» »

Mein Sohn schaut mit Freund Pornos auf meinem Computer an

SNmur5fxi


Rede mit deinem Sohn darüber!

Sag ihm das du seine neugier (ist total normal in dem alter) verstehen kannst du aber nicht findest das dies der richtige Weg sei an Informationen und Aufklärung zu gelangen!

Ich könte jetzt auch behaupten eine Pornosperre fürs Internet sei notwendig aber wenn er sich solche filme ansehen will kommt er doch irgendwie an sie ran!

Deshalb ist es wichtiger ihm moralisch begreiflich zu machen das diese Filme begründet erst ab 18 sind!!!:)z

BXioEdxe


Extrem guter und wichtiger Thread.

Ich mache mir seit einiger Zeit Gedanken wie mit den neuen Medien umzugehen ist. {:(

Ich glaube jedem ist klar das die Kinder immer einen Zugang zu Pornos finden werden. Es gibt immer jemanden in der Klasse dessen Eltern vielleicht etwas weniger fit sind in Sachen Computer und Internet etc. oder der noch einfacher Zugang zu solchen Inhalten hat. Es ist einfach DAS Thema in dem Alter.

Daher führt kein Weg an Gesprächsoffenheit vorbei Sex und Medienkonsum unkompliziert in der Familie zu besprechen. Keine Scham! Kein Tabu! Kein Verbot! Das ist nach meiner Ansicht Pflicht der Eltern.

Ich persönlich würde das auch zum Thema in der Schule machen und dafür eine Elternversammlung nutzen. Sich einfach mit anderen Eltern austauschen wie deren Wissensstand dazu ist und sich gegenseitig Tipps geben wie man zumindestens im Umkreis Schule die Zugangsmöglichkeiten begrenzen kann.

Ansich finde ich das Thema Pornokonsum durch Minderjärige nicht übermäßig wichtig. Denke das haben wir alle gemacht. Was mir ernsthaft Sorgen macht ist der naive Umgang mit dem Internet und dem was dort aktiv reingestellt wird, auch durch Kinder und Jugendliche.

Ich meine jeder hat heute eine Kamera, einen Computer und einen Internetanschluss. Einige Geräte haben das heutzutage bereits auf 10x5x2 cm integriert - für die Hosentasche.

Das halte ich für das eigentliche Problem. Die Privatsphäre der Kinder und Jugendlichen so lange zu schützen wie sie sich nicht darüber klar sind was es bedeutet die Größe seines Schwanzes, seine Wohnadresse, Telefonnummer, Vorlieben, Ängste, Träume, Konsumverhalten, Freundschaften, Jugendsünden mit potentiell 6 Mrd. Menschen zu teilen.

Dazu muss es immer wieder Gesprächsangebote gebe mit den eigenen Kinder, mit den Eltern anderer Kinder und mit Pädagogen.

Mrayflvowexr


Ich habe so den Eindruck, dass sich hier selbst die Männer vor offenen Worten ihren Söhnen gegenüber drücken möchten. Klar kann man sagen, dass es schon einen guten Grund haben wird, warum man solche Filme erst ab 18 schauen darf. Aber eigentlich ist das keine Erklärung, oder?

Wenn man davon ausgeht, dass die jungen Männer Pornos konsumieren, bevor sie sich das erste Mal mit einer jungen Frau auf eine intime Beziehung einlassen, dann müsste man sie eigentlich darüber aufklären, dass das, was sie im Film sehen, nicht 1:1 auf die Realität übertragbar ist. Oder ist das so sonnenklar?

Mein Eindruck ist, dass Pornos eine Art Verherrlichung von männlichen Wünschen sind. In der Realität ist das Ganze dann viel komplexer und störungsanfälliger.

Ich habe noch mit meinem Mann darüber geredet, der auf...äähhmm... langjährige Erfahrung zurück blicken kann und ein entspanntes Verhältnis zu Sex-Medien hat. Allerdings ist auch er der Meinung, dass heute Kinder Zugriff zu auf Filme und Bilder mit Handlungen haben, die effektiv nichts für Kinder sind (und vielen Erwachsenen wahrscheinlich auch nicht wirklich gut tun).

Interessant war übrigens seine Meinung zur Situation, wenn ein 13-jähriges Mädchen mit ihren Freundinnen solche Filme schauen würde... das würde ihm ausserordentlich zu denken geben und er würde sich fragen, was mit seiner Tochter los ist... ja, es ist nicht dasselbe, wenn zwei das selbe tun... :-/

i}ch20x09


und genau deshalb ist ein gutes Verhältnis zwischen Mutter und Tochter bzw. Vater und Sohn so wichtig. Als meine Mutter mich beim Erotikfilm gucken "erwischt" hat, hat sie mir direkt deutlich gemacht, dass der Sex so in der Regel nicht abläuft, dass das nur Fiktion ist und in den meisten Fällen der Sex halt anders ist. Das man den Menschen wirklich liebt und sich nicht auf jeden einlässt wie das in solchen Filme häufig dargestellt wird. Und das ich mich als junges Mädchen nicht auf jeden Einlassen sollte.

k"lei3nes $girxly1


Mein gott ihr lieben echt das solche Threads immer zu einer paragraphen belehrung gegenseitig Ausarten kaum ist man über die 3. unterseite hinausgeraten wirds Gesetzlich. schade das es immer so endet. Da schreib ich lieber eine Pn.....

@ ich 2009 stimme zu

hPabboxmatrix


ich finds ja immer wieder witzig, wenn hier behauptet wird, dass "normaler sex anders abläuft". gibt es eine norm für echten sex und eine norm für pornographischen sex ? als ob hier alle blümchensex haben und andererseits im porno nur animalisches gerammel bzw. frauenverachtender sex zu sehen ist... zzz

ich hab auch lange bevor ich selber sex hatte pornos geguckt (und siehe da, es hat meinem sexuellen werdegang in keinster weise geschadet). und als meine mutter mich damals dabei "erwischte", war ihr verklemmtes getue nur peinlich. fortan habe ich mit meinem bruder beim abendessen über pornos und wichstechniken geredet, nur um meiner mutter ihre eigene prägende katholische erziehung auszutreiben ;-D

k?le{ines <gir%ly1


@Hobbomatirx stimme voll zu mit deinem Satz wie normal "normaler" Sex sein soll fast könnte man sagen normal verklemmt lich aus bettdecke drüber oder doch licht an mit bettdecke. Meine Mutter hat schon gewusst das ich mir pornos ausleihen gehe. Hab irgendwo mal in einem Thread einen satz gelesen wo ein Mädl von der Mum beim masturbieren erwischt wurde und die Mutter hat als antwort gegeben mach nicht zu viel sonst bist später von den Männern enttäuscht. Könnte man das auch ummünzen auf den Thread hier diesen Satz gg

Wie alt wart ihr da als ir über das beim Abendessen geredet habt?

h6aybbodmatrxix


@ girly:

so 14, 15 ungefähr.

ich würde sogar noch ergänzend sagen, dass pornos in der sexuellen orientierung hilfreich sein können, da man ja lernt, was man mag und was nicht. man kann quasi ungeahnte sexuelle vorlieben entdecken etc.

L1ily8x7


ich finds ja immer wieder witzig, wenn hier behauptet wird, dass "normaler sex anders abläuft". gibt es eine norm für echten sex und eine norm für pornographischen sex ? als ob hier alle blümchensex haben und andererseits im porno nur animalisches gerammel bzw. frauenverachtender sex zu sehen ist... zzz

ich hab auch lange bevor ich selber sex hatte pornos geguckt (und siehe da, es hat meinem sexuellen werdegang in keinster weise geschadet). und als meine mutter mich damals dabei "erwischte", war ihr verklemmtes getue nur peinlich. fortan habe ich mit meinem bruder beim abendessen über pornos und wichstechniken geredet, nur um meiner mutter ihre eigene prägende katholische erziehung auszutreiben ;-D

]:D :)z :)^

ich würde sogar noch ergänzend sagen, dass pornos in der sexuellen orientierung hilfreich sein können, da man ja lernt, was man mag und was nicht. man kann quasi ungeahnte sexuelle vorlieben entdecken etc.

find ich auch...

.

viele vergessen wohl, dass 13jährige keine Kinder mehr sind, sondern dabei sind, erwachsen zu werden.

Flreud!enk7inxd


viele vergessen wohl, dass 13jährige keine Kinder mehr sind, sondern dabei sind, erwachsen zu werden

Das sind noch Kinder und weit vom Erwachsensein weg, auf wenn sie auf dem Weg dazu sind ;-) PuZis in diesem Alter brauchen grad mal knappe 30 Sekunden um von himmelhoch jauchzend auf grosses Gepflänne umzustellen, sie verhalten sich extrem ähnlich wie Kleinkinder in der Trotzphase :=o

DZaniel J@g.19x67


ich würde sogar noch ergänzend sagen, dass pornos in der sexuellen orientierung hilfreich sein können, da man ja lernt, was man mag und was nicht. man kann quasi ungeahnte sexuelle vorlieben entdecken etc.

Ist nur die Frage, ob das auch wünschenswert sind, wennbei einem 13-jährigen durch solche externe Anreize sadomsochistische, zoophile oder pädophile Neigungen in dieser so prägenden Periode der Pubertät für's Leben verfestigt werden.

kdleines| girlxy1


Lieber Daniel 1967 ich wüsste nicht das man beim Video Ring pornos dieser Art:

Zitat: zoophile oder pädophile

bekommt. Und wie soll ein 13 Jähriger pädophil sein wenn er selbst noch ein Teeni ist. Die Verwendung der Wortes päpophil treibt echt seltsame Blüten. Also zu meiner Zeit fanden alle Jungs die hübschen girls in der Schule geil. In der 4.Klasse waren im Höchstfall die von der 2. noch interessant der rest noch zu Kindlich.

Oder ist man dann pedophil ( um das wort mal so falsch zu verwenden) wenn man in der 4.Klasse auf eine in der 2. Klasse steht und sie anhimmelt? So ab und an haben die Jungs auch mal was auslassen nachdem man sie direkt fragt oder das spiel pflicht oder wahrheit oder den Besten freund ausfragen funktioniert wunderbar. Also ich hab sicher von fast allen gehört das die mit den dicksten Titten die geilste ist. Mein Gott wieso soll den ein 13 Jähriger auf sex mit Tieren stehen. Und wenn er auf eine 12 Jährige steht und die Zunge ihr in den Hals henkt was soll dann sein ist er dann auch wieder Pädophil NEIN dann ist genau NICHTS

Ich seh schon du gehörst der bisschen Älteren generation an

Mwithg\arths(orxmr


Schau doch mal in den Temporären Dateien nach ob man da was findet. Schließlich wurde der Film auf dem PC geguckt, normal müsste der im Temp gespeichert sein. (Falls es nich schon jemand gesagt hat)

k leinesT gir[ly1


Im Temp ordner ist soweit ich weiß nur das was mit dem Internet Exlorer runtergeladen würde und was sich sowieso am PC befindet. Daten von USB Laufwerken sind aber glaube net im Temp zu finden

ATnxvxal


sadomsochistische, zoophile oder pädophile Neigungen

Sei bitte still ich kann es nicht mehr höhren!

Ich habe keine Argumente aber wenn ich nichts sage erkennt man dass. Ich will doch nicht dumm da stehen.

Wo kann niemand etwas gegen sagen? Ja das Totschlag Argument: Pädophile!

Das ist echt arm...

Ach ja außerdem dazu noch: [[http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Wie-sich-KinderpornoKonsumenten-verhalten/story/30213870]] KiPo Konsumenten ungleich Pädophile

Anval

PS: Mal davon abgesehen das es sowieso völlig bescheuert ist bei Minderjährigen von Pädophilen zu sprechen. (Oder ist jeder verliebte Grundschüler ein Pädophiler?)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH