» »

Kondome: Machen 1-2mm wirklich so viel aus?

S$ina-Maar}ia hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle!

Ich weiß, dass es hier eigentlich um ein Verhütungsthema geht, aber ich stells mal bewusst in dieses Forum in der Hoffnung, dass hier mehr Männer unterwegs sind..

Ich und mein Freund verhüten zusätzlich mit Kondom, genauer gesagt mit Billyboy (Breite 52mm). Da ich aber beim Überrollen immer wieder finde, dass die etwas zu eng sind, wollten wir mal andere testen die etwas breiter sind. Also hab ich mal über die Breite der Kondome recherchiert. Was mich da aber etwas verwundert hat sind die Maße. Es gibt XL-Kondome (zB Ritex oder Durex), die haben 55-57 in der Breite, das Ritex-Standard-Kondom hat 53, Durex 56.. Also grad mal 2 bzw. 1 mm mehr..

Macht das nun wirklich so viel aus? Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass 2mm mehr bei nem plattgedrückten Kondom im Unfang wirklich so viel ausmachen, dass es nicht mehr gar so stramm sitzt.

Was sagt ihr Männer (auch natürlich auch Frauen ^^) denn? Is der Unterschied wirklich so groß? Hab nämlich absolut keine Ahnung davon, und sämtliche Kondomgrößen auszuprobieren geht sicher ziemlich ins Geld ;-)

Antworten
N3aVla8x5


Wir haben auch lange Billys genommen, jetzt hab ich mal Fromms gekauft die fand mein Freund super - obwohl gleich eng! Aber auch die Ritex (1mm mehr) fand er besser als Billys. Es kommt teilweise auf die Breite an - spezielle eben dass es unten am Schaft gut hält. Was das Feeling angeht ist aber auch die Konturierung wichtig - also WO es enger anliegt. Condomi haben wir auch gekauft aber noch nicht getestet.

Die Durex rutschen ganz fix ab wenn ich nur bissl anspanne.

n>iIxmehrNfrei


Naja, hängt auch vom Material ab, wie soft/dehnbar es ist. Da können ein paar mm schon wirkungsvoll sein.

Sicherlich müsst ist das "perfekte" Kondom für euch finden, aber es muss ja nicht gleich ein Jumbo-Pack sein.

Fvran*k GEdwmarwd Roxx


Merke: Was bei Durex normal ist, heißt bei allen anderen XXL.

Vielleicht ist es so anschaulicher:

Standardkondom mit 52mm breite (also 33mm Durchmesser) auf Penis 40mm: 21% Dehnung.

XXL/Durex mit 56mm breite (also 35mm Durchmesser) auf Penis 40mm: 14% Dehnung.

oder

Standardkondom mit 52mm breite (also 33mm Durchmesser) auf Penis 45mm: 36% Dehnung.

XXL/Durex mit 56mm breite (also 35mm Durchmesser) auf Penis 45mm: 28% Dehnung.

"Echte XXL" mit 60mm breite (also 38mm Durchmesser) auf Penis 45mm: 18% Dehnung.

Die paar Millimeter machen also schon was aus... eben nur nix, auf das man sich was einbilden muss ;-D

Slina- Marxia


Danke :-)

Ich fands eben sehr seltsam, dass bei den Kondomgrößen zwischen normal und groß grad mal so wenig Unterschied ist, aber scheint ja doch durchaus seine Effekte zu haben.

Wieviel Dehnung wär denn eigentlich optimal? Soll ja nicht zu eng, aber auch nicht zu locker sitzen..

Wir werden uns jetzt wahrsheinlich erstmal an die Ritex mit 53 in der Breite machen und uns dann langsam noch oben testen ;-D

n ixmeFhrfarei


Ihr müsst einfach ausprobieren.... persönlich mag ich es wenn das Kondom recht stramm sitzt.

N@ala8x5


Mein Freund findet die engeren auch besser, weil er sich dann einfach sicherer fühlt und nicht immer mim Kopf "da unten" ist ;-D

S$i0na-MaHrixa


Ach, meinen Schatz is das "da unten" relativ egal, wenns nach ihm ginge könnten die ganz weg bleiben ;-) nehm ja eh die Pille

Gut, dann machen wir uns mal an die Testreihe ;-D

Nyala8x5


Wir verwenden die Kondome 50% der Zeit und da will ich schon dass sie sicher sitzen.

S$ina-zMaxria


Is bei mir eben genauso, deswegen kümmer ich mich jetzt auch drum dass die passende Größe herkommt ;-)

n8ixmeh.r3frei


Der feste Sitzt ist nicht nur beruhigend, sondern hat auch seinen sexuellen Reiz.

ush(u2


In einem Billy Boy kriegt mein kleiner Freund Platzangst. Nie wieder %-|

Wir haben lange Ritex Nr.1 genutzt, eine Weile auch die Hausmarken von Rossmann (gibt es u.a. als XXL).

Inzwischen sind wir bei Ritex intensiv gelandet. Die sind zwar etwas teurer, dafür aber irgendwie speziell konturiert, was einen spürbaren "Tragekomfort" bewirkt. :)z

Also ein klares Ja, die paar mm können sehr wohl sehr viel ausmachen.

Nxowosonxder


Der Unterschied zwischen 52mm und 54mm ist fuer mich kaum merkbar. 64mm sind dagegen eine deutliche Verbesserung. Eng und sicher sitzt es dann aber noch immer reichlich.

S"ina-M0arixa


Hallo uhu!

Ich werd jetzt auch mal Ritex besorgen. Die Hautnah (53mm) und auch Intensiv (55mm). Aber wie is denn die Form der Intensiv? Hab gelesen dass die ne Volume Zone haben. Werden die dann oben breiter oder wie gucken die aus? Nicht dass die dann oben zu groß sind.. Oder sind die wie die Hautnah? Die haben ja nur so ne Verengung in der oberen Hälfte ( [[http://kondomberater.de/bilder/kondome/rfsu/rfsu_profil_d_s.jpg hier]] ) damit die besser sitzen..

Weißt das zufällig?

Nixmehrfrei, dass das durchaus seinen Reiz hat glaub ich dir gern, aber zu eng sollten die dann auch nicht sein ;-)

khro@ko7


Die haben ja nur so ne Verengung in der oberen Hälfte ( [[http://kondomberater.de/bilder/kondome/rfsu/rfsu_profil_d_s.jpg hier]] ) damit die besser sitzen..

Die Konturierung find ich echt gut, deshalb schwör ich auch auf rfsu. Da kommt es dann noch weniger auf einzelne mm an. Die Konturierung sorgt für guten Halt und das Gefühl ist auch klasse, wenn es an der richtigen Stelle etwas enger ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH