» »

Wie viel Sex habt ihr am Anfang einer Beziehung?

u|nreaxlgirl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Freund und ich sind nun 3 Monate zusammen und ich steh wirklich sehr auf den Sex mit ihm x:) Leider gibts im Moment aber ein "kleines" Problem, siehe anderer Thread von mir :-/

Ich bilde mir ein meine Lust wird immer mehr, desto öfter ich mit ihm schlafe :-o

Wie oft habt ihrs denn am Anfang eurer Beziehung getan? So an nem Wochenende kann das schonmal auf 5 mal von Freitagabend bis Samstagabend und evtl nochmal oral rauslaufen. Und unter der Woche eigentlich auch mindestens 2 mal oder eher 3 mal und noch mal oral wenn ich einen Abend bei ihm schlafe.

Meint ihr das könnt ihn echt überfordern und das Problem auslösen? ;-D

Ich bild mir ein, so viel is das jetzt gar nich :=o Ich hatte für meine Hochzeitsnacht irgendwann nen ganz anderen Maßstab geplant ;-D

Freue mich auf eure Antworten!

Antworten
JOohnnyVRamonex83


Also wenn das bei euch so ist dann sei froh, ich würde sagen das der Sex je länger die Beziehung dauert auch bei 2/3 der Paare leider oftmals weniger wird.

s<chlxefi


also am Anfang unserer Beziehung,muss dazu sagen,es war ne Wochenendbeziehung, war von Freitag Abend bis Sonntag so 10 mal *normal*

zwischenzeitlich bin ich über 2x die Woche froh.. grins

liegen aber auch 9 Jahre dazwischen

SUunUako


Am Wochenende ist bei uns 5 mal auch normal, unter der Woche so 4 mal... kommt drauf an wie oft er hier ist...

es war anfangs ein bisschen mehr (ca 7 mal am Wochenende) aber da haben wir uns unter der Woche kaum gesehn^^

Ich hoffe das bleibt so, aber bis jetzt (nach 2 Monaten) ist noch keine Minderung zu sehen :-D

iaxcxhJxdxo!xcxSh


@ unrealgirl

- das ist völlig normal; die wenigsten der Jungen Männer sind in der richtung "überforderbar"]:D

- dass Du immer mehr lust hast, spricht nur für Dich.

Macht es, sooft es Spass macht, weniger wirds später dann von allein

i,xcxVhxdxoxxcxh


@ unrealgirl

- zu deinem anderen beitrag, wenn er während des sex nicht mehr kann, hat das wahrscheinlich eher eine psychische, wie eine körperliche Ursache, das mal vorsichtig abklären, vielleicht immer beim gleiche Zeitzpunkt oder so? - dann ab da "umbauen", was anderes machen o- oder die Ursache an sich beseitigen. Hat jedenfalls nix mit überforderung zu tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH