» »

Wenn Mann seine Frau betrügt, vermisst er nur Sex oder mehr?

squnasetx82 hat die Diskussion gestartet


wenn Mann seine langjährige Partnerin betrügt, vermisst er dann bei ihr wirklich nur den sex, oder auch die zuneigung, das kuscheln und küssen und umarmen?

Antworten
sCpu renl*e-sexr


Was für eine romantische Vorstellung. Der Mann der fremdgeht, der muss etwas vermissen. In den meisten Fällen hat das überhaupt nichts mit der eigenen Partnerin zu tun. Sondern nur etwas mit der anderen Frau. Mit der Situation, mit der Gelegenheit, mit der Frau, die im geeigneten Moment verfügbar ist.

Manchmal ist Mann gar nicht fremdgegangen, er hat die fremde Frau nur kurz gesehen. Die elegante Frau im schulterfreien Sommerkleid ist vielleicht nur für einen winzigen Moment im Leben des Mannes aufgetaucht. Aber die Imagination war so stark, dass er sie jahrelang im Kopf mit sich herumträgt. Ist der Mann nun im Geiste schon fremdgegangen? Weil ihm der Sex fehlt? Weil ihm das Kuscheln fehlt? Das Wort "fremdgehen" sollte man verbieten. Es macht die Leute arm, es macht sie phantasiearm, und es schürt das Besitzdenken.

KNultiursNchaf%fendxer


hallo sonne,

das sollte vllt. differenzierter hinterfragt werden...

- ich sehe zwischen Männern und Frauen keinen Unterschied im Verhalten

- konkret ICH könnte ohne Sex schon eine Weile leben - ich liebe Sex! - (mit meiner Partnerin), aber wenn dann noch "die kleine Zärtlichkeit des Alltags", wie Küscheln, Küssen, Hand in Hand usw. weggeht, wirds dann langsam eng für mich. Ob ich das dann gleich durchziehe... nene ... manchmal reicht es mir schon, wenn mir die andere Frau dann zuhört und ich mich angenommen fühle, ok., wenn ich aber bloß einen schnellen aufriß haben wollte,

würde ich z.B. nie etwas von Partnerschaftsproblemen erzählen, sondern versuchen, "cool" rüberzukommen, aber das ist mir eigtl. zu billig.

ciao

F>reuTdenk\i-nxd


Um was gehts dir eigentlich wirklich?

alle deine Fäden drehen sich mehr oder weniger um dieses Thema, aber nirgends schilderst du das konkrete Problem :-/ Erzähl doch mal worums wirklich geht, statt irgendwelche allgemeine Frage ins Blaue hinaus zu stellen, das würde dir wohl mehr bringen als um den heissen Brei herum zu reden

s=u@nse-t82


@ freudenkind

nunja... das konkrete problem wäre zu umfangreich verstrickt, und doch so einfach... trotzdem geht es mir eigentlich nur um das allgemeine gefühl eines mannes, beim fremdgehen, ich möchte im allgemeinen dahinterkommen, bin ich als seine affäre nur ein fick? oder fehlt ihm mehr als nur der sex? es hat sich nach mehr angefühlt...Aber konkret mein ganzes Problem zu schildern, wäre jetzt fehl am Platz, mir ist klar, dass es jeden interessiert, wenn ich so viele fragen stelle, und das nur allgemein, ohne mehr zu erläutern... aber ich möchte hier keine geschichten-erzählernin für die öffentlichkeit sein, ich möchte mir nur meinungen und erfahrungen zu gewissen themen einholen, die so und so viele menschen beschäftigen...... ich möchte nicht, dass "my whole story" hier kritisiert, beurteilt und zerfetzt wird! Daher nur allgemeine Fragen meinerseits.

@ spurenleser...

dein text klingt so, als würdest du dich irgentwie angegriffen fühlen. Es muss nicht sein, dass Mann etwas fehlt, wenn er eine hübsche Frau sieht, dann ist sie die nächsten paar Wochen die Phantasie seiner selbstbefriedigung.. klar.. und dann ist er wohl auch nicht fremdgegangen, denn auch frau hat solche phantasien,.. doch darum ging es mir nicht, mir ging es darum,... dass gewisse männer nach affären suchen... und das nicht aus langeweile, sondern weil ihnen zuhause einfach etwas fehlt... nur was ist es? ich war noch nie jahrelang verheiratet und hab schon kinder... ich kann es von mir aus nicht wissen, was einem dann fehlt....

@ kulturschaffender...

nein, es gibt in der hinsicht sicher eh kaum unterschiede zwischen dem verhalten von mann und frau, jedoch wenn ein unterschied da ist, und wir es nicht wissen, dann wäre es wohl doch sinnvoller, wenn ich hier nur einmal die männerwelt anspreche...

aber vermutlich... meine fragen sind vielleicht trotzdem sinnlos, denn die charaktere sind einfach so verschieden auf der welt... man versucht sich doch nur, durch solche fragen genugtuung zu holen... :°(

e3r/ebo3s


Sie fragen - wir antworten. Zum Pauschalpreis erhalten Sie diese Antwort:

Vielleicht.

B!elphe.goxr


Eine Antwort die dich befriedigt wird es wohl nicht geben. Die Gründe fremd zu gehen, werden mehr als Unterschiedlich sein. Letzlich wird sich ein Mann beim fremd gehen, das holen, was ihm in seiner Beziehung eben fehlt. Ich selbst war in einer langjährigen Beziehung und zum Ende hin wäre ich fremd gegangen ja. Ich bins nur nicht, weil sich die Gelegenheit nicht ergab. Ich bin nicht gerade jemand der loszieht um sich jemanden auf zu reissen, zudem halte ich vom bescheissen generell auch nix. Die Situation war aber eben nun mal diese, dass unser Sex zumindest aus meiner Sicht sehr z u wünschen übrig lies, und dabei ging es nicht um die Häufigkeit, sondern um die Intensität und auch ein wenig um Abwechslung. Mit rein-raus, kann ich auf Dauer eben nix anfangen und in meiner Beziehung war dieser Zustand wirklich von sehr langer Dauer. Da auch absolut keine Besserung in Sicht war, wäre ich wohl fremd gegangen, zumal ich die Beziehung nicht beenden wollte, da sonst eigentlich alles stimmte. Im Nachhinein betrachtet, hätte ich konsequenter Weise Schluss machen müssen. Aber hinterher ist man immer schlauer. Für manche Leute sind auch intensive Gespräche mit einem anderen eine Art fremd gehen, falls man diese nicht auch mit seinem Partner führt. Man holt sich eben dass, was einem fehlt, so ist es zumindest aus meiner Sicht. Wenn meine Beziehung toll läuft sehe ich auch keinen Grund fremd zu gehen. Natürlich gibts auch Männer, auch in meinem Freundeskreis, denen ist es einfach relativ egal und vögeln durchaus mal fremd, wenn sich eben die Gelegenheit ergibt, da fehlt eben ein größeres Schuldbewusstsein. Warum, und ich rate nun einfach, derjenige mit dir fremd geht, dass kannst du nur vermuten, im Prinzip kann es alles sein.

A\ne}iixs


Man (und Frau) geht fremd, wenn man irgendwas, was man dringend braucht, beim Partner nicht bekommt. Sex, Anerkennung, Zärtlichkeit, Geld, Familie, keine Familie, schöner Körper, interessanterer Partner, Ruhe, Action... Ist aber nur eine These. Ich hab's selber noch nicht gemacht (höchtesns mal vorgestellt) ]:D

ARneeiyis


höchtesns

höchstens

g-rYunzi


Ja, nur den Sex.

Wenn der Mann dann noch ne Dumme findet die umsonst als Nudelunterlage dient - wunderbar!

bMigggiteolerxant


Wenn Mann seine Frau betrügt, vermisst er nur Sex oder mehr?

Mit mir sind Männer bisher nur fremd gegangen, weil ihnen zu Hause hemmungsloser, wilder Sex fehlte! zzz :)D :)z

Allerdings ist der Mann auch Jäger, wie man weiß. Gibt es überhaupt einen treuen Mann? :(v :(v

Wenn eine Frau fremd geht, hat das eigentlich weniger mit fehlendem Sex zu tun. Dann habt ihr Männer andere, viel wichtigere Fehler gemacht. :)z :)_ :°_ x:) :-q

Tworjä&gexr


Hallo Biggi,

heißt also dass du die Männer befriedigst die den Sex nicht zu hause bekommen oder was verstehe ich darunter?

g=runzxi


Genau,

kann ich da Bestellungen aufgeben?

ALndifYrealk


Für mich würde Fremdgehen nur mit der Erfüllung meiner Fantasien zu tun haben. :=o

K`urt


Warum Mann das macht, kann ich Dir nicht sagen, warum mir das "passiert" ist, das schon.

Bei mir ist ein "Defizit" beim Sex ein Grund, aber ohne Gefühle macht mir Sex keinen Spaß, ergo gibt es für mich nicht "nur Sex".

Aber auch das wird Dir nicht weiterhelfen, weil Dich ja die Frage quält, warum Dein Geiger eine 2. Geige braucht (oder glaubt zu brauchen)

Hier hilft Dir vielleicht die Statistik dann doch weiter.

In der Frage, ist da mehr, kenne ich zwar keine Statistik, aber ich würde mal behaupten, wenn jemand über eine längere Zeit öfter mit ein und der selben Person intim ist, dann wird das irgendwann mehr (bei Frauen wohl schneller, bei Männern aber auch irgendwann ... nur eine "gefühlte" Tendenz aus meinem Umkreis)

Wenn Deine Frage in die Richtung geht, ob er irgendwann Dich zur 1. (und hoffentlich einzigen) Geige macht, dann sagt die Statistik, dass Du da schlechte Karten hast.

Die meisten Männer verlassen ihren festen Partner nicht, schon auch, weil sie meist finanzielle Nachteile hinnehmen müssen und wenn Kinder im Spiel sind, kommt das noch dazu.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH