» »

Perfektes Aussehen, aber zwischen den Beinen ungepflegt?

DAbaeEr


@Yin-T

Das werde ich nicht tun, weil so ein bisschen pubertäre Nostalgie mich ja nicht für den Rest meines Lebens prägt ;-)

Ich bin in Sachen IR ziemlich flexibel, weil es rein ästhetisch betrachtet bei jeder Frau anders schön ist und passt ;-)

Momentan steh ich nicht mehr so sehr auf Vollrasur oder Iro (hatte ich ne Zeitlang), sondern gestutzt und um die Lippen glatt, wenn du's genau wissen willst.

Und: ich rasiere mich seit meinen Hippietagen teilweise, also seit über 30 Jahren, ist halt ne Gewohnheit wie Zähneputzen (obwohl, das HAT ja was mit Hygiene zu tun ;-) )

G" u ms e 2n ix k


@mupf

Du mußt dann schon ´n paar Seiten weiter lesen, aber hier für die ganz fixen

[[http://www.almeda.de/home/article/0,2600,CmpdArticle2500_Cat67_5_0_0,00.html]]

und wie gesagt, den ganzen Link in die Adresszeile kopieren

dcerM(upxf


Der Artikel bestätigt...

....meine Vermutungen in geradezu perfekter Weise... ;-D

Ergänzend zu der Aussage, Fleischesser würden die typischen Aromastoffe ihrer Ernährung mit dem Schweiß ausscheiden, stelle ich die Hypothese auf, daß der eigene Protein"umsatz" (also die trainingsbedingte Veränderung der eigenen Muskelproteine) ebenso zu einem charakteristischen Schweiß- und damit Eigengeruch führt. :-)

:-)

d.erMu&pxf


und noch was...

...der "ganz fixe" warst du...mit deinem ungenauen "Zitat" bsp. link ;-)

:-)

h\ogozfo.go


**************

Bei mir wechselt das ständig. Ich stehe momentan auf Frauen die sich die Achselhaare rasieren aber im Intimbereich unrasiert sind - war früher anders. Von Zeit zu Zeit - wenn ich mich satt gesehen hab, stehe ich dann auf komplett rasierte Frauen - momentan aber auf unrasierte.

Meine Freundin ist rasiert - was ich auch wegen der Hygiene verstehe - ausserdem tut man sich leichter beim Lecken. 8-) *g*

Sie liebt es oral verwöhnt zu werden und da gibt es nichts praktischeres als wenn Frau rasiert ist - besonders gefällt ihr wenn ich nen 3Tage-Bart hab und sie damit ein wenig stimuliere.

LG

Alex

YTi'n - xT


Fein, Dbaer...

...denn wende dich den pelzigen Ungetümen zu... *lach*

G" ju m e n xi k


in dem Artikel

steht, dass auch Ernährung den Schweiß beeinflussst, es steht dort aber auch, dass gerade Sportler im Gegensatz zu Nichtsportlern mehr Wasser ausschwitzen und weniger riechen und dass die, die wenig schwitzen, Schweiß haben, der angereicherter ist, also stärker "riecht".

Du mußt schon genau lesen.

Gn u m Ie n i kk


hm, hogifogo,

wenn ich einen Dreitage-bart habe, murmelt meine Frau etwas von "Waffenschein beantragen", die findet das dann gar nicht angenehm.

Cxaroula% 23


Thema?

Da seid ihr ja gansch schön vom Thema abgekommen.

Ist aber trotzdem interessant.

hsogofxogo


@gumenik

ok, dann eben nen 1 1/2-Tage-Bart :-D

Sie findet es auf alle Fälle irre geil. Natürlich musst sie aber sanft stimulieren und nicht wie mit schleifpapier reiben.

lg

Alex

GY u] mI eV n xi k


uuuups

bin isch schu grob? Musch isch meine Frau nochmal fragen.

Sie mags aber oben gerne gaaaanz glatt rasiert, und sonst haarig.

Na ja, Carola, das war eben wegen der Hygiene. Aber stimmt schon, das war auch schon daneben.

Aber wieso muß man "unten" gestylt" sein, wenn man oben auch "gestylt" ist.

Ich mag es übrigens sowohl unten als auch oben "natürlich" und finde alles gestylte fürchterlich.

Ich liebe an meiner Frau deren Natürlichkeit und Anmut. Der Haarschnitt ist dementsprechend einfach.

Und diese Anmut turnt mich total an.

dagegen: oben blond und unten schwarz sieht in der tat seltsam aus, dann schon besser unten ohne ;-D

APlQli7es


Thema Hygieneempfinden und Rasieren.

Um es mal ganz einfach zu sagen: Beim blasen/lecken(kann bei beidem aus eigener Erfahrung sprechen) eines unrasierten Geschlechtsteils steigen einem mehr Gerüche in die Nase und bleibt ein anderer Schmand hängen als bei der glatten Variante, oder etwa nicht?

Gut, wer drauf steht....ich tu´s jedenfalls nicht...

Da können sich die unrasierte Kanditaten genauso häufig waschen wie ihre rasierten Kollegen...

Rqump{el#stUielxzchen


@ nickel pumper

Erinnert mich an einen französischen König, der seiner Mätresse befahl, sich ab einer Woche vor seinem Besuch nicht mehr zu waschen. Igitttigittigitt.

nickel pumper

Das war nicht "ein französischer König", das war Napoleon I° (!) der seiner Josephine eine Depesche zukommen liess :

"Hör auf Dich zu waschen, ich komme !"

Unabhängig davon, wir haben Haare in den Achselhöhlen und in den Leistenbeugen, damit nicht Haut auf Haut liegt und durch den Schweiss wund wird. Hier ist das wohl kein Problem, in Südostasien war das für Europäer vor Erfindung der Klimaanlagen ein Problem, deshalb schlief mann (und auch Frau) mit einer "Holländerin", einer Posterrolle, die man umarmte, um nicht wund zu werden.

Die Evolutionsbiologen rätseln seit langem, warum wir menschen die Schambehaarung haben, also die Haare den Bauch herauf oberhalb des Geschlechtsteiles. Einzige Erklärung bis heute : Anzeige der Geschlechtsreife ! Dazu vielleicht noch was : der Busen der Frau ist das Gegenstück zum Bart der Männer aus dem gleichen Grund (ich selber habe keinen Bart, mir aber schon mal in den Ferien einen Schnauz stehen lassen)

Ich kann mir nicht helfen, zuerst wurde das mit dem Schamhaare rasieren von den Schwulen gemacht. Da macht das ja noch Sinn, erstens als Erkennungszeichen und dann bevorzugen die ja alle jung, jünger am jüngsten und Jungs sind nun mal weniger behaart als ausgewachsene Männer. Das macht aus dem gleichen Grund vielleicht auch noch einen Sinn, wenn Frauen sich "da" rasieren, um Mädchenhafter zu erscheinen....

Ich finde das schon komisch, wenn Männer (Radfahrer) rasierte Beine haben, aber wenn ich einen "unten" rasierten Mann sehe, finde ich das scheusslich, ich würde mich in keine Sauna wagen, wenn ich aus irgend einem Grund rasiert wäre (Blinddarm, Leistenbruch etc.) bis das wieder einigermassen zugewachsen ist. Frauen ? Na, ja......muss jede selber wissen.

C arol4a x23


Hier gehen die Meinungen....

... auseinander.

Es ist eben Geschmackssache, ob jemand auf gestylt steht oder natürlich.

Ich persönlich achte sehr auf mein Äußeres, daher werden mich auch viele wohl als gestylt bezeichnen.

Unangenehm ist es mir nicht, wenn ich die einzige Rasierte in der Sauna bin, ganz im Gegenteil es macht mir manchmal sogar Spaß die Reaktionen der anderen zu sehen. Männer schauen da eher unauffällig, aber manche frauen schauen richtig empört hin. Da denke ich mir auch, dass sie so langsam mal bemerkt haben sollten, dass es eben Leute gibt, die sich gerne rasieren.

Alles in Allem finde ich, dass das Gesamtbild stimmen sollte. Genauso wie verschiedene Kleidung steht nicht allen eine Rasur. Bei mir sieht alles weg z.B. nicht schön aus. Ich finde das ist eine Frage des Typs.

R7umpelst^ielzfchexn


@ Carola 23

.............der olle Römer Ovid hat vor 2000 Jahren eine "Ars amandi", ein Buch über Liebeskunst verfasst und meint darin, eine gewisse gepflegte "Ungepflegtheit" würde Männern ganz gut stehen. Der hielt nichts von effiminierten Typen. So meint er auch, "Eine Frau ist dann richtig parfümiert, wenn man(n) gar nichts riecht.......

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH