» »

Keine Lust auf den Partner, aber Lust auf andere Männer?

D}anasxa24 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe ein Problem. Seit einiger Zeit habe ich absolut keine Lust mit meinem Freund zu schlafen, bin sogar genervt wenn er mir versucht näher zu kommen. Ich kann nicht mal sagen, ob er irgendwas falsch macht oder was es ist, aber es macht mich einfach überhaupt nicht mehr an. Wir sind seit 6 Jahren zusammen und wollen Ende dieses Jahres eigentlich Urlaub mahen und im Urlaub heiraten...das ganze planen wir schon seit 2 Jahren. Ich weiß nicht, aber jetzt bin ich mir so unsicher...ist das wirklich das, was ich mein Leben lang will? Es kommt ja noch erschwerend hinzu, dass ich sehr wohl Lust auf Sex habe, aber eben nur bei anderen Männern. Ich habe ihn zwar nicht betrogen, aber in meinen Fantasien kommen immer Männer aus meinem Bekanntenkreis vor. Es ist zum verrückt werden. Dabei bin ich mir sicher, dass ich meinen Freund noch sehr sehr liebe. Wir haben soviel zusammen erlebt und ich liebe ihn einfach. Alles andere ist ja auch total toll zwischen uns, nur eben das mit dem Sex klappt nicht mehr.

Ich habe jetzt totale angst, dass ich irgendwann schwach werde und ihn betrüge, obwohl ich das wirklich nicht will! Ich meine, ich kann Liebe und Sex durchaus trennen, war immer schon so. Aber er könnte das glaube ich nicht, auch nicht akzeptieren. Was mach ich bloß?

:°(

Antworten
DEerSch$onWiedxer


Kann es sein, dass du nach einem eleganten Ausweg suchst, um die Hochzeit zu umgehen? Die Fantasien sind das eine. In der Fantasie ist alles erlaubt. Das andere ist, dass du auf ihn keine Lust mehr hast. Obwohl du eigentlich Sex und Liebe trennen kannst, scheinst du zu den Frauen zu gehören, die der Meinung sind, man darf nur geil auf den Mann sein, wenn man ihm auch im Herzen treu ist.

Und in einem letzten Schritt gewährst du ihm nur dann Sex, wenn du auch Lut auf ihn hast - also selten. So wenige Monate vor der Hochzeit ist das nicht gerade pricklend. Hoffst du insgeheim darauf, dass er die Hochzeit absagt und du so elegant aus der selbstgestellten Falle raus kommst?

FMreud)enkYinxd


Was mach ich bloß?

Nicht heiraten!!!

D,anfasa2x4


Nein...ich will diese Hochzeit, sie war ja auch meine Idee. Ich liebe ihn und könnte mir mit keinem anderen Mann eine derartige Beziehung vorstellen. Es passt einfach alles, bis auf den Sex eben und das ja auch erst in letzer Zeit. Ich weiß nicht, vielleicht hab ich einfach Torschlusspanik oder sowas. Aber es belastet mich und sicher auch unsere Beziehung. Er ist auch nicht der Typ Mann, mit dem man über Fantasien oder so reden kann, oder generell über sexuelle Unzufreidenheit. Das würde ihn am Boden zerstören, weil er da sehr sensibel ist.

Also ein eleganter Ausweg ist es nicht, ich plane an der Hochzeit ja selber jden Tag und freu mich total drauf.

tzroda7tx48


Ich weiß ja nicht wie dein freund ist, aber das Wichtigste in einer Beziehung ist Offenheit. Wie soll sonst eine Ehe funktionieren?

Erzähl ihm von deinem Verlagen und sucht gemeinsam nach Möglichkeiten diese zu Befriedigen, sonst wirst du immer nach der Erfüllung deiner Phantasien lechzen und unglücklich werden. Wenn er dich wirklich liebt, wird er dir deine Wünsche erfüllen.

D>atnGasxa24


Ja...wahrschienlich hast du recht.....

gyooxut


Das sieht nicht gut aus.

Vermutlich habt Ihr Euch trotz vieler gemeinsamer Erlebnisse auseinander entwickelt. Der Partner sollte einen jeden Tag aufs Neue reizen und anziehen.

Diese Zeit scheint zumindest bei Dir schon vorbei zu sein. Die Geschichte mit Eheschließung und deren unabsehbaren Folgen würde ich mir nochmal

gründlich überlegen. Du sagst, Du seist unsicher. Also bitte: Diesen Schritt macht man doch nur wenn man sich seiner Sache und seines Partners sicher ist.

Wenn jetzt bei Dir schon kein Feuer mehr lodert, was soll dann erst in ein paar Jahren sein!

Woher nimmst Du eigentlich die Gewissheit ihn noch zu lieben? Ist es vielleicht eher Mitleid?

Du solltest Dich nach einem offenen Gespräch (ich meine ganz offen) von Deinem Partner trennen und Dich erst mal ausleben.

Ich denke, das wird Dich weiterbringen und Du wirst Dich selbst erkennen.

t_rYodaxt48


Du solltest Dich nach einem offenen Gespräch (ich meine ganz offen) von Deinem Partner trennen und Dich erst mal ausleben.

Warum trennen die die Paare sich immer so schnell. Mann sollte es doch erstmal gemeinsam versuchen, auch wenn es an Anfang schwer fällt. Beide müssen dabei umdenken und Mut zu Neuem haben, aber das gemeinsam.

A)r3tus


nicht heiraten ... :)D Wie doof kann man sein? Ich weiss, dass ich sterbe wenn ich springe, aber ich springe trotzdem ...

acnxubi4s-c76


Hallo Danasa24,

wie ich raus gelesen habe fehlt es dir innerhalb eurer Beziehungan aufregendem, prickelnden Sex. Ich denke mal das er früher anders war und du ihn selber als aufregende empfunden hast. Leider ist es in einer partnerschaft manchmal so das sie die charaktäre unterschiedlich entwickeln, auch im sexuellen bereich. Sachen die einen früher gereicht haben reichen nun nicht mehr aus :-/.

Ich bin der gleichen Meinung wie trodat48 :)^, führe ein offenes Gespräch mit deinem zukünftigen und versuche Ihm zu erklären was dir fehlt und das noch vor der Hochzeit, immerhin habt Ihr beide es dann ggf. zusammen in der Hand es zu ändern und daran gemeinschaftlich zu arbeiten.

Acuh wenn deine Lust nach einem anderen Mann da ist so solltest du es in keinem Fall überstürzen dich dieser Lust mal hinzugeben. Ich kann ja nicht beurteilen wie dein Freund in solchen dingen ist aber vielleicht gibt es da möglichkeiten die Ihr ausprobieren könnt. Klar, jeder ist beim Sex anders, jeder küsst anders, jeder riecht und schmeckt anders und all diese Dinge fehlen nunmal nach einer

langjährigen Beziehung weil man seinen Partner schon kennt. Ich denke hierbei ist Verführung das richtige Wort bzw auch Abwechslung.

Orte, Situationen, Spielzeug, Praktiken...all solche dinge kann man ändern und vielleicht....ja vielleicht erfüllt es dich. Vielleicht ist dein Freund auch offen ;-D für andere Praktiken alá Päärchenclub, hier ists kein zwang mit jemand anderen zu schlafen aber vielleicht gibt euch beiden das einen Kick andere dabei zu beobachten |-o.

Aber all solche sachen wirst du nur in einem Gespräch herraus finden.

Wünsch dir super viel erfolg dabei :)^

kFleiDn$e=r Bnengqel


@ Danasa24

Ich weiß nicht, aber jetzt bin ich mir so unsicher...ist das wirklich das, was ich mein Leben lang will?

ich plane an der Hochzeit ja selber jden Tag und freu mich total drauf.

Findest Du Deine Aussagen nicht ein wenig widersprüchlich?

Ich meine, wenn ich mir unsicher bin und ob Du das wirklich ein leben lang willst, warum treibst Du dann die Hochzeit mit herzblut voran? :-/.

Wie lange hast Du schon diese sexuelle Unlust mit Deinem Freund?

Ich meine, sowas kommt ja nicht von heut auf morgen.

k%lei7neri Benxgel


@ Danasas24

Ich liebe immer genau die Menschen, die ich nicht lieben darf, die mich nicht lieben, die mir wehtun. Und ich will es so, ich will, dass man mich verletzt. Es ist egal, wen ich liebe, egal ob Frau oder Mann, hauptsache, es ist eine unüberwindbare Distanz zwischen uns. Eine schmerzhafte und quälende Distanz die einen wahnsinnig macht. Ich war jahrelang in Behandlung, wegen Depression, Borderline ect. Es hat mir gut geholfen. Ich führe jetzt seit 5 Jahren eine Beziehung und werde bald wahrschienlich auch heiraten. Ich bin schon irgendwie glücklich. Das schlimme ist, ich sehne mich nach dem Schmerz, dem Leiden, der Qual.

Deinen Beitrag vom 17.07.09. um 16.21 hab ich grad gefunden.

Bist Du wirklich sicher, ganz sicher, dass Du die Ehe mit Deinem Freund eingehen willst?

Denn so wie sich das liest, passt ihr gar nicht zusammen. Von daher ist der Schmerz und die Qual bei der Trennung wieder da, und genau das suchst Du. Du suchst den Schmerz damit Du spürst, dass Du lebst.

Ich hoffe nur, dass Dein Freund es nicht verdient hat, dass man ihm so weh tut. Denn er wird sich ja wohl auch richtig auf die Hochzeit freuen.

Mir schwant schlimmes :-/

m|ensc.hey89


Wenn ich so einen Schmarn schon wieder lese. Sag ihm einfach wie es ist.

Und zwar das du ihn nichtmehr "richtig" wie zwischen Mann und Frau liebst und begehrst sondern in "magst" als Kuschelbär oder besten Freund.

Mach Schluss und zwar direkt, ehrlich und konsequent.

Ich sage mit der Stimme der gesamten Männerwelt danke!

J$ezYebexl


Was mach ich bloß?

Hochzeit (vorerst) absagen!

Wieso willst Du weiterhin diese Hochzeit, wenn Du jetzt schon keine wirkliche Lust mehr auf Deinen Freund hast? Der Feier wegen? Oder damit man Hochzeitsbilder, die an fernen Orten fotografiert worden sind, den Kollegen und Freunden zeigen kann? Oder wegen des eigenen Rufes (schließlich läuft ja nach Außen alles prima bei euch und alle denken, dass ihr ein tolles Paar seid, das zu beneiden sei)?

Nein...ich will diese Hochzeit, sie war ja auch meine Idee.

Also willst Du die Hochzeit oder die Ehe? Und nur weil es Deine Idee war, musst Du nicht verbissen daran festhalten.

Vielleicht hofft der Bräutigam in spé ja heimlich darauf, dass es nicht zur Eheschließung kommt, weil er eigentlich auch schon nicht mehr mit der Situation unzufrieden ist, aber sich nicht traut was zu sagen.

ich plane an der Hochzeit ja selber jden Tag und freu mich total drauf.

Kann man auch durch: "Ich plane an der Fertigstellung unseres goldenen Käfigs ja selber jeden Tag und freu mich total drauf." ersetzen.

Ich liebe ihn und könnte mir mit keinem anderen Mann eine derartige Beziehung vorstellen.

Hört sich eher an, als ob Du ihn als besten Freund liebst, mit dem man sein Leben wunderbar anpacken und meistern kann. Aber sexuell könnte das zum Dauerfrust und schlussendlich irgendwann zu einer schmerzhaften Trennung bzw Scheidung führen, die man gleich hätte vermeiden können.

Sag die Hochzeit erst einmal ab und fahrt nur so in den Urlaub und überdenkt dabei eure Beziehung.

TXitaMn0x5


@ Danasa24

na, was ist aus euch (dir) geworden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH