» »

Erotischer Mailkontakt trotz Partnerschaft

i#c^hbi'ns78 hat die Diskussion gestartet


Hallihallo,

ich fühle mich in letzter Zeit von meinem Partner sexuell vernachlässigt. Er ist beruflich stark eingespannt und hat viel Stress, den ich ihm durch den ein oder anderen Fick gerne nehmen würde, aber er steht im Moment eher auf kuscheln,naja.

Daher habe ich in letzter Zeit Mailkontakt zu jemand total fremden aus dem Netz, der mir immer wieder erzählt, wie er mich verwöhnen würde usw. Ich habe Spaß daran, aber irgendwie auch ein schlechtes Gewissen... :=o

Soll ich beichten?!

Was meint ihr ???

Antworten
iDch2!00x9


hmm..., was sollst du denn bitte beichten? Ich glaube das würde das ganze verschlimmern. Ich finde du betrügst ihn ja nicht wirklich, du tauschst dich halt mit jemandem im Netz aus, ich finde daran nichts schlimmes. Aber wenn du so ein schlechtes Gewissen hast könntest du auch den Kontakt abbrechen.

icchb2insx78


Ich hab aber meinen Spaß dabei ]:D

W\enHdy Dabrlinxg


Für mich ist Cybersex = Sex und demnach auch Fremdgehen. Wenn du mich fragst, solltest du den Kontakt also abbrechen. Vom Beichten halte ich aber nichts. Das verletzt den Partner möglicherweise nur unnötig.

SmnipkCixddexl


@ Wendy Darling

Na, Du siehst das aber alles sehr eng. :-/

Sollte man SB dann vielleicht ebenso einstufen? ]:D

Meine Partnerin und ich leben nach der alten Regel:

Appetit holen darfst Du Dir draußen.- Gegessen, aber, wird zu Hause!:)^

.

*:)

W&endyv XDuarlxing


@ Snipkiddel

Na, Du siehst das aber alles sehr eng. :-/

Sex ist für mich eben mehr, als "Rein-Raus". Er beginnt für mich schon ziemlich früh.

Sollte man SB dann vielleicht ebenso einstufen? ]:D

Reine Selbstbefriedigung steht für mich nicht auf der selben Stufe, weil man dabei alleine ist. Und mit sich selbst kann man den Partner m.E. nicht betrügen ;-) Beim Cybersex ist aber eine zweite, reale Person involviert. Man teilt etwas mit ihr. Ich finde es unerheblich, ob man mit Berührungen oder Worten erregt bzw. zum Orgasmus gebracht wird. Sex ist es in jedem Fall und der gehört für mich einzig in die Partnerschaft.

H5otb4lack kDesiato


Was meint ihr

Die Antwort ist ganz einfach: Da die Threaderstellerin eine Frau ist, geht das von ihr beschriebene Verhalten völlig in Ordnung - schließlich ist ihr Partner selbst daran schuld, da er ihr nicht das gibt, was sie braucht.

Hätte ein männliches Wesen die obigen Fragen gestellt, wäre er selbstredend ein perverses Schwein, das seine Partnerin schändlichst hintergeht.

*:)

AybsolJut-unAtauglixch


SB ist definitiv was anderes.

Selbst wenn man nen Porno anschaut und sich vorstellte mit der Darstellerin Sex zu haben, schreibt man ihr noch lange keine E-mails :D

ibch24009


ganz ehrlich also bei mir ist ein erotischer Mailkontakt definitiv kein Fremdgehen. Ich betrüge meinen Partner ja nicht. Ich tausche mich mit jemandem aus. Und das kann sich doch dann auch positiv auf mein jetzigen Sexualleben auswirken, weil man viellleicht Dinge hört die man selbst auch ausprobieren möchte. Und die würde ich dann definitv nur mit meinem Partner ausleben. Du machst ja höchstens SB und das ist nichts anderes wie bei nem Porno, oder wenn man sich eine andere Person vorstellt mit der man Sex hat. Solange sie sich dabei wohl fühlt und es ihr gut geht ist alles in Ordnung und es gibt nicht was du beichten müsstes.

@ Hotblack Desiato:

ich würde auch ein Mann nicht als perverses Schwein betrachten, denn was man sich selbst einräumt muss auch der Partner dürfen nur so funktioniert eine gute Beziehung. Und Betrügen ist wie gesagt für mich was ganz anderes, da muss schon mehr passieren.

W0endNy oDar(ling


@ ich2009

Du machst ja höchstens SB

Nein, beim Cybersex findet mehr statt, als nur Selbstbefriedigung. Schließlich ist eine andere Person mehr oder weniger live daran beteiligt. Man erregt sie und lässt sich von ihr heiß machen. Es wird kommuniziert, es findet ein Austausch statt. Reine Selbstbefriedigung ist das definitiv nicht. Es ist ein Geben und Nehmen.

Apneixis


Wenn ich selbst erotische Kontakte zu jemandem im Netz hätte, würde ich es nicht für Fremdgehen halten. Ich würde ja meinem Partner nichts wegnehmen. Ist ja auch besser als richtig fremdzugehen. Aber meinem Partner würde ich es sehr übel nehmen. Ich wäre total eifersüchtig. Ungerecht, ich weiß.

Auf keinen Fall beichten. Wozu? Das tut doch nur weh. Außerdem finde ich es egoistisch. Du erleichterst Dein Gewissen und er muss darunter leiden.

Aber wenn Dir Sex im Moment so sehr fehlt, solltest Du das unbedingt mit Deinem Partner klären, ehe was Schlimmeres als erotische Mailkontakte dabei herauskommt.

Noch ein Lesetip zum Thema: "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer. Wunderschöner, witziger Roman einer Email-Bekanntschaft.

Wyend8yR Da+rlinxg


@ Aneiis

Ich würde ja meinem Partner nichts wegnehmen.

Worauf wärst du dann im umgekehrten Fall eifersüchtig?

A)neiixs


@ Wendy Darling

Ich sag ja, es ist absolut ungerecht. Ich hätte vermutlich Angst, dass er mit der betreffenden Person wirklich gern Sex hätte und sie treffen will. Erst recht, wenn er mit mir nur noch kuscheln wollte. Für mich wäre es eher eine Bestätigung, dass es jemanden gibt, der gern mit mir Sex hätte.

iLch2|00x9


nun ja ich unterscheide immer zwischen erotischem Mailkontakt und Cybersex. Bei dem Kontakt schreibe ich der Person XY meine Fantasien und er mir im gegenzug seine, davon lasse ich mich insperieren und schaue was ich vielleicht in meine Beziehung nehmen kann. Es ist für mich nur ein erotischer Ausstausch und wenn ich danach SB mache denke ich nicht an die Person mit der ich diesen Mailkontakt habe sondern an das was diese Person mir geschrieben hat, dabei spielt aber mein Freund eine ausschlaggebende Rolle. Ich stelle mir vor wie der Sex mit meinem Freund wäre, wenn wir das mal zusammen ausprobieren würden.

Cybersex habe ich früher auch mal praktiziert, da war ich Single und es hat mir für den Moment den Kick geben. In meiner jetzigen Beziehung habe ich kein Interesse mehr an Cybersex, aber sehrwohl Interesse daran mir sexuelle Anregung zu hohlen und dabei noch nett mit jemandem zu plaudern, wobei es nicht nur um die rein sexuellen Vorlieben geht. Ich betrüge meinen Freund defintiv nicht, denn ein erotischer Mailkontakt ist für mich was anderes als Cybersex.

ajd/l5


Ich würde das nicht als Fremdgehen bezeichnen wenn Du mit jemanden übers Internet Kontakt hast und ihr euch schreibet.

Du nimmst damit keinem etwas weg. Und wenn dein Partner keine Lust auf Sex hat, ist er selbst schuld. Wenn du ausgefüllt wärst, bräuchtest du das auch nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH