» »

Sexuelle Anziehungskraft an Selbstbewusstsein gekoppelt?

fAiuammxa


@ Freudenkind

Von der Theorie her sind mir Deine Gedankenansätze völlig schlüssig!

@ meandyou09

Naja, zur Sexlosigkeit trag' ich irgendwie schon auch selber mit bei - wenn ich "wollen" würde, dann würde er mir das nicht "verweigern" bzw. äußert ab und zu selbst Andeutungen (wie gesagt, er geht mit dem Thema generell eher unbeholfen um), dass er da was "ändern" will etc. ... Allerdings merk' ich halt da von seiner Seite kein echtes Interesse von innen heraus, was neben seinem mangelnden Selbstbewusstsein ein bei mir sehr "Lust hemmender" Faktor ist. Diverse Verletzungen usw. tun ihr Übriges....

FEreu%den1kind


Der Server unter [[http://www.freudenkind.ch www.freudenkind.ch]] konnte nicht gefunden werden

Echt? :-o ;-D ]:D ;-D

FHrepuAde*nkinxd


Von der Theorie her sind mir Deine Gedankenansätze völlig schlüssig!

Freut mich zu hören :)^ Dann fehlt ja bloss noch die Umsetzung in die Praxis. Und die wird, in der einen oder anderen Form, kommen so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Frage ist nur wann ???

mZeanYdyou0x9


Allerdings merk' ich halt da von seiner Seite kein echtes Interesse von innen heraus, was neben seinem mangelnden Selbstbewusstsein ein bei mir sehr "Lust hemmender" Faktor ist.

Es ist eben ein Unterschied, ob man einen Dildo mit zwei Beinen ohnen eigenen Antrieb oder einen Mann, der einen einfach mal vor lauter Lust und Gier den Slip in der Küche runterreißt und einen von hinten am KüTi verquickt, zu Hause hat x:) :p>! Ein Dildo ist ein Werkzeug - ein Mensch mit erotischen Fantasien, Lust und Gier ist eine Offenbarung für Körper und Seele ;-)

D eog ratiaxs


:)D

fCia_mmxa


@ Freudenkind

Die Frage ist nur wann

Das würd' mich ehrlich gesagt selber interessieren.... ;-D

@ meandyou09

Ich weiß, was Du meinst - allerdings möchte ich an der Stelle betonen, dass es mir nicht speziell oder "nur" um "Lust und Gier" geht (das hat irgendwie sowas animalisches an sich - o.k., in gewisser Weise sind wir ja auch nur Tiere *g*), sondern schon noch um einiges mehr. Eine intensive sexuelle Beziehung würde (ich schreibe im Konjunktiv - warum ist ja klar....) für mich auf einer Art Seelenverwandtschaft fußen - was Lust und Gier dann schon auch mit beinhalten kann/darf/soll ;-)

m<eand1you09


Wenn die Seelenverwandtschaft auch auf den erotischen Bereich übertragbar ist, wird der Sex eh zum Schädeldecke abheben geil |-o x:)! Nachdem man so etwas einmal erlebt hat, weiß man, das Alles verhergegangene nur PillePalle war :=o x:)!

f.iamWmxa


Kann's mir vorstellen, ja.... :°(

FDreuzden{k0ixnd


Kann's mir vorstellen, ja....

Ist wirklich so!

Schon mal dran gedacht, dass du deinem Glück selber am Meisten im Weg stehst? :=o

D&e(r: Rkebelxl


Nachdem man so etwas einmal erlebt hat, weiß man, das Alles verhergegangene nur PillePalle war

Und bevor man sowas nicht erlebt hat, kann man ja auch nix vermissen.

mIeannd1you709


Ja, das stimmt. Aber wenn man dann doch mal über seinen Schatten gesprungen ist, merkt man eigentlich, das man es schon viel früher hätte tun sollen |-o. Unser Leben ist nicht unendlich ;-). Auch wenn uns das manchmal vorgegaukelt wird :=o!

FTreXudjenJkind


wenn man dann doch mal über seinen Schatten gesprungen ist, merkt man eigentlich, das man es schon viel früher hätte tun sollen

:)z

fwiaemxma


Ich weiß, Ihr wollt mich aufrütteln, und ich bin Euch sehr dankbar darum... Auch wenn Eure Worte vielleicht nicht eine "Sofortwirkung" zeigen, so arbeiten sie dennoch in mir... :)z

In mir ist einfach schon sehr lange die "Überzeugung" verankert, dass ich a) "das" meinem Mann nicht antun könnte (d.h. Trennung oder Fremdgehen), er das nicht verdient hat und b) ich sowieso zu unattraktiv bin und also auch von niemandem anderen das bekommen würde, was mir schon seit vielen Jahren mein Mann nicht gibt (und wohlgemerkt: das ist mehr als Sex, letzterer ist "nur" eines von mehreren Symptomen, wenngleich natürlich ein sehr "kräftiges").

Da lässt sich nicht von heute auf morgen einfach ein Schalter umlegen, dazu sind die alten Gedanken- und Gefühlsmuster einfach noch zu stark.

Ich hoffe sehr, dass ich's schaffe, sie loszuwerden und endlich wieder richtiges Leben in mir zu fühlen; Ihr tragt auf alle Fälle dazu bei! :)*

mYeandy>oru0x9


ich sowieso zu unattraktiv bin und also auch von niemandem anderen das bekommen würde, was mir schon seit vielen Jahren mein Mann nicht gibt

Das ist die Quadratur des Kreises ;-) Du hast ja schon jegliches Selbstvertrauen verloren, liebst dich nicht mal selbst - wie soll es da ein Anderer können :=o ?!

f7iabmma


Dass ich mich selbst nicht liebe, würde ich so nicht sagen....

Sonst könnte ich mich ja auch einfach abfinden, weil mir ja "nicht mehr zusteht"; und dann wäre insbesondere dieser Faden hier sinnlos ;-D

Sehr wohl "steht mir mehr zu", davon bin ich felsenfest überzeugt; innerlich stecke ich aber halt einfach noch viel zu sehr in alten Mustern fest und stehe mir dabei selber im Weg - das habt Ihr ja schon richtig erkannt.

Ich habe halt speziell aufgrund meiner ehelichen Erfahrungen, dass ich "nicht in der Lage war", meinen Mann für mich zu begeistern, ihm auch nur einen Funken Leidenschaft zu entlocken, nicht für das geliebt zu werden das ich bin, sondern immer "anders" sein zu müssen, dies unbewusst auf "alle Männer" übertragen. Er hat mir ja oft und intensiv genug eingeredet, dass ich so wie ich bin, nicht "richtig" bin - solange, bis ich es irgendwann "geglaubt" habe und erst recht dann die negativen Seiten bei mir zum Vorschein gekommen sind (Unausgeglichenheit, Depris usw.), die er mir so gern ankreidet usw. Und obwohl ich diese psychologischen Effekte durchschaue, kann ich sie nicht einfach ausschalten. Ich hoffe allerdings mal schwer, dass sie auszumerzen nicht so lang dauert wie ihre Existenzphase.... %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH