» »

Entjungfert von einer Prostituierten?

gHwendtolynn


Es war wunderschön und ich hab mich wohl gefühlt mit ihm aber ich hätte beinahe meine Unschuld früher verloren als ich noch mit einen meiner Ex-Freund zusammen war...denn ich eig nicht liebte!

Sicher ist da jeder anders gestrickt, aber ich finde es völlig unerheblich, ob man beim ersten Mal verliebt ist oder nicht. Sich für den "Richtigen" aufzuheben, ist meiner Meinung nach völlig überholt :-/

Und was wirst du tun, falls du dann doch mal eine Freundin hast, diese z.B schwanger wird und deswegen keine Lust mehr auf Sex hat? Betrügst du sie dann mit einer Nutte?

Bei Puffgeher ist die Gefahr ständig präsent, dass sie wieder hingehen und einen eigentlich permanent betrügen könnten.

LOL ... ich hatte zwei Freunde, die, bevor ich mit ihnen zusammen war, ins Puff gegangen sind und daran überhaupt kein Interesse mehr hatten, als sie mit mir zusammen waren ;-) der erste Satz ist sowieso schon mal Quatsch, denn wenn seine Freundin schwanger ist, hat er ja eine völlig andere Situation als jetzt - das ist Äpfel mit Birnen vergleichen ;-)

s|chnuIckle


ich hatte zwei Freunde, die, bevor ich mit ihnen zusammen war, ins Puff gegangen sind und daran überhaupt kein Interesse mehr hatten, als sie mit mir zusammen waren ;-)

Hätte ich auch gesagt an derer Stelle ;-D

das ist Äpfel mit Birnen vergleichen

Seh ich anders, er will keine Jungfrau mehr sein, ist neugierig und geil auf Sex. Wenn seine Freundin keine Lust mehr hat, wird sein Interesse daran nicht verschwinden, es erfährt zudem keiner und wenn er sich nicht ekelt und es nicht sooo übel fand, liegt die Vermutung nahe, dass er wieder hingeht!

g-wenduolxynn


Haben die nicht nur gesagt ;-) aber mir ist auch egal, was du glaubst.

Naja, gegen Moralisiererei kommt man sowieso nicht an ;-D

für den TE:

Es ist Blödsinn, dass das süchtig machen könnte und man deswegen immer wieder hingehen würde. Du hast ja im Moment nur Interesse daran, weil du keine Freundin und anderweitig keine Aussicht auf Sex hast. Das legt sich, wenn du mit einer Frau zusammen bist.

sJc]hnu`cklxe


Wär auch schlimm, wenn es dir nicht egal wäre ;-)

Außerdem schreibt hier kein Schwein dass es süchtig macht bei allen. Aber die Gefahr ist vorhanden und es gibt nicht grad wenige Männer die sich ihre Befriedigung von auswärts holen, wenn frau keine Lust mehr darauf hat, die glauben auch alle, dass ihr Mann sie niemals betrügen würde ;-D

gxwendolxynn


Damit der TE seine Freundin betrügen könnte, müsste er ja erstmal eine haben. ;-)

s/chnuchkle


Hab ich doch geschrieben. Liest doch eigentlich genau oder willst du mich nur anfucken?

gqwend=olynn


Na klar will ich dich nur anfucken %-| was auch immer das ist.

Du nimmst doch die ganze Zeit keinen Bezug auf das Problem vom TE, sondern schreibst (sinngemäß). "Wenn ein Mann ins Puff geht, treibt es ihn immer wieder dorthin, auch wenn er eine Freundin hat".

Und das halt ich nunmal für Quatsch, ob du dich dadruch angefuckt fühlst oder nicht. %-|

E/xeTii=HaSexeH


@ n Freundenkind

Nein bin erst seit 4 Monaten keine Jungfrau mehr!

Und ich bin mit meinem Schatz seit 4 Monaten zusammen!

nlewDioTnysoxs


...notgeile Säcke, mehr nicht...

Der wiederum auf einen geldgeilen Sack trifft welcher dann auf einen notgeilen Sack trifft der wiederum auf einen geldgeilen Sack trifft welcher......

Ein Teufelskreis, sicher ist, die Liebe bleibt auf der Strecke.

FEreudenUkignxd


ich hatte zwei Freunde, die, bevor ich mit ihnen zusammen war, ins Puff gegangen sind und daran überhaupt kein Interesse mehr hatten, als sie mit mir zusammen waren

Schön naiv ist auch schön ;-D

Wenn ein Mann ins Puff geht, treibt es ihn immer wieder dorthin, auch wenn er eine Freundin hat.

Und das halt ich nunmal für Quatsch

Naiv die 2. ;-D Die männliche Psyche wird dir immer ein Rätsel bleiben :=o

J(a3ckarxoo


hallo Detlef Darwin, ich kann deine Situation gut verstehen. Ich war selber in der gleichen Lage. War immer der schüchterne verspannte Typ und bin dann mit 24 o. 25 mal zu einer Prostituierten gegangen weil ich endlich wissen wollte wie sich Sex anfühlt. Ich glaube dass dieser Schritt für mich richtig war.

Du wirst hier sicher Leute finden, die dir davon abraten, andere sagen du sollst es tun. So ein Forum macht die Entscheidung manchmal nicht leichter.

Bei mir liefs beim ersten mal nicht ganz so wie ich dachte. Zum eigentlichen Geschlechtsverkehr ist es nicht gekommen, da ich schon recht früh gekommen bin und auch sonst war ich ziemlich passiv und etwas überfordert. Der Nachteil wenn man zu einer Prostituierten geht, ist das man das Erlebte danach ganz für sich selber deuten muss. Die Dame siehst du erst mal nicht mehr und es gibt unmittelbar danach oft auch sonst niemanden mit dem du über dein Erlebnis reden kannst. So fühlt man sich auch wenn man stolz ist den Schritt gewagt zu haben evtl. etwas als Versager wenns nicht ganz so geklappt hat wie man dachte. Ich bin zwei Jahre später nochmal zu ner Prostituierten (gleiches Bordell) weil eben die Neugier noch nicht ganz befriedigt war. Ich muss sagen vor allem diesen Schritt hätte ich früher tun sollen. Ich war plötzlich mutiger und vor allem aktiver, hab mir von der Dame ein paar Tips geben lassen und Geschlechtsverkehr hat auch geklappt. Erst Jahre später hab ich kapiert dass die Dame bei meinem ersten Erlebnis mich durch eine gekonnte Massage so entspannt hat, dass ich mich ziemlich hab fallen lassen und in einem Erregungszustand war in dem ich praktisch nur noch passiv sein konnte (ich las neulich dass manche Männer ein Problem haben sich so fallen zu lassen - ist es nicht interessant wie sich die Deutung des Ereignisses umdrehen kann?).

Die zwei Erlebnisse bei einer Prostituierten haben mir geholfen den Blick auf andere Probleme zu lenken (außer kein Sexleben zu haben). Vielleicht wird dir erst dann der wahre Grund für deine Schüchternheit klar. Und dann wirst du dich auch nicht mehr schämen dein erstes Mal bei einer Prostituierten gehabt zu haben, weil dir klar wird was eigentlich klar ist: Wenn du die Möglichkeit gehabt hättest anders zu handeln (eine Freundin zu bekommen und früher sexuelle Erfahrungen zu machen...) hättest du es auch getan, oder? Du hast so gehandelt weil nun mal deine persönliche Situation so war. Kein Grund sich als Looser zu fühlen.

Wenn du dich also entscheidest zu einer Prostituierten zu gehen, dann würde ich dir raten: geh mehrmals hin! Das soll nich Gewohnheit werden aber ein paar mal sind glaube ich nötig damit du dich im Bett mit einer Frau nicht mehr ganz wie ein Außerirdischer fühlst. Du solltest dir das Bordell oder die Dame auch gut aussuchen (eine Adresse in Berlin kann ich dir als PN schicken wenn du willst). Wenn du dich gegen den Schritt zu einer Prostituierten entscheidest, dann ist das auch ok, aber rechne damit, dass dich der Gedanke nicht mehr los lässt.

w;isema8n86


aber ich finde es völlig unerheblich, ob man beim ersten Mal verliebt ist oder nicht. Sich für den "Richtigen" aufzuheben, ist meiner Meinung nach völlig überholt

ok, und was ist dann "in"???

mit dem erstbesten schlafen??

ja, ich weiß, ich bin da eher konservativ... aber ich finds eben besser, wenn man sich dir richtige person fürs erste mal aussucht ;-)

sQly_W78


Wer die Wahl hat, kann natürlich auf den oder die richtige Warten, wer aber langsam Torschlusspanik bekommt, sollte sich das doch überlegen. Aber wie schon gesagt, ist das für Frauen was ganz anderes.

EIns sollte dir aber bei dem Besuch einer Nutte egal sein: die Nutte. Damit meine ich, dass dir klar sein muss, dass sie dir was vorspielt. Als die Dame bei meinem Besuch angefangen hat zu stöhnen obwohl gar nix abging, war es bei mir ganz vorbei. Deshalb ist der vergleich mit der Wixvorlage schon recht passend. Mach dich am besten vorher schlau, wie man mit der Dame umgehen kann und was man verlangen kann. Gibt wohl welche die wollen nur eine Stellung und sind eher unmotiviert, oder du findest eine, die sich Mühe gibt. Solltest du trotzdem nicht auf touren kommen, dann nutze zumindest die Chance den weiblichen Körper zu erkunden: angucken, anfassen, streicheln, etc. Mach dir einen "Schlachtplan" ^^... ich stand vor der Frau, wie der Ochs vorm Berg. Bin mir nicht sicher, aber es gibt sicher Frauen, denen du sagen kannst "mach dies mach das", dass gibt dir vllt das nötige Selbstvertrauen dabei.

bkakerfiPnxger


ich würd an deiner stelle noch erwähnen, dass es dein erstes mal ist! prostituierte sind profis, die wissen sicher, wie sie dir die anspannung nehmen können!

s/chnpuckle


Aber wie schon gesagt, ist das für Frauen was ganz anderes.

Na na ich bezweifle aber stark, dass du das als Mann beurteilen kannst ;-)

Frauen stehen genauso unter dem Gesellschaftdruck bzw wollen ihr erstes Mal vor 20 hinter sich bringen. Aber Geld für maximal mittelmäßigen Sex ausgeben, wo sich beide Personen völlig egal sind? Die Frau täte dich wahrscheinlich nicht mal mit ihrem Allerwertesten anschauen, wenn sie das Geld nicht nötig hätte.

Aber wer sich natürlich nicht die geringste Mühe geben will und auf Dinge wie Gemeinsamkeit, gegenseitige Befriedigung etc keinen Wert legt, sondern so schnell wie möglich zum Zug kommen will, darf sich nicht wundern, wenn die Resonanz ausbleibt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH