» »

Ich habe eine Heidenangst vor meiner eigenen Neigung

*MRäubfer toch&ter* hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich war lange stiller Mitleser in diesem Forum und habe es bisher eignetlich auch eher aus anderen Gründen gelesen, eben nachgeschlagen in der Suche, wenn ich was wissen wollte.

Aber gestern Nacht ist etwas passiert, was mir unglaubliche Angst vor mir selbst gemacht hat.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich hier richtig bin, falls das eher in das Thema Psychologie gehört, kanns ja verschoben werden.

Mein Problem ist folgendes:

Ich hab gestern von einem Freund per icq einen Link geschickt bekommen zu einem doofen Video, da gings darum, dass sich ein Kerl eine Flasche anal einführt hat und ist eigentlich auch vollkommen nebensächlich...

Halt so eine ziemlich ekeliges Video(Flasche ging kaputt...Blut und so).

Jedenfalls hab ich auf dieser Seite, auf der es noch zich andere Videos gab herumgesurft, nur so zum Spaß und dann hab ich mal hier ein Video angeklickt und dann da...

Ich landete auf einem Video, wo eine sehr stark betrunkene Frau Sex hat. Ihre motorischen, wie sprachlichen Fähigkeiten waren kaum noch da. Und ich musste feststellen, dass mich dieses Video total erregt hat.

Ja, mich hat es erregt zu sehen, wie diese Frau fast willenlos Sex hatte.

Ich suchte, wie im Fieber auf der Seite, ob es so ähnliche Videos gibt und hab mir in den nächsten Videos vorgestellt, dass ich diese betrunkene, wehrlose Frau wäre...

Ich muss gestehen, das war gestern, wie ein Rausch und heute schäme ich mich wirklich sehr dafür...

Habe ich den ganzen Tag darüber nachgedacht und überlegt, warum das so passiert ist.

Was meint ihr dazu, war das ein "Ausrutscher" oder sollte ich vielleicht zu einem Therapeuten gehen oder was?

Ich kenne sowas in der Art nicht von mir.

Sicher, ich hab eine SB Phantasie, in der ich auch gerne mal etwas "härter genommen" werde, aber das was ich in den Videos sah, das grenzte ja an Vergewaltigung.

Ich weiß wirklich nicht weiter :°(

Antworten
Kdnackxs


Ich denke, Vergewaltigungsfantasien ist die Sehnsucht danach, Tabus zu brechen, etwas Verbotenes, Schmutziges mit sich machen zu lassen ohne dafür verantwortlich zu sein.

Der Wunsch, Kontrolle abzugeben, unkontrolliert (betrunken) zu sein, ist doch allgemein verbreitet. Dazu kommt eine devote Neigung. Keine Krankheit, alles noch im grünen Bereich.

D(erScrhonWi)exder


Sicher, ich hab eine SB Phantasie, in der ich auch gerne mal etwas "härter genommen" werde, aber das was ich in den Videos sah, das grenzte ja an Vergewaltigung.

Knacks hat Recht. Kein Grund zur Sorge. Deine fantasie hat einen Weg aus deinem moralischen Dilemma gefunden: "Wie kann man willenslos genommen werden, ohne sich schuldig zu fühlen?" Der Alkohol spielt wahrscheinlich die Rolle einer Rechtfertigung: Ich war so betrunken, dass ich gar nichts mehr richtig mitbekam und mich nicht wehren konnte.

Andere Frauen haben da weit extremere Fantasien.

h@ab=malne5fraQge199


Ich hab vor 1000 Jahren (leicht übertrieben) den Film Galigula gesehen.

Darin eine Szene. Dieser Herrscher stösst seinen mit einen riesengroßen Ring versehenen Finger einer Person in den Hintern.

Ich weiss nicht ob Mann oder Frau, kann nicht mal beschwören ob es wirklich dieser Film war.

Aber mit ist es damals durch und durch gegangen. Mich hat der Anblick absolut erregt.

Und erschreckt irgendwie auch.

Denk aber es ist normal das man zufällig auf Dinge stösst dich einen erregen, und oft ist es erschreckend was einen da erregt

Dcesimrez Or xWill


Mach´ dir mal keine Sorgen. Ich schaue mir auch hier und da mal ein Video an, in dem Szenen gezeigt werden, die im realen Leben gar nicht meinen Neigungen entsprechen. Dennoch erregt mich das Betrachten.. ich würde mir da wirklich nicht großartig Gedanken drum machen. Wirklich nicht - solange der innige Wunsch nicht da ist, das Gesehene in die Tat umzusetzen.

Aber deine Vorstellung ist ja auch nicht wirklich schlimm. Ich hatte vor -zig Jahren auch schon öfter im ziemlich betrunkenen Zustand Sex, und meine damalige Partnerin war auch sehr angetrunken, und wir beide fanden es absolut gut.

Also: Kopf hoch!

Viele Grüße,

*<Räu*bertochxter*


Danke für eure lieben Worte.

Das beruhigt mich doch wirklich, dass ihr das alles so entspannt seht.

apdMl5


das hat dich einfach erregt wie so vieles jemanden erregen würde. Es gibt doch Dinge, die einen geil machen, die man aber selbst nie praktizieren würde. Vielleicht solltest du auch öfters Pornofilme ansehen. Ist auch nichts abartiges und wenn du normale und "schöne" Filme ansiehst, wirst du auch erregt sein und wenn du keinen Partner hast, sollst du es dir dabei auch selbst machen. Es schadet nicht und dein Sexleben wird bereichert. Viel Spaß!:)^ ;-)

DLerS3chonYWiednexr


Genau deshalb ist es auch so ein Blödsinn, wenn vorallem Frauen eine Krise daraus machen, wenn sie im Verlauf des brwosers/Mediaplayers etwas für sie abtoßendes gefunden haben.

i@csh200"9


@ *Räubertochter*:

mach dir darüber keine Sorgen, auch ich habe eine ähnliche Fantasie. Es ist nichts schlimmes dabei und ich glaube das es ganz normal ist solche Fantasien zu haben.

Mach dir nicht so viele Gedanken, so geht es mehr Menschen als du denkst. :-)

*ORTäub\ertBochterx*


Das Problem ist ja, dass es mich durchaus reizen würde das mal auszuleben.

Und ich bin in einer fresten Beziehung... sowas würde er aber sicher niemals mitmachen.

Ich meine soll ich zu ihm hingehen und sagen: Hör mal ich fänds ganz toll, wenn du mich betrunken machen würdest und v*gelst?

Außerdem wäre das ja nicht das gleiche, weil er wäre ja kein Fremder und würde ja nur das machen, was ich will und das macht ja dann wieder alls kaputt...

Verzwickt {:(

Ich gucke auch gerne Pornos, das ist unter anderem etwas, was wir auch zusammen machen.

exigebnartxig


das Problem, daß die eine oder andere Phantasie eher mit jemand "Fremdem" zu tun hat, als mit seinem Partner kenn ich. bzw. dies dürfte einigen Menschen so gehen, daß gerade die Fremdheit in der jeweiligen Phantasie etwas ist, was zusätzlich Lust macht.

Ich würde mir dennoch keinen Kopf machen, ob ich jetzt abartig wäre.

Ich glaube, bei Menschen mit viel Phantasie und vielfältiger Lust können eben auch durchaus mal "merkwürdige" Neugierden/ Phantasien auftauchen/ vorkommen, ohne das man deshalb gleich zum Arzt sollte :p>

i]ch220x09


Bist du dir ganz sicher, dass du von jemandem den du gar nicht kennst, null Vertrauen in ihn hast betrunken gemacht werden willst und er macht dann mit dir das was er will? Ich habe zwar ähnliche Phantasien, aber könnte mir diese höchstens mit meinem Partner vorstellen.

Verstetzte dich wirklich mal in die Situation, also bist alleine auf ner Partie ohne deinen Freund. Du lernst jemanden kennen, ihr trinkt sehr sehr viel, du liegst nur noch da bekommst gar nichts mit, weißt nicht was um dich herum passiert. Der Mann Missbraucht dich und du hast es noch nicht einmal gemerkt, weil du einen Filmriss hast. Und du musst es auch erstmal schaffen durch Alkohol Willenlos zu werden ohne das es dir so schlecht geht, dass du dich Übergeben musst. (Meistens tritt das nämlich vorher ein)

Bist du dir rübigens sicher, dass die Frau in diesem Video durch übermässig viel Alkohol so Willenlos wurde oder ob es vielleicht einen andern Grund hatte, weshalb sie nichts mehr mitbekommt. Bevor man sagt ich muss das unbedingt ausprobieren, solltest du dir immer im Klaren sein welche Kehrseite die ganze Geschichte hat. Wenn ich nur daran denke, welche Krankheiten der Fremde haben könnte, oder wenn ich schwanger werden würde, weil kurz vorher die Pille ausgekotzt habe, bin ich mir gar nicht mehr so sicher, ob ich wirklich Sex mit einem mir Unbekannten möchte. :-)

D)erSchon.Wieder


Das Problem ist ja, dass es mich durchaus reizen würde das mal auszuleben.

Und ich bin in einer fresten Beziehung... sowas würde er aber sicher niemals mitmachen.

das Board ist voll von Threads nach dem Motto: Das würde er nie machen. Und wenn man dann miteinander redet, stellt man fest, dass es sogar ganz gut geht. *:) Ich habe hier schon PN mit Mädels ausgetauscht, die heftigere Fantasien hatten und nach sich nach gutem Zureden trauten. @:) und keine hat geschrieben, dass es mies gelaufen ist. Frag ihn doch mal nach seiner versautesten Fantasie oder seinem Lieblingsporno. Und dann zeigst du ihm den Film und sagst, wie wuschig der dich macht.

Betrinken geht übrigens auch ohne seine Hilfe. Noch besser wäre es, es nicht zu übertreiben, sondern sich lieber etwas Mut antrinken und total besoffen zu tun.

D=erScChonW5iedxer


Ach so: zur Einordnung wäre es schon ganz praktisch zu wissen, wie alt ihr beide seit und wie lange zusammmen. Also bei 16+17 und 2 Monaten wäre mein ratschlag anders ausgefallen. *:)

*{Oubezrto7chterx*


Ich muss euch dazu vielleicht noch sagen, dass ich normalerweise Alkohol echt ablehne.

Ich weiß, dass das ein komischer Zwiespalt ist.

Ich trinke eignetlich seit Jahren nichts mehr.

Vielleicht macht auch das das ganze interessant, im Normalfall habe ich nicht das Gefühl etwas zu verpassen, weil ich nicht trinke...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH