» »

Erotischer Mailkontakt trotz Partnerschaft

DBominpixkus


Ob man es beichtet oder nicht hängt wohl auch von der offenheit der beziehung ab..

manche würden es erregend finden sowas zu hören, manche stört es nicht und wieder andere halten es für fremd gehen und würden ohne mit der wimper zu zucken schluss machen.

An deiner stelle würde ich( wenn ihr so offen seit) , es mal anklingen lassen was er von sowas hält und du hast sowas im internet gehört usw. und dann kannst du immernoch entscheiden ob du's ihm sagst oder nicht.

Ich selbst halte es nicht für fremdgehen und hätte auch kein problem damit wenn es meine freundin tut, und solange es nur über internet ist sehe ich dort drin keine wirkliche gefahr.

Wenn es jedoch dahin geht das sie sich auch mal so mit ihm trifft würde ich skeptisch werden und da würde ich schon eher protestieren.

Ob man es sich nun mithilfe von kopfkino, pornos oder solchen mails macht ist für mich kein großer unterschied, man legt ja immernoch selbst hand an ]:D

Lg Dome

J{eze.bxel


@ spurenleser

Allerdings solltest Du Dir auch bewusst sein, dass so ein erotischer Mailkontakt eine Scheinwelt ist, der man schneller verfallen kann, als man es glaubt.

Mit diesem Satz meinte ich eigentlich, dass man sich irgendwann immer mehr in diese Welt für immer länger flüchtet. Das fühlt sich zwar schön an, aber die Realität ändert es nicht, nämlich das sie derzeit eigentlich unzufrieden ist mit der Lage ihrer Beziehung.

Es ist zwar schön, sich mit jemanden über sexuelle Fantasien austauschen und ungeniert zu flirten können, aber wenn man nicht aufpasst, dann dreht sich irgendwann bald ein großer Teil des Handels und Denkens nur noch um diesen erotischen Mail-Austausch. Dadurch wird man unvorsichtig und irgendwann der Partner misstrauisch. Und dann verschlechtert sich eigentlich nur noch die Beziehung.

Aber selbst wenn der Partner nichts merkt, wenn sie täglich für einige Stunden in diese Scheinwelt abtaucht, irgendwann muss sie in die Realität zurück und die wird nicht prickelnder dadurch.

Was ich damit sagen will ist, dass es wichtig ist, neben dem Genuss dieser erotischen e-Mails auch innerhalb der Partnerschaft klar Schiff zu machen, denn das scheint eines ihrer Probleme zu sein.

ich fühle mich in letzter Zeit von meinem Partner sexuell vernachlässigt.

iDch@200x9


@ Jezebel:

ich muss dir auf einer Seite recht geben, bei ihr besteht die Gefahr, wie bei meinem Ex, dass man diese "Welt" interessanter und erregender findet. Wenn man eine schöne Beziehung führt, die erfüllt ist schaut man auch nicht täglich, ob der Mailkontakt geschrieben hat, man schaut ab und an in die Mails und das ist dann in Ordnung, aber mein Partner würde ich immer vorziehen das ist Selbstverständlich.

@ ichbins78:

ich weiß wie schön ein erotischer Mailkontakt sein kann und auch, dass man sich da das holen kann was man in der richtigen Beziehung vermisst. Ich habe es selbst bei meinem Ex durchgemacht und das Ende vom Lied war, dass die Beziehung nach über 2 Jahren in die Brüche gegangen ist. Stell dir mal selbst die Frage, ob es für dich so einen Sinn macht, ich stelle deine Beziehung nicht in Frage, sondern erzähle dir aus meiner Sicht, was dieses nicht richtige reden anrichten kann. Wenn du diesen Mann wirklich von ganzem Herzen liebst musst du eine Lösung für das Problem finden und das Problem über kurz oder lang lösen, denn auf ewig wirst du so nicht weitermahen können, dass kannst du mir ruhig glauben, spreche da aus eigener Erfahrung. Ziehe dich nicht immer ins Internet zurück, denn das ist difinitv keine Lösung für die Probleme, die du in einer Beziehung hast. In einer gutlaufenden Beziehung kann jedes Problem gelöst werden egal wie groß oder wie klein es ist. Dein Partner muss nur wirklich spüren und Erfahren, wie es dir dabei geht.

fsrankG2g409


Nein es ist kein Fremdgehen.den ein erotischer austausch kann sehr

viele anregungen bekommen, für deine Partnerschaft gut sein.

Mache es selber gern per E-Mail erotische erlebnisse oder gedanken auszutauschen.

Ob mann dabei SB macht oder nicht ,ist doch jedem selber überlassen.

Es macht aber sehr großen spass. :)z

Mfg

m(elliebsellxie


Eigentlich bringt es dir ja gar nichts, zu lesen, wie WIR das finden, oder ob wir beichten würden. Du musst ja selbst wissen, ob dein schlechtes Gewissen so groß ist, dass du lieber beichten willst und wie wichtig in eurer Beziehung Ehrlichkeit ist.

Mich würde eigentlich auch mal interessieren, ob du etwas dagegen hättest, wenn dein Mann erotischen Mailkontakt zu einer anderen Frau hätte. Ich meine, wenn das so eine harmlose Sache ist, wirst du ihm das ja sicher auch gönnen, ohne eifersüchtig zu sein und wer weiß, vielleicht macht ihm das dann ja auch wieder mehr Lust auf Sex und du profitierst sogar davon, dass er sch bei der anderen Frau Appeit holt :=o

g6runzxi


Nein.

Kauf dir n Vib. und verwöhn dirch ersma selbs.

Mach ne Liste , was du vermisst und was du schon hast. Und mach dir klar wie weit du gehen würdest mit einem Fremden.

Bedenke aber, Du hast den Fremden noch nicht gesehen und weisst ganich, ob er die versprechen halten ODER DAUERHAFT halten kann!

Vlt. gehts dir mit dem fremden in eim Jahr noch viel schlechter!

ARnyei=is


Ich glaub, es geht weniger darum, dass sie nicht befriedigt wird oder es sich nicht selbst machen könnte. Wenn man immer wieder abgwiesen wird, braucht man einfach mal Bestätigung und das tut gut. Und im Netz findet sie es halt.

gxruxnzi


So, Du "glaubst".

Ihre eisprüngliche Frage war "Soll ich beichten?".

Darauf mein "NEIN!".

Aber ich gebe dir recht, sollse sagen, was sie eigentlich will!

i:c.h2x009


@ frank2409:

du hast Recht es kann sich positiv auf die Beziehung auswirken, aber bei ihr ist das leider nicht der Fall. Sie macht das weil sie keine Bestättigung bekommt. Nimmt aber nichts von dem mit in ihre Beziehung und das kann sich dann wiederrum schlecht auf die Beziehung auswirken, da weiß ich leider wovon ich rede.

@ melliebellie:

das sie es ihrem Mann auch zugestehen sollte und müsste ist ne gute Idee, vielleicht bekommt er dann tasächlich mehr Lust auf sie, auf den Versuch würde ich es ankommen lassen und meinem Freund das beichten.

D=OMxY


Eigenartig ist das nicht. Das ist doch eher eine gesunde Tendenz. Dafür ist doch das Netz auch da und nach dem Flirten wären ja noch weitere Schritte ...

AJnd,icfrexak


Ich mag auch erotische mailkontakte, diese sind allerdings sehr rar. Es gibt Dinge, über die kann man auch mit einem Ehepartner nicht reden, z.B. geheime Fantasien etc. Und evtl. kann man auch neue Ideen integrieren. Ich finde einen erotischen Mailkontakt mit Ideenaustausch bereichernd. :)^

mfichax70


Gegen einen erotischen Gedankenaustausch per Chat oder E-Mail ist doch nichts auszusetzen. Immerhin kann davon auch die Beziehung profitieren.

Ich hätte früher nicht gedacht, dass mir das passieren kann, aber ich habe fast anderthalb Jahre eine erotische Chat-Beziehung gepflegt. Es gab nie einen direkten Kontakt. Im Nachgang frage ich mich, wie das funktionieren konnte. Aber es war sehr schön. Es endete aber so plötzlich wie es anfing.

Jetzt bin ich um ein paar Phantasien und Tipps reicher und bereue nichts. Schön wars, aber es ist vorbei.

W]endy dDarlixng


@ Andifreak

Es gibt Dinge, über die kann man auch mit einem Ehepartner nicht reden, z.B. geheime Fantasien etc.

Ich denke, du solltest "man" streichen und durch "ich" ersetzen. Ich kann mit meiner Partnerin jedenfalls über meine Fantasien reden und mir tun die Menschen, die es nicht können, ziemlich leid. Ich würde mir ernsthaft Sorgen um meine Beziehung machen, wenn mich einer wildfremden Person eher anvertrauen könnte, als meiner Partnerin.

T.ikKka


Es gibt Dinge, über die kann man auch mit einem Ehepartner nicht reden, z.B. geheime Fantasien etc.

Vor allen Dingen, wenn man weiß, dass er sie abtörnend finden würde oder sowieso nicht umsetzen wollte. Einige meiner Fantasien entsprechen absolut nicht dem, was mein Freund tun würde oder wollte. Deswegen weiß ich auch, dass es gar keinen Zweck hat, weiterhin mit ihm darüber zu reden. Von ihm werde ich das nicht bekommen, was ich mir in meiner sexuellen Fantasie vorstelle, also macht Reden gar keinen Sinn. Ich finde erotischen Mailkontakt einfach wunderbar, es hat mir schon einige Kicks verschafft und beim Sex mit meinem Freund war ich hinterher total rattig und superscharf :)^

mOell.ieb'ellixe


Ich denke, du solltest "man" streichen und durch "ich" ersetzen. Ich kann mit meiner Partnerin jedenfalls über meine Fantasien reden und mir tun die Menschen, die es nicht können, ziemlich leid. Ich würde mir ernsthaft Sorgen um meine Beziehung machen, wenn mich einer wildfremden Person eher anvertrauen könnte, als meiner Partnerin.

seh ich genauso :)^

ich denke, wenn man eine Beziehung führt, in der einem jeder sexuelle Wunsch erfüllt wird und man völlig glücklich ist, dann braucht man solche Anregungen von außen gar nicht.

Und wenn man es braucht, dann stimmt in der Beziehung schon was nicht ( nach dem, was ICH halt unter einer guten Beziehung verstehe, andere sehen das sicher anders :=o)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH