» »

Mein Freund will nicht mehr mit mir schlafen

m6iezeka5tze8x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo ... ich bin neu hier und habe eine wichtige Frage...

Warum will mein Freund nicht mehr mit mir schlafen... ?

Ich bin einfach nur noch verzweifelt :(

Ich bin seit fast einem Jahr mit ihm zusammen und es wird jeden Tag schlimmer...

Am Anfang war es nur eine Wochenendbeziehung und nun leben wir zusammen.

Als wir uns am Wochenende sahen, haben wir gar nicht mehr die Finger von einander gelassen haben bis zu 7!!!! mal am Tag Sex gehabt und nun, nichts mehr ... keine Reaktion nichts. Auch die ersten 6-8 Wochen wo wir zusammen gewohnt haben war alles so wie immer. Aber die Gier und Gefallen nahm immer schneller ab...

Ich hatte seit mittlerweile 20 Wochen keinen richtigen Sex mehr. Wenn dann nur einmal rein einmal raus... und fertig ist er, dreht sich um und pennt ein.

Er hatte in seiner vorherigen Beziehung die ca 3 Jahre war, wenns hochkommt 7 mal Sex mit der Ex. Hat sich total über sie beschwert, wie scheiße es doch immer war, ich meinte nur zu ihm, dass er das Problem bei mir nie haben wird, da ich dauergeil bin und so. :=o Ich bin mittlerweile so frustriert, dass ich es mir fast! jeden Tag, wenn er Arbeiten is selbst mache, weil ich kurz vorm Platzen bin.

Ich habe versucht mich bei Freunden auszukotzen, aber die haben eh alle ihre eigenen Probleme und labern mich mit ihrem Scheiß voll.

Ich mein, ich könnte mich auf den Kopf stellen und mit dem A*** Fliegen fangen und es würde ihn nicht interessieren, was ich mache. Ich kann Reizwäsche in seiner Lieblingsfarbe anziehen, ich kann an ihm rumlutschen wie ich will, ich kann sogar ihn streicheln oder zärtlich sein aber er reagiert nicht drauf.

Wenn er zur Schicht fährt hab ich ihn ausversehen dabei erwischt wie er sich einen abwedelt...

Reiche ich ihm nicht mehr? Mit mehreren Gesprächen habe ich schon das Thema angeschnitten, aber er lenkt immer wieder auf anderes und verletzt mich indem er mir unschöne Dinge an den Kopf wirft, wonach er sich aber entschuldigt, weil es ihm leid tut.

Wenn wir bei Freunden sind, labert er immer davon (weil wir meistens dann Musik hören und Palaver halten), wie geil es is zu dem und dem Lied richtig tollen Schmusesex zu haben... - Leider habe ich davon bisher NICHTS abbekommen und guck doof in die Röhre. Wenn wir zu Hause dann sind, Streiten wir uns total und ich heule wieder rum. Ich hab sogar schon versucht wenn er nur ein bisschen getrunken hat ihn ins Bett zu bekommen, aber das funktioniert nicht - wenn er voll is sowieso nicht, weil er dann wie ein Käfer auf dem Rücken is.

Ich habe auch schon die Nummer abgezogen, nichts mehr zu machen, dass er von sich ankommt - Denkste Puppe... nichts kommt. Und wenn, dann meist ohne tollem Vospiel und dann höchstens 2 Minuten.

Ich kann einfach nicht mehr - aber ich liebe ihn und würde niemals dran denken ihn zu betrügen oder so, aber was kann ich denn tun, ich bin so verzweifelt :°(

Antworten
Txrai1l\man


@ miezekatze88

Aus welchem Grund auch immer, er mag dich wohl nicht mehr. Vielleicht ist er auch mit dir überfordert, weil du zuviel Sex wolltest?

Vielleicht hat er sich ja deswegen zurückgezogen!?

o2g>uxs


Liebst Du Deinen Freund

falls nein trenne dich von ihm u fertig......

falls ja bitte um ein ernstes Gespräch in dem du im sachlich sagst wie du dich fühlst und sagst dass die Beziehung kaputt geht, wenn er sich nicht ändert....

vielleicht ist aber auch eine Trennung auf Zeit ein Ausweg......

TIrailxman


vielleicht ist aber auch eine Trennung auf Zeit ein Ausweg......

Das verlängert nur das Leiden. Bringt nix.

Cgrown~loyal


...wenn er sich nicht ändert....

Warum sollte er sich ändern? Genausogut kann sie sich doch ändern oder?

Ich vermute Mal das diese extreme Häufigkeit am Anfang der Beziehung (7 Mal am Tag) dafür gesorgt das es ihm vielleicht langweilig geworden ist? Ich meine wenn ich mein Lieblingsessen jeden Tag drei Mal bekomme, hab ichs irgendwann über. Und wenn die TE dann auch noch in Dessous und was weiss ich vor ihm rumhampelt, wenn mann ohnehin schon keine Lust hat, macht das die Sache nur noch schlimmer.

Sexuelle Aufdringlichkeit von Seiten der Frau ist auch für mich ein absoluter Lustkiller.

Vielleicht denkt dein Freund ja ähnlich

TNrZailmxan


Dem ist nicht langweilig geworden, der kann nicht mehr!

Ich hatte auch ma eine Freundin, die hätte man 24h am Tag vögeln können und dann war der das immer noch nicht genug. Das hält Mann eine Weile durch, aber dann ist irgendwann Ende.

Ggf. sollte miezekatze88 sich mehrere Liebhaber halten, damit sie sexuell ausgelastet ist. Ihren Freund hat sie jedenfalls geschafft.

SachnepckiB79


Also selbst wenn er genervt ist von deiner großen Sexlust.....als dein dich liebender Partner sollte er Manns genug sein wenigstens mit dir darüber zu reden.....sich auszuschweigen, das Thema abzuwürgen oder gar dich beleidigen ist überhaupt keine feine englische Art.....und zeugt nicht grade von Stärke....gut daß er sich "einen wedelt" das is ja normal, mein Partner und ich haben auch sehr viel Sex (wir wollen das aber beide so) und trotzdem mach ich oft SB. |-o

Also ich würde ihm sagen daß wir entweder über das Thema reden oder ich an der Beziehung scheitern würde.....so kanns ja nicht weitergehen......du gehst früher oder später seelisch vor die Hunde und hinterher noch was zu kitten ist sauschwer

Ttra,ilmaxn


@ Schnecki79

Also selbst wenn er genervt ist von deiner großen Sexlust.....als dein dich liebender Partner sollte er Manns genug sein wenigstens mit dir darüber zu reden.....

Damit würde er aus seiner Sicht eingestehen, dass er ein Verasger (oder so ähnlich) ist. Den Mann musst du erstmal finden, der freiwillig zugibt, dass er die Frau nicht packt.

Die meisten Männer suchen dann nach Ausreden.

F'rbl.( WalRlner


Hallo Mietzekatze,

ich kenne dein Problem nur allzu gut, leider. :°_

Irgendwie sind Alltag, Sport, Kumpels usw. die reinen Beziehungskiller. Und es ist schon nervig, immer den ersten Schritt machen zu müssen. Ich habe das Ganze bei uns nach einiger Zeit angesprochen, und er meinte nur, der Sex, den wir haben, reiche ihm vollkommen. :-o Dabei würde ich mir wünschen, von ihm überrascht und verwöhnt zu werden, anstatt immer die Initiative ergreifen zu müssen, weil es sonst wieder mit einem Fernsehabend enden würde... %-| Der Kerl ist 26, sportlich ohne Ende, aber absolut ohne sexuelle Energie :-/

Für mich kommt eine Trennung nicht in Frage, weil er mein Traummann ist und ich mich bei ihm absolut geborgen fühle. Wie ist das bei Dir? Nehmt euch doch mal Zeit für einander, fahrt in den Urlaub - wirst sehen, ein bißchen Abstand wirkt oft Wunder! Vielleicht ist er einfach nur von der Arbeit gestresst...

Alles Liebe,

Kerstin :)*

CMrow\nlDoyal


Dabei würde ich mir wünschen, von ihm überrascht und verwöhnt zu werden, anstatt immer die Initiative ergreifen zu müssen, weil es sonst wieder mit einem Fernsehabend enden würde...

Ein Fernsehabend ist mir persönlich viel lieber wenn ich von der Arbeit nach hause komme. Da hab ich nun wirklich keine Lust mehr irgendwen ausser mir selbst zu "verwöhnen".

Damit würde er aus seiner Sicht eingestehen, dass er ein Verasger (oder so ähnlich) ist. Den Mann musst du erstmal finden, der freiwillig zugibt, dass er die Frau nicht packt.

Die meisten Männer suchen dann nach Ausreden.

Das wird wohl der Grund sein, kein Mann gibt gerne seiner Freundin gegenüber zu, das er sexuell keine Lust mehr hat. Würde ja die klassische Geschlechterrolle durcheinander bringen.

Und wie ich schon sagte, Frauen die um Sex betteln sind das unerotischste was es gibt.

SSc8hn1ecki7x9


@ Trailman

Is mir schon klar daß ein Mann ungerne zugibt daß ihm seine Partnerin evtl. zu aktiv ist.....nur ich finde in einer Partnerschaft haben Ausreden nichts zu suchen und schon gar nicht bei dem heiklen Thema Sex. Mein Partner und ich reden über alles....und wir fahren besser damit....

SWchnewcki7x9


Ein Fernsehabend ist mir persönlich viel lieber wenn ich von der Arbeit nach hause komme. Da hab ich nun wirklich keine Lust mehr irgendwen ausser mir selbst zu "verwöhnen".

Tja....auf dem Weg schläft langsam alles ein. Gibt keinen größeren Lustkiller als der Fernseher....anstatt aktiv zu sein fletzt man sich vor die Glotze und lässt sich beriseln....voll der Erotikfaktor....

Und wie ich schon sagte, Frauen die um Sex betteln sind das unerotischste was es gibt.

Ach....und Männer die um Sex betteln sind erotisch?

Übrigens der Mann, der seine Partnerin ständig abweist und unter großer Unlust leidet ist in meinen Augen nicht weniger unerotisch, wenn die bettelnde Frau in deinen Augen das unerotischste ist was es gibt...

Sorry aber dich stelle ich mir grad vor als den Durchschnittsdeutschen.....in Unterhemd und Shorts vor dem Fußballspiel, ne Flasche Bier, ne Tüte Chips....Sehr erotisch!!! :)^

S5chnPeckxi79


Was ich vergessen hatte...meine Antwort gilt dir Crownloyal

F}rl. WaNllgner


;-) - das war Klartext, Schnecki79 :)^

C|rowanlozyaxl


Ach....und Männer die um Sex betteln sind erotisch?

Habe ich nie gesagt. Da nehmen sich Männchen und Weibchen nichts ;-)

Übrigens der Mann, der seine Partnerin ständig abweist und unter großer Unlust leidet ist in meinen Augen nicht weniger unerotisch, wenn die bettelnde Frau in deinen Augen das unerotischste ist was es gibt...

Da hast du ja auch recht. Aber die Unlust des Mannes ist ja nicht seine Schuld (in den meisten Fällen zumindest) sondern er ist eher ein opfer der Umstände (langeweile, Stress usw.)

Wobei das Bild der bettelnden Frau eher auf Frauen bezogen war, die nach zwei Wochen ohne Sex schon ans Schluss machen denken. Ein bisschen Selbstkontrolle ist da schon angebracht finde ich.

Sorry aber dich stelle ich mir grad vor als den Durchschnittsdeutschen.....in Unterhemd und Shorts vor dem Fußballspiel, ne Flasche Bier, ne Tüte Chips....Sehr erotisch!!! :)^

Ersetze Unterhemd und hose gegen normale Klamotten, nimm die Chips weg und ersetze Fußball gegen Spongebob ;-D Dann passts ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH