» »

Spaß und Bestätigung woanders holen?

N4euqeGier8x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich bin neu hier, habe das Forum empfohlen bekommen. Ich lebe in einer Beziehung seit 7 Jahren. Dieses Jahr wollen wir heiraten. Er ist der einzige, mit dem ich vor der Beziehung geschlafen habe.

Jetzt, während der Beziehung, bin ich einem Schulfreund aus Kindheitstagen näher gekommen. Er ist selbst auch in einer Beziehung, auch sie wollen heiraten und auch schon Kinder. Wir haben auch schon miteinander geschlafen.

Das Problem bei meinem bald-Mann ist, dass er mich noch nie befriedigen konnte. Sex mit ihm bereitet mit sogar Schmerzen, weil er zu steil ist. Und er kommt auch sehr schnell. Bisher haben wir die Probleme bei mir gesucht, aber nach dem Sex mit meinem Schulfreund (man könnte sagen Kindheits-Liebe) weiß ich, dass ich sehr viel Spaß beim Sex haben kann.

Außerdem versteht es mein Schulfreund, mir die schönsten Komplimente zu machen. Zuhause hab ich die noch nie bekommen... im Gegenteil, ich weiß, dass mein bald-Mann gerne hätte, dass ich Untergewicht habe, also nochmal ca. 10 Kilo abnehme. Ich habe teilweise schon Komplexe, dass ich zu fett sei.

Aber dennoch liebe ich meinen bald-Mann. Ich will auch Kinder mit ihm und für immer mit ihm zusammen bleiben. Er bleibt auch mit mir zusammen, auch wenn ich nicht seinem "Ideal" entspreche. Wir haben auch Sex, wobei ich den eignetlich immer "über mich ergehen" lasse, eben wegen den Schmerzen.

Mit meinem Schulfreund ist es immer wunderschön. Wir haben uns geeinigt, dass wir unsere Partner nicht verlassen wollen wegen einer Affäre. Irgendwie nennen wir es auch nicht "fremdgehen", weil es für uns "anders" ist. Klingt komisch, ich weiß 8-)

Aber auch wir wollen uns nicht mehr verlieren, diese geheime und schöne Beziehung aufrecht erhalten.

Für wie realistisch haltet ihr das, dass das für immer so weitergeht? Ich bin ja die Frau, und ich habe keinerlei komischen Gefühle gegenüber seiner Bald-Frau, was ich seltsam finde ;-) Er erzählt mir auch, wenn er mal wieder Sex mit ihr hatte und umgekehrt, es macht mir nichts aus. Also ich bin nicht eifersüchtig.

Ich will diesen Spaß eigentlich nicht mehr missen müssen, den ich mit meinem Schulfreund habe. Wir sind jetzt übrigens beide 26, unsere Partner jeweils 3 bzw. 2 Jahre älter.

Antworten
mTeandIyoux09


Eure beide Ehen stehen ja unter einen guten Stern ;-D Ich will mich jeglicher moralischer werung enthalten - denke aber, das ihr unter diesen Umständen keinesfalls heiraten solltet. Jedenfalls nicht den Partner, mit dem ihr das bis jetzt vorgesehen habt :=o ;-)! Deinen Männe würde ich, wenn ich eine Frau wäre, sowieso auf den Mond schießen ]:D

Was heißt eigentlich dein Männe ist "zu steil" :-o ?

m6eandpyou,09


WERTUNG - nicht Werung :-/

Q%u#arksy0


Ehrlich gesagt klingt das für mich nicht gerade für die beste Basis einer Ehe...

Für mich kann ich nur sagen, wenn der Sex nicht stimmt, kann es auf Dauer eigentlich nichts werden.. Und keine Sorge ich weiß wovon ich rede. Hatte selbst ne Beziehung in der ne Ewigkeit nix lief... Sonst war alles ok, jetzt ist es zum Glück vorbei und ich bin neu vergeben und alles läuft super..

Von daher bin ich froh, das es aus ist und weiß auch, dass es ohne ein ordentliches Sexleben nicht geht.

Und da ich NIE fremdgehen würde, würde ich nicht versuchen 2 Dinge parallel laufen zu lassen. Fänd ich auch nicht fair. Wenn dein Partner dich nicht befriedigt und auch nicht nett zu dir ist, würde ich keine Ehe mit ihm eingehen.

zxos


das ist überhaupt keine Basis für eine Ehe - punktum! Sexuell zieht es Dich jetzt ja schon weg - denk mal 10 Jahre weiter, wenn die 'eheliche Normalität' eingetreten ist und man ziemlich daran arbeiten muß, damit nicht alles in die Brüche geht? Kinder sind dann ja vielleicht auch im Haus - da ist man ziemlich schnell getrennt. Und was, wenn Eure Partner eines Tages draufkommen?

Lieber ein Ende mit Schrecken und sich selbst gegenüber ehrlich als ständige Heimlichkeiten....

F+re*udenkxind


Wir haben auch schon miteinander geschlafen.

Das Problem bei meinem bald-Mann ist, dass er mich noch nie befriedigen konnte. Sex mit ihm bereitet mit sogar Schmerzen, weil er zu steil ist. Und er kommt auch sehr schnell. Bisher haben wir die Probleme bei mir gesucht, aber nach dem Sex mit meinem Schulfreund (man könnte sagen Kindheits-Liebe) weiß ich, dass ich sehr viel Spaß beim Sex haben kann.

Dann solltest du das Heiraten schnellstens vergessen!!!

mRinUiwCelt


Es gibt verschiedene Säulen, die eine Beziehung ausmachen und Sex ist eine der wichtigsten.

Du hast nicht nur festgestellt, dass ihr sexuell bislang nicht zusammenpasst, sondern auch Dir Zuneigung fehlt.

Wie viele Alarmglocken müssen denn vor der Ehe noch klingeln, bis dir klar wird, ihr müsst erst Eure Probleme in Griff bekommen, oder feststellen, ob ihr zusammenpasst, bevor ihr heiratet.

Für wie realistisch haltet ihr das, dass das für immer so weitergeht?

Für völlig unrealistisch.

Wenn Du uns nicht glaubst, solltest Du mal ein bisschen Zeit investieren und hier im Forum nachlesen, wie viele denken, sie passen zusammen und vergessen wie wichtig es ist auch sexuell zueinander zu passen.

Ihr habt also mind. 3 große Probleme: 1. Sexuell passt ihr aktuell nicht zusammen 2. Fehlt dir Zuneigung, Aufmerksamkeit 3. Setzt er Treue voraus, du nicht.

So lange ihr keinen gemeinsamen Nenner gefunden habt, solltest du nicht "guten Gewissens" ewige Treue schwören usw. …

N eueG:ier83


Danke für die Antworten.

@ meandyou:

Naja, dass wir unsere Partner heiraten steht kurz bevor und daran wird sich auch nichts ändern, zumindest ist plane die Hochzeit seit fast 3 Jahren. Da ist nichts mehr zu ändern und ich will ihn ja auch heiraten. Zu steil heißt, dass ich immer stark gedehnt werde, egal, welche Stellung wir probieren. Sein Penis steht parallel zum Körper und kann kaum weggezogen werden. Daher bedeutet das immer ne starke Dehnung bei mir, es entstehen Risse und Verletzungen. Wir hoffen ja, dass es nach dem ersten Kind besser wird, wenn ich etwas "weiter" bin. Mein Schulfreund hat einen sehr flexiblen Penis und ich kann mit ihm alles machen, was ich will.

@ Quarky0:

Aber sich jetzt trennen, "nur" wegen dem Sex? Das wäre doch furchtbar, wenn ich ihn darauf "reduziere", oder? Er ist schon lieb zu mir, tut viel für mich, nur was das Körperliche angeht, hat er eben seine Wünsche. Aber das ist ja auch ok, ich hätte auch lieber dass er einen Penis hätte wie mein Schulfreund ;-) Dann wäre es perfekt. Ansonsten... dass ich meinen Schulfreund heirate ist ausgeschlossen. Es ist so, dass wir uns sehr ähnlich sind. Wir sind beide eher faul und lassen uns gerne bedienen, nur so als Beispiel. In der Hinsicht tun unsere Partner alles für uns. Das ist jetzt ein krasses Beispiel.

Ich liebe beide Männer und jeder hat Qualitäten auf seine Weise. Ich will beide nicht verlieren.

Und ich bin nicht christlich, wegen Schwüren usw. Ich habe auch kein Problem wegen der Treue... ich liebe meinen Bald-Mann ja! Und das ist es doch, was zählt, oder? Wo können oder sollten da Probleme entstehen?

Gerade ihr Männer, für die Treue nicht so das Thema ist? Seht ihr das so eng?

N2eufeGie@r83


Soweit ich weiß kann man so einen Penis ja auch nicht behandeln, wenn er "zu steif" und steil ist, oder? Ich glaube da wird jede Frau bei ihm Schmerzen haben. Soll ich ihn deshalb verlassen? Das wird ihn umbringen...

Q3ua!rkyx0


Und ich bin nicht christlich, wegen Schwüren usw

Warum willst du dann heiraten ??? ? Wegen den Steuern oder wie?

Du belügst dich doch in verschiedenen Hinsichten selbst und dazu, was noch viel schlimmer ist, deinen Partner. Wenn ich dein bald-Mann wäre, wäre ich dankbar, wenn du mir vor der Hochzeit alles sagen würdest, damit ich alles beenden könnte, den so eine Frau würde ich nicht heiraten wollen.

Nxebue|Gidexr83


@ Quarky

Warum belüge ich mich denn selbst? Ich sehe das klar :-) ich will heiraten weil ich will, dass sich die Beziehung zu meinem bald-Mann weiterentwickelt, emotional. Wir haben schon einiges hinter uns. Ich will seinen Namen tragen und mit ihm Kinder. Und Kinder ohne Ehe gibts nicht, da gibts in unserer Region zu krasse Ansichten ;-)

Sagen werde ich es ihm nicht, er würde es nicht verstehen und auch nicht so sehen wie ich. Ich will ihn ja nicht verletzen und auch nicht verlieren :-) Ich denke eher würde ich das mit meinem Schulfreund beenden, aber es ist so wunderschön. Bei ihm bekomme ich so viel Selbstbewusstsein und habe auch so viel Spaß daran, mit ihm zu schlafen. Aber wir beide sehen es ganz klar, dass wir unsere Partner behalten und auch heiraten wollen.

Wo sollen also Probleme entstehen? Ich bin schon froh, Eure Meinungen zu hören. Ich würde hier ja nicht fragen, wenn ich die nicht hören wöllte :-) Aber ich sehe bisher noch kein wirkliches Problem, das entstehen könnte. Nichts für Ungut :-)

Ahrca8pidxa


Du kannst der Dame/dem Herrn im Beziehungsforum zumindest die Antwort auf die Frage geben, warum im ersten Eheahr schon fremdgegangen wird.

Ich prophezeie mal keine lange Ehe :=o

Spiel wenigstens mit offenen Karten. Dein Mann will eine treue Frau heiraten, die bist du nicht. Teil es ihm mit, vielleicht kann er damit leben.

mQiniwxelt


Aber sich jetzt trennen, "nur" wegen dem Sex? Das wäre doch furchtbar, wenn ich ihn darauf "reduziere", oder?

Es geht doch nicht um trennen, sondern endlich eine Lösung zu finden!

Aber anscheinend ist dir das nicht klar, ja es ist vermutlich einer der Hauptgründe, warum sich Paare trennen, nur zugeben wollen es die wenigsten.

Wieso soll Sex, das Zuneigung, Liebe, Spass, Gefühl und vieles mehr untereinander ausdrückt kein wichtiger Bestandteil sein und deshalb darf es genauso gut Trennungsgrund sein.

Viele stellen erst viel zu spät fest, dass sie "sonst" gut zusammenpassen, aber sexuell nicht und finden dann keine Lösung mehr! Ihr habt die Chance vorher!

nur was das Körperliche angeht, hat er eben seine Wünsche.

Kann er auch haben, die sollst du auch haben, aber sie müssen so sein, dass sie keinen verletzten!

Ich will beide nicht verlieren

Wenn dein Künftiger das erfährt, wird es ihn verletzen? Wird er es akzeptieren? ???

Und ich bin nicht christlich, wegen Schwüren usw

Dazu muss man nicht christlich sein, sondern Mindestanstand besitzen, anstelle dem anderen von Beginn an hinterhältig ins Gesicht zu lügen. Die Frage ist doch: Wenn Dein Künftiger das wüsste, würde er dich heiraten? ???

Ich habe auch kein Problem wegen der Treue ich liebe meinen Bald-Mann ja!

Sieht er das genauso?

Poppt er auch mit anderen Frauen? ???

Wo können oder sollten da Probleme entstehen?

Mit deiner Einstellung

Gerade ihr Männer, für die Treue nicht so das Thema ist? Seht ihr das so eng?

Ob eng oder nicht, ist egal wie 100 andere das sehen, die Frage ist, wenn du das so siehst, hat dein Künftiger das Recht deine ehrliche Einstellung dazu zu erfahren, bzw. schon längst erfahren sollen!

Soweit ich weiß kann man so einen Penis ja auch nicht behandeln, wenn er "zu steif" und steil ist, oder?

Weder dein Partner noch du haben anscheinend Ahnung von Sex. Und anstelle, dass ihr Euer Sexproblem löst, glaubst du, du hast den einfacheren Weg gefunden.

Er schiebt dir die Schuld zu, du ihn. Und natürlich alles anatomisch! Vielleicht solltet ihr erst Mal Sex zusammen "üben", das scheint hier ein wesentliches Pproblem zu sein, anstelle "Schuld" beim Partner/in zu suchen!

QQuarGky0


Naja ich bin der Meinung belüg ihn weiter wenn du willst... Aber jemanden, den man wirklich liebt, den betrügt und belügt man nicht.

Deine Scheinwelt wird schon irgendwann noch zusammenbrechen, Lügen kommen immer raus.

Ich finds arm, wie selbstverständlich manche Leute damit umgehen und ihren Partner einfach so verarschen... :(v

ivch200x9


@ NeuGier:

also ich kenne Schmerzen beim Sex und ich kenne es auch den Sex wegen meinem Partner zu dulden, ich hatte beim meinem Ex das gleiche Problem, nur das ich zu eng bin und meine Gebärmutter weiter vorne sitzt. Deswegen habe ich auch nicht Schluss gemacht, es gab so viele Faktoren. Schlimm finde ich, dass du Untergewicht haben sollst, kann nicht ganz nachvoll ziehen wie man(n) darauf stehen kann. Wenn ich mir die dünnen Mädels so ansehen, da ist doch nichts weibliches dran. Ich weiß ja nicht in wie weit dich Freund damit unter Druck setzt aber auf Dauer kann sowas eine Beziehung ganz schön belasten. Dir scheint trotzdem was zu fehlen sonst hättest du ihn nicht betrogen. Ich zweifel gar nicht daran, dass ihr zwei euch liebt, aber ob das die Basis für eine gutlaufende Beziehung geschweigeden Ehe ist glaube ich nicht. Du vermisst meiner Meinung zu viel, Komplimente sollten normal sein, wenn ich wüste, dass mich mein Freund nicht attraktiv findet hätte ich so Komplexe und dann würde mir der Sex mit ihm noch weniger Spaß machen als sowieso schon. Ich kenne dich nicht und ich weiß nicht wie eure Beziehung bisher verlaufen ist. Ich würde ihn nicht heiraten, nicht nur wegen dem Sexuellen. Aber es ist deine Entscheidung er hat doch bestimmt ein paar gute Seite oder? Was überwiegt denn, dass was dich an stört oder eher das was du an ihm schätzt? Rede doch mal mit einer guten Freundin darüber, die kennt euch beide und weiß glaube ich besser bescheid als wir, wir kennen ja nur die Fakten aber nicht die zwei Menschen die dahinter stecken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH