» »

Gleitgel auf Silikonbasis

QRui#ntxus


Der Testsieger der Stiftung Warentest hat mir die Haare ziemlich ruiniert so das ich mir ca 25 cm abschneiden musste: Silikonbombe...

Hättest du Guhl genommen, wären die 25cm noch dran geblieben ;-)

Aber es stimmt, mit Silikongleitgel hatten die wenigsten negative Erfahrungen. Ich habs inzwischen auch ausprobiert und bin sehr zufrieden ob der Gleitfähigkeit. :)^

eVighstsevxen


@ Aleonor

Ich meide Silikon im Shampoo und in der Hautpflege weil das die Poren zukleistert und sich anlagert.

Aus dem selben Grund meide ich mittlerweile auch Gleitgel auf Silikonbasis. Bislang konnte mir nämlich noch niemand plausibel erklären, warum es gerade in diesem Bereich _nicht_ schädlich sein soll :-/ Mal davon abgesehen, dass es sich für mich ohnehin nicht besser angefühlt hat, als Gleitgel auf Wasserbasis.

Q,uintRuxs


Mal davon abgesehen, dass es sich für mich ohnehin nicht besser angefühlt hat, als Gleitgel auf Wasserbasis.

Es flutscht besser und länger.

Lfilxa


Ich meinte (und schrieb) Ökotest. Auf Stifting Warentest verlasse ich mich bei gesundheitsrelevanten Dingen auch nicht. ;-)

Q;uintxus


Solche Tests sind subjektiv, da man keine eigene Meinung dazu bilden kann. Am besten wäre der Selbstversuch.

e5igbhtsreven


@ Quintus

Es flutscht besser und länger.

Das sagen viele, ich weiß. Für mich fühlt sich Gleitgel auf Wasserbasis aber "flutschiger" und deshalb angenehmer an. Dass Silikongel länger hält, kann ich bestätigen. Mich stört das aber eher. Es legt sich wie ein Schleier über die Haut und ist nur mühsam zu entfernen :(v

eUightTsev<exn


@ Quintus

Solche Tests sind subjektiv, da man keine eigene Meinung dazu bilden kann. Am besten wäre der Selbstversuch.

Ich fürchte, du hast die Bedenken von Aleonor (und mir) noch immer nicht verstanden. Es geht eben nicht nur um das subjektive Gefühl (was flutscht besser, was hält länger), sondern u.a. auch um die Hautverträglichkeit ink. Langzeitfolgen. Wie Lila bereits schrieb:

Es geht da wohl weniger um "negative Erlebnisse" - ob es die Poren verstopft, kann man schließlich nicht sehen.

Dir ist das offenbar egal - hauptsache es flutscht ;-) Aber manch' eine/r sorgt sich eben um die Gesundheit seiner Haut und nicht nur um das Gefühl.

Qkuilntuxs


Für mich fühlt sich Gleitgel auf Wasserbasis aber "flutschiger" und deshalb angenehmer an.

Mir wäre es doof, mitten im Geschehen immer wieder Gleitgel draufzutun. Das bringt einen nur aus dem Rhythmus und das ist es nicht wert. Seitdem ich Silikongel benutze fällt das "nachladen" flach.

Es legt sich wie ein Schleier über die Haut und ist nur mühsam zu entfernen

Wenn du ausgiebig mit warmem Wasser wäscht, gehts weg ohne Probleme.

e.igRhtsevxen


@ Quintus

Mir wäre es doof, mitten im Geschehen immer wieder Gleitgel draufzutun.

War bei mir bislang noch nie nötig.

Qouinxtus


eightseven

Dir ist das offenbar egal - hauptsache es flutscht

Mir ist das beileibe nicht egal. Nur solange ich nix gegenteiliges gehört, gelesen oder erlebt habe, brauche ich mir auch darum keine Gedanken zu machen.

Qsuinqtus


War bei mir bislang noch nie nötig.

Dann wars wohl eine kurzes Vergnügen, so das du es nicht mitbekommen hast, wie das Wassergel anfängt zu "krümeln" und zu trocknen. Dann würdest du nachladen, oder müsstest du sogar.

eKight)sevxen


@ Quintus

Nur solange ich nix gegenteiliges gehört, gelesen oder erlebt habe, brauche ich mir auch darum keine Gedanken zu machen.

Über die Schädlichkeit von Silikonen wird seit geraumer Zeit berichtet. Eben deshalb achten viele bereits darauf, keine Shampoos oder Cremes mit solchen Inhaltsstoffen zu verwenden.

Qouint[us


Eben deshalb achten viele bereits darauf, keine Shampoos oder Cremes mit solchen Inhaltsstoffen zu verwenden.

Nur haben diese Artikel auch andere Zusätze als Gleitgels, wahrscheinlich sind auch die ein Grund für diese Silikonbomben.

e2ighteseVvxen


@ Quintus

Dann wars wohl eine kurzes Vergnügen, so das du es nicht mitbekommen hast, wie das Wassergel anfängt zu "krümeln" und zu trocknen. Dann würdest du nachladen, oder müsstest du sogar.

Für mich war es lange genug ;-) aber es kann schon sein, dass Gleitgel auf Wasserbasis nach längerem Gebrauch zu trocknen und krümeln beginnt. Nur wie gesagt, bei mir war das noch nicht der Fall, für mich fühlt es sich besser an und zudem bin ich mir aus den o.g. Gründen eben nicht sicher, ob Silikongleitgel wirklich unbedenklich ist.

Mal sehen ob sich bei Ökotest etwas dazu finden lässt *:)

Q6uinxtus


Ich mach inzwischen nen Bogen ums Wassergel. Mir ist das Geld dafür zu schade.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH