» »

Gibt es noch Frauen,die keinen Orgasmus bekommen können?

l;arsasZsxa hat die Diskussion gestartet


Liebe Leute, FRAUEN!

Habe seit sehr vielen Jahren Geschlechtsverkehr und egal wie lange sich ein Mann auch "abmüht", ich spüre GAR NICHTS! Ich bin zwar feucht, es tut auch nicht weh, aber ich kann ausschließlich kommen, wenn meine Klitoris manual oder oral befriedigt wird. (und süchtig werde ich nach diesem Gefühl auch nicht unbedingt. Schon ein schönes Gefühl, aber jene 5 Sekunden, in denen mein Körper kurz zittert, ist es MIR auch nicht wert, mich 15-20 Minuten zu reiben....)

Habt ihr Erfahrungen damit?? wie ist das für euch, ein Leben ohne Höhepunkt(e) ??? Bin irgendwie frustriert, mich nie auf sex freuen zu können.... :°(

Antworten
VIenxus7


Hallo Larissa,

ich wurde als Kind missbraucht und hatte lange Schwierigkeiten. Auch muss zuerst zum Höhenpunkt kommen, dadurch dass mein Freund mich oral befriedigt. Dann aber kann ich bis zu 10 x einen Orgasmus bekommen. Wenn er beim Sex dann den Druck mit seinem Sambein auf meinen Kitzler gibt, kann ich öfters kommen. Wenn ich mich dann anspanne kann ich sogar einen Vaginalen Org. genießen. Viel Beckenbodengymnastik, viel mit dir selbst spielen und ihm zeigen, wie du dir's selber machst. Wenn du ihm aber nicht sagst, was dir gefällt, dann kann er es auch nicht wissen.

LG Venus 7

l}arassxa


wie schauen diese beckenbodenübungen aus??

DUer2Sch;onW;iedexr


Beckenbodenübungen sid übrigens auch toll, um "ihn" zu massieren. Aber leider keine Garantie für den Orgasmus :-|

Vrenusx7


Gibts oft Heftchen beim Frauenarzt über Beckenbodengymnastik. Oder auch ein Buch ist es bestimmt wert. Nur so ist der Org. intensiv. Ein Vibrator für dich zum hinfühlen am Kitzler ist auch gut für den Anfang. :)z :)z

lcara0ssa


danke schön für die tips...

Aannixe76


Also da gibts noch ein Thema hier und zwar heißen diese Kugeln Smartballs und trainieren den Beckenboden quasi beim täglichen Leben..für mich sind das keine Liebeskugeln und ich war erstaunt so ähnliches bei anderen zu lesen,werden sogar von Hebammen empfohlen

Dennoch kann man Beckenboden auch selber trainieren und zwar spannst du den Muskel unten an. Stell dir vor du musst ganz dringend pinkeln aber keine toilette in Sicht, also was machst du..du spannst den Muskel an. Oder wenn du pinkeln bist, versuche den Urinstrahl mit anspannen zu unterbrechen, halte es für 2 Sek und pinkel weiter (hab ich immer nach meinen GEburten gleich gemacht)

Für die Orgasmusprobleme..ich hab angefangen mal meinen Körper selbe rzu erforschen, hab mir sogar 2 Vibratoren gekauft und immer wenn ich alleine war ausprobiert, mit viel Zeit..setz dich net selber unter Druck

l7aras|sa


@ annoie 76,

was heißt: kann ich diese smartballs einfach so vernwenden? ohne vorraussetzungen? und wieso müssen nicht alle frauen diese übungen machen, um zum orgasmus zu kommen ???

l^u7na58


@ larassa

Wie stehst Du eigentlich zu deinem Körper?

Bist Du zufrieden damit oder hast Du viel daran auszusetzen?

Oft gibt es da eine Orgasmusblockade wenn man sich selber nicht akzeptiert.

dUrainxed


hey

ich hatte noch gaaar nie einen orgasmus beim sex, egal mit wem und egal was er macht, auch nicht beim fingern oder oral...

kriege nur "self-made" einen und dann auch nur durch kitzler ... :(

WNandel~stexrn


Ich hatte auch lange keinen einzigen Orgasmus! Weder "self-made" noch mit Partner beim Sex oder Oralsex. Ich wusste gar nicht wie sich so etwas überhaupt anfühlt. ;-D

Belastet hat mich das allerdings nie. Eher mein Ex-Freund, mit dem ich zwei Jahre zusammen war hatte Probleme damit, obwohl er wirklich nichts dafür konnte.

Schließlich hatte ich bevor ich mit ihm zusammenkam irgendwie gar kein Interesse an Selbstbefriedigung oder sonstigen Dingen nicht mal das andere Geschlecht hat mich sonderlich sonderlich interessiert (im sexuellen Sinne gesehen).

Erst als ich mit ihm zusammengekommen bin gings richtig los. Keine Ahnung was da in mir geweckt wurde. Er musste sich ja nicht mal große Mühe geben mich aus der Reserve zu locken, ich hab ihn immer wieder regelrecht überfallen.

Orgasmus hatte ich zwei Jahre lang keinen. Was erwartet man sich auch von zwei Anfängern. Zum Schluss waren wir zwar schon ziemlich gut und ich kann heute beurteilen das nicht mehr viel gefehlt hat, aber das bisschen war anscheinend zu schwer für uns. Ich wusste ja selbst nicht genau was ich wollte und hätte man mir gesagt "so machs dir mal selbst" hätte ich ehrlich gesagt nicht gewusst wie genau ich das jetzt anstellen soll. Vorher hatte ich nie sonderliche Interesse daran. In der Beziehung hab ich ja immer genug Sex gekriegt, dass ich da gar nicht darauf kam - oder besser gesagt zu faul und zu bequem nach dem Motto - bringt ja sowieso nix - gehandelt habe.

Nach der Beziehung hab ich erst richtig angefangen mit Selbstbefriedigung. War recht scheiße am Anfang. Aber ich bin fast wahnsinnig geworden ohne Sex. Und irgendwann hats dann doch noch geklappt mit dem Orgasmus. Mittlerweile weiß ich genau was man(n) alles anstellen kann und wie lang das in etwa dauert. Seit dem ich den ersten hatte forsche ich regelrecht nach neuen Techniken und wegen wie mans noch anstellen könnte und dem nächsten Freund werde ich genau sagen können wie ers anstellen soll wenn ers selbst nicht gleich hinkriegt (hab schon einen trottelsicheren Weg gefunden) Mittlerweile geht es teilweise schon zu schnell und das meiste braucht nur wenige Minuten. Mich würde es ja nicht so belasten wenn’s nicht klappt aber für Männer scheint das wichtig zu sein. Wegen ihrem männlichen Ego.

Aber eines sollte man nie vergessen, man sollte sich nie unter Druck setzen und sich nicht auf den Orgasmus fixieren. Der Weg ist das Ziel. Den Weg sollte man genießen mit allen drum und dran. Auch jetzt ist der Orgasmus für mich nicht das unbedingte nonplusultra das unbedingt erreicht werden muss damit ich zufrieden bin und Spaß gehabt habe. Er ist lediglich eine nette Zugabe. Sehr helfen kann es auch wenn man nicht nur seinen eigenen Körper sondern auch sich selbst als tollen Menschen akzeptiert. - zumindest ist es meine These warum es bei mir so lang nicht geklappt hat. Ich konnte mich selbst als Mensch überhaupt nicht leiden und hab mich Zeitenweise sogar richtig gehasst. Mit meinem Körper hatte ich nie solche Probleme wie mit mir als Mensch.

Ich weiß bei mir liegt der Fall etwas anders als bei euch aber vielleicht könnt ihr euch für euch persönlich etwas mitnehmen.

l:araxssa


Liebe Leute, ich stehe gut zu meinem körper, ich mag mich gerne, werde auch gerne angegriffen. wie gesagt, ich komme auch oral und manual, durch stimulierung des kitzlers, aber wenn ein penis 100 mal in mich rein und rausstößt, spür ich NIX!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (und dafür sollen ja die beckenbodenübungen gut sein, oder??)

und auch für ich ist so ein kitzler-orgamus nicht das tollste der welt. wieso sind so viele frauen so fixiert auf sex? wieso brauchen es so viele frauen? oder haben eh die meisten von euch einen orgasmus, beim "rein raus"-spiel?

Wra!ndelxstern


Es gibt sehr viele Frauen die können durchs bloße "rein-raus" keinen Orgasmus kriegen. Jedenfalls laut dieser seite.

[[http://www.the-clitoris.com/german/html/g_index.htm]]

Du bist da anscheinend nicht so alleine =)

sRharMyii


Hey

Ich würde auch für den Anfang einen Dildo nehmen und üben. Aber auf Krampf wird das nichts.

Gaaanz entspannt an die Sache rangehen.

Bin übrigens auch so ne Frau bei der das nicht ohne Zutun geht. Aber ich muss ganz ehrlich sagen das es mich nicht juckt. Ich finde das rein-raus-rein-raus trotzdem sehr geil.

Zwar möchte ich schon gerne wissen wie es ist wenn man einfach so 'kommt', aber des ist bei mir kein muss.

Ach und da könnte was dran sein an der These 'wenn man sich selbst nicht mag' . Ich mag mich auch nicht gerade :=o

Und wenn es mir gemacht wird, dann dauert es Jaahree bis ich komme. Ich denke bei mir spielt sich das ganz klar im Kopf ab.

Aufgefallen ist mir, das Männer oft erzählen: Bei mir hatten alle Frauen das 1. Mal ihren Orgasmus. Ich glaube das viele Frauen sowas vortäuschen, damit die Männer stolz wie Bolle sein können. In Wahrheit hatten die bestimmt nicht alle einen Orgasmus. Und ich glaube auch, das der überwiegende Teil der Frauen auch keinen bekommen (ohne Zutun, wie gesagt) (Das ist meine Meinung, belegen kann ich das natürlich nicht)

Liebe Grüße

WRanTdelstxern


sharyii:

Ja das ist ein lustiges Phänomen. Es gab mal so einen Thread hier. Da waren die Männer alle komplett überzeugt das ihre Freundinnen ihnen nix vorspielen und sie das alle merken würden.

Ich würde nie etwas vorspielen nur um das männliche Ego zu bestätigen. Aber das ist halt nur meine persönliche Einstellung. Ich rede lieber darüber und mache ihm klar das der Sex auch ohne Orgasmus toll sein kann weil für mich der Orgasmus nicht alles ist. Auch wenn es echt mühsam bis unmöglich werden kann das einem Mann klar zu machen. Irgendwie kann ichs schon verstehen das manche vorspielen um ihre Ruhe zu haben :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH