» »

Wie verhindere ich, dass er so früh kommt?

H(ora<tia hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits.

Ich habe ein Problem. Ich bin gerade in einer frischen Beziehung (ich 22, er 26) und wir haben natürlich auch schon öfters Sex gehabt.

Problem ist jedoch, dass er in mir sehr schnell kommt, also innerhalb von 1-2 Minuten.

Das ist mir natürlich nicht genug.

Er entschuldigt sich sogar dafür und es ist ihm sichtlich unangenehm. Er sagt, das läge daran, dass er mich so extrem attraktiv findet und ich glaube ihm das auch, aber er weiß auch nicht wie er das ändern kann.

Von alleine oder beim Vorspiel ist auch alles in Ordnung, doch sobald ich ihn reite oder er in mir ist, könnt ich die Sekunden zählen. Er hat allerdings auch eine recht große Eichel, die sehr empfindlich ist.

Im Moment versuchen wir es mit 2 Kondomen, um die Reibung zu veringern, allerdings mit bescheidenem Erfolg.

Kopfsache?

Ich könnte da einen guten Rat gebrauchen.

PS: Seine Finger sind göttlich :=o

Antworten
T[imaC9olaAda1


Hmm also das Problem kenne ich und bei mir war es gewohnheitssache, bei 2 kondomen platzen eher durch die reibung beide und die sicherheit ist futsch. Vielleich gemeinsam davor vorarbeit leisten, sprich er kommt davor schon 1-2 mal. Dann dürfte es sehr sehr anstrengend werden in 2 minuten zu kommen. Ansonsten weiss ich selbst nichts mehr :)

Lg Tim

UUwe Luemp=inski


Durex Performa...

Hab mich im Regal mal vergriffen und konnte danach endlos...

m_eYnscTh6ey8x9


woran das wohl liegt..

h"arr{as1l23


Bevor er kommt umfasst Du mit Deinem Daumen und Zeigefinger seinen Hodensack und ziehst ihn nach unten vom Körper weg. Eine Ejakulation kann dann nicht mehr stattfinden. Oder Du drückst die Eichel seitlich zusammen und wartest einen Augenblick. Probiers mal aus.

F=rqeudlenJkind


Bevor er kommt umfasst Du mit Deinem Daumen und Zeigefinger seinen Hodensack und ziehst ihn nach unten vom Körper weg. Eine Ejakulation kann dann nicht mehr stattfinden

Stimmt :)z mit gequetschen Hoden kommts mir auch nicht mehr ;-D ;-D ;-D Weisst du eigentlich, wie weh das tut kann, wenn sie das so laienhaft nach dürftiger Gebrauchsanweisung ausführt?

h&arrasg12x3


Das hat nichts mit gequetschten Hodenzu tun. Erstens macht man das mit Gefühl und eine Ejakulation kann eben nur stattfinden wenn die Hoden am Körper anliegen. Das diese Technik vorsichtig angewendet wird versteht sich von selbst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH