» »

Exhibitionismus und Voyeurismus

Rqalph@_HH


Sich gerne mal nackt zu zeigen oder einfach gerne nackt zu sein, beim FKK zum Beispiel, macht einen noch lange nicht zum Exhibitionisten. Eine nackte Person gerne anzusehen, macht einen noch lange nicht zum Voyeur. Insofern sind die beiden Neigungen solange sie sich in normalen Grenzen halten ganz normal und ich denke mal, die große Mehrheit hat an beidem Gefallen.

Exhibitionismus ist die Lust am Erschrecken des meist weiblichen Zuschauerin durch den Anblick der Nacktheit. Exhibitionismus ist nicht das Geniessen des Gefühls, wenn man beim FKK mal von einer hübschen Frau intensiver gemustert wird. Das ist mehr Teil des natürlichen Verhaltens unter Säugetieren - sieh her, was ich habe, ich tauge zur Vermehrung...

Voyeurismus ist es auch erst dann zu nennen, wenn man(n) nachts mit dem Fernglas um die Häuser schleicht oder mit der Camera durch die Saune, aber nicht, wenn man mal die hübsche Frau, die man zufällig im hell erleuchteten Schlafzimmer entdeckt etwas länger ansieht.

Shchogxetti


ich will niemanden erschrecken, und zudem bin ich eine frau. und ich beobachte auch niemanden mit dem fernglas.

exhibitionismus und voyeurismus sind doch nicht nur strafbare handlungen.

im grunde genommen sind es gar keine handlungen. zunächst einmal sind es einfach nur neigungen. aber nicht, wie du so schön gesagt hast, die neigung, nackt rumzulaufen oder jemand nacktes schön zu finden, sondern mit klarem sexuellem bezug.

schogetti-duden wieder zuklapp.

mHicuha|222


Wiki:

..

"Exhibitionismus ist eine sexuelle Neigung, bei der die betreffende Person es als lustvoll erlebt, von anderen Personen nackt oder bei sexuellen Aktivitäten beobachtet zu werden."

..

Voyeurismus (v. fr. voir für "sehen" und voyeur für "Seher") ist eine Form der Sexualität, bei der ein Voyeur (umgangssprachlich auch Spanner genannt) durch das Betrachten von seiner Präferenz entsprechenden sich entkleidenden oder nackten Menschen oder durch das Beobachten sexueller Handlungen sexuell erregt wird. Im engeren Sinn bezeichnet der Begriff das heimliche Beobachten einer unwissenden Person, im weiteren Sinn jeglichen Form der Lust am Betrachten."

Im weiteren Sinne jegliche sexuelle Spielart von Sehen und Gesehenwerden. Also nicht nur der strafbare Schmuddel, sondern auch die lustbringenden Spielchen.. :)D

s.weeznkxy


Die beiden können müssen aber nicht zusammen hängen. ich persönlich hab den trang gehabt mich zu zeigen, aber nicht andere nackt zu sehen oder zu beobachten. ich geh jetzt in die sauna oder im sommer an den fkk um diesen trang zu besiegen oder zu unterdrücken.

sjinu0s3x9


....ich bin auch beides....aber auch keiner der den "mantel" im park oder so öffnet ;-) ....und frauen mit dieser veranlagung...mag ich sehr . lg *:)

ign1texr


Ich selbst bin exhibitionistisch veranlagt, zeige mich aber nur, wenn es nicht abschreckt. Zum Beispiel an einem einsamen FKK-Strand, und immer nur, wenn keine Kinder dabei sind. Sobald jemand den Eindruck macht, es könne ihn stören, dann verberge ich meine Erregung. Manchmal aber gehe ich voll erregt aus dem Wasser, und wer hingucken will, mag hingucken. Wer es nicht sehen will, kann ja weggucken. Eine schöne Situation war an einem FKK-Strand, als ich mit angesteiftem Penis aus dem Wasser kam und mich eine voll bekleidete Frau mit Fotoapparat sichtlich interessiert beobachtete, wie sich mein Schwanz auf dem Weg aus dem Wasser deutlich aufrichtete. Ich ging zu meinem Handtuch und trocknete mich ab in dem Bewusstsein, dass ich beobachtet werde. Wir waren die einzigen am Strand. Es störte sie offenbar nicht, dass ich mich befriedigte.

RternexBln


na also ich habe früher, wo ich mehr gemacht habe als heute, auch immer drauf geachtet, dass nie kinder dabei waren (obwohl ich schon mit 14 angefangen habe mich am fenster zu befriedigen oder unter der dusche im schwimmbad) oder frauen.... wollte ja niemanden angst machen oder so...

agda!p3rincae


Muss auch mal was loswerden.

Ich muss sagen ich bin gerne nackt. In der Sauna schaue ich gerne nackten Frauen zu. Das war für mich normal. Jetzt hat sich etwas geändert. Ich bekam einen Gutschein für eine Ganzkörpermassage. Aufeinmal kam mir der Gedanke dass ich da wohl nackt bin.

Am Tag der Massage hat die Masseurin hat mir so einen Wegwerfstring angeboten. Aber ich habe gesagt ich brauche den nicht. Es war ein voll schönes Gefühl den Bademantel abzulegen und mich ihr nackt zu zeigen. Das Komische ist dass das mich nicht erregt hat, es war anders. Das Problem ist dass ich nicht weiss ob es die Masseurin gestört hat. Sie wohl nichts gesagt.

Von dem Tag an habe ich andere Möglichkeiten gesucht mich nackt zu zeigen. Jawohl Sauna. Ich kenne eine kleine Sauna wo nicht viel los ist. Die Öffnet in der Mittagsstunde. Ich sofort dahin. Als erster dort. Da war noch so eine Putzfrau. Ich ganz unschuldig getan und natürlich nackt geduscht vor ihr. Sie war zwar freundlich aber trotzdem verlegen. Ich hatte wieder dieses tolle Gefühl. Einen kleinen Smalltalk geführt, natürlich nackt vor ihr. Dann in die Sauna rein. nach zehn Minuten wieder raus. Bin ein bisschen nackt rumgelaufen um abzukühlen. Da war eine Frau im Bademantel. Wieder dieses Gefühl: Die sieht dich nackt.

Als ich zuhause war hatte ich ein schlechtes Gewissen. Habe ich die Frauen sexuell belästigt.? Eigentlich nicht. oder? Ich hatte kein errigiertes Glied und sie ja nicht angefasst. Habe es nur genossen das sie mich nackt sehen in Situationen wo es üblich ist.

Was sollen die Frauen gedacht haben?

BaerndM.W_mUuc


Die Frage ist, wenn man es mal für sich entdeckt hat, wie man es ausleben kann ohne gleich Probleme zu bekommen.

h5urzelvchexn


@ adaprince

Was die Frauen gedacht haben, weiß ich nicht. Aber Du wirst weder bei der Massage nach in der Saunalandschaft der Einzige sein (also in dem Moment vielleicht schon, aber generellt nicht), der konsequent die ganze Zeit ganz nackt ist. Und in beiden Fällen wird das Personal an den Anblick nackter Menschen gewöhnt sein. Ich kann da keinen Grund für ein schlechtes Gewissen erkennen.

Ich selbst bin da auch ein bißchen wie Du, mag das Gefühl nackt zu sein und so gesehen zu werden. Massagestrings trage ich auch nie.

Wenn Dir das Nacktsein vor anderen ein gutes Gefühl gibt, mag das etwas exhibitionistisch sein, aber in den von Dir beschriebenen Situationen ist das doch auch völlig in Ordnung. Denke das geht vielen, mich eingeschlossen, so.

Gegen eine gesunde Portion Voyeurismus oder Exhibitionismus, die wohl mehr haben als man denkt, ist doch nichts einzuwenden, solange es nur dort "ausgelebt" wird, wo es unproblematisch möglich ist. In der Sauna, beim FKK oder bei der Massage wird es immer welche geben, die einfach nur nackt sind, weil man dort nackt ist, und die, die nackt sind, um sich zu präsentieren oder um solche Orte nur aufsuchen um andere zu beglotzen und den großen Bereich dazwischen, der gern nackt ist und die Blicke aber auch mal genießt oder auch anderen mal einen Blick mehr zuwirft. :-)

P5aulxaB


ich bin auch beides, wobei ich mehr exhibtionitstin bin als voyeuristin. ich bin sehr gerne nackt und wer schauen will solls machen

G)rüne-r Kakxtus


Mich würde zu dem Thema eines interessieren:

In all den Jahren hier im Forum gab es einige Frauen, die sich als exhibitionistisch bezeichneten.

Meistens praktizierten diese Frauen auch BDSM (als der devote Teil des Paares) bzw waren daran sehr interessiert.

Täusche ich mich, oder geht bei Frauen der Exhibitionismus oft mit devoten Neigungen Hand in Hand?

Sollte ich mich nicht täuschen, würde mich interessieren, weshalb es so ist.

J5anOCS70


Das sit eine sehr interessante Frage.

Meistens will ich "exhibitionieren" wenn ich Damenwäsche trage, dann will ich auch so behandelt werden wie eine Frau die sich zeigt und willig ist...

PvauloaB


also ich würde sagen das ich nicht devot bin. klar ab und zu beim liebesspiel bin ich es gerne genauso wie ab und zu ich gerne dominat bin.

GsrünXer Kakxtus


Paula,

ok. Aber Du bist jetzt nicht ein totaler Fan von BDSM?

Für Dich ist also Dein Exhibitionismus eher ..... keine Ahnung.... "Freude daran den eigenen (tollen?) Körper zu zeigen"?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH