» »

Nackt zu hause, auch wenn's klingelt?

oqn!kelCtom


bin auch gerne mal über einen längeren zeit raum nackt zuhause .

und laufe so auch tags über nackr rum , aber wenn ich weis ich bekomme besuch pder

es steht einer vor der tuer dann ziehe ich mich schon an

]:D so weit geht die liebe zum nackt sein dann doch nicht ]:D

EWvi_7x8


Guten Tag liebe Menschen

Mein Ehemann und ich sind Zuhause fast immer nackert und wenn es an der Türe klingelt hängt dort ein 3XL Shirt am Haken das wir anziehen könnten.

Aber, es ist mir schon öfters passiert, dass ich die Türe geöffnet habe ohne was anzuziehen und es hat noch nie jemand reklamiert. Was wohl darauf zurücktzführen ist, dass Jungs gerne eine nackerte Frau angucken und es geniessen. Wenn eine Frau draussen steht, dann ist es eh kein Problem.

Ich denke mir aber, dass es für meinen Mann schon anders wäre, weil es als Belästigung der Frau die klingelte angesehen werden könnte.

Wir wohnen ganz oben in einem Miethaus und in die Wohnung kann durch die Fenster keiner reingucken. Nur gerade auf der Terasse wären wir zu sehen, aber dort sind wir eh selten und wenn dann stört es den Nachbarn wohl nicht, er hat bis Heute noch nie was gesagt.

Wir wollen niemanden verprellen oder schocken, aber es ist halt schon Klasse, keine Kleider tragen zu müssen, wenn man in der Freizeit rumsaust.

Liebe Grüsse

Evi

ndaked& txom


Hallo allerseits,

so langsam nähert sich die Diskussion dem möglichen Fazit, daß eine nackte Frau innerhalb der Wohnung oder an der Tür im Prinzip in Ordnung gehen kann, egal, wer der Besucher ist - ein nackter Mann aber immer als Provokation wahrgenommen würde, als potentielle Gefahr, als Belästiger oder Ähnliches.

Ist das so ?

( Danke übrigens für die Hinweise auf einen Bademantel hinter der Tür; so ähnlich mache ich es auch und habe ein Handtuch bereit. )

Nette Grüße, Thomas.

Hgan/nibxal-1


Also bei mir hat sich noch keiner beschwert.

Vielleicht machen sich hier zu viele Gedanken, was andere denken könnten.

Bjruxm


Hallo naked tom / Thomas,

eine sehr interessante Vorgabe von Dir und auch sehr interessante Beiträge.

Wie ja schon einige geschrieben haben, sollte jeder in seiner Wohnung (egal ob Eigentum oder Miete) tun und lassen können, was er (natürlich auch sie) möchte - vorausgesetzt, dass dies die Rechte anderer nicht beinträchtigt. Es handelt sich ja hierbei z.B. um keinerlei Lärmbelästigung. Das Grundgesetz schütz ja auch ausdrücklich die Wohnung (siehe Artikel 13/1 = Die Wohnung ist unverletzlich.).

Wie überall gibt es Grenzen. Einige existieren vielleicht nur in den Köpfen, andere sind real vorhanden. Und um so einen "Grenzfall" im doppelten Sinn des Wortes scheint es sich hier wohl auch zu handeln, denn die Wohnungstür ist ja sozusagen die Grenze zur Aussenwelt.

Somit würde ich persönlich dafür plädieren, dass man sich in diesem "Grenz- oder Übergangsgebiet" gesellschaftlich korrekt verhält, hier also dementsprechend auch gekleidet ist.

Es wurde ja schon angesprochen, dass ein nackter Mensch auch als eine Belästigung empfunden werden könnte. Ein nackter Mann wiederum könnte nicht nur als Provokation, sondern - in einer Umgebung, in der es gesellschaftlich nicht alltäglich ist, nackt sein - als Bedrohung oder sogar Gefahr angesehen werden.

Vorstellbar wäre folgendes Szenario:

Es ist Weihnachtszeit, in den Kindergärten, Grundschulen und privaten Kindergruppen wird fleissig gebastelt. Um das Taschengeld etwas aufzubessern, machen sich einige Kinder (in unserem Beispiel sind es Mädchen) auf den Weg, ihre kleinen Kastanienmännchen in der Nachbarschaft verkaufen zu wollen. Sie klingeln auch an Deiner Wohnungstür und Du öffnest nun wie immer - nackt.

Ich denke, in diesem - durchaus speziellem - Fall könnte Dein nächster Besuch durchaus uniformiert sein...

Von den wahrscheinlich empörten Eltern der Kinder einmal abgesehen.

Bitte gestatte mir noch folgende persönliche Anmerkungen/Fragen

- mir wäre auch ein Handtuch zu wenig, selbst ein Bademantel ist für die Aussenwelt ja schon etwas intimes. Für das o.g. "Grenzgebiet" ok, aber zum Bäcker würde ich so nicht gehen.

- ist es Dir wirklich grundsätzlich egal, WER Dich nackt sieht?

- wie verhälst Du Dich, wenn ihr Gäste habt? und

- wie würdest Du z.B. reagieren, wenn dieser dumme Arbeitskollege aus der Finanzabteilung oder gar Dein höchster Vorgesetzter plötzlich und unangemeldet vor Deiner Tür stehen würde?

Mit besten Grüßen

j^ami8noex7


Dem Kommentar von Brum ist nichts mehr hinzuzufügen. :)^

H3anniTbal-x1


Ich denke, in diesem - durchaus speziellem - Fall könnte Dein nächster Besuch durchaus uniformiert sein...

Und was wollen die ihm vorwerfen?

In unserem Rechtsstaat und so genannten Freiheit bedarf es etwas mehr als "Gefühlen" um in die Freiheit eines Menschen einzugreifen.

Dumme Gefühle hast du ja schon im Handtuch, oder wenn dein gegenüber einen Latexanzug anhätte oder grüne Leggings mit lila Punkten, von Gay-Lederklamotten mal abgesehen. :=o

Das berechtigt aber noch niemanden in die Freiheit eines Menschen einzugreifen.

Und solange keine sexuellen Absichten hinter der Nacktheit stecken, sollte man das so sehen.

Man ist ja auch noch kein Mörder, wenn man mit nem Messer durch die Fußgängerzone wandert und solange man einen kleinen Waffenschein hat ist das auch Rechtens.

nea*kejd t,om


Hallo allerseits,

interessante Fragen waren:

"ist es Dir wirklich grundsätzlich egal, WER Dich nackt sieht?"

Ja - im Grunde genommen schon. Warum sollte das eine Rolle spielen ? Ich bin eben gerade splitterfasernackt eben nur der Mensch, der ich bin: für mich zählt, was ich mental für mich und andere Menschen bin; die Verpackung durch Kleidung ( als soziale "Kennzeichnung" ) ist mir mittlerweile gleichgültig. Und ich will nur als der gesehen werden, der ich bin - sonst nichts.

"wie würdest Du z.B. reagieren, wenn dieser dumme Arbeitskollege aus der Finanzabteilung oder gar Dein höchster Vorgesetzter plötzlich und unangemeldet vor Deiner Tür stehen würde?"

Erstens wohl nicht aufmachen ( die Situation käme übrigens auch nicht vor ). Und wenn doch - dieser Besuch wäre ja kein "menschlicher", sondern "funktionell" - da wäre ich sogar so angezogen, daß meine Kleidung ihre Rolle als "soziales Signalement" spielen kann.

"wie verhältst Du Dich, wenn ihr Gäste habt?"

Da bin ich bislang zu vorsichtig und habe deshalb diese Frage ins Forum gesetzt. Die Antworten ( besonders die widerratenden ) lese ich sehr genau und denke mich in Euch hinein; ich weiß zwar genau, was ich selber will - aber ich will auch wissen, wie andere Menschen denken und versuche, es gedanklich nachzuvollziehen. Was ich letztlich daraus mache, muß ich sehen. Ich passe mich nicht an, will aber berücksichtigen, wie andere empfinden.

Nette Grüße ! Thomas.

Byru9m


"... Und was wollen die ihm vorwerfen? ..."

Z.B. Exhibitionismus.

Wie ja schon erwähnt: Was jeder in seiner Wohnung macht, geht keinem etwas an - aber auch nur so lange, wie kein anderer darunter leiden muss oder belästigt wird.

Es gibt aber - wie auch bereits erwähnt - Grenzbereiche zwischen privat und öffentlich. Ich empfehle Dir, es einfach selbst auszuprobieren: Stell Dich einfach morgens, wenn Kinder auf dem Weg zur Schule sind, nackt ans Fenster (alternativ Mittags, wenn sie auf dem Heimweg sind). Natürlich so, dass alle Dich schön sehen können. Nur nackt stehen und Dich zeigen, weiter nichts. Du bist dann ja IN Deiner Wohnung.

Ich wünsche Dir eine gute Erfahrung.

Gruß

Brum

PS

... ach ja, ich vergaß :=o

HVa{nnibxal-1


Dann lese dir mal die Def von Exhi durch. bzw. den §§.

Sich ans Fenster stellen hat wohl einen ganz anderen Touch als wenn man aufs klingeln hin zur Tür muss. :=o

H2annib|alx-1


Ich vergaß, die Situation, die du beschreibst stellt offensichtlich darauf ab, das es jemanden darum geht "gesehen" zu werden.

Wenn man aber ganz normal das macht (nackt) was andere halt in Klamotten tun, geht es eher ums eigene Wohlbefinden und nicht darum, anderen ne Pimmelshow zu bieten.

m]elli:ebelYlixe


Dem Kommentar von Brum ist nichts mehr hinzuzufügen.

ich finde Brums Kommentar auch sehr gut :)^

Klar kann man in seiner Wohnung machen was man will, aber wenn man die Türe dann öffnet , sollte man schon ein bisschen Rücksicht auf die Besucher nehmen. Wie ja von Brum schon erwähnt, es könnten auch Kinder vor der Türe stehen.

Wenn ich z.B. Postzustellerin wäre und mir würde ein nackter Mann öffnen, ich wäre im ersten Moment sicher erstmal "geschockt", denn man weiß ja nie, ob das einer ist, der sich nur gerne zeigt oder ob er noch was anderes will und da kriegt man als Frau schon etwas Bammel in so einer Situation. Nachher würde ich sicher nur drüber lachen, aber im ersten Moment hätte ich vielleicht schon ein bisschen Angst davor, was der wohl will.

mHelliuebeUl5lixe


Wenn man aber ganz normal das macht (nackt) was andere halt in Klamotten tun, geht es eher ums eigene Wohlbefinden und nicht darum, anderen ne Pimmelshow zu bieten.

dann wärs ja auch erlaubt, dass du z.B. nackt zum Einkaufen gehst, aber auch da wirst du sicher Ärger bekommen.

Nichts gegen das eigene Wohlbefinden, aber ein kleines bisschen Rücksicht auf andere ist ja wohl auch nicht zuviel verlangt. Also mir wärs ja egal, wenn ich beim Einkaufen einen nackten Mann sehe ( am liebsten jung, knackig mit Waschbrettbauch bitte x:), aber gibt garantiert auch genug Leute die sich da belästigt fühlen und bei Kindern finde ich das auch nicht wirklich witzig, die könnten sich echt bedroht fühlen.

m>eandhyou@0x9


Am Rennsteig gibts jetzt einen Nacktwanderweg - das wär doch was, um öffentlich die exhibitionistischen Neigungen auszuleben ;-)!

aExevipcxe


Es wäre schon leicht merkwürdig, wenn allerdings es von beiden Seiten mit Spaß genommen wird ok. Ich würde wahrscheinlich anfangen zu lachen.

Mir persoenlich ist es egal, aber viele Menschen würde dies stoeren und ich würde ihnen raten angezogen zu bleiben. Was sie in ihren 4 Wänden anhaben oder auch nicht ist ihre Sache, aber sobald sie die Tür aufmachen koennte es Leute stoeren die gezwungen sind bei ihnen vor der Tür zu stehen(z.B.Postboten,Paketdienst).

Im Endeffekt bleibt es aber ihre Entscheidung, es tut ja niemanden weh sie nackt zu sehen, aber sie müssten mit den Konsequenzen natürlich leben. Vll kommt niemand mehr zu Besuch ;-D ;-D

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH