» »

Sexmuffel

SmweSext F;aixry hat die Diskussion gestartet


Ich 33 und mein Mann 41 sind jetzt 12 J. zusammen. Am Anfang hatten wir 1 bis 2 mal pro Woche Sex, jetzt 1 mal im Monat. Ich habe mich ständig bemüht attraktiv und begehrenswert zu sein. Bin 1,72 - 65Kilo, schöner Busen 80C (nicht hängend, trotz 2 Kinder) schöne Pussi wie ich finde, rasiert, schöne Haut und Haare. Von anderen Männern bekomme ich oft Komplimente. Wir gehen ab und zu ins Kino, Theater, Sauna usw. um Abwechslung in den Alttag zu bringen. Trotz meiner Bemühungen passiert nichts. Wenn dann doch, läuft alles nach Schema F. Küssen, Busen fassen, bisschen streicheln, fühlen ob ich feucht genug bin, Verkehr, fertig. Ich hätte gern auch andere Sachen (Analverkehr, Pussi lecken und vieles mehr). Habe ich ihn mal soweit solches zu tun vermittelt er mir das Gefühl es nicht zu mögen und bricht nach paar Minuten ab. Befriedige ich ihn oral gefällt ihm das schon sehr und er kommt auch sehr heftig zum Höhepunkt. Mittlerweile habe ich es drauf mich so hochzubringen das ich nach ca. 10 min zum Orgasmus komme (ohne sein direktes zutun, nur durch Reibung). Ich möchte doch auch gestreichelt und verwöhnt werden. Bei Gesprächen sagt er mir das er keine andere Frau will und nur mich liebt. Aber ich fühle mich vollkommen unbegehrt und habe es satt um Sex zu betteln, (im übertragenen Sinn), dann mit Ignoranz entteucht zu werden oder mit Sex nach Schema F. Was soll ich den noch machen, damit mein Mann mehr Lust auf mich hat? Ich dachte immer Männern gefällt ein schöner Busen, eine niedliche Pussi, ein anschmiegsamer Körper und sie streicheln und küssen ihn gern. Oder machen das Männer nur um ihren Frauen einen Gefallen zu tun und wollen eigentlich nur rein-raus-fertig? Schwul ist er nicht und Gesundheitlich ist auch alles in Ordnung. Ich verzweifle noch, bin so heiß und kann bald an nichts mehr anderes denken. Vielleicht kann mir jemand von euch etwas raten, aber nicht gleich das ich mich trennen soll, ich liebe und begehre meinen Mann noch. Gibt es noch mehr Frauen die solche Sexmuffel zum Mann haben?

Antworten
dxamiaxna


war denn das schon immer so mit dem "schema f"? was sagt er denn zu diesem zustand und dazu, dass dir das nicht reicht und nicht gefällt?

nDickdel puqmpexr


REDE MIR DEINEM MANN!

Ich habe auch solche Fehler gemacht und meine Frau hat NICHTS gesagt! Sowas ist der Anfang vom Ende, wende es ab, solange noch Zeit ist. Mache ihm klar, dass er die schönsten Stunden des gemeinsamen Lebens verpasst.

Was hätte ich dafür gegeben, wenn meine Frau den Mund aufgemacht hätte. Und ich Depp habe auch geschwiegen.

S}weetb FGairxy


Bis wir verheiratet waren hat er sich noch Mühe gegeben. Ich konnte ihn noch zu verschiedenen Sachen überreden, aber dan lief so gut wie nichts mehr.

O!pi


Re: Sexmuffel

Schick Deinen Sexmuffel doch mal hier im Forum vorbei.

Da gibt es genügend Anregungen. Vielleicht ist er ja prüde erzogen und denkt, Du verlangst etwas seltsames von ihm. Hier kann er sehen, daß Deine Wünsche vollkommen normal sind.

dPamTiana


und mit welcher begründung läuft jetzt nichts mehr?

SCweent Faxiry


Wir haben oft geredet, dann ging es eine kurze Zeit und wieder nichts.

dNamia@nxa


also verstehe ich das richtig, dass eigentlich keine begründung kommt, warum da ausserhalb von "schema f" nichts läuft?

also denkst du, das ist eher einfach nur bequemlichkeit, mangel an interesse, an fantasie?

( ps: kannst ja mal weiter unten in den faden "unbefriedigte frauen" reinschauen, das passt auch gut zu dem thema. )

Sdweegt Fafiry


Als Begründung sagte er: weis ich auch nicht so genau. Mein Mann spricht nicht gern über dieses Thema. Ich denke er hat zu Anfang unserer Beziehung nur vieles mitgemacht um mich zu bekommen.

SEweet 0Fairy


Ich habe ihm geraten sich im Internet kundig zu machen. Nach 2 Monaten hat er nicht mal reingeschaut, trotz das er viel im Internet ist.

L8afayEette2B9


12 Jahr ist natürlich eine lange Zeit

da lässt bei Männern das Interesse an der(selben) Frau schon mal ein wenig nach... Ich vermute mal, dass es am Anfang eurer Beziehung anders war und dass er sich da mehr "bemüht" hat?

Es dürfte vermutlich nicht einfach sein, solche eingefahrenen Muster aufzubrechen und wieder Schwung in den trostlosen Ehealltag zu bringen :-(

Vielleicht machst du es ihm zu einfach ??? Männer wollen gerne erobern und um eine Frau kämpfen, sie also rum kriegen !

Da er dich schon rum gekriegt hat, du scheinbar keine weiteren Ansprüche stellst und mit dem Minimalprogramm zufrieden bist, denkt er sich wahrscheinlich, alles sei in Ordnung.

Reden hilft :-D

Wenn nicht, könntest du dich ja etwas rarer machen und dich auch mal verweigern ("So nicht!").

Mach ihn doch mal ein bischen (ein bischen!) Eifersüchtig! Vielleicht merkt er dann, dass er etwas ändern muss, wenn er eine tolle Frau wie dich behalten will :-D

d5ami0anxa


na, das sind immer die antworten, mit denen frau am meisten anfangen kann. :-( wie willst du denn was ändern, wenn du gar nicht weisst, was das problem überhaupt ist?

wir hatten hier schon öfter mal den umgekehrten fall. ich finde so ein verhalten in beiden fällen einfach nicht in ordnung, und schon gar nicht, wenn dann nichtmal eine bereitschaft zum reden da ist.

ob mann/frau bereit ist, das mitzumachen, muss jeder selber wissen. also ich weiss nur, dass ich auf die dauer diese situation nicht aushalten könnte - und genau das würde ich ihm auch sagen. und wenn sich darauf hin nicht innerhalb angemessener zeit etwas ändert, dann würde ich die konsequenzen ziehen. liebe an jemanden zu verschwenden, der seinerseits keine liebe geben will -- dazu reicht meine bereitschaft zur selbstaufopferung nicht aus, tut mir leid.

nHicJkel pfumpexr


Das finde ich schade. Die Zeit killt viele schöne Gemeinsamkeiten, es reisst Gewohnheit ein. Bei mir führte das fast bis zu einer Lethargie, die mich zwang, manche Sachen NICHT zu tun. Ich konnte einfach nicht, manches widerstrebte mir, obwohl ich mir der Folgen bewusst war.

Bis ich dann plötzlich erwacht bin. Meinem Freund ging es auch so, er brauchte ein Jahr lang fachliche Betreuung, ich dachte, ich wäre bald auch so weit. Dann habe ich es doch alleine geschafft.

Sage deinem Mann, viele würden ihn um so eine Frau beneiden, gib ihn nicht auf, vielleicht braucht er auch einen Ruck, der ihn herausreisst.

Manchmal ist es diese verdammte (katholische) Erziehung, welche ein Leben lang ihre schlimmen Spuren zieht, dann kann er wenig dafür. Das muss aber nicht immer sein, die Tiefen der Psyche sind unergründlich.

Ich wünsche dir viel Erfolg, verwöhne deinen Mann, vielleicht merkt er, dass du es ernst meinst, bedenke aber, dass er nicht all deine Vorlieben uneingeschränkt teilen muss, auf manche kann man ihn aber bringen, es gibt ein Sprichwort: "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht"

Sbwepet F/airxy


Mit dem Eifersüchtig machen habe ich versucht. Dann ging es eine Weile, mit dem bitteren Nachgeschmack, das er es nur tut damit ich nicht Fremd gehe.

n9ick.el] pumxper


Ich habe ihm geraten sich im Internet kundig zu machen. Nach 2 Monaten hat er nicht mal reingeschaut, trotz das er viel im Internet ist

Solche Fälle kenne ich - bewusstes Abweisen von allem, das die Situation verbessern könnte.

"Das brauchen andere, ich nicht .."

Da nutzt es auch nichts, Meinungen auszudrucken und auffällig hinzulegen. Das Papier wird ungelesen demonstrativ zum Altpapier entsorgt.

Schade, dass manche meinen, die Weishiet mit dem Löffel gefressen zu haben. Ich selbst lese aus Interesse eigentlich alles - und mache mir auch Gedanken darüber.

Man lernt NIE aus! Man sollte nichts kritiklos nachäffen, sondern sich eine Meinung bilden und Positives adaptieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH