» »

Meinungen zu Pornos

H_a5tBsch*epsxut_


Finde sie einfach langweilig *schulterzuck*

DZ.So7mmxer


Ich warte noch immer das zum Schluss geheiratet wird... :-p

V8iva$_:Viboletxta


Ganz ehrlich ???

Ich habe mir kurz mal einen Porno angeschaut - ich fand es einfach langweilig und nicht erregend.

Meine Fantasien sind einfach viel geiler und erregender als jeder Film. Ich bin ein sehr fantasievoller Mensch, da brauch ich solch Filmchen nicht und verstehe den Hype um Pornos einfach nicht. Sind denn die ganzen Menschen so einfallslos und fantasielos geworden.

Aber nunja - wers braucht :-)

RFob96x2


Zum Thema Frauenporno

Finde ich schon interessant das es sie gibt. Ist für mich aber ein sehr schwieriges Kapitel, weil ich selber für den Privatgebrauch Filme schneide und sie gerne auch wenigstens meiner Frau zeigen möchte, ehrlich gesagt ich tue mich damit sehr schwer, weil meine Frau mittlerweile die Sexualität eher gelangweilt beiseite schiebt und mir keine Antworten mehr darauf gibt, wie ich diese Filme gestalten kann, damit sie frauentauglich werden.

Früher schaute sie sich ganz normale Pornos an und wurde regelmäßig geil dabei, bis ich ihr einmal einen privat gedrehten zeigte, der wirklich unter aller Sau war, hätte ich es bloß nicht getan.

Diesen Film muß ein vollkommener Hirni mit ein paar assozialen gedreht haben, geschmacklos, dumm,........, Schwamm drüber, ist vorbei.

Vorhaltungen höre ich noch heute gelegentlich über diesen Vorfall. Ich kloppte daraufhin alle meine Filme in die Tonne und schnitt mir nun selbst welche zusammen.

Die ersten zeigte ich ihr, sie wurde wieder scharf beim Anschauen, aber wie gesagt nun hat sie sich geändert. Momentan schaut sie gar keine.

Ich schneide aber weiter meine Filme und warte auf den richtigen Zeitpunkt bei ihr.

Nun lese ich aber öfters von Porno oder Erotikfilmen für Frauen, und sehe mir schon mal Ausschnitte an, wenn mal so etwas dabei ist.

Ich habe immer den Verdacht dabei kommen Softpornos raus, wo weder Handlung noch etwas zu sehen ist, also wie kalter Kaffee.

Ob Blümchensex die Antwort auf die dummen Männerpornos ist, glaube ich nicht.

Filme von Frauen für Frauen ist schon der richtige Weg denke ich, aber die Gefahr das die lesbische Seite zu stark betont wird, besteht da, denke ich.

Scharf sollten die Frauen doch schon beim Anschauen werden, auch auf ihren Partner,ist wohl der Zweck wenn man sich so etwas gemeinsam ansieht.

Ich denke, viele Frauen schauen schon gern Pornos, nur was auf dem Markt ist, ist dermaßen primitiv, das besonders die Frauen abgeschreckt oder angeekelt sind.

Wir müssen allerdings bedenken das das sexuelle Empfinden von Mann und Frau unterschiedlich ist, das sehen mit dem Auge hat für den Mann einen viel höheren Stellenwert als für die Frau.

Hängt mit der Entwicklungsgeschichte zusammen denke ich.

Ich bringe in meinen Filmen schon mal Großaufnahmen von der Geschlechtsregion, aber nur in ganz kurzen Ausschnitten, diese Großaufnahmen sollen andeuten das in dem momentanen Vorgang( also der geschlechtlichen Vereinigung) eine unwahrscheinliche Spannung herrscht, die Geilheit des Paares soll so schon gezeigt werden,

aber nicht in stundenlangen stumpiden rumbumsen oder in ständig olympiareifen Körperhaltungen, bei denen sich die Darsteller auch noch dumm artikulieren, teils durch dummes Sprechen, Augenverdrehen, Kopf hin und herwerfen und dergleichen Blödsinn mehr.

Ein paar habe ich schon fertig, ich denke sie sind ganz gut gelungen.

LG Rob

R+ob86x2


Sünde oder nicht?

Ein berühmter deutscher Philosoph hat in den 60er Jahren mal einen ganz bekannten Satz gesagt, den ich jetzt nicht so wiedergeben kann, aber versuche ihn Sinngemäß auf Sünde umzumünzen,

also frei nach mir:

nicht eine entblößte rasierte Möse ist pervers, sondern der General, in schönster Uniform, der tausende unschuldiger Jungs in den Tod schickt.

LG Rob

aGnon@ymK2x009


Die Studie aus den USA, von Sperminchen zitiert,ist interessant! In Staaten, in denen die Homo-Ehe abgelehnt wird, wird mehr Porno konsumiert! Geil!

Ich schaue gerne Pornos, allerdings nur soche mit heterosexuellen Darstellern!:-)

c5avorxus


Pornos? Die meisten sind doof, viele sind schlimm und vollkommen abtörnend.

Unrealistisch oft, aber das dürfen Filme ja sein. Leider meistens nicht im Sinne von Traum, Kunst oder schöner Fantasie, sondern einfach nur eine stumpfe Übertreibung von Klischees - so im Stile der Telefonsex-Werbung im Fernsehen.

Es gibt wenige Ausnahmen, die mir gefallen haben, meistens eben nicht unter dem Etikett "Porno" sondern als erotischer Film. Bei Fotos ist es ähnlich - da finde ich ein gut gemachtes Foto mit einer schönen Frau oder einem zärtlichen Paar tausend mal erregender als eindeutige Stellungen und tief blickende Bilder die eher etwas für den Anatomieunterricht sind.

Problematisch finde ich: Jugendliche schauen Pornos bevor sie selbst Sex oder überhaupt eine Beziehung hatten. Liebe und Zärtlichkeit kommen zu kurz, hier werden falsche Vorbilder oder auch abschreckende Szenen gezeigt, die man in dem Alter nicht unbedingt sehen muss. Natürlich braucht man irgendwoher seine Aufklärung, aber eben nicht mit solchen Filmen. Zumal in Pornos oft respektlos und erniedrigend mit Frauen umgegangen wird, und die männlichen Darsteller alle überdurchschnitlich große Penisse haben.

Sünde? Ja klar. Die katholische Lehre erlaubt ja noch nicht mal Sex und Zärtlichkeit der Lust wegen, offiziell soll Sex nur der Fortpflanzung dienen. Erregung und Wollust sind definitiv nicht erwünscht. Und ich glaube im Islam sieht es ähnlich aus.

Schädlich? Teils, teils ... es kommt darauf an, welche Pornos man sieht, wie oft und wie man darüber denkt. Porno-Sucht ist definitiv gefährlich und kann große Probleme im Umgang mit echten Menschen mit sich bringen.

Vbi}va_Vi1oxletta


@ cavourus

Ich muss dir in allem Recht geben. ICh finde es auch sehr bedenklich wenn Pornos in zu jungen Hände geraten.

Das was in den Pornos gezeigt wird wird entspricht einfach nicht der Realität. Eine Scheide wird ja von Jungs heutzutage zum ersten Mal in einem Porno gesichtet. Sie glauben dann also dass so eine normale Scheide aussieht. Sieht sie aber nicht. Die sind umoperiert, geschminkt und was weiß ich nicht alles. Auch der neue Schönheitstrend (aus der USA) sich im Intimbereich operieren zu lassen ist zu großen Teilen durch den massenhaften Pornokonsum von Minderjährigen zurückzuführen. Die Mädchen merken einfach, dass sie da unten ja ganz anders aussehen als die Frauen im Porno und glauben sie sind für die Männer nicht mehr attraktiv, da sie nicht in das Schema passen. Das weiß ich aus eigener Erfahrung. Und wie viele Jungs musste ich kennen lernen die ihre Penis zu klein fanden und deshalb schon fast Komplexe hatten - im den Pornos die sie sahen hatten alle viel größere.

Ab einem bestimmten Alter und den entsprechende Erfahrungen sieht das natürlich wieder ganz anders aus. Obwohl ich Pornos mit Vergewaltigungsszenen einfach nur abartig finde und unwürdig. Wenn Jugendliche das als normal ansehen, wie sollen sie eine normale Sexualität entwickeln??

aHnubixs-76


Zurück zum eigentlichen Thread. Ja schaue Pornos, egal ob alleine oder zusammen, vielleicht findet man anregungen innerhlab des Filmes die man gleich umsetzen kann. Bisher habe ich die erfahrung gemacht, das wenn man es zusammen schaut der Porno nachher extrem in den Hintergund rückt weil man dann mit dem anderen beschäftigt ist. Die "art" der Filme hängt ja von den Vorlieben ab die man hat, kann also auch variieren.

Grüßle *:)

D/OMY


Pornos befassen sich mit Menschen - was sollte daran Sünde sein.

aqn#onym420Q09


Und Menschen sind die Akteure, was sollte daran schlecht sein?

A0nn4a43


Viva_Violetta

:)^ :)^ :)^ :)= :)= :)=

FMischk4opp82


Zuerst möchte ich sagen das ich schon oft Pornos schaue, doch was ich garnicht leiden kann ist diese ganze Analfickerei, blasen bis zum Brechreiz und am besten noch Frau macht es sich erstmal selber und Mann stößt dann im warsten Sinne des Wortes nur noch da(zu), setzt sich also ins schon gemachte Nest, und so weiter. Ne danke da such ich mir dann doch lieber andere Porno streifen raus. Dann kommt ja noch hinzu das die Genitalien der " Darsteller " zu fast 100% rasiert sind aber na gut das ist eben Geschmackssache meiner ist es nicht. Und persönlich find ich es auch fragwürdig wenn permanent nahaufnahmen der mordsmäßig weit auferrissenen Muschi gezeigt werden. Ich bin ebenfalls der Meinung das dieses ganze Hardcore gerammele nicht unbedingt der Realität entspricht, und das unsere Jungend dadurch wahrscheinlich etwas verblendet wird und mit falschen Erwartungen ins Sexleben startet.

A8mwita


Wie gesagt, Pornos mit Story müssen nicht sein. Wofür gibt Story in Pornos eigentlich? Meist geht es den Leuten doch wirklich nur um die Fickszenen, also wozu in so vielen Pornos Story reinbringen?

es wird gemunkelt, dass frauen pornos mit story bevorzugen! ich kann das nicht unterschreiben! ist nur nervig...dieses ewige vorgespule...und die meist wirklich dummsinnigen, schlecht geschauspielerten dialoge anzuhören

Man munkelt ja, das es dafür auch extra ausgezeichnete Pornos gibt auf denen "For Woman" steht^^

um die würde ich dann wohl einen riesen bogen machen

Dem kann ich nur zustimmen! :)^ :)=

Um Blumen geschenkt zu bekommen, oder stundenlang zu kuscheln, oder mir die Seele vom Leib sprechen will, brauch ich keinen Porno, sondern einen guten Psychologen.

Dein Psychologe schenkt dir Blumen und kuschelt mit dir? Sicher, dass das dein Psychologe ist? ;-D

Nun lese ich aber öfters von Porno oder Erotikfilmen für Frauen, und sehe mir schon mal Ausschnitte an, wenn mal so etwas dabei ist.

Ich habe immer den Verdacht dabei kommen Softpornos raus, wo weder Handlung noch etwas zu sehen ist, also wie kalter Kaffee.

Ob Blümchensex die Antwort auf die dummen Männerpornos ist, glaube ich nicht.

Filme von Frauen für Frauen ist schon der richtige Weg denke ich, aber die Gefahr das die lesbische Seite zu stark betont wird, besteht da, denke ich.

Den Eindruck habe ich auch mit den Softpornos. Manche sind aber auch so, dass darin dann waschbrettbäuchige, rücksichtsvolle Herren zu sehen sind, und fast nur diese, und dann noch viel Kram von wegen Traumsequenzen und hübsch ausgeschmückte Gemächer usw.. naja. Waschbrettbauch ist eh nicht meins und dieses ganze Drumherum brauch ich auch nicht.

Ich denke, viele Frauen schauen schon gern Pornos, nur was auf dem Markt ist, ist dermaßen primitiv, das besonders die Frauen abgeschreckt oder angeekelt sind.

Nö, nicht alle – ich bin der lebende Beweis ;-)

Wir müssen allerdings bedenken das das sexuelle Empfinden von Mann und Frau unterschiedlich ist, das sehen mit dem Auge hat für den Mann einen viel höheren Stellenwert als für die Frau.

Hängt mit der Entwicklungsgeschichte zusammen denke ich.

Hmm, demnach bin ich also ein Mann. Interessant ;-D Es bestätigt mir mal wieder, dass mein Hirn anscheinend männlich ist.

Ich bin ein grosser Fan von den Hochglanz-Streifen, auch wenn sie noch so unecht sind. Mit Gangbang und Anal, unechtem Gestöhne schon beim Anblick eines Penis, Gesichter der Damen, in denen man ablesen kann "ich mach das nur fürs Geld" und allem drum und dran. Ich steh dazu ;-D

Was mir nicht gefällt, ist der obligatorische Cumshot am Ende einer jeden Szene... aber da kommt man leider nicht drumrum. Vorspulen, wegschauen oder raus schneiden.

Dafür lassen mich die oft hochgelobten Amateurfilme ziemlich kalt. Schlechte Beleuchtung, miese Kameraführung, quasi kein Drehbuch, daher nicht so ganz zusammenpassende Szenen... nicht mein Ding.

Aber muss ja auch nicht jedem gefallen, genau so wenig wie die Hochglanz-Streifen oder gar "Frauenpornos".

ALurorxa


Ach ich habe mal in sowas reingeschaut. Ich war gelangweilt, die Darsteller waren gelangweilt (man konnte es deutlich sehen).

Absolut leidenschaftslos und mechanisch, so wie die beiden gepoppt haben, könnte man auch jemandem beim kochen zusehen und als ich es dann vor lauter Fremdschämen nicht mehr ausgehalten habe, bin ich aufgestanden und habe mir ein Brot gemacht, als ich es dann gegessen habe, habe ich dabei wohl mehr Lebensfreude gehabt als die beiden zusammen %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH