» »

Immer mehr Fkk in der Öffentlichkeit

mtea(ndydou09


Äußerst bedauerlich,daß das jetzt ins lächerliche abgegleitet ist. :|N

Du scheinst nicht nur etwas "heftiger" auf Nacktheit zu reagieren - du scheinst auch noch zum lachen in den Keller zu gehen ;-D Wer im Internet was schreibt oder eine Meinung haben will, muss damit rechnen, das er eine ehrliche Meinung oder auch etwas Häme für seine Verklemmtheit um die Ohren gehauen bekommt ;-)

Thats Life :)_

s8enszib;elmaXn


Auf öffentlichen Rasenflächen,an Wegrändern entlang von Flüssen liegen immer öfter nackte Leute herum.

Meiner Beobachtung nach scheinen es dagegen tendenziell immer weniger zu werden ...-

das im Sommer mehr Leute FKK machen als im Winter ist aber nachvollziehbar ;-D

t_rodaDt4x8


Äußerst bedauerlich,daß das jetzt ins lächerliche abgegleitet ist. :|N

Merkst du nun wie dein Beitrag auf viele wirkt. Ich wollte mit meinem Sarkasmus nur darstellen wie dieser Textielzwang auf mich wirkt.

nlewDFiXonysoxs


Also zuerst mal, wenn es nach mir ginge, könnten alle Menschen nackt rumlaufen und öffentlich koitieren wie die Bonobos im Regenwald. Ich bin diesbezüglich sehr liberal und es stört mich in keiner Weise wenn ich zum Beispiel am bevölkerten Seeufer nackte Menschen beim (Sonnen) Baden sehe. 8-)

Nun gibt es aber in unserer Gesellschaft nicht nur mich und es gibt auch Kinder. Es ist vermutlich eine Mehrheit von Menschen die andere Sittennormen haben und deshalb sind auch die Gesetze da, wie zum Beispiel das Verbot der Erregung öffentlichen Ärgernisses durch öffentliches zur Schau stellen der Nacktheit oder Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit.

Aus diesem Grund bin ich für die strikte Trennung vom privaten Intimbereich und dem öffentlichen, allgemeinzugänglichen Raum.

Also, aus Rücksicht gegenüber anders empfindenden, diesbezüglich verletzlichen Menschen und Kindern bin ich gegen die Nacktheit Erwachsener in der Öffentlichkeit. Ausgenommen in den halbprivaten Räumen: FKK-Strand oder Kunst-Raum, Openair usw.

sHensi%belxman


Nun gibt es aber in unserer Gesellschaft nicht nur mich und es gibt auch Kinder

Warum müssen Kinder ein Problem mit der Nacktheit von Menschen haben- sollten sie das nicht unbeschwert sehen können?

Wie ich bereits an anderer Stelle beschrieben habe, habe ich den Verdacht, dass Nacktheit und Pornografie heutzutage nicht selten miteinander assoziiert werden. Da gibt es Menschen, die täglich Pornos konsumieren und auf der anderen Seite dermaßen verklemmt sind, mit ihrer Nacktheit und der Nacktheit anderer Menschen ganz unproblematisch ohne Hintergedanken umzugehen.

Nacktheit heißt auch nicht unbedingt zur Schau stellen- nackte Menschen sind eher nur in seltenen Fällen Exhibitionisten.

Ich gehe nicht an den FKK, um mich zur Schau zur stellen- deswegen wird man auch oft FKK-ler erleben, die eben nicht den perfekten Körper aufweisen- auch weil es nicht um das zur Schau stellen geht.

Es gibt Menschen, die finden es als äußerst ungehörig, wie eine Frau mit schlaffen Brüsten und faltiger Haut an einen FKK Strand gehen kann oder sich woanders nackt zeigen kann. Hier liegt eine Fehlbetrachtung zugrunde, weil die Frau sich ja nicht für andere auszieht und auch nicht darauf Wert legt, angegafft zu werden.

Niemand ist gezwungen, seinen Blick länger als einen Bruchteil einer Sekunde an einer nackten Person kleben zu lassen.

Nicht diejenigen, die sich unbekümmert nackt an ein Gewässer, an Strand oder auf eine Wiese legen, sollten ein schlechtes Gewissen haben, sondern diejenigen, die gaffen, die Nacktheit fälschlicherweise mit Pornografie verbinden und die mit ihrem eigenen nackten Körper ein verkrampftes Verhältnis haben. Wir alle werden nackt geboren- das ist unsere Natur. Die Kleidung diente eigentlich dem Schutz des Körpers u.a. vor zuviel Kälte oder zuviel Sonne und ist lediglich Bestandteil unser Kultur und unseres Klimas (wettermäßig). Bei angenehmen Temperaturen ist es einfach angenehm, seine Kleidung abzulegen- unsere Haut ist unser größtes Organ und unsere Haut mag es, wenn sie frei atmen kann. Nackt fühlen sich nicht wenige Menschen einfach wohler, wenn kein weiterer Körperschutz erforderlich ist...

T*raqi^lmxan


@ yogibaer67

sei mal etwas tolleranter. Oder bist du Katholik?

qZwe}rtyx6430


Warum schließt sich Toleranz und Katholik aus? Und um Toleranz geht es hier auch. Auch um Toleranz in die andere Richtung.

Warum müssen Kinder ein Problem mit der Nacktheit von Menschen haben- sollten sie das nicht unbeschwert sehen können?

Was ist, wenn sie dieses Problem haben, Pech gehabt? Und es müssen ja gar keine Kinder mehr sein. Es ist ein Streit um Ansichten. Da hat aber keiner Recht. Denn eines ist klar:

Meine Freiheit hört dort auf, wo deine Freiheit beginnt. Und umgekehrt.

Das sollten wir immer vor Augen haben.

Gruß

TLrai<lmaxn


@ qwerty6430

Warum schließt sich Toleranz und Katholik aus?

Weiss ich nicht, ich weiss nur, das es so ist.

Das ist wie bei den Moslems, man tolleriert keine andere Meinung.

l-ullulxa2


man tolleriert keine andere Meinung

dem könnte ich fast zustimmen, hab auch so einen Nachbar

BxrXet(t1


Sorry - Kontra!

Es werden immer weniger Menschen, die FKK betreikben, nicht mehr - die Zeiten werden wieder prüder in Zeiten von Benedikt XiV... :-D Es sind lt. Statistik etwa 61 % weniger als in der 80ern... !!!!!

Und mich stört das Nacjt sein nicht, egal ob knackiges 20-jähriges Mädel oder 80-jähriger Greis... Jeder Mensch hat die gleichen Rechte...

Stellt dir mal vor, nackte Menschen würden sich an angezogenen Menschen stören... Wäre genauso intolernat...

In Dänemark leben an den meisten Sränden Nackte, Angezogene und Oben-Ohne Leute friedlich zusammen... Das ist in Ordnung - ist zumindest meine Meinung...

Warum sollen manche Bereiche für einen Anteil von Leuten nicht zugänglich sein, egal ob mit oder ohne...

FPreu6denkIind


Warum schließt sich Toleranz und Katholik aus?

Weils einfach so ist :=o Lies mal was der Papst so von sich gibt :)D

BIretxt1


@ Freudenkind - Sorry. Ich bin sehr tolerant, locker, mag unseren Superpapst auch nicht, weil er so extrem altmodisch ist...

Aber ich bin Katholik, und deswegen betreibe ich trotzdem FKK, schaue hübschen Mädekls hinterher, habe ein erfülltes, vielseitiges Sexleben und meine Frau ist das Gegenteil von prüde - in allen Belangen...

Man sollte auch nicht alle Katholiken über einen Kamm scheren... Obwohl ich schon mehr als einmal darüber nachgedacht habe, aus der kath. Kirche auszutreten... Aber auch die Konservativen brauchen ein Gegenpol, und wenn jeder austreten würde, gäbe es gar keine Kritik an der Kirche und ihrer Führung mehr... :)z

P[earnlDixver


Am Textilstrand oder in der Nähe eines Kinderspielplatz würde ich sie höchstpersönlich verjagen.

Diese Aussage finde ich sehr verallgemeinert und kann sie nicht ganz verstehen. Wo liegt das Problem? Sollen Kinder keine nackten Menschen sehen? Ich finde Kinder gehen mit der Sache noch viel lockerer um als wir Erwachsenen. Letztes Jahr waren wir an der Ostsee und da immer nur am FKK-Strand. Als wir wieder zu hause waren und unsere Tochter nackt durch den Garten lief und ich wieder züchtig bekleidet, da hat sie mich gefragt, warum ich mich nicht auch ausziehe. Ja warum eigentlich, weil es Menschen wie Yogibaer67 gibt, die mit Nacktheit ein Problem haben? Wie erkläre ich ihr das?

Ich selbst habe eh das Gefühl, daß in den Medien immer mehr nackte Haut zu sehen ist und aber umgekehrt die Menschen immer prüder werden. Vor 10-15Jahren lagen am Kiessee viele Damen noch oben ohne. Und heute ist das eine absolute Seltenheit. Ich verstehe diese Entwicklung absolut nicht.

Biretxt1


@ Pearldiver:

Kann dir nur 100 %-ig zustimmen...

Und je mehr Kinds vom FKK und Nacktsein ausgeschlossen werden, umso mehr Pädophile wrd es in Zukunft geben... Alles verstecken, heimlich tuen... Es ist ja heute schon verpönt, wenn sich Kinder im Kindergarten mal nackt spielen... Ob das der richtige Weg ist, um offen über Sexualität zu diskutieren, wage ich doch sehr zu bezweifeln...

Toleranz gegenüber allen Meinungen nicht nur bei dem Thema FKK, sondern auch und vor allem in der Schule, im Beruf, in der Freizeit oder der Religion oder Politik zu zeigen - das wäre vielleicht ein Ansatz...

Vielleicht bin ich ja auch zu optimistisch... Sorry - abgeschweift!

F}reu(denkind


Obwohl ich schon mehr als einmal darüber nachgedacht habe, aus der kath. Kirche auszutreten...

Kann ich verstehen, bin ich auch

Aber auch die Konservativen brauchen ein Gegenpol, und wenn jeder austreten würde, gäbe es gar keine Kritik an der Kirche und ihrer Führung mehr... :)z

Denen ist doch schlicht scheissegal was die Basis denkt! Kirche war noch nie demokratisch :)D

Und je mehr Kinds vom FKK und Nacktsein ausgeschlossen werden, umso mehr Pädophile wrd es in Zukunft geben...

So ein Schwachsinn %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH