» »

Affäre mit einem verheirateten Mann

mDausekmaus


@ süntje

Sie hat meinen Mann zum Kaffee trinken eingeladen, zu sich nach Hause. Mein Mann war so blöd und ist da hingegangen. Sie hat sich dann auf den Schoß von meinen Mann gesetzt. Der sagte dann das er verheiratet ist und ein Kind hat. Ihre Antwort: Das macht ihr nix aus, sie will doch nur ihren Spaß. Die ganze Sache war von ihr geplant... sie wußte schon wie das ablaufen wird. Sie ist 2x geschieden und hat ein Kind. In der 2.ten hat ihr Mann (von dem ist auch das Kind) sie 4 Jahre lange betrogen. Es gibt Frauen die machen sowas aus Rache... hauptsache eine Familie kaputt machen... ohne Rücksicht auf Verluste. Sie allein weiß was man als betrogene Frau durchmacht. Ich nehme keinesfalls meinen Mann in Schutz. Aber die Initiative hat sie in dem Fall ergriffen.

bWabeorFbitcxh


@ mausemaus

das tut mir ehrlich leid für dich.

aber in meinem fall habe ich keine initiative ergriffen... er hat auch schon vorher seine frau betrogen und wird sie nach mir wieder betrügen!

ich möchte mich auch nicht in seine familie drängen, ich bin selbst getrennt lebend und mit 2 kindern allein.

diese beziehung findet rein sexuell statt!

mGausVemauxs


babeorbitch

aber in meinem fall habe ich keine initiative ergriffen...

Das konnte ich aus Deinen Zeilen nicht erkennen.

diese beziehung findet rein sexuell statt!

Tja, das meinte die Affäre meines Mannes auch. Und peng... haben sie sich verliebt ehe einer von den beiden die Notbremse gezogen hätte. Ich habe meinen Mann vor 2 Wochen aus der Wohnung rausgeschmissen. Am Abend stand er wieder vor der Tür. Meine Bedingung war, das er sich einen Therapeuten sucht. Der nimmt ihn zwar die Entscheidung nicht ab, doch kann er Ratschläge geben und meinen da hinführen das er eine Entscheidung treffen muß. Er hat die erste Stunde hinter sich und noch 2 weitere Termine. Er kann sich nicht entscheiden. Mich kennt er 19 Jahre, sind 4 davon verheiratet. Ihm war es immer wichtig das ich schnell nach der Geburt unseres Sohnes wieder das arbeiten anfange (mir auch) damit man sich auch mal Urlaub, Auto usw. leisten kann ohne den Cent dreimal umzudrehen. Er weiß das er sich auf mich immer hat verlassen können. Ich bin fleißig, erziehe unser Kind gut. Arbeite, schmeiß das Geld nicht zum Fenster raus. Er weiß auch das er nur mit mir... und nicht mit der anderen ein Haus bauen kann... darüber ist er sich schon bewußt. Er weiß aber auch das wenn er sich von mir trennt das er Unterhalt und alles zahlen muß. Seine Affäre kann ihm nicht viel bieten, außer 2x geschieden, 1 Kind, ist 4 Jahre jünger wie ich, sieht... hat er selber zu mir gesagt "alt" aus. Dürfte gerade mal 1,50m groß sein. Lebt von Hartz4. Sie ist das genaue Gegenteil von mir. Ich bin zwar 38 Jahre, aber viele schätzen mich immer 10 Jahre jünger. Ich konnte das nicht glauben als er mir das alles von ihr erzählt hat. Habe dann nur gemeint: Welcher Mann ist so blöd und tauscht einen Sportwagen gegen ein altes Fahrrad ein! Und das paßt alles nicht. Gerade ich kenne meinen Mann nach so langer Zeit und ich weiß mein Mann wird unzufrieden, wenn das Thema VERZICHT über ihn hereinbricht. Er ist es gewohnt das er sich das kauft was er gerne möchtet, da wir beide arbeiten und das Geld da ist. Er ist in sie verliebt... aber auch Schmetterlinge fliegen eines Tages weg. Nur leider begreift er das im Moment nicht.

SKün7tjxe


mausemaus,

zum Sex gehören immer zwei.....

und du hast in deinem anderen Faden erzählt, er hätte die Affaire 1 Jahr gehabt, 1 Jahr hatte er Sex quasi gegen seinen Willen?

Da sollte dein mann doch soviel Arsch in der Hose haben und jetzt nicht alles auf die Geliebte abwälzen.

Und du willst ihn behalten und denkst er entscheidet sich für dich, weil du die finanziell bessere Wahl bist?

Kapier ich nicht

G4rafD:erUntuerw+exlt


Tja das hat meine Frau auch erst nach einer 4 monatigen Affäre gemerkt. Jetzt ist es fast zu spät. Mal sehen ob ich ihr nochmal vertrauen kann und nocheinmal diese Gefühle für sie empfinden werde, die ich für sie hatte, bevor ich davon erfuhr. Schade, dass der Mensch immer erst dann sein Hirn benutzt, wenn es zu spät ist!

Aber noch schlimmer finde ich solche egonzentrische Subjekte, denen es egal ist, was nun mit der Familie passiert. Kinder leiden nunmal auch darunter und merken, dass zwischen den Eltern etwas nicht stimmt. Solche Kreaturen würde ich am liebsten an die Wand stellen und erschießen. Sorry für diese etwas krasse Wortwahl, aber wenn man Monate lang betrogen wurde, dann baut sich da ein solcher Hass gegenüber der Person auf, die in die Familie eingedrungen ist und im Grunde seinen Beitrag zur Zerstörung des Familienglücks beigetragen hat!

Meine Frau hatte sich ja leider in dieses Subjekt verliebt. Er hatte diese Verliebtheit ausgenutzt und ihm war es sichtlich egal, was mit mir und meinem Sohn passiert :-(

mAausqemaxus


@ süntje

zum Sex gehören immer zwei.....

Klar gehören immer zwei. Aber in dem Fall hat sie den Anfang gemacht.

er hätte die Affaire 1 Jahr gehabt, 1 Jahr hatte er Sex quasi gegen seinen Willen?

Sie waren sich beide einig das es nur eine Affäre sein soll, und wenn sich mehr daraus entwicklen würde, würden beide das Verhältnis beenden. Leider kommt es immer anders als man denkt. Die beiden haben wohl die Notbremse nicht gefunden.

Da sollte dein mann doch soviel Arsch in der Hose haben und jetzt nicht alles auf die Geliebte abwälzen.

Macht er auch nicht. Ich habe erfahren das er selber gemeint hat das er ein Arsch ist, mir gegenüber, das ich das gar nicht verdient habe.

Und du willst ihn behalten und denkst er entscheidet sich für dich, weil du die finanziell bessere Wahl bist?

Nein, ich denke nicht das er sich für mich entscheidet. Ich sage es steht 50 zu 50. Wie ersich entscheiden wird, darauf habe ich keinen Einfluß. Klar hoffe ich das er sich für mich entscheidet. Wir haben einen gemeinsamen 7jährigen Sohn. Und nach 19 Jahren geht man einfach nicht so leicht auseinander. Wenn ich ihm so egal wäre, dann wäre er nicht zu mir zurückgekommen. Dann hätte er sich auch eine Wohnung suchen können. Oder bei ihr einziehen können. Aber das wollte er nicht, weil er sagt, die Affäre soll nicht denken wenn er bei ihr wohnt das mein Mann sich schon entschieden hat.

mVausQemauxs


@ Graf Der Unterwelt

ich gebe Dir in allem was Du geschrieben hast Recht. Wirklich mit reden kann man bei der Sache wenn man das schon selber durchgemacht hat. Ich habe auch immer gesagt: Wenn Du mich betrügst, ist es vorbei. Und wenn es dann so weit ist... dann kämpft jeder um seine Ehe. Das mit dem Vetrauen ist so eine Sache. Da werden sich die betrogenen schwer tun. Aber eine Familientherapie kann da sehr gut helfen, wieder einander Vertrauen zu schaffen. Ich wünsche Dir alles Gute.

TThDeScarsxIHide


Wieso sollte BabeorBitch eine Familie zerstören?


Der Herr ist da auch nicht minder beteiligt.

Und selbst wenn er sie nicht vögeln würde, wäre er mit seiner Frau auch nicht glücklicher ..


Diese Schuldzuweisungen, die böse böse Geliebte - mag temporär hilfreich sein, um seinem Ärger Luft zu machen - das wars dann aber auch schon..

Svüntjxe


Diese Schuldzuweisungen, die böse böse Geliebte - mag temporär hilfreich sein, um seinem Ärger Luft zu machen - das wars dann aber auch schon..

:)z

mmajusepmaus


@ TheScarsIHide

@ Süntje

Dann betet das Euch beiden sowas wie mir und dem GrafDerUnterwelt niemals passiert... denn so einen Kommentar würdet Ihr dann nicht mehr abgeben.

Klar hat mein Mann mitgemacht. Aber den Anfang hat SIE gemacht. Und eine/r macht immer bei so einem Scheißspiel den Anfang. Ich und mein Sohn wollten da gar nicht mit spielen.

TlheS}carsxIHxide


1. Hast du null Ahnung, wer hier in seinem Leben schonmal was durchgemacht hat oder nicht


2. Bist du also der Meinung, es brächte mehr, als mal etwas Dampf abzulassen (dagagen sagte ich ja gar nichts) - der Geliebten die Schuld zuzuschieben?!


3. Wer den Anfang gemacht hat ist weder Nachvollziehbar, noch wichtig.

mgaus%emaxus


@ TheScarsIHide

1. Hast du null Ahnung, wer hier in seinem Leben schonmal was durchgemacht hat oder nicht

Jeder hat im Leben schon mal Negative Dinge erlebt.

2. Bist du also der Meinung, es brächte mehr, als mal etwas Dampf abzulassen (dagagen sagte ich ja gar nichts) - der Geliebten die Schuld zuzuschieben?!

Lese mal alle Fäden zu diesen Thema durch. Der oder die Betrogene haben in diesen Fall einen riesigen Hass auf die Affäre. Verständlich ODER? Noch dazu wenn Kinder im Spiel sind. Und jeder sollte wissen das es die Kinder sind die immer am meisten leiden.

3. Wer den Anfang gemacht hat ist weder Nachvollziehbar, noch wichtig.

Stimmt, für Dich ist es nicht wichtig, wäre es aber wenn es Dich treffen würde.

AUF WIEDERSEHEN

TwheS^car|sIHidxe


Jeder hat im Leben schon mal Negative Dinge erlebt.

Ne, echt? Eben drum bist du hier nicht in der Position Anderen ihre Erfahrungen abzusprechen:

wäre es aber wenn es Dich treffen würde.

Achja... Aber ich sagte ja bereits:

1. Hast du null Ahnung, wer hier in seinem Leben schonmal was durchgemacht hat oder nicht


Lese mal alle Fäden zu diesen Thema durch. Der oder die Betrogene haben in diesen Fall einen riesigen Hass auf die Affäre. Verständlich ODER?

Das das unverständlich ist, habe ich nie behauptet.

T1heS5cakrsIHVide


Jeder hat im Leben schon mal Negative Dinge erlebt.

Ne, echt? Eben drum bist du hier nicht in der Position Anderen ihre Erfahrungen abzusprechen:

wäre es aber wenn es Dich treffen würde.

Achja... Aber ich sagte ja bereits:

1. Hast du null Ahnung, wer hier in seinem Leben schonmal was durchgemacht hat oder nicht


Lese mal alle Fäden zu diesen Thema durch. Der oder die Betrogene haben in diesen Fall einen riesigen Hass auf die Affäre. Verständlich ODER?

Das das unverständlich ist, habe ich nie behauptet.

S{üntUje


Mausemaus

ich glaube dir, dass es weh tut.

Aber ich bin auch so eine Frau, der du alles Schlechte wünschst, ich hatte auch ein Jahr einen verheirateten Geliebten und ich hatte nicht das Gefühl, seine Frau zu betrügen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH