» »

Affäre mit einem verheirateten Mann

Fjoru^manxer


Also dieser verheiratete Mann ist offensichtlich total bescheuert.. Er verrät seiner Affäre, dass er zu seiner Frau noch eine andere Affäre hat? Das ist zwar bei vielen Männern so, aber das verrät doch niemand!? :|N

Des weiteren finde ich es etwas befremdlich, dass sich die TE zwar sicher ist, dass alles ohne Gefühl und so weiter abläuft, hier aber trotzdem nach den Erfahrungen der User fragt. Diese Erfahrungen werden dann sofort für ihren Fall negiert.

Babeorbitch weiß, dass sie mit dem verheirateten Mann Scheiße baut, sonst könnte sie sich diese Frage hier sparen!

L>oGvHuxs


ich hatte nicht das Gefühl, seine Frau zu betrügen.

Wo das Gefühl sich nicht meldet, darf auch der Verstand mal ein paar Überlegungen anstellen :=o.

S!ünt-je


mein Verstand sagte mir, er betrügt seine Frau, ich hab ihr nichts versprochen

P5rioxns


Babeorbitch weiß, dass sie mit dem verheirateten Mann Scheiße baut, sonst könnte sie sich diese Frage hier sparen!

Nee, Babeorbitch weiß, daß das Umfeld meint, daß sie scheiße baut! Für sie und den Typen ist es so in Ordnung - nur die umgebende Gesellschaft meint sich ein wertendes Urteil erlauben zu können :(v

FQorumanxer


… nur die umgebende Gesellschaft meint sich ein wertendes Urteil erlauben zu können :(v

Zur Erinnerung, die TE stellt ihre Geschichte hier in ein öffentliches Diskussionsforum. Dies schreit geradezu nach einem wertenden Urteil.

Ein wertendes Urteil kann sich die Gesellschaft bezüglich der involvierten Ehefrau des Fremdgehmannes erlauben. Natürlich muss dazu spekuliert werden. Aber nur die TE selbst und ihr Lover können diese Spekulationen umgehen, indem sie diese Frau über den Sachverhalt (so wie uns) in Kenntnis setzt und diese zu ihrer Meinung hierüber befragen.

Solange das nicht erfolgt, darf spekuliert werden.

PCrioxns


@ Forumaner

Zur Erinnerung, die TE stellt ihre Geschichte hier in ein öffentliches Diskussionsforum. Dies schreit geradezu nach einem wertenden Urteil.

Irrtum! Die TE fragt nach ERFAHRUNGEN mit ähnlichen Situationen:

Kann mir jemand vielleicht seine Erfahrungen mit sowas mitteilen!?

Solange das nicht erfolgt, darf spekuliert werden.

Was bitte schön bringen Spekulationen? Sie lassen eine konstruktive Diskussion - hier ein gesuchter Meinungs-/Erfahrungsaustausch - in unendliche persönliche Wertungen abdriften, was den Erfahrungsaustausch unmöglich macht! :(v

Feorxumanxer


Die TE schmettert sofort andere Erfahrungen ab, weil sie nicht auf sie zutreffen. Ich frag mich, was das soll?

Spekulationen können Gedanken hervorbringen. Aber wie gesagt, die TE kann ja auch direkt die Ehefrau fragen.

P}rioxns


Die TE schmettert sofort andere Erfahrungen ab, weil sie nicht auf sie zutreffen. Ich frag mich, was das soll?

Ich weiß ja nicht, was Du da liest, aber ich sehe nur, daß sie auf Fragen andere User antwortet und gut!?

Und warum sollte sie die Ehefrau fragen? Was hat die damit zu tun - sie hat ein Verhältnis mit ihrem Mann und nicht mir der Frau. Dass die das wohl nicht so toll findet, kann man sich wohl denken, oder - zumindest in den meisten Fällen. Die TE sucht aber den Erfahrungsaustausch mit Menschen, die eine Affäre waren, nicht mit Menschen, deren Ehemänner eine Affäre hatten. Also, was soll die Ehefrau dazu beitragen können ???

S?ünCtxje


Also, was soll die Ehefrau dazu beitragen können ???

na, sie kann wie die mausemaus an Frauen wie die TE appellieren, verheiratete Männer in Ruhe zu lassen

Purio?nks


verheiratete Männer in Ruhe zu lassen

Na, das finde ich ja immer amüsant: man sollte also verheiratete Menschen "in Ruhe lassen"? Was sagen da eigentlich die verheirateten Menschen zu? :)D

S<üntxje


welche jetzt? Die, die betrügen oder die, die betrogen werden?

Psrixons


Is wurscht - alle Menschen mit Ring am Finger sind für Nichtberingte quasi unsichtbar, bzw. haben das zu sein ... :-/

LQovHxus


man sollte also verheiratete Menschen "in Ruhe lassen"? Was sagen da eigentlich die verheirateten Menschen zu?

Im Zweifel kann man hier davon ausgehen, dass zwei Menschen, die verheiratet sind, sich Versprechungen gemacht haben, die normalerweise die Treue einschließen.

Eine Gemeinschaft von Menschen sollte sich darin unterstützen, ihre Versprechen einzuhalten und diese nicht auf die Probe zu stellen. Die Hoheit, von Versprechen zu entbinden, haben nur die Partner des Versprechens.

LiovHuxs


Süntje

mein Verstand sagte mir, er betrügt seine Frau, ich hab ihr nichts versprochen

Beihilfe zum Betrug also.

P5rioxns


Ähm, ich bin nun nicht sooo sattelfest, was das Ehegelübte anbelangt, aber spricht man da wirklich von Treue, oder nur von "zueinander stehen, bis das der Tod uns scheidet" ... :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH