» »

Wie bekomme ich schnell wieder jemanden zum.....

G]rafDXerUnyterwexlt hat die Diskussion gestartet


Hallo Liebe Forumuser,

ich habe folgendes Problem: Meine Frau hat sich vor einer Woche von mir getrennt. Wir hatten dieses Jahr so einiges an Schwierigkeiten miteinander und jeder von uns Beiden hat auf seine Art und Weise dazu beigetragen, dass die Beziehung Scheitert. Letztendlich brauchte ich das Fass zum überlaufen.

Wir leben noch zusammen, wohl noch die nächsten Jahre, weil es erstens wegen unserem 5-jährigen Sohn das Beste ist und vor allem, weil wir uns zumindest als Freunde nicht verlieren wollen. Da ich einmal davon aus gehe, dass dies wohl nie mehr was zwischen uns wird oder Ewigkeiten dauern kann, werde ich mich sohl auch in den nächsten Monaten vermehrt auf Frauensuche begeben müssen. Ich wiill auf keinen Fall in nächster Zukunft eine Feste Beziehung. Wenn ich diese möchte, dann mit meiner Frau und die hat momentan die Schnauze von mir voll :-(

Sie meinete, dass sie sich auf jeden Fall in den nächsten Monaten wieder sexuelle Kontakte suchen würde. Ich werde auf jeden Fall noch die erste Zeit abwarten, ob sich bei ihr noch was tut und wir vielleicht doch nochmal zusammen kommen, aber falls nicht, dann bringt mir das ganze Warten auch nichts und ich will ja schließlich auch nicht mein Leben lang auf Sex verzichten müssen, was wohl jeder hier verstehen wird.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Wie stellt ihr es an, wenn ihr wieder das Bedürfnis habt, dass ihr euch gleich jemanden findet? Meine Frage richtet sich in erster Linie an die männlichen User hier, da sich Frauen in Punkto Männer und Sex eh viel leichter tun als wir.

Bitte kommt mir nicht mit solchen Ratschlägen daher, wie geh doch ins Puff. Ich will normale Kontakte und nicht dafür bezahlen müssen. Der einzige Swingerclub in unserer Nähe ist so richtig versifft, also das ist auch schon Tabu. Ich möchte natürlich schon deshöfteren Sex und da ich nicht wirklich mobil bin, sondern nur über einen Roller verfüge erschwert sich das Ganze natürlich, weil ich von der Reichweite her eingeschränkt bin. Wie finde ich Frauen, die das Gleiche suchen wie ich. Einfach nur mal Spaß für eine Nacht oder höchstens eine kleine Affäre und nicht mehr? Vor allem suche ich auch nach Frauen, die gerne mal was neues ausprobieren und für fast alles aufgeschlossen sind.

Kann mir da Einer aber auch gerne Eine einen Ratschlag geben, mir Tips geben, wie man an sowas heran geht, usw.?

Ihr werdet euch jetzt bestimmt fragen warum die ganze Fragerei? Meine Frau war meine erste Freundin, Jugendliebe und später wurde sie meine Frau, von daher bin ich auf dem Gebiet der Frauensucherei ein Neuling und bräuchte wirklich gute Ratschläge!

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Schon einmal vielen Dank ;-)

GrafDerUnterwelt

Antworten
d{eadmaju5


Geh aus, triff dich mit Freunden sei du selbst, humorvoll, bring die Frauen zum lachen, sei charmant aber nicht zu aufdringlich. Falls du eine gute Freundin hast, nimm die mal an einem Samstag Abend mit. Auf fremde Frauen wirken Männer mit einer weiblichen Begleitung irgendwie anziehender :)z

Oder such halt im Internet. Das Angebot ist so hoch, da wirst du bestimmt fündig. Zuerst suchen, finden, kurz kennenlernen, treffen und bumsen ;-D

T ri>ck


Naja Grundsätzlich wäre interessant wie alt du bist, wir jungen leute (22) gehen einfach in clubs und discos, sprechen Frauen auf der Strasse an, lernen sie Über Freunde kennen etc. Wenn du schon 50 oder 60 bist wäre das wohl nicht der heisse Tip. Grundsätzlich kann internet funktionieren, aber gerade wenn man nur sex will und auf seiten sucht wo exact sowas gesucht wird hat man es als mann sehr schwer, weil dort viele Männer und sehr wenig Frauen sind.

mzond!anbe,teir


Es gibt doch etliche internetplattformen, da kannst du bestimmt jemanden finden. Vor allem kannst du ja dort auch gezielt reinschreiben, was genau du suchst :)^

s=ensxua


Sonderbare Einstellung …

Sex an sich ist doch keine austauschbare Ware! War der Sex mit deiner Frau so bedeutungslos, dass du ihn ohne Probleme gegen oberflächliche kurze Begegnungen ersetzen willst/kannst?

Dir geht es ums Nehmen, anscheinend nicht so sehr ums Geben, dann sei doch so aufrichtig und bezahl wenigstens dafür.

xRpunkxt


Ich denke, es wäre sinnvoller gewesen, wenn du gefragt hättest, wieviele Paare sich schon mit diesen (Ideal-)Vorstellungen im Kopf getrennt haben und wieviele innerhalb kürzester Zeit gänzlich frustiert aufgegeben haben.

Für mich als Frau ist so ein Mann sexuell noch unattraktiver als ein Verheirateter.

GMrafDebrUnt9erwelt


@ sensua

Sex an sich ist doch keine austauschbare Ware! War der Sex mit deiner Frau so bedeutungslos, dass du ihn ohne Probleme gegen oberflächliche kurze Begegnungen ersetzen willst/kannst?

Nein das war er mit Sicherheit nicht. Ich genoss den Sex mit ihr sehr. Ich liebe meine Frau, ich finde sie hat einen wunderschönen Körper und ich werde wohl niemals mehr einen so wunderbaren Menschen kennenlernen. Aber ich sehe auch realistisch in die Zukunft. Es kann irgendwann wieder was werden, aber im Moment sagt meine Frau, sie will wieder ihre Freiheit genießen und mit mir keine Beziehung mehr führen, weil die Probleme die wir Beide miteinander hatten einfach zu viel waren! Ich will es nicht gegen oberflächliche Begegnungen austauschen. Es ist vorbei, tut mir sehr weh und auch leid, dass es so kommen musste! Und ich sehe einfach nur realistisch in die Zukunft und von daher kann und will ich nicht warten, ob es sich nochmal mit ihr einränkt, was gegebenenfalls auch Monate und Jahre dauern kann, falls überhaupt noch! Wenn es geschieht, dann bin ich auf jeden Fall froh darüber. Sie will sich ja ebenfalls demnächst wieder sexuelle Partner suchen und solange werde ich auf jeden Fall noch warten, selbst mit der Suche zu beginnen!

Ich hoffe, dass ich etwas Licht ins Dunkel gebracht habe!

Dir geht es ums Nehmen, anscheinend nicht so sehr ums Geben, dann sei doch so aufrichtig und bezahl wenigstens dafür.

das ist auch nur eine Unterstellung. Es tut mir leid, wenn es so rüber kam, aber ich würde alles tun, um meine Frau wieder zurück zu bekommen. Wir leben nur noch als Freunde zusammen und es tut weh, wenn man an die vergangenen Jahre denkt, die man miteinander verbracht hat und was man miteinander aufgebaut hat. Ich bin der letzte, der wollte, dass es so kommt!

Also bitte lass solche Kommentare! Was ist denn falsch daran, zu sagen, dass man auch wieder seinen Spaß haben will, wenn die Beziehung beendet ist und es zumindest iim Moment keinen Sinn hat, es nochmal zu probieren? Ist es also Richtig, dass meine Frau sich die nächsten Monate wieder vermehrt sexuelle Kontakte sucht und ich soll zu Hause bleiben und darauf hoffen, dass sie sich nach einigen Jahren ausgelebt hat und es nochmal mit mir probiert? Ich bin keinesfalls ein egoistisches Arschloch, das nur auf das Eine aus ist :-(

G\raf$DerRUnte/rweolt


@ xpunkt

Ich denke, es wäre sinnvoller gewesen, wenn du gefragt hättest, wieviele Paare sich schon mit diesen (Ideal-)Vorstellungen im Kopf getrennt haben und wieviele innerhalb kürzester Zeit gänzlich frustiert aufgegeben haben.

Für mich als Frau ist so ein Mann sexuell noch unattraktiver als ein Verheirateter.

sorry, ich steh grad bissl auf der Leitung. Wie meinst das jetzt?

sSeCns.uxa


Sorry und Danke @ GrafDerUnterwelt

Deine Klarstellung hat meinen Eindruck wieder relativiert.

Natürlich verlangt keiner trauernde Abstinenz, aber so kurz nach einer Trennung und gerade wenn du sie noch so liebst, wird es vielleicht nicht einfach, sich sexuell derart auf jemand Bedeutungslosen einzulassen, dass es befriedigend ist.

Ansonsten sind die Tummelplätze des Internets eine schnelle, direkte Lösung, so zumindest meine Erfahrung als Frau. Das Kennenlernen auf altmodische Art und Weise lässt viel zu viel Spielraum für unnötige Mißverständnisse.

m(eandyiou0x9


Das Kennenlernen auf altmodische Art und Weise lässt viel zu viel Spielraum für unnötige Mißverständnisse.

schön ausgedrückt ;-D :)z :)^

Tkrailxman


Wenn ich sowas immer lese, geht mir immer der Hut hoch. "Wir haben und getrennt, wohnen aber noch zusammen der Kinder wegen".

Ein Kind - egal wie alt- merkt immer wenn es zwischen den Eltern nicht mehr stimmt. Die Paare die nach einer Trennung noch zusammen wohnen, das ist für ein Kind das Schlimmste was es gibt. Ein Kind kommt besser damit klar, wenn es ein Elternteil nur noch regelmässig am WE sieht als dauernd die Zwietracht mitansehen zu müssen.

Wenn ich dann noch den Rest lese - wie ihr das handhaben wollt - ihr werdet das Kind damit kaputt machen. Trennt Euch richtig oder geht zu einer Eheberatung!

xfpun`kxt


sorry, ich steh grad bissl auf der Leitung. Wie meinst das jetzt?

Trailman hat es treffend formuliert was ich meinte.

m.eandEyoux09


Jo, so isses. Unser Sohn hat nach Bekanntgabe der Trennung auch nur gesagt: "endlich haben diese Streiterein ein Ende, endlich trennt ihr euch!" Kinder stecken sowas eher weg, als endloses Geknatsche und schlechte Stimung in der Familie. Grundlage ist natürlich, das sie nicht als Druckmittel benutzt oder gar mit in die Trennungsformalitäten einbezogen werden.

Ein Kind ist IMMER das Beste, was eine verkorkste Beziehung hervorgebracht hat :)z!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH