» »

Der Körper meines Freundes stößt mich ab

Aznnemaruiebabxy


Danke für eure interessanten Antworten.

grosserwels, du hast mich wohl falsch verstanden. Ich weiß, wenn ich mich von ihm trennen würde - weil ich das schon mal versucht habe - dass er dann gar keinen Kontakt mehr zu mir haben wollte, auch keinen rein freundschaftlichen. Das meinte ich damit, dass es mir wehtäte, ihn als Menschen zu verlieren, nicht dass - wie du es wohl verstanden hast - er in absehbarer Zeit sterben und ich hier auf wundersame Heilung hoffen würde.

Hooten, jetzt versteh ich auch deinen Satz mit der Medaille, wenn du das schon selbst durchgemacht hast, bist du wahrscheinlich auch nicht stolz darauf, die Frau dann doch verlassen zu haben?

hrs-lee, deine Ausführungen haben mich sehr zum Nachdenken gebracht. Du könntest sogar recht haben mit der Mutter-Kind-Konstellation, nur ist mir das noch nie so richtig bewusst geworden. Und es stimmt, ich fühle mich manchmal total damit überfordert, die einzige Ansprechpartnerin über seine Krankheit zu sein. Ich wäre bestimmt entlastet, wenn er sich mal woanders darüber aussprechen könnte :-/ die Frage ist allerdings, ob er das möchte. Nach außen hin tut er gerne stark und erzählt jedem, dass es ihm phantastisch geht. Wie es ihm wirklich geht, davon bekommen Außenstehende so gut wie gar nichts mit.

Der nachgelassene Sex hat allerdings wirklich mit seiner Krankheit zu tun. Die Medikamente verändern die Libido. Vor kurzem wollte er mit mir Sex haben, streichelte mich, brach dann ab und meinte, es hätte keinen Zweck. Auf mein behutsames Nachfragen: Es hatte nicht nur keinen Zweck, weil er keine Erektion bekam, sondern auch, weil er eigentlich gar keine Lust hatte ......was aber nicht an mir gelegen hat, das weiß ich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH