen und es ist eine Sucht.

Es hat nichts mit dem Partner zu tun, nichts mit der Lebensrealität, man sucht einfach seinen "Stoff", der in dieser Suchts Liebesaffären sind.

Die Süchtigen wollen - wie jeder Süchtige - niemand verletzten, sie machen das nicht aus "freier" Entscheidung, genausowenig wie ein Heroinjunkie freiwillig nach Stoff giert.

Nährer Informationen in diesem Buch:

Der Casanova- Komplex. Vom Zwang, lieben zu müssen

Amazon

J\ingmlebaxll


Hmm, da es mein Ex ist, werd ich dafür kein Geld mehr ausgeben um mich mit seiner Störung zu befassen ;-) Ich dachte, ich erfahr so mehr...

F}reud/enkind


Ich hab sogar ein Kind. Und da hört der Spaß dann auf finde ich.

Ich war verheitratet und wir hatten 2 Kinder... Das hat meine Ex nicht davon abgehalten fremd zu Poppen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH