» »

Sex ist so unglublich kurz, was sagt ihr was soll ich tun?

B!oxC&aTrRacxer


Hallo,

hab mir das ganze hier wirklich mit Intresse durchgelesen. Ich kann verstehen das du enttäuscht von ihm bist da er sich scheinbar nicht mal mühe geben will.............. Mein Tipp ist lass ihn einfach mal für ein paar wochen nicht an dich ran............ kein SEX.............! Und dann schau mal was er sagt....... wenn er dich fragt warum kannst du ihm ja einfach sagen warum soll ich sex mit dir haben wenn ich keinen "wirklichen" spass dabei habe. Ich stecke ungefähr in der Selben Situation wie du. Der Sex mit meiner Freundin ist einfach nur noch langweilleig. Nichts mehr neues...... Meistens dauerts 1min weil ich dann einfach keine lust mehr hab. Naja aber ich bin ja jetzt nicht hier um über meine Probleme zu reden. Also wie gesagt lass ihn einfach mal links liegen was das Thema Sex angeht und warte ab was passiert... Vielleicht hilft es!

Gruß

hnabmalnQefragxe199


Vorspiel sieht so aus das er sich auf dich legt und seinen Penis an dir reibt?

Ich kenne dieses Vorspiel. Und ich muss schon kochen damit es bei mir was auslöst.

Die Stimmulation dabei ist doch eher zufällig, kann kaum gesteuert werden.

die Stimmulation des Mannes ist dabei aber sehr wohl gegeben. Und das nicht mal wenig.

Wenn er also beim Vorspiel eher dran denkt sich auf Touren zu bringen?

Es sollte sich wirklich mal mit sicher und seinem Körper auseinander setzen. Und sich evtl auch mal drauf einlassen, an andere Dinge zu denken wenn es so weit ist.

Für mich kommt es scchon so rüber das er warum auch immer abblockt.

Tu dir aber nen großen Gefallen. Geh nicht dazu über zu denken das du Schuld sein könntest.

SQchneem&anxn_85


apropos an was anderes denken

schaffen Frauen das problemlos an andere Dinge während dem Sex zu denken? Hab immer gedacht das sei ein Comedygag wenn zB Michael Mittermeier darüber erzählt wie sich Frauen während dem Sex die Einkaufsliste zusammenstellen =)

Also ich würde das wohl nicht schaffen, an was anderes zu denken, währenddem ich Sex habe... Ist allgemein schwierig in dieser Situation überhaupt noch denken zu können... als Mann...

Hab das auch schon mal probiert an eine eklige Situation zu denken, damit es längern geht aber das funktioniert einfach nicht.. spätestens wenn du die Augen wieder aufmachst ist alles wieder wie vorher. Und Sex sollte ja auch nicht unbedingt darin bestehen, dass man sich als Mann etwas schlimmes vorstellten muss =P

A4rtuxs


dass er immer sagt, ich solle mir doch einen anderen suchen.

.

sag ihm, dass du das machst, wenn er keine weiteren Ideen und Vorschläge hat ... es ist nicht (nur) DEIN Problem ... dein Problem (und das wiegt schwer) ist, dass du keinen Spass dabei hast und es deshalb eigentlich auch lassen kannst ... es gibt Möglichkeiten, aber dazu muss er erst mal die Einsicht gewinnen ... und das besser schneller als später

A?rptuxs


[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/70210/]]

hier alles ausführlich ...

KLnachkxs


Ich würde mal Klartext mir ihm reden ...

auf dem Sofa liegend miteinander reden ...

viel versucht mit ihm darüber zu reden ...

Wenn ich keinen Salto kann, hilft auch stundenlanges Reden nicht. Übung macht den Meister.

direkt abbrechen, ihm sagen dass es dich stört

und ihm sagen, dass er noch einen Versuch hat, sonst wird er disqualifiziert.

Leute, wie seid ihr denn drauf?

Wenn der Sex nicht klappt, kann man sehr wohl unterbrechen und später weitermachen. Solange zärtlich streicheln, küssen, massieren.

Aber ihr macht deutschen Sex, wichtig ist, dass es pünktlich losgeht und der Fahrplan eingehalten wird. Mannomann.

K#leinQeeMausx87


Ich würde auch vorschlagen, dass ihr auf das Vorspiel des Mannes ganz verzichtet, dann hält er auch etwas länger durch und kann dich schon so richtig schön auf Touren bringen bevor ihr zum Sex kommt

t/ico&no


Wie wärs wenn du ihn vorher oral befreidigst und er dich danach und ihr dann danach Sex habt?

FQreudfenk1inxd


Sex ist so unglublich kurz, was sagt ihr was soll ich tun?

Willst du die nette oder die ehrliche Antwort ???

8c9ig,er


Guten Abend ihr lieben!

Ich habe diesen Thread sehr Interessiert durchgelesen, und hoffe hier ein wenig Hilfe zu bekommen.

Meine Freundin und ich sind auch schon über 1 1/2 Jahre zusammen, sind auch sehr glücklich miteinander und es läuft auch alles sehr sehr gut. OV läuft bei uns beiden so gut wie nie zuvor und bringt uns des öfteren auf Wolke sieben. Da gibt es nur ein "kleines aber". Wenn wir miteinander schlafen wollen, komme ich immer sehr schnell. Ich habe leider keine Ahnung, an was es liegt. Wenn sie mich oral verwöhnt kann ich wesentlich länger und auch wenn sie mir einen runter holt.

Ich dachte, es passt hier vielleicht ganz gut rein, da der Freund von "wölkchen" wohl ähnliche Probleme zu haben scheint, wenn ich es richtig verstanden habe.

Ich würde mich freuen, wenn jemand vielleicht hilfreiche Tips dazu hätte oder ähnliche Erfahrungen hat. Gerne auch per PN.

Liebe Grüße

a0shi


Nicht nur dein Freund hat dieses Problem, sondern auch andere, wie ich.

Es frustriert mich so schlimm, dass wenn ich kaum in meiner Freundin drinnen bin, ich schon vor dem Orgasmusbin und vor der Vagina paar Sekunden Pause machen muss für wieder 3 stösse.

Bin ratlos und hoffe, mit dem Alter das wegzubekommen (Ich 17 1/2)

Beim Blasen oder Wichsen wiederum komme ich sehr spät.

ps. meine Vorhaut ist weggeschnitten und daher mein Penis weniger empfindlich, aber immer noch geht es zu schnell :°(

Das blöde ist dann auch, wenn ich einen Orgasmus habe, dann hab ich total keine Lust mehr auf sexuellen Tätigkeiten (sogar auf das Küssen > ekelt mich nach Orgasmus :°()

smwissrme+n55


Wie wärs, es dir am Nachmittag kurz selber zu machen. Niemand wird mir weismachen können, dass es dann am Abend zu zweit nach 20 sekunden vorbei sein soll.

Mkeise&nmaSnnn


Ich geb auch mal meine Erfahrungen kund, vielleicht hilft es ja.

Ich habe auch öfters das Problem sehr schnell fertig zu sein.

Der Hauptgrund ist denke ich reine Kopfsache. Wenn ich mich nicht behersche kann ich nach 1-2 Minuten fertig sein. Was mir dabei hilft:

a) die Stellung: Wenn ich selbst der aktive Part bin komme ich viel schneller. Im Doggy Style kommt dann noch der visuelle Reiz (]:D) dazu und ich bin dann bei den oben genannten 30 Sekunden. Liege ich hingegen z.B. beim Reiten unten kann ich mich entspannen und muss mich körperlich nicht anstrengen.

b) Geschwindigkeit: Immer schön langsame Bewegungen, dann auch einfach mal ein wenig ohne Bewegung verweilen und geniessen.

c) Öfter Sex haben: Je seltener ich Sex habe desto kürzer wird er. Dann bin ich so heiss darauf dass ich "nach 2 Wochen mal wieder ran darf"... Habe ich 2-3 mal die Woche Sex, kann ich VIEL entspannter ran gehen. Masturbation bringt da kaum was, da es in meinen Augen etwas ganz anderes ist.

Also üben, üben, üben!;-D

d) an was anderes denken. Kann klappen aber auch nicht. Meine Ex hat sich immer beschwert dass sich das für sie wie "lustloses Gerammel" anfühlen würde wenn ich nicht bei der Sache bin. Und ganz leicht ist es auch nicht sich auf unsere Bundeskanzlerin zu konzentrieren UND dabei eine Erektion zu behalten ;-D

Evtl. ist es bei deinem Freund auch etwas körperliches. 30 Sekunden sind echt verdammt wenig!

Habe da neulich in der Glotze einen Bericht gesehen. Bei dem vorgestellten Paar war auch der Sex sehr kurz (max 1-2 Minuten). Bei dem Herrn war es so dass einfach der entsprechende Hirnbereich dem Bombardement an Signalen nicht standhalten konnte. Durch diesen Stress war dann ganz schnell aus die Maus. Nach Einnahme eines neuen Medikaments (Name vergessen) konnten sie immerhin die 3-4fache Zeit Spaß haben.

Das Medikamten blockiert irgendwelche Rezeptoren so dass es nicht zu der Reizüberflutung kommt.

KUlezineeMarus87


Wir haben eigentlich nur in der Missionars- oder Reiterstellung Sex. Das Vorspiel für ihn lassen wir komplett weg, auch haben wir jeden Abend Sex. Wenn er einmal gekommen ist, machen wir ein paar Minuten später ne 2. Runde, auch ist es meistens langsam; manchmal kann ich bzw. er sich allerdings nicht beherrschen und dann geht es recht schnell. Gestern wieder kam er sehr schnell, beim zweiten Mal machte er dann schlapp, als er fast gekommen war und seinen Körper total angespannt hatte, damit er noch ein Weilchen durchhält.

Er war total deprimiert. Er sagte, fragt sich nur wie lange ich dir noch reiche.

Ich hoffe ja, dass es irgendwann besser geht, ich liebe ihn, aber irgendwie, auch wenn ich dann beim Lecken zum Orgasmus komme, fehlt es mir, ständig Sex zu haben, aber irgendwie doch nicht so richtig. Das macht mich irgendwie spitzer als garkeinen Sex zu haben, und so fühle ich mich die ganze Zeit nicht vollkommen befriedigt. Aber er kann ja nichts dafür. Er übt ja, auch alleine.

Aber ist jemand im Stande lange durchzuhalten, auch wenn man harten und schnellen Sex hat irgendwann?

Ich möchte nicht, dass mein Freund irgendwelche Medikamente einschlucken muss, wobei ich schonmal darüber nachgedacht habe, ob es vielleicht irgendetwas in der Psyche auslöst, wenn es dann mal anständig klappt und dadurch automatisch dann besser klappt? Was denkt ihr darüber?

Tvrai l@man


@ >Wölkchen<

Ich an deiner Stelle würde mit einen anderen Mann suchen oder einen Liebhaber!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH