» »

Freund ist zu nett im Bett

w}isemWan86


ich find die rollenspiel idee auch gut....

da könnte er da mal reinfühlen, ohne sich dabei schlecht zu fühlen...

ich würde das ganze dann halt schon richtig als rollenspiel anlegen => verkleiden, verstellen...

geh möglichst weit von der realität weg, damit er sich vll auch besser von seinen sonstigen bedenken lösen kann...

F^oru,manexr


hat hier einer für mich einen rat wie ich ihn so richtig aus sich rauslocken kann?

Du willst etwas rauslocken, was gar nicht da ist ???

t$rod-axt48


Mach ihn doch richtig heiß. Geh am Wochenende mit ihm aus. Hab einen kurzen Rock an. Kein Höschen drunter. Zeig es ihm ganz beiläufig. . Immer wieder. Oberteil mit geilem Ausschnitt ohne was drunter. Ab und an musst du dich zufällig mal nach vorne beugen, so das er tiefe Einblicke bekommt. Der Schweiß wird ihm vor Geilheit nur so runterrinnen, aber er darf nicht ran. Späht in der Nacht schlendert ihr wie zufällig durch einen einsamen Park. Ich garantiere dir er wird wie wild über dich herfallen und dich bis zur Erschöpfung Vögeln. :)

M9ukaxpu


Sex hat ja nicht unbedingt etwas mit der 'Realität' zu tun. Was im Bett passiert und wie man sonst als Mensch ist sind für mich zwei paar Schuhe. Nur weil ein Mann dich hart ran nimmt ist er kein notgeiler Macho oder ein harter Kerl.

So wie doch einige auf 'Schläge' beim Sex stehen heißt das ja nicht, dass wenn er dir ausserhalb des Schlafzimmers eine Ohrfeige gibt, dass das ok ist oder du das tolerierst.

Wenn er nur aus Angst dir weh zu tun nicht härter vorgehen will musst du ihm zeigen wie hart es sein kann und trotzdem geil ist. Wenn er es nicht mag dann ist er eben einer der auf Kuschelsex steht und das kann man dann wirklich nicht ändern. Einen Versuch ist es jedoch wert. Ich wusste auch nicht auf was ich stehe bevor es mir 'gezeigt' wurde.

N6aCm;jfa


Hach bin ich froh dass mein Freund das freiwillig macht (und auch spaß dran hat - die fesseln die ich zum geburtstag gekriegt hab nehm ich da als deutlichen hinweis XD). Wobei ich dem am Anfang auch klar machen musste, dass er mich nicht kaputt macht.

Und ja, ich steh im Bett auf "Macho typen" wie ihr es nennt.

Nur halt ansonsten nicht so :P

Aber das ist doch bei den Männern auch nicht anders :) Im Bett wollen sie ein "tabuloses Luder" um es mal grob zu formulieren, aber nach außen soll sie ganz lieb und brav sein.

e/mscMharlxy


Da geb ich dir recht Namja - wir "wünschen" und geilen hemmungslosen Sex aber nachher soll sie wieder die "Brave" sein - grins

Und das was Mukapu verfasst hat, könnte ic hauch unterschrieben. Mir traut man "draußen" auch nicht wirklich was zu, was wenn wir loslegen, geht es auch schon mal wilder und derbe zu - und wir mögendas beide ;-D

b7obbyx2009


mercury

hat hier einer für mich einen rat wie ich ihn so richtig aus sich rauslocken kann?

Bist du sicher, dass das bei deinem Freund überhaupt geht? ???

Also mit "Rollenspiel" oder sowas wird das vermutlich eher nichts - vielleicht kannst du ihn dazu bringen, sich mal auf bestimmte Weise zu verhalten und zu geben ... aber ich hab Zweifel, dass dir das dann irgendwas bringt, wenn du weißt, dass er das nur auf Anweisung und dir zu Gefallen tut?

Klappen und funktionieren würde das mit "aus sich herauslocken" wohl nur dann, wenn das gewünschte Verhalten grundsätzlich auch in ihm selbst steckt?

Ihr seid beide noch jung und deshalb ist er vielleicht auch noch etwas mit Klischees und Vorstellungen gebeutelt, von denen er glaubt, dass sie richtig und gut sind und einen guten Liebhaber kennzeichnen und ausmachen: Rücksicht, Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit, Zurückhaltung usw, usw.

Im Prinzip ist das ja auch alles gut und schön ... und wenn er - oder ihr - damit positive Erfahrungen habt, ist prinzipiell ja auch alles in bester Ordnung.

Dass du dich dennoch auch nach anderen Spielarten oder auch nur Abwechselung sehnst, ist dein gutes Recht und absolut okay. Bestimmt wird er, früher oder später, selbst auch Gefallen daran finden? Du solltest nur nicht versuchen, ihn zu irgendwas zu überreden - sinnvoller wäre es m.E., ihm allerdings zuverstehen zu geben, dass du zu anderen Dingen, Versuchen und Experimenten bereit bist; ermutige ihn also, sich selbst auszuprobieren und von sich aus die nötigen Schritte in deine Richtung zu tun!;-)

Ekhemali}ger yNutze3r (#2D75784)


ich versuch mal zu erklären was wohl in seinem kopf vorgeht:

er kenn dich als kleinen unschuldigen engel --- ist ja uch gut so

allerdings packt man sich keinen engel und nimmt ihn - das macht man einfach nicht

außerdem könnte es dir ja weh tun - ergo besser bleiben lassen als als perverser grober klotz gelten.

du musst von dem podest runter, auf das er dich gestellt hat. ergo zeig ihm das du kein kleines mädchen mehr bist, darf auch ruhig ein wenig dirty sein.

kannst ihm vorher auch etwas zu lesen geben, das wiedergibt wie du es gerne hättest, das netz ist voll mit stories, da wird sich schon das passende finden.

gVrinseAma6nn


Also ich denke auch, dass Mercury ihren Freund nicht grundlegend ändern kann, wenn er dass wirklich nicht will.

Nur wer weiß shcon was er will...? Ich denke langsam rantasten und zusammen ausprobieren. Für die Partnerin tut man ja auch schon mal was, was man vielleicht sonst nicht auf der Liste hatte und plötzlich gefällt es einem sogar :-)

Ma ne Frage in die Runde zum thema.

Was versteht ihr denn unter "hart rannehmen"???

Vielleicht mal ein paar beispiel? ]:D

m)ydrea4miJstoflYy


Ganz davon abgesehen werden Männer die "so sind" ja gleich als notgeile sexsüchtige Machos dargestellt.

Ich würde nicht versuchen einen anderen Menschen zu ändern, denn sollte er, wovon ich jetzt mal ausgehe, wirklich nichts mit dem Image des "harten Kerl" anfangen können, könnte daran auch eure Beziehung zerbrechen.

Also mein Freund war vor unserer Beziehung und am Anfang eher der harte Kerl, der nicht über seine Gefühle gesprochen hat, und allgemein ziemlich "hart" war.. Und jetzt hab ich das Kätzchen gezähmt - ohne seine Persönlichkeit wirklich großartig zu verändern. Wenn man ein bisschen den Partner anstupst, und guckt ob er sich von sich aus verändert, - ist das so schlimm? Selbst er sagt dass er sich positiv verändert hat. Wenn jemand nicht mal der "härtere" sein will, dann soll er es sagen - aber ich finde nicht bevor man es mal ausprobiert hat. Reden kann ja jeder.

mBercugrYy99x9


hallo und danke an alle für eure lieben beiträge, mittlerweile hat sich unser sexleben sehr verbessert und mein stiefbruder traut sich endlich, mich etwas härter zu nehmen :-D allerdings kommt er so auch viel schneller als normal, aber das ist nicht so schlimm, schließlich gibts für mich ja noch mehr möglichkeiten zum orgasmus zu kommen und die beherrschter auch sehr gut |-o

Q5u_arky0


mein stiefbruder

Sex mit dem Stiefbruder ??? ??? ? Na dann bleibts ja wenigstens in der Familie

ToollexOlle


Harter Sex und erst noch mit dem Stiefbruder... auf was für Ideen die Leute kommen...

RVatedNRJevrichxo


Sag es ihm...

Kuckt euch einen Porno gemeinsam an...

Und sag im Bett Sachen wie zum Beispiel ... härter,härter, oder schneller,schneller... gibs mir! und so weiter

bTobby4200x9


mercury

... mittlerweile hat sich unser sexleben sehr verbessert ...

Ich staune immer wieder, wie schnellebig unsere Zeit und wie effizient dieses Forum ist: 1 Jahr (oder meinetwegen vlt. auch nur 6 Monate?) lang Frust und Unzufriedenheit - dann ein Problemthread bei med 1 - und schwupps ... innerhalb einer Woche hat sich unser sexleben sehr verbessert ..:=o

Na dann - weiterhin viel Spaß und Vergnügen euch beiden!:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH