» »

Perfektes Aussehen, aber zwischen den Beinen ungepflegt?

C(aro9la 2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

im Thread [[http://www.med1.de/Forum/Sexualanatomie/48714/]] wurde dieses Thema schon mal angesprochen, ich möchte es aber nochmals aufleben lassen.

Es ging darum, ob man von "aussen" auf die Intimzone schliessen kann: Sieht man Leute, die sehr gepflegt rumlaufen, d.h. perfekt manikürte Nägel, gutes Makeup, schön gestylte Haare usw. möchte man denken, das sich dieses Körperbewusstsein auch auf den Intimbereich auswirkt. Wenn man in die Sauna geht, kann man oft genau diese Leute sehen und etwas ganz anderes ist der Fall. Die sonst perfekt gestylten tragen untenherum Wildwuchs und von denen man es "außerlich" nicht erwartet hätte, sind Teil- / bzw. ganz rasiert oder wenigstens etwas gestutzt.

Ich möchte hier nicht zum Ausdruck bringen, dass eine Intimrasur notwendig ist. Mir ist eben nur dieser scheinbare Widerspruch aufgefallen.

Was sagt ihr zu der These?

Antworten
g=io_x29


tja

so was gibt es wohl leider immer wieder... habe wenig saunaerfahrung, aber ich ertappe mich immer wieder dabei bei richtig geilen frauen (sehr gepflegt usw.) zu vermuten und mir vorzustellen dass und wie sie be-oder enthaart sind... eine dieser geilen frauen hatte ein freund von mir...

und siehe da, er: "einmal und nicht wieder" grund: bärenfell :-)

dCamianWa


(carola)

perfekt manikürte Nägel, gutes Makeup, schön gestylte Haare usw. möchte man denken, das sich dieses Körperbewusstsein auch auf den Intimbereich auswirkt.

carola, ich würde mal die gewagte vermutung äußern wollen, dass ein übermäßig perfektes styling gerade nicht auf ein gutes körperbewusstsein, sondern auf das gegenteil hindeuten könnte.

Cbardola' 23


Körperbewußtsein...

ist wieder eine Frage der Definition.

Ich meinte eher diese Personen, die supergepflegt aussehen. Komischer Weise ist das bei Männern eher der Fall, dass sie ein durchgehenden Styling bevorzugen.

N{owooxnxder


Grund: Bärenfell

Also ich muß sagen, wer eine (Traum-)Frau nur deshalb zurückweist, weil sie nicht rasiert ist, hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Vorausgesetzt der Rest stimmt.

dkami>ana


(re) carola

Ich meinte eher diese Personen, die supergepflegt aussehen.

ja, die meinte ich auch. das kann die folge eines guten körperbewusstseins sein, aber es kann auch das gegenteil sein - das aufbauen einer fassade, weil der körper eben nicht akzeptiert wird. und fassadenstyling stylt halt nur das, was unmittelbar nach außen sichtbar ist - um den rest kümmert man sich nicht. aussen hui, innen pfui, wie man so schön sagt.

BkümPie


Nowoonder

... hat recht. Was geht denn hier so durch die Köpfe? Sind denn alle einem ganz bestimmten Wahn verfallen.

Wer glaubt, dass rasierte sich hygienischer verhalten, der irrt meiner Ansicht nach. Wenn ich mich nicht wasche (dusche), bin ich eine größere S... als wenn ich mich nicht rasiere. So eine Meinung an einer Modeerscheinung fest zu machen ist doch etwas sehr oberflächlich.

Und was heisst schon "Wildwuchs"? Vielleicht lieben gerade die Partner der jenigen, diesen "Wildwuchs", siehe Nowoonder. Ich möchte niemandem meine Meinung aufdrängen, aber etwas Toleranz gegenüber persönlicher Entscheidungsfreiheit sollte gerade hier in diesem Forum Vorrang haben. Bü. :-( :-( :-( :-(

dXamiaxna


(re) bümie

ich wollte hier nicht dem rasier-wahn das wort reden, ich bin auch eher für stutzen --- aber völlig unkontrollierter wildwuchs muss m.e. auch nicht sein.

Wer glaubt, dass rasierte sich hygienischer verhalten, der irrt meiner Ansicht nach.

also nachdem was ich in diesem forum so lese (berichte über "rückstände" bei einer woche nicht rasieren, vermutungen über "flöhe" bei unrasierten usw usw) muss ich mich schon fragen, was für ein hygiene-verhalten manche, die sich rasieren, eigentlich an den tag legen -- und wie's dann, wenn im geschützten intimbereich schon solche sachen auftreten, es dann auf deren ständig wind und wetter ausgesetzten köpfen aussieht ??? ???

C\aro|la x23


Kein Grund

Also wenn es für jemanden ausschlaggebend ist ob eine Frau rasiert ist oder nicht, wenn sonst alles stimmt, kann ich auch nicht verstehen. Vielleicht weisen diese Leute auch Frauen zurück die einen abgebrochenen Fingernagel haben weil das unhygienisch ist :-)

@damiana:

Da könntest Du recht haben, ist ein interessantes Argument. Obwohl man das oft nicht verstehen kann. Man selbst ärgert sich über seine figürlichen Schwächen und diese Frauen sehen perfekt aus und müssen sich trotzdem hinter einer Fassade verstecken, die evtl. nicht begründet ist.

p.etUer_paxn


leider wird "perfektes " aussehen häufig auf wenige attribute reduziert: rasiert, lackierte fingernägel, tonnenweise haarspray, perfektes make-up...

mit Hygiene hat das imho gar nichts zu tun! ich mag eher frauen, die sich natürlich geben und dabei "gepflegt" aussehen. kein make-up, schöne hände mit kurzen nägeln, schöne füße, die nicht von pumps deformiert sind, sind mir allemal wichtiger als die komplette entfernung aller körperhaare. ähnliches gilt denke ich auch für männer!

Bzü.mie


Dass es

... sogenannte Schw.... gibt ist doch wohl kar. Nur das Thema in den Zusammenhang mit Intimrasur zu bringen ist für meine Begriffe daneben. Wer in der Sauna oder beim Fkk unrasierte sieht kann doch unmöglich auf deren Hygienestand schliessen.

Ich lass mich von meinem Mann rasieren, weil ich eine Behinderung habe. So kann es vorkommen, dass er, berufstbedingt, einige Tage unterwegs ist. Wenn ich dann mal, nicht so glatt, am Fkk bin, muss ich mir dann unsauber vorkommen?

D+baxer


Modewahn...

... ist der ganze Buhei um die Intimrasur auf jeden Fall.

Komischerweise GLAUBEN die Jungs - Porno sei dank - dass die Mädels rasiert 'oder wenigstens gestutzt' (wenn ich das immer so lese, würgt's mich... ) sein müssten.

Mit Hygienie hat das überhaupt nix zu tun!

Im Grunde genommen ist es nichts anderes als mit dem (männlichen) Bartwuchs: manche lassen ihn zu, andere rasieren sich täglich spiegelglatt. Es gab Zeiten, die sind noch nicht lange her, da waren dicke Koteletten und sogar Vollbärte DER Hit, heute ist es derart aus der Mode, dass die Mehrzahl der paarungswilligen Damen sagen 'aber bitte keinen mit Bart!'

Das ändert sich wieder. Irgendwann wird man z.B. auch rasierte Achseln und Beine wieder sowas von Igitt finden...

n%icke,l pusmper


Gottogottogottogott habt ihr Probleme

Vom Äusseren auf das Untere zu schliessen, kann arg in die Hose gehen.

Gerade Leute, die extrem gestylt aussehen (schon eher wie Schaufensterpuppen), verwenden u.U. Massen von Deodorants und Intimsprays ("an meinen Körper lasse ich kein Wasser ran").

Ich mag Frauen, die nahezu 100% "Natur" sind, also nicht den Dummen Zirkus mitmachen, welche die Kosmetikindustrie für den Männerfang vorschreibt (und damit die Kassen milliardenweise füllt).

Ich selbt dusche täglich, putze mir mehrfach die Zähne - lt. Statistik besitzen erschreckend viele Menschen nicht einmal eine Zahnbürste, man riecht es sogar, wie sie aus dem Maul stinken, bei solchen darf man wirklich nicht erwarten, dass sie dem Intimbereich ein bisschen Zuwendung angedeihen lassen.

Ich denke, da unten stinken manche auch bestialisch, naja, wer gern ar... fickt, mag sowas vielleicht auch.

Erinnert mich an einen französishen König, der seiner Mätresse befahl, sich ab einer Woche vor seinem Besuch nicht mehr zu waschen. Igitttigittigitt.

l3uin2c/hexn


Tja wie mal die Klofrau...,

...einer V.I.P-Disco sagte in Bezug auf so manche Promis( gepflegtes Äüßeres): " Oben hui, unten pfui" ;-D......

Man sieht,es ist nicht immer so, wie es zu sein scheint ;-)

B#ümixe


Darum geht's eigentlich nicht.

So wenigstens meiner Ansicht nach. Ich bin nur dagegen, dass Klischees dazu Verwendung finden, andere in eine Schublade zu stecken, ohne darüber sich Gedanken zu machen, ob das auch tatsächlich Sinn macht. Wir alle unterliegen einem Modediktat. Andere dirigieren uns und lassen uns wie Marionetten handeln. Dem Erfolg dieser Leute begegnet man überall.

Nichts gegen Mode. Jeder richtet sich, vielleicht auch unbewusst, danach. Auch ich. Nur sollten meiner Meinung nach bestimmte Ansichten nicht als Dogma her halten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH