» »

Ist Oliven Öl für den penis schädlich?

o%s8sl hat die Diskussion gestartet


Hallo ;-)

Ich habe eine frage.Kann man Oliven Öl auch als gleitmittel benutzen?Und schadet das auch nich der penishaut oder der eichel??Denn ich habe mal seife benutzt :-D das is sehr schädlich habe ich herausgefunden.Aber das Öle sich nich mit kondomen vertargen weiss ich ;-) Aber ist denn Oliven Öl gut als gleitmittel ? und muss ich mir keine sorgen machen wenn ich es benutze? Ihr wisst sicherlich wofür ich es benutzen will :D

Naja ich danke schonmal im voraus :-)

Antworten
g$us


Für die Haut ist Olivenöl unbedenklich, wenn nicht sogar positiv. Die Innenseite der Vorhaut und die Eichel fallen allerdings unter Schleimhaut. In dem Fall heißt das: Gelegtlich = kein Problem, Andauernd = besser nicht.

:-)

axdlx5


Weder Seife und schon gar nicht Öl ist schädlich. Wie willst due deinen Penis hinter der Vorhaut waschen, ohne Seife, das wird wohl nicht gut sein. Öl ist auf jeden gall gut und macht den Penis geschmeidig.

Öl wird ja auch bei der Yoni und Lingammassage verwendet und ist keineswegs schädlich.

opssl


Also kann ich oliven öl für meinen penis benutzen?

agdl5


Ja ist sogar gut.

oussxl


Okay Danke ;-)

Q&ue2e_n88


ich würd das lieber zu gunsten der frau lassen und einfach ein gleitmittel kaufen. gut, günstig und auf der sicheren seite :)z

lg

F*reudQenkixnd


ich würd das lieber zu gunsten der frau lassen

Olivenöl schadet bloss dem Kondom, nicht der Frau

M'otz|el


Ich nehm Olivenöl lieber für den Salat ;-D

M2astelr_CDhxief


Unbedenklich! Wenn deine haut das chemische duschbad verträgt, dann auch das handelsübliche olivenöl=)

v7ieGl-sTp>axss


Aber nur kalt gepresstes!

Q@ueenx88


also ich weiß nicht, kann mir nicht vorstellen, dass es der flora usw gut tut.

beim duschen reibt man sich das duschgel ja auch nicht rein...

lg

g:us


Weder Seife und schon gar nicht Öl ist schädlich. Wie willst due deinen Penis hinter der Vorhaut waschen, ohne Seife, das wird wohl nicht gut sein.

Seife IST schädlich; unter der Varhaut wäscht man genausowenig mit Seife wie IN der Vagina. Besser einfach, gründlich mit warmen Wasser. Seife greift die Schleimhäute zu sehr an und die Eichel und die Inneseite der Vorhaut sind mit solcher bedeckt, wenn man nicht beschnitten ist. Für die, die das nicht glauben: Ok, es ist tatsächlich sehr wenig. ;-) Trotzdem, WENN unbedingt mit Seife o.Ä. dann nachher richtig abspülen! Denn auf der angegriffenen, ausgetrockneten Haut setzen sich gerne Pilze und anderes fest, die dann wiederum, selbst wenn sie bei DIR nicht zu Beschwerden führen, die Vaginalflora deiner (evtl.) Freundin ordentlich durcheinander bringen können.

Öl wiederum ist ebenfalls nicht fördelich für die Vaginalflora, nicht mal das gute Olivenöl (ansonsten ein "Hautpflegeöl") und genausowenig für die Eichelflora, allerdings ist 1. die Eichel da doch wesentlich unempfindlicher (s.O.) und 2. geht es hier ja offenbar um "Solobetrieb"...

Zu zweit gibt es zu komerziellen Mitteln eigentlich nur noch die Alternative "Ultraschallgel". Das ist immer noch nicht "ideal" aber machbar und wesentlich billiger.

:-)

Tsrailmxan


Solange das Öl nicht wärmer als 50°C ist, ist es gut verträglich :-)

gnus


Ach was, 160 Grad verträgt das Öl schon, bevor das gesundheitschädliche Acrolein entsteht... :)z

;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH