» »

Was ist eine Nicht-nur-vögel-Affäre?

l!uck&yluxzi hat die Diskussion gestartet


Meine Freundin ist total verwirrt. sie hat nen partner aber auch was am laufen nit einem typen, der auch seit jahren liiiert ist. hatten aber noch keinen sex aber geknutscht etc. kennen sich schon jahrlang und verstehen sich gut. sie ist total verliebt in ihn liebt aber auch ihren freund. ihre affäre sagte jetzt er möchte nicht nur ne vögel affäre aber seine freundin nicht verlasse, weil er sie liebt. wie geht das den? was ist denn sowas. ne affäre ist doch vögeln.

Antworten
TFrail!maxn


Eben, erst durchs Vögeln wird es zur Affäre.

lmuc)kyleuzi


nein vögeln soll dabei sein aber nicht nur waren seine worte. eine affäre ist doch nur vögeln aber er will nicht nur aber er hat ne freudin. häh ??? ??

T7raiVlman


Ja wenn man sich länger kennt, dann geht man natürlich auch zusammen Essen, Kino usw. Das ist ja nicht nur Poppen pur!

Etwas mehr muss/kann es schon sein.

l5uckyGluzi


und läuft sowas ohne gefühle ab oder ist das was dabei? essen und kino geht nicht da zu gefährlich wegen der partner

TYrai|lmaxn


Ohne Gefühle? Unvorstellbar. Das sind doch keine Maschinen. Ich würde nie mit einer Frau ins Bett gehen, die mir nicht gefällt. Sie muss mir sympathisch sein, sonst läuft da nichts.

Ist auch die Frage wo man sich trifft.

Das wäre auch so, als ob ich mich hier mit einer Frau zum Poppen verabreden würde.

Würde ich nicht machen.. Ohne Foto ohne Telefonat vorher und dann erstmal ein neutrales Treffen. Dann erstmal beschnuppern!

Und wenn es dann bei beiden "funkt", dann kann man mehr draus machen. Sonst nicht.

JyezKebxel


Klar geht eine "Nicht-nur-Sex"-Affäre. Bei so einer Seitenbeziehung hat man auch Sex, aber es dreht sich nicht nur alles um den Sex. Bei so einer Affäre hat man mindestens freundschaftliche Gefühle für einander und sieht den anderen nicht nur als Sexpartner sondern auch als Vertrauten, guten Freund und jemand mit dem man über Dinge reden kann, die man vielleicht beim offiziellen Partner nicht ansprechen kann/will.

Dass beide trotzdem noch ihre Partner lieben und nicht verlassen möchten, ist auch gut möglich und nachvollziehbar.

Bzernxd_B


luckyluzi

Das Besondere am Fall deiner Freundin dürfte sein, dass der Typ sich bereits vor dem Sex so äußert. Selbstverständlich kann eine Affäre auch mehr als nur Sex sein. Jedoch sollte der Sex im Vordergrund stehen und "Triebfeder" des Ganzen sein. Sex ist sozusagen die Einstiegsdroge. Was sich später entwickelt, weiß keiner. Ein hauptsächlicher Vorteil einer Affäre ist doch auch, dass diese schnell zu beenden geht. Also, wenn die gegenseitige Geilheit aufeinander geklärt ist, was interessiert da am Anfang das Thema Freundschaft?

Man kann doch auch mit Jemand befreundet sein, ins Kino gehen und über Dinge reden, ohne mit diesem Menschen Sex zu haben.

Also vermute ich mal ganz frech, dass dieser Mann bereits mindestens eine andere (Sex)Affäre hat, andererseits es ihm an Freundschaften mangelt. Bisher.

BDer%nd_xB


Apropos, wenn ich auch mal etwas aus dem "Nähkästchen" plaudern darf. Nach meiner (unter anderem Selbst-) Erfahrung, tendiert ein Mann zu mehreren Parallelaffären. Er hat bereits eine Grenze überschritten. Warum soll er direkt dahinter stehen bleiben?

Zu beachten ist:

Dieser (intelligente) Mann erzählt vielleicht den Affären mal etwas von seiner Frau, aber nie erzählt er einer Affäre von der anderen Affäre! :)*

s0ommerItag3x7


Ganz toll echt >:(

J0ezebexl


@ Bernd_B

Gut zu wissen. Danke!*:)

Q(upintus


Warum sollte der Mann auch was von seiner Affäre erzählen, und so riskieren alles zu verbocken? Deswegen schweigt er lieber und lässt den Ball flach laufen :(v

afdlx5


Natürlich gibt es auch eine Liebesaffäre, wo nicht nur das Vögeln im Vordergrund steht, aber dazugehört wie eben, wenn sich zwei lieben.

Liebe und Sex kann man nicht immer trennen.

Wenn es nur eine Sexaffäre ist, dann wird nur gevögelt und jeder geht wieder seinen Weg.

l=ucJky^luzxi


er hatte noch nie eine ist völlig unerfahren in der sache, sie ist eher die treibende kraft.

M7ukFakpu


Es gibt reine Sexbeziehungen wo dann auch nichts anderes passieren sollt, dann können auch keine Gefühle entstehen. Zumindest ist es bei mir so, dass sobald die Grenzen hier nicht wirklich abgesteckt sind ich nicht wirklich damit umgehen kann.

Sobald mehr geschieht und man den Anderen kennenlernt und auch andere Dinge als nur das Bett miteinander teilt können Gefühle entstehen und es wird dann im Prinzip auch eine Beziehung.

In dem Fall deiner Freundin, denke ich er sucht zu ihr ebenfalls die Nähe die über das sexuelle hinausgeht, das könnte allerdings auch nach hinten losgehen falls sich dann jemand verliebt obwohl es doch 'nur' eine Affäre sein sollte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH