» »

Erotischer Mailkontakt trotz Partnerschaft

A5n^di;frexak


seh ich genauso

Ich überhaupt nicht, denn

werde ich das nicht bekommen, was ich mir in meiner sexuellen Fantasie vorstelle, also macht Reden gar keinen Sinn.

Das wollte ich damit ausdrücken. Ich bin ehrlich und offen und rede über alles, aber was nützt es, wenn ich weiß, welche Antwort kommt? Was soll ich mit ihr reden, wenn ich öfters als alle vier Wochen einmal Sex will oder was ich gerne ausprobieren möchte und weiß, sie will es nicht? Wir haben darüber geredet und ich weiß ihre Antwort.

Gruß Andi

igch2x009


@ melliebellie:

nun mein Freund z.B. weiß über meine Fantasien, aber er würde einige davon nicht umsetzen wollen, was für mich auch ok ist, denn die Geschmäcker beim Sex sind doch sehr verschieden. Mich persönlich interessiert es dann doch sehr wie z.B. andere Männer dazu stehen. Zudem sollte mein Freund mir nicht jeden sexuellen Wunsch erfüllen, er soll da zu 100% hinterstehen und wenn er das zur Zeit aus irgendwelchen Gründen nicht kann oder es ihm zu früh ist alles sofort auszuprobieren ist es doch in Ordnung für mich, ich würde ihn da nie bedrängen. Aber mich interessiert einfach wie dann andere Männer dazu stehen und, ob sie eventuell meinen Freund verstehen können.

Es nichts damit zu tun, ob man in einer Beziehung was braucht, es ist das reden über Dinge, genauso wie wir es in diesem Forum tun. Meine Beziehung würde ich persönlich als sehr gut bezeichen, wir reden über alles, haben wirklich wunderschönen Sex, wir vertrauen uns blind und alles ist wunderbar. Ich bin auch auf den Menschen mit dem ich Mailkontakt nicht angewiesen, freue mich zwar wenn er schreibt, aber kontrolliere deswegen nicht täglich mein Mailpostfach, es ist eine schöne Nebensache die meine Beziehung nur positiv berreichert hat. Mein Freund weiß das es diesen Mailkontakt gibt, wenn er die Mails sehen möchte kann er das sehr gerne, er hat selbst gesagt, dass sich dadurch unser Sexleben verbessert hat (soll nicht heißen, dass er vorher schlecht gewesen wäre) man hat einfach Lust mal andere Sachen auszuprobieren und kann sich ganz unverbindlich Tipps holen. Wenn die Beziehung zu meinem Freund so schlecht wäre, dann wüsste er wohl kaum, dass ich mich mit einem anderen Mann darüber unterhalte :-)

m-elli0ebelxlie


@ ich2009

na wenn dein Mann davon weiß, dann ist das doch okay, dann meinte ich aber auch nicht dich mit meinem Beitrag, denn ich seh es so, alles, was beide in einer Beziehung okay finden, ist erlaubt, also seh ich es in deinem Fall ja nicht als "fremdgehen".

Nur wenn man zu einem anderen Mann ( oder Frau) einen so intimen Mailkontakt hat und der Partner weiß nichts davon, das ist für mich eben wie Fremdgehen und dann stimmt in der Beziehung was nicht.

Aber ist nur meine Meinung die muss man ja nicht nachvollziehen können. Also ich wär total enttäuscht, wenn ich rauskriegen würde dass mein Mann Mailkontat zu einer anderen Frau hat und ihr seine intimsten Gedanken und Wünsche erzählt. Und mein Mann würde es umgekehrt auch so sehen.

Und wenn ich wissen will, wie andere über intime Wünsche von mir denken, kann ich es ja in solchen öffentlichen Foren wie hier schreiben, dazu muss ich ja keinen einzelnen intimen Mailfreund haben.

bligdgit8ole<ranxt


Erotischer Mailkontakt trotz Partnerschaft

Soll ich beichten?

Auf gar keinen Fall! :=o Warum denn? Beichtet er dir denn freiwillig, was er als Wichsvorlage benutzt? Und wenn du denkst er wichst nicht, weil du ihn genügst, dann träumst du, Schätzchen! Alle Männer wichsen heimlich! Sehr, sehr viele Frau allerdings auch, weil ihr Partner ihr nicht das geben kann - aus welchen gründen auch immer - was ie gern hätte! Männer eben ... :(v

Ihr geilt euch also gegenseitig per Emailkontakt auf und ich nehme mal an, du befriedigst dich beim Lesen und Schreiben? Gut so! Gerade die Heimlichkeit ist es doch, die den besonderen und gefahrlosen Reiz ausmacht. Also nichts beichten! Weiter machen und es genießen!:)^ :p> |-o

ppuberxs


Soll ich beichten?

Ich sage auch: Nichts beichten! Auch ich gestehe: Ich ich habe mehrere erotische Emailkontakte mit Frauen. Wir mailen uns gegenseitig unsere geheimen, lüstern und unerfüllten Wünschen, von denen wir wissen, dass sie unser Partner niemals verstehen, geschweige denn, erfüllen würde. Wir haben uns auch schon gestanden, dass uns das Schreiben und Lesen über unsere detailliert geschilderten Sexwünsche so geil macht, dass wir uns dabei befriedigen.

Was ist denn dabei? Man/frau tut doch niemandem weh!

Aber niemals beichten! :)z

f?ri`djamaxus


Erotischer Mailkontakt trotz Partnerschaft

Ich denke mal, man kann davon ausgehen, dass alle User - mich natürlich eingeschlossen - die sich nur im deutschspachigen Raum in tausenden von Sexforen herumtreiben, doch gerade solche Kontakte wollen und dadurch ihre sexuelle Befriedigung erlangen.

Anonym, gefahrlos, ohne Angst haben zu müssen erwischt zu werden, ist es doch ein ideale Möglichkeit sich anzuregen und sich zu befriedigen. Ich kenne genug Frauen, die derart enttäuscht von den Männern sind, dass sie keine Bindung mehr wollen! Frauen, die nicht in Sexshops gehen und sich Pornovideos ausleihen sondern im Internet surfen, sich dort Pornos ansehen oder sich per Mailkontakt in Sexualforen ihre Entspannung holen. Man mag ja meinen, Frauen brauchen nicht so oft wie Männer Befriedigung. Quatsch! Wenn ich mir einen Orgasmus verschaffe, merke ich erst, wie wunderbar ist zu leben und eine Frau zu sein! :)^ :)^

Auch ich meine: Niemals beichten!

Ekdith


Hatte lange Zeit einen recht ansprechenden Mailverkehr, bis diese Frau nach Australien auswanderte und ich nichts mehr von ihr hörte. Seither blieb es nur bei Versuchen. Die Richtige hat sich bis jetzt noch nicht gefunden. Stelle fest, dass sich immer mehr Männer melden. Der Clou war ein Paar, welches mich zum Mann machte. Leider.

mZellieAbelxlie


Was ist denn dabei? Man/frau tut doch niemandem weh!

Aber niemals beichten!

und warum meinst du "niemals beichten"? weil du dann deiner ahnungslosen Partnerin eben doch weh tun würdest.

Dann kann man ja nur hoffen, dass sie nie durch Zufall dahinter kommt.

mtellieJbellxie


Auf gar keinen Fall! :=o Warum denn? Beichtet er dir denn freiwillig, was er als Wichsvorlage benutzt? Und wenn du denkst er wichst nicht, weil du ihn genügst, dann träumst du, Schätzchen! Alle Männer wichsen heimlich! Sehr, sehr viele Frau allerdings auch, weil ihr Partner ihr nicht das geben kann - aus welchen gründen auch immer - was ie gern hätte! Männer eben ...

also eine Wichsvorlage ist ja wohl was anderes, als ein intimer Mailkontakt, denn dahinter steht ein realer Mensch, man hat also , wenn auch nur virtuell, Kontakt mit ihm/ihr. Das finde ich ja schon schlimmer als wenn mein Mann sich einen runterholt und dabei einen Porno anschauen würde oder eine andere Wichsvorlage hätte.

Und außerdem, finde ich es immer blöd, wenn so verallgemeinert wird, denn du kannst auf keinen Fall behaupten, ALLE Männer wichsen heimlich, denn alle Männer sind nicht gleich und du weißt niemals, was ALLE Männer machen.

iFch2d009


@ melliebellie:

klar kann ich dich und deine Einstellung verstehen, ich kann gut nachvollziehen, dass du es nicht möchtest. Ich bin auch der Meinung das in eine gutlaufende Beziehung keine Geheimnisse gehören, die den Partner eventuelle verletzen können.

L)ordCthestexr


@ fridamaus

Denke ähnlich. Ich meine, man kann doch seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Wenn es beiden gefällt, dann ist es doch schön und keiner wird da verletzt.

Die Sexualität ist so vielschichtig und so vieles kann Spaß machen, daß es meiner Meinung nicht verwerflich ist, wenn man da ein wenig Spaß auch im Internet sucht.

Außerdem kann es einem den Tag schon versüßen, wenn man eine entsprechende Nachricht in seinem Postfach findet...

fGelixx66


Zum Thema SB in einer Beziehung hat mir mal eine Frau geschrieben, dass das ok ist, weil Sexualität mir ganz allein gehört und ich deshalb auch bestimmen darf, was ich möchte und es somit auch bedenkelos darf. Ich habe lange darüber nachgedacht und muss ihr zustimmen.

Wenn SB die einzige Möglichkeit - außer Fremdgehen - ist, für sich sexuelle Befriedigung und Erlösung zu erhalten, ist das besser, als seinen Hunger außerhalb der Beziehung zu stillen.

Genauso sehe ich das mit dem Mailkontakt. Wenn eine Partner - Mann oder Frau - das Bedürfnis hat, sich anonym per Mail (na ja, ganz so anonym ist es bei lange andauerndem Kontakt dann auch wieder nicht) mit einem Menshcen auszutauschen, den man schätzt, dann ist das ok und kann eine Bereicherung für die Beziehung sein. Da man sich nicht persönlich kennt undn auch nie kennenlernen wird, besteht auch keine Gefahr für die Beziehung.

Eine "beste Freundin" wird schließlich auch nicht als "Beziehungskiller" angesehen. Sie ist da und gut ist es. So kann - muss es aber nicht - auch mit einem ausschließlichen Mailkontakt sein.

rwingel>piez


Bin grad mal bis zum Schluss gesprungen, das klingt ja alles ähnlich. Ich frag mich da sowieso, warum die TE hierzu die Meinung anderer einholen will? Ob es jetzt als Vertrauenmissbrauch in deren Beziehung gewertet werden kann, als Fremdgehen, oder nicht als Fremdgehen, hängt doch einzig und allein davon ab, was für eine 'Vereinbarung' (nein, nicht eine auf Papier unterzeichnet) die beiden in ihrer Beziehung miteinander haben. Daher denke ich auch, dass die TE wissen sollte, als was ihr Partner diesen Mail-Kontakt werten würde. Und danach sollte sie sich dann auch in ihrer weiteren Handlung richten.

Für jede in die Sexualität spielende Handlung ausserhalb einer Beziehung finden sich Leute, die das total in Ordnung finden. Das macht es aber nicht automatisch in der Beziehung von anderen ebenfalls legitim...

Daher: Ich würde behaupten, du kennst die Antwort schon selbst, TE. Da du hier nachfragst, und da du ja ein schlechtes Gewissen hast, denke ich mal, dass das ganze für deinen Partner wohl eher in Richtung Betrügen läuft...und du das auch weisst.

GL

SahavinAg Johxnny R.


Ich kann mir gut vorstellen, dass dein Freund etwas dagegen hat, aber andererseits ist die Grenze soweit gezogen, dass es ihn auch nichts angeht, meiner Meinung nach. Du hast einfach Fantasien, die du ein bißchen fortspinnst, indem du sie ein wenig in eine Wirklichkeit holst, die du mehr oder weniger selbst steuern kannst, wie es dir beliebt. Das ist doch einfach ein sehr reizvolles Spiel! Ein bißchen eine andere Welt eben. Trotzdem kann es natürlich auch ein Spiel mit dem Feuer werden - wer weiß, welche Hemmungen noch fallen. Aber letztlich finde ich, dass es allein deine Entscheidung ist. Schön wäre es, mit deinem Freund darüber zu reden, dass du dich sexuell gerade vernachlässigt fühlst und dass das ein wichtiges Bedürfnis für dich ist. Aber wenn du das eine sagst, musst du nicht gleich auch das andere verraten. Wer weiß, vielleicht hast du bald wieder viel häufigeren und besseren Sex mit ihm und gar kein Interesse mehr an dem Mailkontakt. Oder aber das Interesse bleibt bestehen, obwohl sich wieder alles zum Guten gewandelt hat. So what. Ich finde, es ist einfach eine ganz andere Art der sexuellen Stimulation und Befriedigung.

1D.carpUe n_o{ctem


Ein halbes Jahr kann ganz schön kurz sein...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH