» »

Sex und Urin: Pinkeln vorm Sex tabu?

d0nxn


Wir haben auch noch keine wesentlichen Unterschiede festgestellt, ob man kurz vor dem Oralsex noch mal duschen war oder nicht.

Naja, das kommt wohl darauf an, wie lange das letzte Duschen schon zurückliegt.

Wenn ich mich 2 Stunden vor dem Sex gründlich geduscht oder gewaschen habe (und zumindest kein größeres "Geschäft" dazwischen lag), dann muß ich es nicht unmittelbar davor auch nochmal machen.

Liegt allerdings gleich ein Tag oder mehr dazwischen, dann sollte man schon nochmal kurz vorher ins Bad.

Und ich glaube, ab einem gewissen zeitlichen Abstand zum letzten Duschen würdet ihr irgendwann dann schon mal "wesentliche Unterschiede" beim Oralsex feststellen. ;-) :=o

iych2700x9


@ dnn:

es kommt immer darauf an worauf man steht, denn ganz ehrlich mehr als nur wasser kommt an meine scheide nicht dran. Habe keine Lust mir durch die blöde Seife meine Scheidenflora zu ruinieren, habe auch festgestellt, dass die Männer mehr auf den natürlichen Geruch angemacht werden als durch chemischen. Ich habe den Penis meines Freundes auch mal nach einem Tag nicht duschen in den Mund genommen. Es hat nicht wirklich anders geschmeckt. Ich habe früher genauso gedacht, bis ich selbst mal ausprobiert habe und nichts schlimmes oder ekliges fest stellen konnte.

Ach ja ich sage ja nicht, dass man sich nie wieder duschen oder baden soll, aber ich denke, dass das aus meinen Texten schon hervor geht, ich habe nunmal den Standpunkt sich damit nicht verrückt zu machen und man auch ruhig mal Oralsex ausprobieren könnte, wenn man mal warum auch immer 1-2 Tage nicht duschen war.

d7nn


es kommt immer darauf an worauf man steht, denn ganz ehrlich mehr als nur wasser kommt an meine scheide nicht dran. Habe keine Lust mir durch die blöde Seife meine Scheidenflora zu ruinieren

Du mußt ja nicht deine komplette Scheide ausseifen, aber zumindest im äußeren Bereich genügt Wasser alleine nicht, wenn man sich hygienisch waschen will. Außerdem gibt es auch neutrale Seifen und solche speziell für den Intimbereich, welche die Scheidenflora eben nicht zerstören. Sonst müßten ja alle Frauen, die sich im Intimbereich mit Seife waschen, eine zerstörte Scheidenflora haben.

dass die Männer mehr auf den natürlichen Geruch angemacht werden als durch chemischen

Eine Muschi, die nur nach Seife und Parfüm schmeckt, ist sicher nicht das Wahre.

Aber ist mir immer noch lieber als eine, die nach "ungewaschen" stinkt.

Natürlicher Geruch, ja. Aber nicht Gestank.

sich damit nicht verrückt zu machen und man auch ruhig mal Oralsex ausprobieren könnte, wenn man mal warum auch immer 1-2 Tage nicht duschen war.

Man muß sich auf keinen Fall verrückt machen, aber Oralsex (oder auch normalen Sex) nach mehr als 1 Tag ohne Duschen empfinde ich wirklich nicht mehr als angenehm!

Da bildet sich bei Männern nämlich schon ansatzweise Smegma unter der Vorhaut bzw. bei Frauen zwischen den Schamlippen. Und das muß ich nicht unbedingt riechen, geschweige denn möchte ich es im Mund haben.

l5o0ckxe42


ich dusche täglich 2 x. Morgens, wenn ich zur Arbeit fahre und am späten Nachmittag wenn ich wieder daheim bin. Ich arbeite nicht körperlich schwer, daran liegt es nicht. Ich möchte nur sauber sein... ich putze mir auch mind. 2 x die Zähne. Ich möchte für alle Fälle gewappnet sein. Wenn meine Freundin mir die Hose aufmacht, dann würde ich mich in Grund und Boden schämen, wenn ich "muffel". Mag sein, dass ich ein wech habe... wenn ich weiß, es geht heute noch was, dann gehe ich zum 3. Mal unter die Dusche. Ich habe mich mal mit dem Motorrad auf die Fresse gelegt und mir den Oberschenkel gebrochen. Eine super süße "Schwester" hat mich nackig gemacht, weil ich geröngt werde sollte. Man gut, das ich nicht "gerochen" habe ;-D Allerdings weiß ich auch, dass 2-3 mal am Tag viel ist.

ixch2)00e9


@ dnn:

hallo nur weil ich nicht so lebe oder meine scheide anders wasche stinkt die noch lange nicht >:(. Sie riecht eben so wie eine scheide riechen sollte. Weißt du eigentlich wieviele ich nenne es mal "Lockstoffe" in der Scheide sind? Und diese können von euch Männern eben nur unbewusst wahrgenommen werden. Wenn man regelmäßig duscht reicht Wasser in jedem Fall aus, denn wie hier jemand schon beschrieben hat stinkt der eigentliche Urin nicht sondern eben nur, wenn er sich mit Schweiß vermischt. Ansonsten stinkt es nicht. Zudem reinigt sich die Scheide selbst und alles was an Bakterien und Pilzen raus soll wird rausgeschwemmt. Da riecht gar nichts, wenn man sich fast täglich nur mit Wasser wäscht. Und bisher hat mich jeder Mann gerne geleckt und immer gesagt ich würde gut schmecken und nicht nur einmal, Oralsex gehört für mich zum normalen Vorspiel dazu. Und wenn tatsächlich so eklig wäre würde dabei wohl mein Freund keine Errektion bekommen.

Zudem habe ich das Thema mal ausführlich mit meinem Frauenarzt besprochen und er meint Wasser reicht aus, es kommt durchs duschen oder Baden unbewusst schon zu viel Seife dran. Denn jeder sollte wissen, dass durch diese ganzen Lotionen die Haut extrem ausgetrocknet wird, deshalb nimmt man ja nach der dusche auch immer eine Bodylotion, weil es eben austrocknent wird. Und jetzt ratet mal was sowas mit der Scheidenflora anrichten kann. Genau sie trocknet aus und der natürliche Abwehrpozess gegen Keime sprich Bakterien und Pilze werden gestört. Meistens sind auch die Frauen, die sich zuviel waschen häufig die die einen Scheidenpilz bekommen, gerade weil der natürliche Schutz der Scheide nicht geben ist. Und wenn man diesen natürlichen Prozess aufrecht erhält wird eine Frau niemals unten stinken sondern einfach nur gut nach Frau riechen. :)z

dFnn


hallo nur weil ich nicht so lebe oder meine scheide anders wasche stinkt die noch lange nicht

Ich hab ja auch nicht gesagt, daß deine Scheide stinkt.

Nur kann ich es mir halt einfach nicht gut vorstellen, daß Wasser alleine alle unangenehmen Gerüche beseitigen kann.

Wenn man regelmäßig duscht reicht Wasser in jedem Fall aus, denn wie hier jemand schon beschrieben hat stinkt der eigentliche Urin nicht sondern eben nur, wenn er sich mit Schweiß vermischt.

Dieser "Jemand" war zufällig auch ich. :=o

Und ich bleib auch dabei, nur leider mischen sich eben die in den Hautfalten des Genitalbereichs zurückbleibenden Urinreste mit Schweiß, Talg und anderen Hautabsonderungen. Und wenn dann anaerobe Bakterien den Rest erledigen, dann beginnt es nunmal zu riechen.

Diesen Geruch allerdings als angenehm zu empfinden, kann ich nicht nachvollziehen.

Benutzt du eigentlich generell keine Seife und Shampoos oder nur für den Intimbereich nicht?

iBch20x09


@ dnn:

ich nehme ansonsten Ph-neurale Waschlotion und auch Shampoo, ich dusche jeden Tag nach dem Sport. Ich glaube da kommt genug Chemie in meine Scheide, sodass ich da nicht noch zusätzlich mit Chemie ran muss. aber das hatte ich im übrigen auch oben schon geschrieb.

Und nein ich stinke nicht, sorry, ob du es mir jetzt glaubst oder nicht ist mir mitlerweile sowas von wurscht. Ich bin nur froh darüber mir nicht wie viele andere Mädchen oder Frauen die Scheidenflora so zu ruinieren. Ist meine Meinung zu Thema, seitdem ich mich mal intensiv mit dem eigenen Körper beschäftigt habe.

SuchaHZi


Die Neandertaler haben sich auch nicht gewaschen... und die Menschen im Mittelalter auch nicht. Und trotzdem ham sie Kinderchen gemacht.

Den natürlichen Geruch einer 24h "ungewaschenen" Scheide finden viele heute schon unappetitlich. Warum?

Weil wir so erzogen worden sind.

Aber mal ehrlich- den Geruch von herb männlichem Schweiß, frisch nach dem Sport... den findet jede Frau geil- vor allem wenn sie gerade einen Eisprung hat.

Und Schweiß schmeckt auch geil- salzig.

Manch einer wird jetzt denken "IHHHHHHH!!!" und den Gestank von altem Schweiß im Hinterkopf haben- aber den meine ich nicht.

Und wenn mein Freund halt den ganzen Tag gearbeitet hat und dann ein wenig herber im Intimbereich riecht- ehrlich gesagt macht mich das zwar nicht an, aber es stört mich auch nicht.

Und unhygienisch- nö. Wir alle haben ein Immunsystem das seit Anfangsbeginn der Evolution ausgereift ist. Mit GV kommt das locker klar. (Infektionskrankheiten mal ausgeklammert)

Für mich ist eines wichtig... bei sämtlichen Spielereien sollte man nur eins beachten: Kein Vaginalverkehr ohne Zwischendusche nachdem man bereits Analverkehr (ohne Gummi) hatte. Denn Darmkeime haben in der Vaginalflora nix verloren und können Infektionen verursachen. Wobeis ganz einfach ist, wenn man das Spiel miteinander ohnehin in eine warme Badewanne verlegt und dann auch noch gemütlich im Wasser plätschern kann. *:)

dknxn


Die Neandertaler haben sich auch nicht gewaschen... und die Menschen im Mittelalter auch nicht.

Schon, aber darum hatten die Leute damals auch verstärkt Infektionskrankheiten und die Sterblichkeit war auch viel höher bzw. die Lebenserwartung wesentlich geringer, was zu einem Großteil mit den oft katastrophalen hygienischen Bedingungen damals zusammenhing.

"Nicht gewaschen" halte ich dennoch für etwas übertrieben. Mit Wasser haben sich bestimmt manche auch damals schon gewaschen, aber das alleine reicht halt nicht immer aus.

Grundsätzlich kann das jeder so halten, wie er will. Und wenn sich zwei gefunden haben, die beide auf etwas herbere Gerüche stehen, dann ist es auch ok.

Wenn aber einer von beiden das nicht mag, dann sollte der andere darauf wenigstens Rücksicht nehmen.

Mniky:maxus


Ich und mein Freund duschen uns jedesmal kurz vorm Sex (er ist nicht so der Freund von Körperflüssigkeiten) und wenn einer danach nochmal pinkeln war, dann geht er sich halt noch schnell kurz untenrum duschen oder mit einem Waschlappen waschen.

Da ich nur klitoral kommen kann, brauche ich den Oralverkehr und ich würde ihn da nicht ran lassen, wenn ich mich nicht ganz sauber fühlen würde.

Wenn er nach dem duschen noch pinkeln war, würde es mich nicht stören, wenn er dann keinen Oralverkehr will.

Vor dem Sex:

Gehe ich pinkeln, danach wasche im mir meinen Lümmel kurz am Waschbecken.

Problem gelöst. War das jetzt so schwer?

:)^

Meistens sind auch die Frauen, die sich zuviel waschen häufig die die einen Scheidenpilz bekommen, gerade weil der natürliche Schutz der Scheide nicht geben ist.

Ich wasche mich immer auch mit Seife/Duschgel, auch intim, das auch gründlich und auch zwischen den Schamlippen und ich hatte noch nie einen Scheidenpilz oder mit Trockenheit zu kämpfen. Manche sind da halt nicht so empfindlich.

Mein Freund würde es auch nicht wollen, wenn ich mich nur mit Wasser waschen würde.

Zbwergt<errMoriXstixn


Ich wasche mich mehrmals täglich im Intimbereich und verzichte dabei bewusst auf Chemie. Beim normalen Duschen morgens nehme ich Intimwaschlotion und gut ists...

Zwergi *:)

die fest davon überzeugt ist das Wasser manchmal doch reicht und im Übrigen kein Problem damit hat ihrem Mann am Ende eines Schraubertages die Klamotten vom Leib zu reißen um ihn mit Haut und Haaren am liebsten aufzufressen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH