» »

Was tut ihr, um Abwechlung in euer Sexleben zu bringen?

NPordMmann%08 hat die Diskussion gestartet


Mit einem Freund hab ich mich vor einiger Zeit darüber unterhalten, was er tut, um sein Sexleben Abwechlung zu geben. Er ist wie ich in einer Jahre langen Beziehung.

Ich war echt überrascht, was er mir als Antwort gab. Ich bin richtig neugierig geworden, noch von mehr Leuten mitzukriegen, was so alles getan wird, um der Langenweile im Bett vorzubeugen. Leider redet man ja über dies Thema nicht mit allen Menschen so locker. Deshalb stell ich mal hier die Frage. Was mich interessiert ist:

Was konkret tut ihr, damit Sex in einer langjährigen Beziehung nicht langweilig wird? Und:

Was habt ihr getan, falls Sex langweilig wurde?

Wie habt ihr es geschafft, euer Sexleben wieder spannend und aufregend zu machen?

Freue mich auf eure Posts :)D

Antworten
Svtofxfeli


Hallo Nordmann08

Ich erlebe dasselbe zurzeit auch in meiner Beziehung (siehe meine eigenen Threads). Ich habe schon viel versucht, resp. vorgeschlagen, aber es blieb immer alles wie es war. Es ist jetzt soweit gekommen, dass ich vorgeschlagen habe, vorläufig auf Sex zu verzichten. So wird niemand enttäuscht, aber auch nicht unter Druck gesetzt. Wobei das natürlich keine endgültige Lösung sein kann...

Wir werden nun nächstes Wochenende ohne Kinder 3 Tage wegfahren und probieren, neuen Schwung in unsere Ehe zu bringen..

ewm1sch]arly


Wie wärst mit einer Augenbinde für die Frau, dann ein paar weiche gute Lederhandschuhe anziehen und dann ihren Körper abtasten und intensiv und erotisch berühren :)z

Mit den Lederhandschuhen fühlt sich das für sie auch ganz anders an und auch für dich ist es ein "besonderes" Gefühl.

Zudem weiß sie nicht, was du machst oder wo sie als nächstes berührt wird und das steigert die Lust (hoffe ich) ;-)

L"ovHuxs


Hallo Nordmann *:), habe dich lange nicht mehr hier gesehen.

Lust und Freude leuchten wie die Sonne. Aber zwischen da, wo wir leben und der Sonne gibt es oft Wolken. Wolken aus Befürchtungen, Ängsten, Sorgen. Die müssen aufgelöst werden.

Und: Es gibt drei Aspekte der Langeweile:

Einmal Langeweile, weil nichts Neues mehr kommt. Auf die Vorstellung von etwas Neuem reagiert der Eine mit Neugier und freudvoller Erwartung, die Andere mit Vorsicht bis Ablehnung (Wolken). Neues mit freudiger Erwartung zu verknüpfen, wenn die Vergangenheit prägende Erfahrungen enthält, die mit bösen Überraschungen verbunden sind, dürfte viel Geduld und ganz kleine Schritte erfordern.

Zum anderen Langeweile, weil das Bekannte nicht mehr erregend ist. Dazu kann ich nur sagen, dass eine Sextechnik, egal wie einfach, eine Kunst ist, die immer noch weiter verbessert und verfeinert werden kann. Wer sich langweilt ist nur zu faul, der möglichen Tiefe eines sexuellen Kontaktes (und wenn es die Missionarsstellung im Dunklen ist) auf den Grund zu gehen. Es gibt keinen Grund, es geht immer noch tiefer (oder höher, wem das lieber ist).

Zum dritten ist Langeweile ein Zeichen, dass die Beziehung an Lebendigkeit verliert, weil Themen, die zur Bearbeitung anstehen ignoriert werden und der Sex als Teppich dienen soll, unter den alles andere gekehrt wird. Dann verliert der Sex aber - als Ersatzhandlung missbraucht - seinen Reiz.

NOordGma'nnx08


Hi LovHus, schön dich hier zu treffen *:)

Einmal Langeweile, weil nichts Neues mehr kommt. Auf die Vorstellung von etwas Neuem reagiert der Eine mit Neugier und freudvoller Erwartung, die Andere mit Vorsicht bis Ablehnung (Wolken). Neues mit freudiger Erwartung zu verknüpfen, wenn die Vergangenheit prägende Erfahrungen enthält, die mit bösen Überraschungen verbunden sind, dürfte viel Geduld und ganz kleine Schritte erfordern.

Langeweile aus Angst vor neuem, aufgrund negativer Erfahrungen, so zu sagen, o.k.

Wer sich langweilt ist nur zu faul, der möglichen Tiefe eines sexuellen Kontaktes

Langeweile aufgrund von Faulheit ??? ?

Zum dritten ist Langeweile ein Zeichen, dass die Beziehung an Lebendigkeit verliert, weil Themen, die zur Bearbeitung anstehen ignoriert werden und der Sex als Teppich dienen soll

, das wäre wieder Langeweile aufgrund von Angst, o.k.

Es geht also nicht nur um neue Sextechniken sondern auch um die Dynamik in einer Beziehung.

Was tut ihr gegen "Langeweile"? Einige Dinge hab ich hier ja schon gelesen. :)^

N,or8dmanVn0x8


emscharly

schöne Idee, das ist das, was Lovhus Verbesserung und Verfeinerung nennt. Hast du das selber ausprobiert?

IVch7x3


Langeweile wird erst dann als solche erkannt, wenn einer der beiden Parteien nicht (mehr) zufrieden mit dem bisherigen ist.

In einer langfristigen Beziehung beginnt das oft schleichend und Gewohnheit macht sich breit, was ich auch aus eigener Erfahrung weiß.

Manchmal kann das zum Teufelskreis werden, wenn der andere Partner da nicht mitspielt und für ihn alles so wie es ist in Ordnung scheint.

Eine Beziehung kann man immer beleben indem man seiner Fantasie freien lauf lässt, sich vielleicht auch auf die Gemeinsamkeiten besinnt und emotionale Nähe schafft. Dann ist es oft nur ein kleiner Schritt heraus aus der Langeweile und hinein zu neuen Ufern. ;-)

e;msbch]arly


|-o nein noch nicht Nordmann (Handschuhe), da bei uns noch keine Langeweile ist, aber mir schwebt das mal vor

Das mit der Augenbinde und den nicht-zu-wissenden-berührungen aber schon und ----------------mit MÄÄÄÄCHTIGEM Erfolg ;-D

L`ovHxus


Wie wärst mit einer Augenbinde für die Frau

Das könnte auch was Neues sein und nicht "Verbesserung und Verfeinerung". Frau muss sich schon darauf einlassen und die freudige Erwartung auf das Unbekannte, das Vertrauenmüssen muss die Befürchtungen, was alles Schreckliches passieren könnte deutlich überwiegen. ;-)

Langeweile aufgrund von Faulheit ?

Faulheit ist vielleicht das falsche Wort, besser wäre Desinteresse: "x, y, z, alles abgehakt auf der Liste. Was kommt als Nächstes?" Wenn Neugier zur Neu-Gier wird...

Stell dir ein Museum vor. Man kann durchlaufen, an den Bildern vorbei und sich tierisch langweilen. Oder drei Stunden vor einem Bild stehen, das einen nicht mehr loslässt. Und am nächsten Tag gleich wiederkommen, nur für dieses eine Bild. Und je länger du es anschaust, umso mehr entdeckst du. Wenn das schon für ein (gutes) Bild gilt, wieviel mehr für einen lebendigen Menschen! :)*

Was tut ihr gegen "Langeweile"?

Lust haben. Wir haben zwar nicht immer Lust, aber die Phasen dazwischen waren noch nie so lang, dass wir uns Sorgen gemacht hätten.

Abwechslung wird es demnächt einige geben: Mein x:) will die Pille nicht mehr nehmen und ich will keine Vasektomie. Aber daraus machen wir keinen Grundsatzstreit sondern sehen gespannt, was auf uns zukommt. Bisher führt der "normale" GV die Hitliste der Vergnügungen meiner Frau an. Mit der Notwendigkeit, Kondome zu verwenden, habe ich Hoffnungen, dass sich die Prioritäten zu Gunsten alternativer Möglichkeiten, sich Lust zu bereiten, verschieben könnte, insbesondere, wenn wie erwartet ihre Libido noch einen Zacken zulegt |-o.

Mkae8h2


Oh, Nordmann ist mal wieder da! :-D *:)

Was tut ihr gegen "Langeweile"?

Dranbleiben ;-).

Dranbleiben am Partner - zuhören, reden, interessieren...

Dranbleiben an den Problemen - ansprechen, offen sein, hinschauen...

Dranbleiben am Sex - Zeit nehmen, spüren, wahrnehmen ...

:)* :)* :)*

L4ovHuxs


Eine Beziehung kann man immer beleben indem man seiner Fantasie freien lauf lässt, sich vielleicht auch auf die Gemeinsamkeiten besinnt und emotionale Nähe schafft. Dann ist es oft nur ein kleiner Schritt heraus aus der Langeweile und hinein zu neuen Ufern.

seiner Fantasie freien lauf lässt: :)^

auf die Gemeinsamkeiten besinnt: :)^

emotionale Nähe schafft: :)^ :)^ :)^ !

N3ord}mannx08


Ich73

Eine Beziehung kann man immer beleben indem man seiner Fantasie freien lauf lässt, sich vielleicht auch auf die Gemeinsamkeiten besinnt und emotionale Nähe schafft. Dann ist es oft nur ein kleiner Schritt heraus aus der Langeweile und hinein zu neuen Ufern.

Meine Frau sagt, sie habe keine Fantasien :-/ ??? Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Ich denke, jeder hat sexuelle Fantasien. Ich hab jedenfalls genug davon.

Ich hab eher den Verdacht, sie traut sich nicht, ihre Fantasien zuzulassen. Das andere: Gemeinsamkeiten und emotionale Nähe sind da.

N`osrdmanxn08


habe ich Hoffnungen, dass sich die Prioritäten zu Gunsten alternativer Möglichkeiten, sich Lust zu bereiten, verschieben könnte

genau um diese alternativen Möglichkeiten geht es mir. Meine Frau findet aber nur den "eigentichen Akt" an sich erregend. Alles andere ist eher Beiwerk, was sein kann, aber nicht sein muss. Für mich ist allerdings Sex mehr als nur "rein-raus"

L'o(vHuxs


Von welcher Art von "Beiwerk" fantasierst du denn am wunschstärksten?

Geht das eher in die Richtung von Handlungen, die du deiner Frau (?! :-o) zu Gute führen möchtest, wenn sie es denn nur richtig genießen könnte/wollte? Oder Handlungen, die du gerne von ihr erleben möchtest, aber tut's einfach nicht?

I1ch73


@ Nordmann08

Meine Frau sagt, sie habe keine Fantasien :-/ ??? Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Ich denke, jeder hat sexuelle Fantasien. Ich hab jedenfalls genug davon.

Natürlich hat sie die! Hat mein Mann früher auch mal behauptet ... tztz ... er hätte sowas gaaar nicht. Jeder hat sexuelle Fantasien, es kommt nur darauf an, ob er/sie sich traut, diese dem Partner mitzuteilen. So mancher Mann könnte nämlich aus den Latschen kippen, wenn er wüßte, was bei seiner Frau so im Hinterstübchen abläuft!

Wie alles in einer Beziehung, ist auch hier viel gegenseitiges Vertrauen notwendig, um solch pikante Sachen auszutauschen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH