» »

Priligy das Medikament für Schnellspritzer?

H'ohernloh(erTBuxb hat die Diskussion gestartet


Hab im Fernsehen einen Bericht über die neue Pille Namens "Priligy" (oder so ähnlich) gesehen.Soll sogenannten Schnellspritzern helfen den Samenerguss um einiges hinauszuzögern. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Medikament ?

Gibt es wirklich Hoffnung für alle Schnellspritzer ?

Kennt jemand schon Bezugsquellen und Preise?

Antworten
lmulu|la2


helfen tuts besonders dem, der es verkauft, dem hilft es nämlich seine brieftasche zu füllen

FCre?uden"kmind


Wie ich gehört habe, wird eine Tablette [[http://www.med1.de/Apotheke/Produkt/Suche/Priligy/ Priligy]] über 10 Euro kosten und die KK bezahlt sicher nicht :-| Und da wären dann noch die Nebenwirkungen :-/ Rund einem Drittel der Anwender soll es so übel werden, dass es nicht mal zur 1-Minuten-Nummer kommt :=o

HLohen8loheZrB-ub


Ich denke mal daß es schon Menschen gibt die ernsthaft an dem Medikament interessiert sind.

Übrigens: Viagra wurde zu Beginn auch belächelt!

HKeikoo2x3


Hab auch ein Rezept vom Doc hier liegen bin aber um ehrlich zu sein zu Geizig um mir 6 Pillen für 64 Euro zu kaufen. Das kann sich ja kein Schwein Leisten. Dann lieber weiter so mit der Freundin trainieren bis es besser wird.Das kann definitiv keine Lösung sein. Kleiner Tipp: Ich lese grad das Buch Tao der Liebe. Ist sehr interessant kann ich nur jedem Praecoxer oder wie das heißt nahe legen. Bei einer Reportage im Fernsehen wurde gesagt bzw. getestet das man 3 mal länger kann, also Zeitlich gesehn. Wenn man sich in irgendeiner weise dopen will wenn es ums sowas geht kann man sich glaub ich lieber ne Flasche Wein geben oder sich ein paar Amphetamine besorgen, danach kann man rammeln wie nen Pornostar.

Keine Macht den Drogen!!

SYhim8one


Vorab: Priligy ist verschreibungspflichtig - ebenso wie Cialis oder auch Viagra. Insofern sollte man wenn es aufgrund von Gesetzeslücken (EU-Recht sei dank %-|) im Internet frei erhältlich ist doch vorher einen Arzt aufsuchen. Auch wenn das uU peinlich ist, kann dieser - vor allem wenn es ein Facharzt ist - eventuell auch noch andere Möglichkeiten vorschlagen, so dass man evtl auch ohne Medikamente den selben Effekt erzielen kann.

Denn ein Wundermittel ist Priligy ebenso wie die anderen bislang genannten Medikamente nicht. Denn den klinischen Studien zufolge erhöht Dapoxetin (der Wirkstoff in Priligy) die durchschnittliche Dauer bis zur Ejakulation auf knapp über 3 Minuten. Und ob es sich hierfür lohnt einen SSRI (selektiver Seretonin Wiederaufnahme Hemmer) ein zu nehmen, welcher mit vielen aktuellen Anti Depressiva (ebenfalls SSRIs - selbe Wirkweise im Organismus) eng verwand ist halte ich für fraglich. Vor allem wenn dies ohne vorherige andere Therapieversuche oder eine Konsultation des Arztes geschehen sollte.

LG Shimone

FlreudeUnkind


Zum Thema Medis vom Internet :|N Was ihr da illegal einkauft, bereits bei der Bestellung bezahlt aber oft nie erhalten werdet, das stammt zumeist aus Hinterhoffabriken Bejing oder sonstwo auf der Welt und ist genau so gefälscht, wie die D&G-Sonnenbrille vom Strandhändler :-| Bei der Sonnenbrille ist das nicht sooooo schlimm, bei den Medis jedoch schon :=o Da sind selten die Originalwirkstoffe drin, dafür jedoch jede Menge anderer Mist, der gesundheitsschädlich sein kann

lEulSuKla2


@ HohenloherBub

Das richtige Cialis und Viagra bekommst du nur beim Dok, wenn du dein Zeugs auch beim Dok bekommst, kannst du es nehmen, aber nicht wenn es irgend jemand im Net oder Zeitschrift anbietet,auch nicht von der Beate....

Hwexesrinxe


Hallo zusammen,

also mein Freund (20 Jahre alt) hat sich wohl viel Geld gespart, wenn ich hier lese, was die Tabletten kosten... :-o Da fällt mir nur der alte Karnevalshit "Wer soll das bezahlen..." ein.

Stattdessen kam mein Freund eines Tages mit dem Buch Schon wieder zu früh...? Das 3-Stufen-Programm gegen vorzeitigen Samenerguss von M. Pfreunder daher und hat sich daraus eine Art Übungsprogramm zusammengestellt. Einige Sachen hat er alleine gemacht, dann gab es aber auch schöne Paarübungen, an denen ich beteiligt war. Es hat Spaß gemacht und nach knapp drei Wochen tatsächlich geholfen. ;-D

Vielleicht hilft es ja auch Euch? Würde mich freuen!

s6ist aflyU76


würde mich intersieren ob es die bücher (tao der leibe und schon wieder zu früh) auch in englisch gibt.....

LRarve


es gibt sehr wirksame medikamente gegen zu frühes kommen. allerdings müssen die verschrieben werden und haben nebenwirkungen.

H<exOe;ri%ne


Also das Tao der Liebe gibt es glaub ich auch auf Englisch: Tao of love and sex, ISBN 978-0140193381. Schon wieder zu früh...? von Pfreunder hab ich nicht auf Englisch gefunden. Guckst Du bei Amazon.com.

Und Larve, zu den Nebenwirkungen, wie Du schreibst, habe ich hier unter "Nebenwirkungen" die Details gefunden: [[http://www.netdoktor.de/Medikamente/PRILIGY-30-mg-60-mg-Filmt-100012043.html]].

Echt ein spannendes Thema finde ich. Aber wenn ich jetzt - neben den Kosten - auch noch die Nebenwirkungen sehe (z.B. sehr häufig Übelkeit, Kopfschmerz Schwindel...), bin ich doppelt froh, dass mein Freund (oder besser: "wir") mit dem Pfreunder-Buch klargekommen sind. :)^

sNistafxly76


danke hexerine, ganz lieb von dir, werde mal veruschen da mehr drüber zu erfahren, vielleicht ne leseprobe irgendwo zu finden.

Hye4xerixne


vielleicht ne leseprobe irgendwo zu finden.

Gerne! Die Leseprobe konnte mir mein Freund beschaffen: [[http://www.sexualberatung-online.de/Tipps___Tricks/Uebungen_Vorzeitiger_Samenerguss/uebungen_vorzeitiger_samenerguss.html#kegel]]. Da sind drei Übungen aus dem Buch abgedruckt - kostenlos. Viel Erfolg!

F6ireg:low


Mit dem schon wieder zu früh buch bin ich nicht klar gekommen, Priligy bringt auch nix. Hilfe!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH